Slender Man

  • Die Ursache ist eine andere ganz klar unterschiedlich, doch im Endergebnis finde ich die Überlegung nicht einmal schlecht.


    Wenn jemand bereits starke körperliche oder psychische Gewalt mit "Erfolg" gegen jemanden angewendet hat, ohne dabei all zu viel Reue zu empfinden, wird er oder sie wohl viel eher in der Lage sein, dies noch einmal zu tun, als jemand der es nochnie getan hat. Bspw. kämpfen in diesen Privaten Söldnertruppen oft ehemalige Soldaten, die bereits auf andere Menschen geschossen haben. Für sie liegt die Hemmschwelle niedriger, als für dich oder mich, weil sie das ganze schon kennen.
    Gleichzeitig denke ich wird jemand in einer Notsituation eher in sein altes Muster zurück fallen. Wenn jemand einen Raubmord begangen hat, hierdurch ein relatives Vermögen erhalten hat, dies auch ausgeben konnte und erst hinterher geschnappt wird, wird er wenn er bettelarm in der Gosse sitzt (und das geschieht wenn man jemanden aus eigensüchtigen Motiven ermordet hat, wer stellt schon jemand an der für Geld getötet hat), kann ich mir gut vorstellen das er das wieder tut.


    Aber wir entfernen uns vom Thema, Tschuldigung.

    'Sag mal, was meinst du, wie weit die Sterne da oben von uns entfernt sind? Sind sie genauso weit weg wie der Mond, oder sind sie uns näher?'
    'Du meinst die Löcher im Himmel? Die hat der Mann im Mond mit seiner Mondnadel reingepiekst, damit die Sonne durchscheinen kann, die dahinter schläft.'


    Walter Moers ~ Der Schrecksenmeister



    Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor


    Johann Wolfgang von Goethe ~ Faust, der Tragödie erster Teil

  • Zitat

    Was meinst du, wäre das nicht denkbar auch bei Gewalttätern?


    Natuerlich kann das in manchen Faellen der Fall sein, aber sicher nicht bei allen. Du kannst ein Kind, das in sehr jungem Alter eine Gewalttat begangen hat (im Falle Mary Bell waren das zwei aeusserst brutale Morde an Kleinkindern als sie elf Jahre alt war), nicht einfach auf Verdacht fuer alle Ewigkeit wegsperren. Das ist unverhaeltnismaessig. Gerade Mary Bell stammte aus sehr schwierigen Verhaeltnissen und hatte auf jeden Fall eine zweite Chance verdient.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Tina :
    Mir ging es vielmehr um die Frage, ob es überhaupt denkbar ist, dass zwischen Gewalttätern und Alkoholikern eine gewisse Verbindung/Ähnlichkeit besteht hinsichtlich der Wiederholungswahrscheinlichkeit. Die Art der Strafe (oder ob überhaupt - gerade bei einem elfjährigen Mädchen) stelle ich im Grunde gar nicht. Ich bin weder Pädgoge, Psychologe noch Richter und wage dazu keine vermeintlich fundierte Aussage, schon alleine deswegen, weil die Ursachen so schwer zu ermitteln sind. Danke aber für deine Antwort.


    ender[ ]

  • Zitat

    Mir ging es vielmehr um die Frage, ob es überhaupt denkbar ist, dass zwischen Gewalttätern und Alkoholikern eine gewisse Verbindung/Ähnlichkeit besteht hinsichtlich der Wiederholungswahrscheinlichkeit.


    Ich wuerde mal sagen, dass das auf den individuellen Fall ankommt. Serienmoerder toeten meistens aus einem Trieb heraus. Da kann man dann eine Wiederholungswahrscheinlichkeit auf jeden Fall bejahen. Deshalb sind sie ja schliesslich Serienmoerder. Deshalb kommen sie auch in der Regel nicht mehr aus dem Knast. Wenn ein Kind toetet, geschieht das aber meistens aufgrund von anderen Motiven. Wie in diesem Fall - die Maedels wollten Gehilfen des Slenderman werden. Die Jungs, die James Bulger umgebracht haben, wollten sehen wie das ist, wenn jemand stirbt. Mary Bell war einfach extrem gestoert durch ihre Verhaeltnisse. Das ist krass und nicht normal, aber kann korrigiert werden.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Ich finde da machst du es dir zu leicht Tina. Auch Kinder können bereits Soziopathen oder Psychopathen sein. Die Motive der Kinder die du nennst, sind sehr oberflächlich betrachtet. Natürlich muss ein Kind das ein anderes tötet KEIN Soziopath sein, kann es aber. Man muss da sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen schon sehr genau hinsehen und individuelle Betrachtungen heranziehen.

    Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.

  • Übrigens gibts auch genug Gruppen, die davon ausgehen, dass die alleinige Schuld am Vorfall beim Slenderman liegt, bzw. bei den Leuten, die Videos und Spiele über die Figur machen. Auf YouTube finden sich unter Slender-Videos teilweise hitzige Debatten.
    Nachdem in den 80ern Horror an allem Schuld war und in den 2000ern Egoshooter, scheints heute wieder vermehrt Horror zu sein.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Hallo,


    der Slenderman wurde NICHT 2009 bei einem Contest erfunden, sondern rekonstruiert. Der eigentlichen Slenderman ist ein uralter Mythos. Leider habe ich im deutschprachigen Bereich nichts über den richtigen "alten" Slenderman gefunden, werde aber weiter suchen. Vielleicht findet sich was auf anderen Sprachen. Es gab damals z.B eine Folge bei X Factor da ging es indirekt über den Slenderman. Man hat ihn dort nicht gesehen aber es war klar wer gemeint war. Und wie wir alle wissen, gab es die XFactor Folgen schon lange vor 2009. Für die Jüngeren; die Rede ist nicht von der möchtegern pseudo Castingshow XFactor, sondern von x Factor das unfassbare aus den 90ger Jahren.


    Die jugendlichen die angeblich Slenderman erfunden haben, müssen wohl irgendwas von dem "alten" Slanderman gesehen oder gehört haben und daraufhin haben sie ihn rekonstruiert und vielleicht auch verfeinert und hinterher allen erzählt, dass es ganz alleine ihre Idee war.


    Ich sage nicht, dass es ihn gibt oder das ich an ihn glaube, sondern wollte einfach nur klarstellen das Slander schon lange vor 2009 ein Mythos war.


    Sollte ich was darüber finden, gebe ich euch Bescheid.

  • Kannst du deine Behauptungen denn auch belegen? Ich habe keinerlei Probleme mit englischen Links, also muss es nicht duetschsprachig sein. Aber komm bitte nicht mit wagen Aussagen wie "ein Mann der Kinder entführt" oder ähnliches sondern wenn du schon sagst dass der Mythos ja so viel älter ist, dann muss er die Eigenheiten des Slenderman schon recht eindeutig beschreiben und nicht nur wischi-waschi geschwichten in die man vom Slenderman über den Boogeyman bis hin zum Rattenfänger von Hameln einfach alles reininterpretieren kann.

    Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.

  • Hallo,
    Es gab damals z.B eine Folge bei X Factor da ging es indirekt über den Slenderman. Man hat ihn dort nicht gesehen aber es war klar wer gemeint war. Und wie wir alle wissen, gab es die XFactor Folgen schon lange vor 2009.


    Welche Folge war das? Ich glaub ich hab so ziemlich alle schon mal gesehen, aber ad hoc weiß ich nicht, welche du meinst.

    "Sucht mich am Himmel dort, wo die Nacht den Tag besiegt.
    Wie jemand neulich sagte, leben heißt zu lernen wie man fliegt.
    Und wenn ich auch allein flieg, wähl ich doch selbst mein Ziel!"

  • Zitat

    Soll heißen, statt sich irgendwas komplexes auszudenken bleiben sie jetzt unbehelligt, leben noch einige Jahre ein normales Leben, überkommen ihre Psychosen - und werden dann kurz nach ihrem 18. Geburtstag im Jahr 2020 abgeholt, um den Großteil vom Rest ihres Lebens ab nun in der Zelle zu verbringen.


    Darf ich mal doof fragen, wie Du auf diese Idee kommst? Ich hab in dem Link dazu absolut nichts gefunden!

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Nach vielen (teilweise ziemlich guten auch) Games, YouTube-Videos und Kurzfilmen kriegt die Kunstfigur jetzt btw auch nen Hollywood-Film in voller Länge, der unter absoluter Garantie übel scheiße wird. Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=ySy8mcceTno
    Die beste Story zum Thema ist noch immer das Game Slender: The Arrival; das benutzt auch den Aspekt, dass der Slender Man sich Proxys schafft, der in diversen YouTube-ARGs auch benutzt wird. Die Hexe in Blair Witch 3 arbeitet ähnlich.


    Die beiden zwölfjährigen Mädels, die damals ihre Freundin niedergestochen haben, sind heute 15 und 16; erstere hat jetzt 40 Jahre Knast bekommen, zweitere 25. Bei ersterer wurde btw schwere Schizophrenie diagnostiziert, aber was solls.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • https://www.youtube.com/watch?v=13YlEPwOfmk

    Watson in Sherlock Holmes Versus Arsène Lupin (2007) war wohl das Vorbild für den Slender Man in den Slender-Games (Start 2012). Wenn man ihn anschaut, ist er auf seinen Platz fixiert. Schaut man weg, und dann wieder zu ihm, steht er plötzlich direkt neben einem.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes