den Mund halten

  • Hallo,


    ich habe ein sehr schönes Sprichwort für euch und freue mich auf viele Beitraäge.


    "Man lebt ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß, nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt."
    (unbekannt)


    Stimmt doch, oder???

  • Könnte Asiatisch sein...


    Wenn man es nur von der Rationalen Seite betrachtet, macht das Sprichwort sinn. Aber der Jenige der dem vollständig
    folgt, kann sich das lächeln eigentlich sparen, sein Gegenüber wird es so gut wie immer falsch deuten. Ich gehöre eindeutig nicht zu den Leuten die schweigen. Meistens sag ich das was ich denke und ich habe eigentlich so gut wie immer ein Lächeln im Gesicht , das nimmt ein wenig die Ratio raus, bringt Gefühl in das Gesagte und macht es weicher.


    Einfach NUR Lächeln bedeutet letztendlich auch, dass man den Anderen Unsicher macht, ihm das Gefühl der Überlegenheit gibt, oder das Gefühl nicht zugehört zu haben. Mit so Menschen kann ich nicht so gut umgehen, weil ich andere Schwingungen mitverfolgen kann, dem das Lächeln im Gesicht meines Gegenübers wiedersprechen.


    Also mir sind Leute auf jeden Fall lieber, die sagen was sie fühlen und denken, damit kann ich wesentlich besser umgehen.
    Und wenn dann noch ein Lächeln folgt... steht der Kommunikation nichts mehr im Wege.


    Und was das "Glauben" betrifft, da verlasse ich mich auf mein Gefühl UND meine Ratio. Man muss nicht alles Glauben was einem gesagt wird, es Tolerieren und hinnehmen, auch wenn man ein anderes Gefühl dazu hat, das ist die Kunst.


    Grüße von Yen.

  • Ich glaube, ihr solltet euch nicht im Schweigen suhlen. Ich habe bewusst politische Zitate ausgewählt, damit euch bewusst wird, dass das Totschweigen und Mund verbieten und Unterdrücken und Verängstigen eines der größten Probleme im Paraportal ist.



    Abraham Lincoln: " Durch Schweigen sündigen, wo protestiert werden müsste, macht aus Männern Feiglinge."


    Otto Schily: „Das Schweigen von gestern rechtfertigt nie das Schweigen von heute.“


    William Shakespeare: „Der Fuchs bellt nicht, wenn er das Lamm stehlen will.“


    Cicero: „Indem sie schweigen, schreien sie.“


    Ihr könnt ja gerne noch hundert mal die Weisen unterdrücken. Es sind die, welche hier nicht mehr sprechen. Die, die hier schweigen über paranormale Ereignisse sind die Vernünftigen und Weisen. Ihr habt ihr Schweigen verursacht.


    Ihr müsst euch schon bewusst werden, dass das Schweigen der Opfer, das Schweigen des Rechtes ist. Je mehr ihr die paranormalen unterdrückt, desto mehr wird euer Geschwätz Unrecht,; und desto mehr täte euch Schweigen gut; nicht aber weil ihr weise seid, sondern weil es euch behütet, ein Narr zu sein.


    Menschen werden von jeher verfolgt, und das, weil sie zum Schweigen gebracht wurden. Und das Geschwätz der MAsse ist tatsächlich daran Schuld - am Schweigen der Gerechten. Ihr aber, ihr erhebt das Wort, um die, welche seit Jahrhunderten verfolgt werden, Unrecht zu tun: den Un-Normalen. Ihr Schweigen ist aber das Schweigen der Unterdrückten und euer Schweigen darüber ist eure Schuld.


    Soviel dazu, ob ihr schweigen solltet.


    Ich tue es nicht, weil ich den Un-Normalen eine Stimme gebe. Und damit auch dem Para-Normalen.


    Euer Schweigen dagegen ist normal: dafür solltet ihr euch schämen.


    Euer Reden dagegn ist un-normal, weil es sich gegen die Un-Normalen und Para-Normalen richtet, während das Schweigen der Unterdrückten normal ist (sie können nicht anders, ihr schon).. Deswegen ein Zitat aus der Bibel für euch, das am treffendsten die Skeptiker und ihr Schweigen beschreibt:


    „Daß ihr endlich schweigen wolltet; das würde Weisheit für euch sein.“ (Altes Testament)

  • Man abgesehen davon dass deine letzten beiden Zitate irgendwie nicht zu deiner Aussage passen wollen, muss ich ganz ehrlich sein: Ich schäme mich nicht zu sagen, dass an vielen der uns hier präsentierten Geschichten etwas faul ist.
    Die Wissenschaft und damit logische (irdische) Erklärungen zu bejahen, heißt nicht, zum Paranormalen zu schweigen. Es kommt erst gar nichts Paranormales in Betracht, über das man schweigen könnte!


    Aber dieses Thema gehört hier wohl nicht hin.
    Nein, warte, eines hab ich noch für dich:


    "Hochmut ist der zur Schau getragene Stolz. Echter Stolz verbirgt sich." :P

    -Hemingway




    @ freidenker: Ich denke schon, dass es richtig ist, lieber zu schweigen, bevor man etwas falsches sagt.
    Es gibt aber auch Situationen, in denen Schweigen noch viel schlimmeres anrichten kann!


    "Soviel ist gewonnen, wenn nur einer aufsteht und "nein!" sagt"
    -Bertolt Brecht


    "Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun"
    -Edmund Burke



    Gruß, Sina

    "Man behauptet von mir, ich sei wahnsinnig - aber es ist doch die Frage, ob der Wahnsinn nicht die höchste Stufe der Durchgeistigung ist."

    -Edgar Allan Poe


    "Ausländer sollen anständiges Deutsch sprechen? Was ist "anständiges Deutsch"? Die meisten Kölner können schon in der Eifel nicht mehr nach dem Weg fragen."

    -Volker Pispers

  • Hoi


    @Schussel


    Wurdest du eigentlich in der Schule oft verhauen ?


    Aber ich hab noch ein Zitat für dich, ist von O.Wilde.


    "„Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.“"


    denk mal drüber nach....



    So long

    But now the rains weep o'er his hall,
    with no one there to hear.
    Yes now the rains weep o'er his hall,
    and not a soul to hear.

  • Schlüssel, du hast nen gewaltigen Sprung in der Tasse...
    Das böse Paraportal hat die Weisen zum schweigen gebracht... :clap: Das liest sich wie aus nem schlechten Fantasie-Film!


    Zitat

    „Der Fuchs bellt nicht, wenn er das Lamm stehlen will.“

    Berichtigt mich, wenn ich falsch liege, aber ist das nicht eher ein Spruch Pro Schweigen?


    lg Task

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Ich glaube, ihr solltet euch nicht im Schweigen suhlen. Ich habe bewusst politische Zitate ausgewählt, damit euch bewusst wird, dass das Totschweigen und Mund verbieten und Unterdrücken und Verängstigen eines der größten Probleme im Paraportal ist.

    Bei dir braucht man echt nerven!
    Du gehst jeder Frage an dich aus dem Weg und dann kommen solche Sätze von dir.. Das ist zum Haareraufen.


    Ich gebe Sina vollkommen recht, die Erfahrung lehrt, das es Menschen gibt die sich gerne reden hören (oder die eigenen Sätze gerne lesen!). Du gehörst übrigens dazu.
    Außer Sätze die entweder vollkommen aus dem Zusammenhang gerissen sind, oder solche gespickt mit Fremdwörtern und Phrasen habe ich bisher nur sehr wenig sinnvolles von dir gelesen.


    Du schreibst:

    Zitat

    Ihr könnt ja gerne noch hundert mal die Weisen unterdrücken. Es sind die, welche hier nicht mehr sprechen. Die, die hier schweigen über paranormale Ereignisse sind die Vernünftigen und Weisen. Ihr habt ihr Schweigen verursacht.

    Dann sind wir ja gar nicht so übel wie du uns hinstellst. Denn immerhin haben sie Weisheit und Vernunft durch uns erlernt! ;)


    - wenn es wirklich so wäre wie du sagst, hätte ich nie über meine Gabe gesprochen. Also bitte beruhig dich und wenn du was zu sagen hast, dann nur rauß damit, ich möchte es einmal erleben, das ich nicht denke: der Schlüssel passt wohl nicht ins richtige Schloss...




    Grüße von Yen.

  • Zitat

    Der Fuchs bellt nicht, wenn er das Lamm stehlen will.

    Zitat

    Berichtigt mich, wenn ich falsch liege, aber ist das nicht eher ein Spruch Pro Schweigen?

    Na sicher, Davy, das ist "Schlüssel" aber eben noch nicht aufgegangen ;)
    Der hat eben mal schnell "Schweigen" bei einer Suchmaschine eingegeben und ist dann über dieses Zitat gestolpert. Aber man muss Shakespeare eben nicht nur zitieren, sondern auch lesen und verstehen, und ich bezweifle ernsthaft, dass unser "Schlüssel" beides getan hat...



    Der Rest unseres Möchte-gern-Gesegneten, der sich in völliger Verkennung der historischen Tatsachen in die Reihe der über die Jahrhunderte zu unrecht Verfolgten stellt, ist schlicht und ergreifend zu absurd, um näher darauf einzugehen...
    Aber mal im Ernst: die Selbstverliebtheit hätte ich gern (bei genaurem Nachdenken darüber dann doch weniger), mich selbst in eine Reihe mit jenen zu stellen, die aufgrund ihrer (z.T. richtigen) Überzeugungen in der Vergangenheit verfolgt wurden und teilweise drastischen Maßnahmen unterworfen wurden, nur weil mir in einem Internetforum mal jemand (gemutmaßt) den Mund verboten hat...

  • Der hat eben mal schnell "Schweigen" bei einer Suchmaschine eingegeben und ist dann über dieses Zitat gestolpert.

    Genau das ging mir auch als erstes durch den Kopf! :clap:
    "Schweigen Zitate"


    Aber mal ehrlich, er mag ein wenig...anders sein, darüber brauchen wir nicht streiten. Aber öffentlich über ihn zu lästern sehe ich als ebenso hässliche Angewohnheit an.
    Wollen wir nicht lieber zum Thema zurückkommen?


    Liebe Grüße,

    "Man behauptet von mir, ich sei wahnsinnig - aber es ist doch die Frage, ob der Wahnsinn nicht die höchste Stufe der Durchgeistigung ist."

    -Edgar Allan Poe


    "Ausländer sollen anständiges Deutsch sprechen? Was ist "anständiges Deutsch"? Die meisten Kölner können schon in der Eifel nicht mehr nach dem Weg fragen."

    -Volker Pispers

  • zitate zum thema "schweigen"?


    ich werf mal eines meiner liebsten zitate in den raum... (gegen das jeder von uns sicher schon oft gehandelt hat) ^^


    es ist besser zu schweigen, und für einen narren gehalten zu werden, als zu sprechen und alle zweifel zu beseitigen...

    Das Wort "ich will" ist mächtig, sagt's einer leis und still. - Die Sterne reißt's vom Himmel, das kleine Wort "ich will".

  • Ich kenne (und liebe) einen ähnlichen, aber etwas anderen Spruch:
    "Wenn du etwas sagst, dann sollte das gesagte mehr Wert haben als es dein Schweigen gehabt hätte."


    lg Davy


    Eine Variante kenne ich von den Freimaurern: "Bevor du etwas Falsches sagst, solltest du lieber schweigen". Das erklärt übrigens auch, warum die Freimaurer bei uns nur ein halbes Geheimnis haben. Sie tun nichts, was in unserem Staat verboten wäre, und brauchen eigentlich kein Geheimnis. Nur die Rituale sind sehr missverständlich. Ich soll darüber schweigen, weil das Risiko besteht, dass ich falsch verstanden werden könnte.