Grundsatzdebatte: Besuch von Aliens, möglich oder nicht ?

  • Zitat

    wie es wirklich funktioniert alles reine these...


    Der Unterschied zwischen Wissenschaftlern und den meisten Ufo- Gläubigen: Die Wissenschaft erkennt nur wiederholbare Vorgänge als Beweis an.


    Zitat

    In den Naturwissenschaften bezeichnet Reproduzierbarkeit die Wiederholbarkeit von empirisch-wissenschaftlichen Forschungsmethoden und -Ergebnissen; man spricht auch von Replizierbarkeit. Sie ist eine Grundanforderung an wissenschaftliche Experimente, Messungen und Analysen: Unter gleichen Versuchsbedingungen müssen (im Rahmen des einzukalkulierenden Messfehlers) gleiche Ergebnisse erzielt werden, was als Replikation eines Versuchs bezeichnet wird. Um die Reproduzierbarkeit nachweisen zu können, gehört eine ausreichende Protokollierung von experimentellem Aufbau und Versuchsdurchführung zur guten naturwissenschaftlichen Praxis. Ein experimentelles Ergebnis gilt erst als verlässlich, wenn es von einem unabhängigen Forscher/Forschergruppe nachvollzogen worden ist.


    .
    .


    Zitat

    wie ihr euch da so sicher sein könnt , das grenzt an wahrer ignoranz ( Hummeln dürften laut physik nicht fliegen, der mensch dürfte nicht fliegen ) aber sie tun es trotzdem...!


    Und da hast du gleich zweimal ins Fettnäpfchen gelangt !


    Der Mensch fliegt nicht selbst sondern mithilfe einer Konstruktion die sehr wohl physikalisch möglich ist: das Flugzeug.


    Dass der Hummelflug nicht hinreichend erklärbar ist stimmt, jedoch bricht die Hummel keine physikalischen Gesetze.


    Zitat

    die so nicht akzeptiert werden!


    Nicht erklärbar bedeutet nicht gleich Alien.
    Bei euch ist es ja schon der Fakt eines ausserirdischen Besuchs gegeben wenn jemand dies einfach nur behauptet.


    Zitat

    und wenn nicht dann den rest der menschheit davon überzeugen was ihr gesehen habt!


    Ernsthaftes Interesse von meiner Seite: Hast du schon etwas gesehen ? Dein Beitrag hört sich jedenfalls danach an. Falls dem so sein sollte wäre dies sicher eine interessante Geschichte. Aber bitte nicht in diesen Thread posten sondern einen eigenen dafür eröffnen :)

    Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

  • Zitat

    antigravitation's modelle gibt es schon...lass diese doch mal 200-300 jahre reifen... http://www.youtube.com/watch?v=C0YiZe_haUg


    Ohne den Film gesehen zu haben kann ich dir eines mit Sicherheit sagen: Ein Modell ist genau das: ein Modell.
    Es gibt keinen Antigravitationsantrieb, selbst wenn einer existieren sollte dann gibt es ein kleines Problem: Wirklich schneller werden Aliens dadurch nun auch nicht.


    Wir reden hier über Geschwindigkeiten welche die des Lichts weit übersteigen. Alles andere würde schon die Reise zwischen einzelnen Sonnensystemen quasi unmöglich machen.

    Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

  • Es gibt schon seit Jahren eine Erklärung warum Hummeln fliegen können, einfach mal googeln, das hier ist die erste Seite:
    Hummelflugerklärung


    Aber es ist ja natürlich wieder so schön Spassig mit Halbwissen um sich zu werfen genauso wie "der Mensch nutzt ja nur 10% seines Gehirns, was wäre möglich wenn er alles benutz" Das ist auch einfach nur ein Märchen das nicht stimmt.


    Es wurde nach beweisen gefragt, aber diese Frage wurde mal wieder geflissentlich übergangen, natürlich sind die "könnte" "eventuell" "vielleicht" sehr viel aussagekräfiter. Die Wissenschaft weiss ja eh nichts. Und ja ich weiss jetzt werden bald wieder die falschen "Irrtümer" der Wissenschaft aufgezählt wie dass die Erde eine Scheibe war nach Aussage der Wissenschaft etc. Obwohl auch hier wieder nur Halbwissen glänzt, aber bei den Fanatikern ist es ja zu viel verlangt, sich mit der Thematik, der wissenschaftlichen Valsifizierung und Reproduzierbarkeit zu beschäftigen, schliesslich kann man ja einfach glauben was die tollen Youtube-Videos erzählen und einfach sagen dass die Wissenschaft eh keine Ahnung hat.

    Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.

  • Zitat

    Aber es ist ja natürlich wieder so schön Spassig mit Halbwissen um sich zu werfen genauso wie "der Mensch nutzt ja nur 10% seines Gehirns

    sagte er und benutze nur 1% seines gehirns!


    Hartnäckig hält sich in populärer Literatur die Legende, dass eine Hummel nach den Gesetzen der Aerodynamik
    nicht fliegen könne. Die Geschichte kursierte zunächst als Scherz
    Anfang der 1930er Jahre unter Studenten des renommierten Aerodynamikers Ludwig Prandtl an der Universität Göttingen, und sie wurde begierig von der Presse aufgenommen.
    Nach dieser Geschichte soll eines Abends in einer Gaststätte ein
    Biologe einen Aerodynamiker gefragt haben, warum eine Biene oder Hummel
    fliegen könne. Die Antwort des Aerodynamikers soll nach einer kurzen
    Berechnung auf einem Bierdeckel oder einer Serviette in etwa so gelautet
    haben:


    Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den
    Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu
    fliegen.


    Dazugedichtet wurden meist noch anschließende Sätze wie:


    Die Hummel kümmert das nicht und sie fliegt trotzdem. oderDa die Hummel die Gesetze der Aerodynamik nicht kennt, fliegt sie dennoch.


    Der Aerodynamiker soll seine Berechnungen vor dem Hintergrund, dass
    er die Flügel der Hummel fälschlich als steif angenommen hatte, nochmals
    überdacht haben. Aus der späteren Antwort ließ sich aber wohl keine
    Schlagzeile machen. Es ist umstritten, wer dieser Aerodynamiker war. In
    einigen Quellen wird vermutet, dass es sich um den Schweizer
    Gasdynamiker Jacob Ackeret (1898–1981) gehandelt haben könnte. Eventuell war es auch André Sainte-Laguë, ein Mathematiker und Mitarbeiter des französischen Entomologen Antoine Magnan. Letzterer erwähnt eine ähnlich lautende Behauptung seines Assistenten zum Flug der Insekten 1934 in seinem Buch Le Vol des Insectes.


    Der experimentelle Nachweis dazu wurde 1996 erbracht!


    bis dahin war es nur eine these


    Hanne

  • sagte er und benutze nur 1% seines gehirns!

    Wie armselig ist dass denn?!
    Du wirfst hier mit Bullshit um dich (die Hummelgeschichte) und behauptest dann von anderen, die dich aufklären, sie benutzen ihr Hirn nicht.
    Schönes Beispiel dafür, dass du überhaupt nicht ernstzunehmen bist....


    Übrigens zu den Hummeln: "Hummel können den Gesetzen der Physik nach nicht fliegen" bezieht sich auf einen Flug mit starren Flügeln. Da die Hummeln ihre Flügel aber bewegen können, und dass durch einen extrem ausgeklügelten Apparat, ist der Flug nichts übernatürlich, sondern folgt den Gesetzen der Physik.


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Zitat

    Es gibt schon seit Jahren eine Erklärung warum Hummeln fliegen können, einfach mal googeln, das hier ist die erste Seite:
    Hummelflugerklärung


    Da recherchiert man einmal nicht und schon hat man veraltete Informationen :P


    Danke jedenfalls dafür :)

    Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

  • Zitat

    Schönes Beispiel dafür, dass du überhaupt nicht ernstzunehmen bist....


    du kommt einfach nicht klar...


    ich hab nirgens geschrieben das die hummel nicht fliegen kann... es gab leute die behauptet haben Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den


    Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu


    fliegen.

    Zitat

    Wie armselig ist dass denn?!


    Du wirfst hier mit Bullshit um dich (die Hummelgeschichte) und
    behauptest dann von anderen, die dich aufklären, sie benutzen ihr Hirn
    nicht.

    armselig ist es wenn man nicht lesen kann, null ahnung aber schön laut mitschreien!




    deswegen die 1% geschichte weil so leute wie du und ragna... nur mitlaufen ohne eigenes wissen...!


    und nochmal zum mitlesen ich hab nur die erbsenzähler zitiert die behauptet haben

    Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den


    Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu


    fliegen.



    das dazu


    Mitschreier kopf zu


    Hanne

  • Zitat von Hannibalking

    Mitschreier kopf zu

    Ich finds immer wieder erstaunlich, was du dir hier rausnimmst.
    Fassen wir mal zusammen, was du dir hier in den letzen Posts geleistet hast:

    • vollkommen unangebrachte und unprovozierte Beleidigung (1% Hirn)
    • reinkopieren eines Wiki-Artikels ohne jegliche Kennzeichnung oder gar Quellenangabe (Deine Hummel-Erklärung, copie+paste hier rein), guck mal in die Forenregeln ;)
    • und jetzt sprichst du auch noch anderen User (mir) das recht ab mitzureden, nur weil dir deren Meinung nicht passt


    Jetzt mal ehrlich: ich weiß, dass ich bei weitem nicht der freundlichste bin, aber dein Verhalten ist echt unter aller Sau! Und ich spreche hier nur von deinem Verhalten, und nicht von deinen Thesen und Meinungen.


    Zitat von Hannibalking

    ich hab nirgens geschrieben das die hummel nicht fliegen kann

    Das liest sich hier aber anders:

    Zitat von Hannibalking

    Hummeln dürften laut physik nicht fliegen, der mensch dürfte nicht fliegen ) aber sie tun es trotzdem...!

    Sollte das jetzt ein Missverständnis sein, dann sei es mir verziehen...


    Zitat von Hannibalking

    deswegen die 1% geschichte weil so leute wie du und ragna... nur mitlaufen ohne eigenes wissen...!

    Und woher nimmst du diese Annahme, wir hätten keine "eigenes Wissen"?
    Was ist überhaupt "eigenes Wissen"? Definier mir das mal bitte.


    Zitat von Hannibalking

    und ihr seid euch also sicher das die gesamte universelle physik schon endeckt wurde...! das ich nicht lache...

    Das hat hier doch niemand behauptet. Wie lest ihr sowas denn immer überall rein?
    Klar ist nur: die Physikalischen Gesetze, denen wir auf unserer Seite des Alls unterliegen, gelten natürlich auch auf ET's Seite des Alls. Momentan haben wir ein ordentliches Bündel von geltenden physikalischen Gesetzen und Theorien. Da ist es nur richtig, dass wir erstmal nur von denen ausgehen, bevor wir Indizien für erweiterte Gesetze haben. Elementar ist hier das Wort "Indizien". Ohne diese wird eine Behauptung zu neuen physikalischn Gegebenheiten nämlichs weiter als Magie...
    "Das ich nicht lache...!"


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Joi Leute.


    Hört bitte auf mit dem Rumgebashe hier... Meinungen kann ja jeder vertreten, und dass einige hier nicht so ganz toll mit Worten umgehen können, ist doch bekannt. Wenn einer mal über´s Ziel hinsuaschiesst - tief durchatmen und ganz freundlich Gegenargumentze aufführen.
    Und was unsere momentanen Kenntnisse der physikalischen Gesetze angeht, so sind wir damit bestimmt noch lange nicht am Ende und in 10 oder 20 Jahren wird man bestimmt noch einiges entdeckt haben, was vom heutigen Standpunkt aus undenkbar ist.....


    By the way und damit BackToTopic:


    Was sollen denn die Ausserirdischen denken, wenn wir uns ihnen gegenüber so aufführen würden ? ;-) Locker bleiben ist doch die bessere Devise, oder ?
    Und wenn jetzt einer auf mir rumhackt, hol isch meine Brüder....


    Greets aus dem schwarzen Wald,
    thorfynn aka Heavy aka Michael

  • Zitat

    Fassen wir mal zusammen, was du dir hier in den letzen Posts geleistet hast:

    owei bist jetzt ne dramaqueen?


    Zitat

    und jetzt sprichst du auch noch anderen User (mir) das recht ab mitzureden, nur weil dir deren Meinung nicht passt

    blödsinn, eine meinung zu haben und einen nach dem mund reden sind 2 paar schuhe...aber mir egal, euer ding!


    fang doch mal an und such eine erklärung für die 5% der sichtungen, die kein wissenschaftler kein physiker erklären kann! dann wirkst du mit und bringst dich in einem beitrag mit ein, das machen hier aber die wenigsten!


    es gibt ein paar skeptiker deren beiträge ich gerne lese weil sie sich die zeit nehmen und versuchen die phänomene zu erklären, andere (mitschreier) stempeln es einfach als fake ab, usw. ohne überhaupt den fall zu kennen!


    wenn eine sichtung über 1 jahr anhält ( ich mit eingeschlossen ) und die komplette luftwaffe kapituliert , zugibt das sie nicht wissen was ihnen da widerfahren ist und ausserirdische nicht auszuschliessen sind, so finde ich es keines weges unglaubwürdig!

    Zitat

    reinkopieren eines Wiki-Artikels ohne jegliche Kennzeichnung oder gar
    Quellenangabe (Deine Hummel-Erklärung, copie+paste hier rein), guck mal
    in die Forenregeln

    lol, merkste es selbst wie überflüssig dein vorwurf ist oder?


    Zitat

    vollkommen unangebrachte und unprovozierte Beleidigung (1% Hirn)

    ist eine feststellung und meine meinung! meinungsfreiheit, und solange user hier nicht aufhören leute zu beleidigen nur weil sie sich mit ufo's etc.pp. beschäftigen, wird es nie zur ruhe kommen!





    so ein blödsinn es gibt doch beweise für echte ufo's also werden gewisse phänomene einen scheiss auf physik geben!






    @ ragnar...


    in manchen beiträgen beschwerst du dich das kein link/kein bild/kein film vorliegt


    in anderen beiträgen beschwerst du dich das ein youtube video nicht seriös ist...!
    ( schuster bleib bei deinen leisten )




    Hanne

  • Wenn sich hier der Ton von BEIDEN Seiten nicht schlagartig ändert verteile ich Zwangsurlaube.
    Ihr könnt auch normal diskutieren, das was hier momentan stattfindet ist jedoch die reinste Zankerei. Wir sind hier nicht im Kindergarten !

    Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

  • Zitat

    wenn eine sichtung über 1 jahr anhält ( ich mit eingeschlossen ) und die komplette luftwaffe kapituliert , zugibt das sie nicht wissen was ihnen da widerfahren ist und ausserirdische nicht auszuschliessen sind, so finde ich es keines weges unglaubwürdig!


    Welchen Fall beschreibst du da ?


    Zitat

    @ ragnar...


    in manchen beiträgen beschwerst du dich das kein link/kein bild/kein film vorliegt


    in anderen beiträgen beschwerst du dich das ein youtube video nicht seriös ist...!
    ( schuster bleib bei deinen leisten )


    Ein unseriöser Film ist und bleibt ein unseriöser Film.
    Ich habe mir übrigens deine Dokumentation angesehen und konnte folgendes feststellen:


    Das Video ist uralt
    Die besprochenen Versuche konnten nicht reproduziert werden
    Es gab keine Neuigkeiten über die Versuche in irgendeiner Form
    Beweise für den Erfolg des Versuchs gibt es nicht


    Insofern ist die Dokumentation an sich nicht unseriös da lediglich die Frage gestellt wurde: "Könnte es bald einen Antigravitationsantrieb geben"
    Diese Frage wurde nicht geklärt, insofern kann man den betreffenden Journalisten nichts vorwerfen.
    Jedoch kann dieser Film auch nicht als Beweis gewertet werden und trägt somit rein gar nichts zum Thema bei.


    Zitat

    blödsinn, eine meinung zu haben und einen nach dem mund reden sind 2 paar schuhe...aber mir egal, euer ding!


    Eine Tomate ist eine Tomate.
    Rede ich jemandem mit dieser Aussage nach dem Mund oder lege ich einfach nur einen Fakt dar ?
    Unterlasse derartige Vorwürfe wenn dies dein einziger Weg ist Aussagen zu entkräften, das sorgt nur für Frust und Streit.


    Zitat

    fang doch mal an und such eine erklärung für die 5% der sichtungen, die kein wissenschaftler kein physiker erklären kann!


    Unerklärt ≠ Alien, mehr muss dazu wohl nicht gesagt werden.


    Zitat

    so ein blödsinn es gibt doch beweise für echte ufo's also werden gewisse phänomene einen scheiss auf physik geben!


    Hier liegt das Problem:


    Du VERMUTEST dass es Aliens gibt die bei uns des öfteren herumschwirren.
    Du VERMUTEST dass es Beweise für diese Theorie gibt, kannst uns aber keinen einzigen nennen der als eben jener fungieren könnte.
    Du VERMUTEST dass für Aliens die Physik schlichtweg egal ist.


    Nehmen wir einmal an dass bei dem Umfeld unserer ausserirdischen Freunde andere physikalische Gesetzte gelten.
    Sobald sich diese in unseren Gefilden aufhalten kann auch diese Rechtfertigung nicht mehr gelten da in diesem Moment eben unsere physikalischen Gesetze gelten.


    Alles andere wäre Magie, solange also kein kleiner grüner Harry Potter in meinem Vorgarten landet können wir diesen Umstand wohl erstmal vergessen :)

    Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

  • Wer nur an die von Menschen aufgestellten "Püsikalischän Gäsätze" glaubt wird den Spot nicht erkennen welcher sich hinter meinen Rechtschreibfehlern verbirgt !


    Gestern war die Erde noch eine Scheibe und jeder der was anderse Behauptet wurde Ent-hauptet oder verbrannt !


    Heute ist das Universum gerade mal lächerliche 14 Milliarden Jahre alt und in selbiger Zeit hat sich, natürlich nur auf diesem Planeten, Intelligente Lebende Materie gebildet ! Jawohl...Stiefel zusammenhau !


    Schon bei dem Wort Ge-"BILD"ET" müsste es jedem zum kotzen werden, zum einem haben wir da die "BILD" zum anderen "E.T." ..und danach kommt direkt das Wort "Schulwissenschaft" und wehe dem, selbiger Anhängiger Berufsbezeichnung, beschäfftigt sich mit Kornkreisen und ihren tatsächlichen Erstellern ...und Kopf ab !


    Was bitte siehst Du hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=SKCsRbjA3pM ?


    Einen Fake der keiner ist ?


    Selbst andere Lebewesen verweisen darauf, siehe dazu:


    http://www.7stern.info/Geopikt…ere_is_good_out_There.jpg


    Nun bleibt nur die Frage offen, glaubst Du an das was Dir andere Menschen im Interesse ihres eigenem Einkommen/Euro/Dollar etc. erzählen, oder denen die nichts zu verlieren haben ?


    Ich für meinen Teil sehe eher in denen die an nichts, ausser an ihrem Wissen festhalten, einen Respektablen Kommunikationspartner !
    Die Weltliche Schulwissenschaftselite ist nichts anderes als ein Korrupter und Bestechlicher Gesprächspartner , nur um ihr eigenes Wohlergehen orientiert !
    Was ganz natürliche Prozesse sind, so zum einem der Selbsterhaltungstrieb !
    Wehe jedem Abweichler ...es gibt genügend Beschimpfungen dafür !!!


    War es nicht selbst Darwin der kurz vor Ableben seiner eigenen Theorie wiedersprach oder Einstein der von der Illuminierten Elite Wissen zugespielt bekam ?!


    Du sollst gefälligts nur an das Glauben was dir die Obrigkeit vermittelt alles ander ist ein "Fake oder Hahnebüch "...also sei ein braver Bürger und erinnere Dich an die Physikalischen Gesetze !


    Hu als wenn sich Raumschiffe da draussen daran halten würden ... mancher Ausserirdischer müsste sofort zu Boden gehen , wollte er sich an die Irdischen Gesetze halten ... ich glaube eher, die lachen sich den Sa*k ab und können vor langerweile nicht einschlafen, sofern sie das noch müssen !!!


    Hüstel....


    (Oh das zieht jetzt bestimmt wieder üble Kommentare nach sich ....ich kann es kaum erwarten mehr zu essen wie ich Kotz*n möchte !!!) und das im Jahre 2013 !
    Jesus hilf !
    Aber so ist das wenn man der öffentlichen Meinung wiederspricht und versucht Wege zu gehen wo die allermeisten Stop-Schilder sehen !
    Das war auf diesem Planeten schon immer so ...nur die die es besser wissen reiben sich insgeheim die Hände und lachen uns "Bürger" aus ...glaubst Du nicht ? Siehe dazu:


    edit Animus: Link entfernt, Werbung für eigene Seiten gehören hier sicher nicht in den Thread


    unter "die Zeichen der Zeit erkennen" !



    Danke für`s lesen....

  • Zitat

    blödsinn, eine meinung zu haben und einen nach dem mund reden sind 2 paar schuhe

    Und du nimmst dir raus, zu unterteilen, wer eine eigenen Meinung hat und wer nicht? Ganz schön anmaßend.
    Ich kann dir versichern, ich habe mir meine eigenen Meinung selbst gebildet und überlasse ich mir auch noch die Möglichkeit meine Meinung anzupassen und abzuändern, wenn mir dafür ein Grund geliefert wird.


    Zitat

    fang doch mal an und such eine erklärung für die 5% der sichtungen, die kein wissenschaftler kein physiker erklären kann! dann wirkst du mit und bringst dich in einem beitrag mit ein, das machen hier aber die wenigsten!

    Sorry, aber hier liegst du falsch. In dem Thema geht es, dem Namen nach, um die Überlegung "was wäre wenn die Menschheit Ausserirdische Entdeckt, bzw. Kontakt mit ihnen aufnimmt" und nicht um "sind die 5% unerklärlichen Sichtungen Aliens". Ergo finde ich es auch hier anmaßend zu urteilen, wer was sagen darf und wer nicht.
    Nur mal nebenbei: ich habe mich auch schon mit diesen Speziellen Fällen beschäftig und ich weiß da auch nicht, was ich davon halten soll. Das hab ich irgendwo in einem anderen Thread hier im Forum schon zur genüge beleuchtet (von Meiner Seite aus) und sehe es daher als unnötig an, in jedem Neuen Thread wo ich auf dich stoße nochmal zu wiederholen, dass ich mir darauf keinen Reim machen kann.


    Zitat

    lol, merkste es selbst wie überflüssig dein vorwurf ist oder?

    Nein, merke ich nicht. Zugegenben, die Sache mit der Quellenangabe steht nicht in den Forenregeln, wie ich annahme (Warum eigentlich nicht?), gehört aber meiner Meinung nach trotzdem zu guten Ton dazu. Einen kleinen Link unter oder zumindest erwähnen, dass es nicht von dir kommt, sondern zitiert ist und fertig. So sieht es einfach nach "mit fremden Federn schmücken" aus.


    Zitat

    so ein blödsinn es gibt doch beweise für echte ufo's also werden gewisse phänomene einen scheiss auf physik geben!

    1. Es gibt keine Beweise! Es gibt Indizien, aber bewiesen ist da nix.
    2. Nichts gibt "einen Scheiß" auf Physik. Alles ordnet sich physikalischen Gesetzen unter. Fraglich ist alleine, ob das was wir Momentan als Gesetzmäßigkeit ansehen schon vollkommen ausgereift oder gar im Ansatz richtig ist.


    Und mit Physikalischen Gesetzmäßigkeiten schließe ich jetzt mal den Bogen zum eigentlichen Thema, welches hier leider mittlerweile schon ist abstrakte bombadiert wurde:
    Wenn wir irgendwo (muss nicht hier auf der Erde sein) auf eine Alienrasse stoßen, dann wird das auf jeden Fall im Biologischen Bereich die Gesetze und Theorien umkrempeln.
    Wenn sie beispielsweise ein annähernd antropromorphes, vielleicht sogar humanoides Erscheinungsbild haben müssen wir Darwins Evolutions-Theorie umdenken, oder zumindest anpassen. Die Wahrscheinlichkeit spricht dann nämlich dafür, dass die Evolution nicht rein zufällig (also durch zufällige Mutation) vollführt, sondern gewissen Mustern folgt.
    Genauso mit der Basis des Lebens: basieren die aliens auch auf Kohlenstoff, dann heißt es wohl anders gehts nicht (der Wahrscheinlichkeit nach). Basieren sie auf, was weiß ich, Silizium, dann wäre das quasi der Beweis, dass fast alles möglich ist.
    Gleicht sich unsere DNA auch nur in kleinster Weise, dann könnte das ein Hinweis auf die Panspermie-These sein. Dies würde dann wiederum darauf hinweisen, dass das Leben nur einmal entstanden ist und sich dann verbreitete.
    Sind sie uns aber auf DNA-Ebene komplett unähnlich und basieren auch noch auf anderen Stoffen, dann bedeute dies, das Leben ist an unterschiedlichen Orten zu unterschiedlichen Bedingungen unabhängig von einander entstanden, was noch viel bahnbrechender wäre.


    Ergo: für mich persöhnlich wären die ganzen biologischen Fragen und Aspekte, die eine Alienrasse aufwerfen würde, das Interessanteste. Es würde uns unweigerlich auch bei der Aufarbeitung unserer eigenen Herkunft helfen.


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Ich musste mich lange zurückhalten um nicht zu platzen aber jetzt läuft der Topf über.


    @ spacenight
    Wenn du das ernst meinst tust du mir echt leid, wenn sich dahinter irgend eine Art von Sarkasmus versteckt sehe ich es einfach nicht.
    Zum "Alienbaby"


    Das ist eine schwere vorm des "Harlekin-Syndroms" (Ichthyose), darüber scherzt man nicht und so etwas benutzt man auch nicht für Alienpobagandazecke, einfach nur arm.


    Auf den Rest gehe ich erst gar nicht ein, die Diskussionen starten hier jedes mal bei Null, jedem Affen muss man alles wider vorkauen und am Ende tun mir die Finger vom tippen weh und beim Gegner kommt nur ein "Meh, ich seh das nicht so".
    Am besten du kriechst wider in das Loch zurück wo du hergekommen bist, so was dümmliches.

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Lass es, Lexi, der Typ ist an keiner Diskussion interessiert, sondern will nur sein Geschwurbel absondern.
    Ansonsten hätte er zumindest unsere Antworten auf seine Beiträge gelesen. Diese hat er aber definitiv nicht, da er immer noch davon ausgeht:

    Zitat

    und in selbiger Zeit hat sich, natürlich nur auf diesem Planeten, Intelligente Lebende Materie gebildet !


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Du siehst etwas, denkst nicht darüber nach und interpretierst sofort Aliens hinein.
    Dieses Verhalten erinnert stark an das Mittelalter, mit dir an unserer Spitze gäbe es wohl heute noch Hexenverbrennungen.


    Es handelt sich bei diesem Video um einen Fall von Harlekin Ichthyose


    Hier noch ein Bild von einem schweren Fall (Warnung, nicht für zarte Seelen geeignet !):



    Was lernen wir daraus ? Deine Behauptung macht keinerlei Sinn.
    Wie willst du bitte auf diese Beweise reagieren ohne dich lächerlich zu machen ?

    Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

  • @

    Davy Jones
    :


    Was wäre wenn die tatsächliche Wahrheit allem wiederspricht was uns als "bekannt" vermittelt wird ?
    Woher hast Du Dein Wissen ? Wer vermittelt Dir dieses ? Warum sollst Du daran glauben ?


    Darvin selbst hatte kurz vor seinem Irdischen Ableben alles wiederrufen !...warum ich Dir keinen Link dazu liefern kann ist einfach...nur wenige wissen es noch und es werden immer weniger und genau so ist es gewollt ! Ausserdem gab es kein Internet worüber sich Darvin hätte outen können ! Also steht eine Theorie gegen die andere ! Nur die Frage bleibt nicht lange offen wenn man dabei betrachtet wieviele tausende und aber tausende Galaxien im Raum um sich schweben !


    Zu Behaupten es gäbe nur in dieser Galaxie "Leben" wäre eine offizielle Darstellung aber eine inoffizelle Lüge !


    Wir sind umgeben von Leben und sogenannter Biblischer Unsterblichkeit , nur dies Auszusprechen ist schon ein Vergehen ! (2013) Natürlich , kein angesehener Wissenschaftler würde sich dem anschliessen und da uns "ungebildeten" Bodenbewohnern nichts anderes übrgib bleibt, um sich dem anzuschliessen, erschliesst sich alles durch die Wissenschaftlich fundamentierte Wissenschaft ...kurz auf`s Klo geh und Kot*en .
    Wieviel Beweiße braucht ihr noch ?...siehe dazu das INTERNET: unter unzähligen Videos ?


    Die Frage bleibt offen ...wem glaubst Du mehr ? ...dem Kommerziell Orientierten Wissen oder dem Wahrheitsliebenden Menschen, ohne jedem finanziellen Intersse ?


    ..ich mein`s niemals persönlich ...also fühl Dich nicht schlecht weil ich Dir das sende , hab eher einen möglichst guten Tag noch ...das meine ich sehr ehrllich !!!

  • Was aber keiner weiß, wirklich keiner, ist das Darwin seinen Widerruf kurz vor seinem Tode noch mal widerrufen hat. Leider kann ich dir dazu keinen Link schicken, weil er es nur einer Galapagosschildkröte names Edwin gesagt hat. Diese ist abstruserweise einen Monat später spurlos verschwunden. Ein Augenzeuge namens Brian Brainbreak, ein irischer Matrose hat beobachtet, wie die Schildkröte in einem grellen Licht gen Himmel geschwebt ist und in einem einer Fleischanrichteplatte ähnlichen Raumschiff verschwand und im Abendhimmel mit einem lauten Geräusch, das wie ein Orang Utan Furz klang, verschwand.


    So und jetzt mal Butter bei de Fische hier. Physik ist Physik, Wissenschaft ist Wissenschaft und Gefasel ist und bleibt Gefasel. Keine Quellen, keine Beweise, ergo nennt man sowas Behauptung. Da kann man noch so rumspinnen, Wissenschaft funktioniert nicht aufgrund von Geschwafel. Ein ernsthafter Wissenschaftler wird immer versuchen eine Sache zu beweisen. Nun wissen wir auch, wieso Däniken Autor ist und nicht Wissenschaftler.


    Da kannst du noch so viel von Ra und Rums rumfaseln, es ist und bleibt Geschompsel ohne Hand und Fuß. :hirn: