Der Ton macht die Musik

  • Nieselpriem hatte ja auch einen Freibrief lol...
    Wenn ich den hätte, würd ich mich auch ned so zurückhalten ^.^

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • Ok, freundlicher Umgangston ist ja schön und gut aber das wird langsam echt gruselig Kilgor


    Ist einfach für die beiden. Hey die haben Hochzeitstag!
    Hab den schmalzigsten Song gesucht den ich kenne. Wenn man verliebt ist geht alles....... ;)



    Nieselpriem hatte ja auch einen Freibrief lol...


    Wäre eigentlich mal an der Zeit einen Niesel Thread zu eröffnen. Weiß irgendwer was er macht?
    So schlimm fand ich ihn eigentlich nie. Er hat das immer auf sehr witzige Art rüber gebracht.


    LG
    Ltkilgor

    Toleranz ist ein Beweis des Mißtrauens gegen ein eigenes Ideal.
    Nietzsche
    Es gibt Dinge, die sind so falsch, daß noch nicht einmal das absolute Gegenteil richtig ist.
    Karl Kraus

  • Genau das meine ich. Mit gesundem Menschenverstand hättest Du das auch nach ca. 1 Stunde rauskriegen können.


    Na wie gut, dass du mir nicht den gesunden Menschenverstand absprichst!


    Nichtsdestotrotz kann man sowas aber erst einmal ausschließen, bevor man die Arztkeule schwingt.

  • Mit der Keule meinte ich, dass hier niemand, der kein abgeschlossenes Studium in Psychologie hat, darüber voreilig urteilen sollte, ob ein Mensch 'gestört' ist oder nicht. Ich hab auch schon länger mitgelesen und meistens fliegt der Satz schon nach 2-3 Posts.

  • Hier muss ich widersprechen. Jemand ohne passenden Abschluss kann natürlich niemals eine Diagnose stellen, erkennen dass dort jedoch etwas nicht stimmt kann an sich jeder. Es sieht ja auch jeder wenn ein TV-Getär kaputt ist, aber was genau kaputt ist oder wie man es repariert, wissen wohl die wenigsten.

    Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.

  • Mag sein, aber manchmal haben diese 'Stimmen' auch eine ganz normale Erklärung. Z.B. Nachbarn etc. Deswegen finde ich es nicht in Ordnung, wenn jemand etwas postet und darauf dann gleich ein 'Geh mal zum Arzt' kommt.

  • Zitat

    Das Video ist ein Gruß zum Hochzeitstag!


    Manche haben hier echt eine Manie im interpretieren!


    Ich sollte wohl auch anfangen den Ironie Smiley in meine Postings zu integrieren ;)

    Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

  • Was ist denn verdammt noch mal so schlimm wenn man sagt "Wenn du es dir nicht erklären kannst woher die Stimmen kommen, dann geh zu einem Arzt und lass schauen ob es eine Krankheit oder ein Tumor ist" Ich checke einfach nicht was daran so schlimm sein soll.

    Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.

  • Ich glaub es geht hier eher darum was gesagt wird. Ragnar.
    Einige pfeffern halt gleich mal eine Diagnose in den Raum wie: "das sind eindeutig Symtome einer Shizophrenie" lass dich behandeln.


    Vielleicht geht derjenige dann schneller zum Arzt. Vielleicht hängt er sich aber dann gleich auf. Wer weis das schon ?Somit kann man der Person ja getrost sagen dass ein Arzt nicht verkehrt ist, aber Diagnosen finde ich persönlich dann schon überflüssig und hat meiner Meinung nach hier nix verloren.

  • Also das mit dem Aufhängen ist ja wohl ein bißchen weit hergeholt, wer das wirklich tut, der würde auch jeden anderen Grund dafür finden, es zu tun. Es kommt ja auch drauf an, wie betreffende Person es schildert. Die Umstände sind ja entscheidend, klar ich hör auch ein bißchen meine Nachbarn, wenn ich nachts im Bett liege, aber wenn ich alleine joggen bin und höre Stimmen, dann ist nicht davon auszugehen, das sich irgendwer hinter Bäumen versteckt und dort redet. Dann sieht der Fall in der Tat etwas anders aus.

  • Vor allem sieht der Fall auch anders aus wenn davor seitenlang auf logische Phänomene eingegangen wird und man von der anderen Seite nur bockige "ich will aber dass es ein Geist ist" Antworten bekommt. Das ist schon des öfteren so vorgefallen und in eben jenem Moment ist der Rat vielleicht einen Arzt aufzusuchen durchaus angebracht.

    Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

  • Der Rat einen Arzt aufzusuchen, sofern dieser vernünftig vorgebracht wird, ja.
    Aber Diagnoseversuche wünschen wir hier nicht und das gab es in der Vergangenheit auch schon.

    Rise like Lions after slumber
    In unvanquishable number
    Shake your chains to earth like dew
    Which in sleep had fallen on you
    Ye are many - they are few.

  • Sicherlich ist eine labile Persönlichkeit dann so oder so gefährdet und könnt ihm auch der Nachbar so hinreiben.
    Dennoch ist auch jemand der beim Joggen Stimmen hört nicht zwangsläufig schizophren.


    Aber könnte, würde, hätte hilft halt da auch nicht wirklich weiter. Den Rat zu einer ärztlichen Abklärung reicht doch. oder?


    Ja, wenn jemand unbedingt will dass es ein Geist ist dann wird es gruslig. Da sollte nicht darauf eingegangen werden.


    Aber irgendwie hat die Platte da jetzt auch schon einen Sprung und das hatten wir ja schon mal wenn ich mich nicht irre :denk:

  • Zitat

    Den Rat zu einer ärztlichen Abklärung reicht doch. oder?


    Eine letztendliche Diagnose kann und soll hier im Forum auch nicht stattfinden.

    Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

  • So, und jetzt schreib ich jetzt hier nochmal, da es ja hierher gehört.
    Ich bin nicht damit einverstanden, dass verbale Ausbrüche hier lediglich als "rauer Wind" beschrieben werden. Sondern es gehört sich einfach nicht andere Menschen zu demütigen wenn sie es am wenigsten gebrauchen können! (klingt niedlich ich weis)
    Und ich finde es keinesfalls mutig im Kollektiv auf eine einzelne Person loszugehen. (ich glaube ich wiederhole mich)

  • Und ich finde es keinesfalls mutig im Kollektiv auf eine einzelne Person loszugehen. (ich glaube ich wiederhole mich)

    Manches kann man nicht oft genug wiederholen...
    Ich persönlich finde es gut, wenn sich hier die Leute melden, die einfach ein Problem damit haben. Denn oft kommt es so vor, als würde der "rauhe Ton" akzeptiert werden, weil sich niemand beschwert (zumindest habe ich das jetzt mehrfach schon gelesen). Ich denke jedoch das genau das Gegenteil der Fall ist, die Leute beschweren sich nicht, weil sie a) wegen des Tones wegen gar nicht mehr im Forum sind (Forumleichen) und b) sich nicht mehr trauen etwas zu schreiben, weil sie einfach oft genug die Erfahrung machten, das ihnen entweder nicht geglaubt wurde, oder ihr Post zerrissen wurde (wie bereits geschrieben - unsere Sprache ist so ausgelegt, das es viele Alternativen gibt, seine Skepsis zu äussern, doch es werden nur wenige Sätze und Worte benutzt und die werden wie am Fließband wiederholt).


    Das passiert in so gut wie jedem Forum, nur müssen wir uns da ja nicht einreihen. Es bricht niemanden eine Krone ab wenn man den Umgangston verändern und wirklich sachlich bleibt. Denn oft ist der jenige der am "lautesten" Troll brüllt, auch der jenige der den Thread "vertrollt", indem er sich mehrfach wiederholt, und man deshalb keine Gelegenheit mehr hat, weiter zu diskutieren... Ich persönlich hoffe sehr, das sich der Umgangston ändert. So langsam verliere ich nämlich auch die Freude mich zu dem einen oder anderen Thema zu äussern...


    Liebe Grüße von Yen.