Hotel gelber Adler

  • Hallo,


    kennt hier jemand das Hotel gelber Adler? Es handelt sich hierbei anscheinend um ein verlassenes Gebäude in Österreich, wahrscheinlich wird es neu renoviert?! Was ich eigenartig finde, man weiß so gut wie gar nichts über dieses Hotel, weder wann es gebaut wurde, noch sonst irgendwas. Wenn ich wüsste wo die Lage ist und es nicht so weit weg wäre, würde ich es mir persönlich ansehen, wenn man darf (natürlich nur unter Einverständnis des Verwalters/Besitzers).


    Leider kann man den Ersteller dieser Seite nicht ausfindig machen. Hier der Link: http://www.lost-places.com/lostplaces.htm, http://www.lost-places.com/Bilder/lp482/ Die Bilder finde ich irgendwie gruselig... 8-)

  • Hast Du schon versucht, ihn per E-Mail zu erreichen?
    Und hast Du Dich dort im Forum schon angemeldet? Da könnte sicherlich der ein odere andere Hinweis zu finden sein.


    Ich habe versucht eine E-Mail zu schreiben, jedoch ist dann eine mailer-daemon zurück gekommen. Angemeldet habe ich mich auf dieser Seite nicht, könnte ich aber probieren. ;)


    gruselig finde ich sie eher nicht, aber immer wenn ich so Bilder sehe blutet mir als Antiquitäten-Liebhaberin das Herz.....
    so viele schöne alte Möbel gammeln da vor sich hin......


    Aber ich finde es sieht so eigenartig aus als ob dieses Hotel in Nacht- und Nebelaktion verlassen wurde... :?


    Ok, habe mich soeben auf dieser Seite angemeldet, aber egal was ich anklicke kommt das:
    Der Zutritt zu dieser Seite ist Ihnen leider verwehrt. Sie besitzen nicht die notwendigen Zugriffsrechte, um diese Seite aufrufen zu können.


    Wie lange dauert das ungefähr bis ich freigeschalten werde?

  • Hallo! Soweit ich gesehen habe, gibt es den Betreiber dieser Seite auf Facebook. Dieser könnte eventuell auch so kontaktiert werden. Ob er dann den Standort dieses Lost Places bekannt gibt, ist eine andere Geschichte. Gefühlsmäßig würde ich hier aber auf Tirol oder gar Südtirol (wenn es vielleicht doch nicht in Österreich ist) tippen.


    Auf mich wirken viele dieser Fotos schon auch irgendwie eigenartig, so als ob diese Szenen extra für Fotos inszeniert wurden. Auf manchen Bildern scheinen die Schauplätze sehr sauber und beinahe staubfrei zu sein. Wie gesagt, irgendwie wirkt das auf mich ein wenig komisch - möglicherweise aber wirken sich die HDR-Bilder auch entsprechend auf meine Sichtweise aus... da erscheint ja doch auch so manches in einem etwas anderem Licht.


    Und was die Antiquitäten betrifft: ;(

  • Hallo! Soweit ich gesehen habe, gibt es den Betreiber dieser Seite auf Facebook.


    Ich habe kein Fb mehr seitdem sich jemand unter meinem Namen reinhackte und nachrichten mit Virus verschickte...


    Gefühlsmäßig würde ich hier aber auf Tirol oder gar Südtirol (wenn es vielleicht doch nicht in Österreich ist) tippen.


    Warum Tirol? Weil es dort das Hotel goldener und schwarzer Adler gibt? Habe ich schon in diesem Bundesland vergebens versucht ausfindig zu machen... leider wieder nichts gefunden... .


    Auf mich wirken viele dieser Fotos schon auch irgendwie eigenartig, so als ob diese Szenen extra für Fotos inszeniert wurden. Auf manchen Bildern scheinen die Schauplätze sehr sauber und beinahe staubfrei zu sein.


    Ja der Meinung bin ich ebenfalls... :?

  • In der Regel gibt er die Orte nicht weiter, da er um Vandalismus oder schlicht Diebe fürchtet. Außerdem erhält er oft nur Einlass in die Gebäude weil er den Besitzern versichert den genauen Standort nicht zu veröffentlichen.
    In anderen Serien ist ja sehr gut zu erkennen, was der Vandalismus dann anrichtet.

  • Hallo Teufelchen!


    Tirol deshalb, da die Einrichtung zum Großteil sehr alpenländisch geprägt ist. Kärnten, Steiermark oder Salzburg würden dazu beispielsweise eher weniger gut passen. Dazu das Piano aus einer Innsbrucker Manufaktur, das Waschbecken aus (höchstwahrscheinlich) Meran und die Ansichtskarten. Vielleicht bin ich mit meinem Gedanken auch auf einem völlig falschen Kurs, aber das war für mein Gefühl das Passendste bzw. würde irgendwie sonst nirgendwo so recht passen.


    Vom Namen her würde ich da aber keine besonderen Rückschlüsse ziehen. Irgendwelche Hotel Adler, Falke oder ähnliches was auch sonst, gibt es doch überall.

  • In der Regel gibt er die Orte nicht weiter, da er um Vandalismus oder schlicht Diebe fürchtet. Außerdem erhält er oft nur Einlass in die Gebäude weil er den Besitzern versichert den genauen Standort nicht zu veröffentlichen.
    In anderen Serien ist ja sehr gut zu erkennen, was der Vandalismus dann anrichtet.


    Woher weißt du das er die Standorte nicht weitergibt? Hast du dich mit dem Mann der diese Seite erstellt hat in Verbindung setzen können? Wenn ich wüsste wo sich dieses Gebäude befindet und der Besitzer auffindbar und es nicht so weit weg von Niederösterreich wäre, würde ich um Erlaubnis bitten und es mir soooo gern selber ansehen.
    Vandalismus betreffend: Es ist traurig, das es immer wieder vorkommt und sich manche Menschen einfach nicht im klaren sind, wie wertvoll und welche geschichtlichen Hintergründe in Gebäuden stecken können, wahrscheinlich deshalb weil sie es einfach nicht schätzen und es ihnen sch* egal ist. Angenommen der Herr Fricke gibt deswegen nicht die Standorte preis, da denke ich mir: naja, es könnte jeder der in dieser Ortschaft oder Stadt wohnt einbrechen und vandalieren, oder nicht? Also sehe ich das als keine Begründung den Standort per E-Mail oder was auch immer weiterzugeben, wenn man sich selbst dann beim Besitzer/Verwalter meldet und nachfragt.


    Tirol deshalb, da die Einrichtung zum Großteil sehr alpenländisch geprägt ist. Kärnten, Steiermark oder Salzburg würden dazu beispielsweise eher weniger gut passen. Dazu das Piano aus einer Innsbrucker Manufaktur, das Waschbecken aus (höchstwahrscheinlich) Meran und die Ansichtskarten. Vielleicht bin ich mit meinem Gedanken auch auf einem völlig falschen Kurs, aber das war für mein Gefühl das Passendste bzw. würde irgendwie sonst nirgendwo so recht passen.


    Vom Namen her würde ich da aber keine besonderen Rückschlüsse ziehen. Irgendwelche Hotel Adler, Falke oder ähnliches was auch sonst, gibt es doch überall.


    Ja irgendwie hast du schon recht das es sehr alpenländisch ist, aber rustikales Bauwerk oder Einrichtung wird so gut wie in jedem Bundesland von Österreich verwendet... Genauso die Skier auf dem einem Bild weisen auf ein Gebiet hin, wo es höchstwahrscheinlich Berge gibt, aber die haben wir in Österreich ja auch in Salzburg, Steiermark, Tirol, Vorarlberg usw., muss natürlich nichts heißen, wer weiß das so genau, hm... :)

  • So, nun habe ich ein paar Minuten recherchiert und bin auf das Hotel Alpenhof in Pertisau (Gemeinde Eben am Achensee) in Tirol gestoßen. Dieses Hotel heißt bzw. hieß offenbar gar nicht "gelber Adler" sondern einfach nur Hotel Alpenhof. Und dazu findet man im Netz auch einiges. Scheint übrigens gar nicht so ganz unbekannt zu sein, da die Autorin Elinor Brent-Dyer dieses Gebäude als Schauplatz des Mädcheninternats "Chalet School" in ihrer Buchserie gewählt hat.

  • Botrytis, ich habe mir gerade im Google ein paar Bilder vom Hotel Alpenhof angesehen, allerdings finde ich es sieht komplett anders aus als dieses Hotel gelber Adler, findest du nicht?! :?: Außerdem finde ich ist die Umgebung ganz anders...


    Hier Hotel Alpenhof:


    Hier noch ein Bild vom Hotel Alpenhof:


    Hier Hotel gelber Adler:


    Siehst du den gewaltigen Unterschied?

  • Dein erstes Bild stammt übrigens von einem Hotel aus Dorf Tirol in Südtirol, das zweite ist ein Hotel in Brixen im Thale und beim dritten, welches das echte ist, (wenn man auf den Fotos genau hinsieht) erkennt man, dass die Aufschrift "Alpenhof" wegretuschiert wurde.


    Übrigens nix zu danken. ;)

  • Richtig, ich habe nach mehreren Hotels gesucht... Jetzt wo dus erwähnst sehe ich auch das der Name wegretuschiert ist. :oops: Na gut, dann wäre das Rätsel gelöst. :D Ich möchte mich trotzdem an alle hier bedanken (vor allem Botrytis) die sich die Mühe gemacht haben und sich die Zeit genommen haben um das "Hotel gelber Adler" zu finden. :gut::boththumbsup:

  • Botrytis ,


    gut gemacht. ;)
    Auch ich habe mir die Finger wund gegoogelt und nichts gefunden. Gut, daß Du fündig wurdest.


    Nun findet man natürlich einiges über das Gebäude. Es ist auch nicht unbekannt, da es von einem berühmten tiroler Architekten erbaut wurde. (Warum man da die Verschleierungs-Taktik mit dem falschen Namen "gelber Adler" machen muß, erschließt sich mir zwar nicht ganz, aber egal)


    Leider sieht es um die Zukunft des Hotels nicht gut aus, ich habe folgendes entdeckt:


    http://blog.mavoto.de/?p=269


    Zitat

    In den sechziger Jahren verstarb die damalige Besitzerin. Das Hotel wurde, so wie es war abgeschlossen, und steht seitdem dort, mit dem gesamten Mobiliar.
    Die Besitzverhältnisse sind immer noch nicht geklärt und somit wird wohl hier nichts mehr zu retten sein.


    :(


    Noch dazu habe ich das Hotel auf einer Liste mit Denkmalgeschützten Gebäuden in Pertisau gefunden.
    Das macht eine Investorsuche auch schwieriger, weil Denkmalgeschützte Häuser nur nach strengen Auflagen wieder restauriert/aufgebaut werden dürfen.


    Zu den "unwirklichen Bildern":


    Da ja in den letzten Jahren der Hype um solchen Häuser sehr groß geworden ist und es dadurch eben sehr viele Fotografen gibt, die dazu Websides betreiben, oder Bücher veröffentlichen, ist es tatsächlich so, daß viele Bilder extra "gestellt" werden.
    Da werden Möbel verschoben, umdekoriert, etc. um den Bildern mehr Charme zu verpassen.
    Es ist sehr selten, daß in solchen Gebäuden wirklich noch alles so original ist, wie die Häuser ursprünglich verlassen wurden. ;)


    Lg Ricya

    _______________________________


    Newton ist tot, Einstein ist tot, und mir ist auch schon ganz schlecht.......

  • Ricya ,


    vielen Dank für dein Lob... :D


    Ich weiß auch nicht wie ich es geschafft habe, aber ich hatte innerhalb von 3 bis 5 Minuten das Ergebnis und dazu auch noch den exakten Standort (per Google Maps) entdeckt. Wunderschöne Lage übrigens...
    Was die Verschleierungstaktik betrifft, habe ich zwei Ideen: es ist doch viel mystischer, wenn dieses Hotel nirgendwo im Netz zu finden ist und es keine oder zumindest kaum brauchbare Hinweise dazu gibt. Und zweitens kann ich mir schon gut vorstellen, dass man vermeiden will, dass wir uns gemeinsam auf den Weg machen, um unseren nächsten Sonntagsausflug dort zu verbringen.


    Nun aber auch dir ein dickes Lob für deine weiteren Recherchen, die doch auch recht interessante Ergebnisse gebracht haben - finde ich zumindest. Abgesehen vom Zustand dieses Gebäudes und das bisschen Geschichte von dem wir bislang wissen, empfinde ich es als überaus positiv, dass man sich dafür interessiert und sich damit beschäftigt. :gut:


    lg
    Botrytis

  • Ricya,


    auch dir Danke ich sehr für die mysteriöse und aufwendige Recherche ^^.


    Da ja in den letzten Jahren der Hype um solchen Häuser sehr groß geworden ist und es dadurch eben sehr viele Fotografen gibt, die dazu Websides betreiben, oder Bücher veröffentlichen, ist es tatsächlich so, daß viele Bilder extra "gestellt" werden.
    Da werden Möbel verschoben, umdekoriert, etc. um den Bildern mehr Charme zu verpassen.
    Es ist sehr selten, daß in solchen Gebäuden wirklich noch alles so original ist, wie die Häuser ursprünglich verlassen wurden.


    Ja, wie du bereits erwähnt hast um die Charme und Atmosphäre auszudrücken. :)


    Ich finde es so schade, das es für mich zu weit weg ist um einfach mal einen schönen Wochenendausflug zu machen um Fotos zu knipsen... :( Aber: in meiner Umgebung sind auch viele verlassen Schlösser und Burgen, wenn demnächst das Wetter bisschen schöner ist, werde ich in diesem Forum Fotos posten und geschichtliches sowie Mythen hierzu beitragen, wer dann möchte kann sich gerne dazu äußern und Stellung nehmen. :)


    Da fällt mir noch ein: Google Maps hab ich ja probiert, keine Ahnung warum ichs nicht selber gefunden habe. :stirnhau: