Mysteriöse Kreatur angespühlt

  • Schon verrückt was es für Viecher gibt.
    In Spanien wurde eine Art Seeschlange angespühlt. Meeresbiologen vermuten auch einen Hai. Aber seht euch bitte die Links mit den Fotos an.


    http://www.bild.de/news/auslan…spuelt-31947362.bild.html


    http://www.rp-online.de/wissen…strand-entdeckt-1.3623974


    Ich denke das es eine Gattung des Riemenfisch sein könnte ;)


    http://de.wikipedia.org/wiki/Riemenfische


    http://de.wikipedia.org/wiki/Regalecus_glesne


    Allerdings scheinen die Hörner nicht recht ins Bild zu passen. Vielleicht ist es eine bisher unentdecke Art Riemenfisch.

  • Naja, der Fisch hat mit Sicherheit schon Teile seines Körpers durch die Verwesung verloren, und deswegen sieht eigentlich jeder Kadaver aus dem Meer komisch aus .


    4 Meter länge ist bei einem Riemenfisch keine seltenheit .


    Aber nur wegen soetwas, muss man deswegen direkt ein neuen Thread aufmachen ;)

  • Die "Hörner" sind die ausgebreiteten Brustflossen vom Riemenfisch. Problem gelöst.


    Für die, die weiterrätseln möchten, verschiebe ich diesen Thread mal in den Krypto-Bereich.

    "Man behauptet von mir, ich sei wahnsinnig - aber es ist doch die Frage, ob der Wahnsinn nicht die höchste Stufe der Durchgeistigung ist."

    -Edgar Allan Poe


    "Ausländer sollen anständiges Deutsch sprechen? Was ist "anständiges Deutsch"? Die meisten Kölner können schon in der Eifel nicht mehr nach dem Weg fragen."

    -Volker Pispers

  • Hi,
    es könnten tatsächlich Reste von einem Hai sein, oder vielleicht auch ein Wal. Wenn ein Tier stark verottet ist, bleibt manchmal nur die Wirbelsäule mit etwas Bindegewebe übrig. Die "Hörner" sind dann einfach Reste der Rippen. Der Rest ist abgefallen oder abgefressen. Riecht sicher ganz furchtbar.


    Für einen vergammelten Riemenfisch ist mir das Gemüse nicht fragil genug. Obwohl sicherlich verfaulte und aus der Form geratene Kiemenbögen auch hübsche Hörner abgeben.


    Grüße,


    DocMaT

  • Aber nur wegen soetwas, muss man deswegen direkt ein neuen Thread aufmachen

    Na, seien wir mal nich päpstlicher als der Weltraumpapst. ;)
    Für sowas ist der Krypto-Bereich doch unter anderem da...


    OnTopic:
    Könnte gut ein Stück Riemenfisch sein, dann aber dafür wirkt mir das Tierchen eigentlich etwas zu pummelig. Kann aber auch an der schlechten Qualität liegen.
    Also ein Riemenfisch dieser Größe (und das ist nicht sehr groß) sollte weniger Massiv sein. Aber vielleicht ist es ja auch nur ein Teil...


    Ich für meinen Teil finde es jedenfalls höchst bemerkenswert, wie man es selbst in heutiger Zeit nicht schafft mal ein paar ordentliche Photos zu schießen. :roll:
    "Hey, da liegt was totes Unbekanntes. Lasst uns 40mal mit mieser Qualität seinen Schwanz photographieren und den Kopf ignorieren!"
    Großartig...
    Egal wie sehr das Filet stinkt, da wird dann halt mal dicht rangegangen, mit nem Stock das Maul aufgehebelt und dann von allen Seiten geknipst!


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Zitat von Davy Jones

    Könnte gut ein Stück Riemenfisch sein, dann aber dafür wirkt mir das Tierchen eigentlich etwas zu pummelig.


    Tun tote Fische irgendwann aufquellen? Weiß das wer?


    Zitat von Davy Jones

    "Lasst uns 40mal mit mieser Qualität seinen Schwanz photographieren und den Kopf ignorieren!"


    Das ist das typische "Wackel mal ein bisschen mit der Kamera, da kommt ein UFO!"-Phänomen! ^^
    Ich verstehe die Leute auch nicht. Ich muss immer alles ganz genau untersuchen. :D


    Gruß, Sina

    "Man behauptet von mir, ich sei wahnsinnig - aber es ist doch die Frage, ob der Wahnsinn nicht die höchste Stufe der Durchgeistigung ist."

    -Edgar Allan Poe


    "Ausländer sollen anständiges Deutsch sprechen? Was ist "anständiges Deutsch"? Die meisten Kölner können schon in der Eifel nicht mehr nach dem Weg fragen."

    -Volker Pispers

  • Tun tote Fische irgendwann aufquellen? Weiß das wer?


    Laut Wikipedia bilden sich Gase im Körper. Man zerteilt normalerweise solch große Meerestiere damit sie schneller verwesen können.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Walexplosion


    Ich glaube schon das die Fische aufquellen wenn sie in der Hitze liegen. VALèNCIA hat im August die durchschnittlichen Höchsttemperaturen (29.0 °C, in MALAGA 30 °C). Den Kadaver des Tieres werden sie bereits vernichtet haben. (Aufjedenfall verbuddelt, 2m Tiefe ist aber unwahrscheinlich am Strand. Demnach haben sie es woanders hingebracht oder es verwest dort noch unter einer kleinen Sandschicht.) In den ersten Berichten kann man nachlesen dass für die Erforschung kein Geld vorhanden ist.


    RTL News:
    http://www.rtl.de/cms/news/rtl…18ec-51ca-21-1607072.html