Farbwahrnehmung

  • Ein recht interessanter Test:
    http://www.xrite.com/online-color-test-challenge


    Ihr müsst nur die Farbplättchen per Drag-and-Drop in eine flüssige Reihenfolge bringen.
    Aber das klingt einfacher, als es ist. Ich fands ganz schön kniffelig.


    Ich komme auf einen Wert von 0; das ist für mein Alter anscheinend perfekt. Hätte ich so nicht erwartet. :)


    Viel Spaß dabei!


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Ich kam leider nur auf eine 7. Bei blau-grün und bei braun-rot habe ich anscheinend leichte Schwächen. Könnte aber auch an den Bildschirmeinstellungen liegen.


    Ist aber schon ziemlich anstrengend :)

    „Wir sind eine Gesellschaft notorisch unglücklicher Menschen ..., die froh sind, wenn es ihnen gelingt, die Zeit "totzuschlagen", die sie ständig zu sparen versuchen.“


    „Vor allem müssen die Gesellschaftsformen, die der Liebe in Wege stehen, durch solche ersetzt werden, die sie fördern.“


    „Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung".“


    Erich Fromm

  • Ich hab den Test gar nicht fertig gemacht, das war mir ehrlich gesagt zu stupide da ein paar bunte Plättchen in der Gegend rumzuschieben. ;)


    Was genau soll mir der Test eigentlich veraten?
    Was bringt es mir im Leben wenn ich "türkis" von "türkis" unterscheiden kann, oder eben nicht kann?

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Zitat

    Your score: 3

    Mein Freund findet es unsinnig wegen nicht richtig kallibriert oder so... :?


    Egal ich finde es interessant. =)


    Gruß, Sina

    "Man behauptet von mir, ich sei wahnsinnig - aber es ist doch die Frage, ob der Wahnsinn nicht die höchste Stufe der Durchgeistigung ist."

    -Edgar Allan Poe


    "Ausländer sollen anständiges Deutsch sprechen? Was ist "anständiges Deutsch"? Die meisten Kölner können schon in der Eifel nicht mehr nach dem Weg fragen."

    -Volker Pispers

  • Was genau soll mir der Test eigentlich veraten?
    Was bringt es mir im Leben wenn ich "türkis" von "türkis" unterscheiden kann, oder eben nicht kann?

    Das ist ein Fun-Test, Grumpy! :P
    Was bringen dir Test wie "Was kosten eure Sünden", etc?


    Mich persönlich hat der Test jedenfalls überrascht, da ich meine eigene Farbwahrnehmung viel schlechter eingeschätzt hätte...


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Hab nen Wert von 2.
    Ich schätz das ist gut genug um durchs Leben zu kommen.
    Sollt ich Inneneinrichter werden oder Farbtherapien für Leute anbieten, werd ich wohl an den 2 Fehlern zugrunde gehen! :(



    XD

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • Das hat damit aber rein garnichts zu tun.
    Der obere Test hast lediglich damit zu tun wie stark man die verschiedenen Nuancen einer gewissen Farbgruppe unterscheiden kann.
    Was wiegesagt ziemlich egal ist für den Alltag kann bei manchen Jobs schonmal ausschlaggebend sein.


    Interessant sind auch die Tetrachromaten die außerhalb des normalen Farbspektrums sehen.


    Eigentlich sehen wir relativ wenig Farben bzw. relativ wenige Farben richtig gut.
    Rot, Blau, Grün.
    Der Rest wird vom Gehirn mehr oder weniger bestimmt, und Magenta/Lila ist überhaupt ein Kurzschluss in unserem Hirn wo es einfach eine Farbe erfindet, weil Magenta im Regenbogen garnicht vorkommt.
    Find das extrem spannend, weil ich mich frage was für Farben noch zustande kommen könnten im Hirn, wenn unser Wahrnehmungsspektrum größer wäre. Also wenn wir Ultraviolette Wellen auch farblich wahrnehmen könnten, oder Infrarote.

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • Guten Morgen,


    ich hab den Test jetzt nicht wirklich gemacht, weil mir das einfach zu viel Hin und Hergeschiebe ist und ich sowas schon mal gemacht habe.


    Aber ich finde den Aufbau des Tests nicht wirklich aussagekräftig, da man durch das Verschieben die einzelnen Fabrtöne direkt miteinander vergleichen kann, wenn man die verschiedenen Farbplättchen übereinander hält.


    Auch den Zeitfakror sollte man nicht vergessen. Es ist halt ein Unterschied ob man das direkt sieht oder ne Stunde lang hin und herschiebt um die Töne zu vergleichen.


    Ich fänds besser wenn man den zufällig angeordneten Farbplättchen Nummern zuordnen könnte und so die Reihenfolge festlegen müsste.


    MfG
    Sleepy

    Was du heute kannst besorgen, ist mit Sicherheit nicht derart wichtig, dass es sich nicht auch verschieben lassen würde!

  • Also man merkt, dass du den Test nicht gemacht hast.


    Sofern man nicht wirklich gut Farben voneinander unterscheiden kann bzw. einfach wenig bis keine Farbschwächen hat, ist der Test schon ziemlich schwer.
    Also mein Vater z.B. hatte ein miserables Ergebnis, dem haben die Rot-Grünen Kästchen schwer zu schaffen gemacht.


    Da spielt Zeit auch keine Rolle. Wenn du einen Unterschied nicht sehen kannst, dann kannst du ihn nunmal nicht sehen.
    Wer wirklich eine Schwäche in einer gewissen Farbgruppe hat, der kann auch nach stundenlangem herumprobieren gewisse Kästchen nicht richtig einordnen.

    Von 100 Menschen kann man sich 99 nicht aussuchen.


    ~~~


    Today I'll tell you a story about a man who drowned in the cold waters of the ocean after the loss of someone he loved. This is the story of a man who died twice.

  • Guten Morgen,


    Also man merkt, dass du den Test nicht gemacht hast.


    Ich hab den Test jetzt nicht nochmal gemacht, weil ich den so ähnlich schon mal gemacht habe. Ich hab ihn mir schon angeschaut und probehalber auch noch mal eine Reihe gemacht.
    Trotzdem halte ich den Weg über die Nummern für besser. Schwächen würden da ebenfalls aufgezeigt. Allerdings fällt da ein Hilfsmittel weg, wenn man verschiedene Nuancen nicht direkt miteinander vergleichen kann da man die Plättchen nicht mehr hin und her schieben kann.


    Da spielt Zeit auch keine Rolle. Wenn du einen Unterschied nicht sehen kannst, dann kannst du ihn nunmal nicht sehen.
    Wer wirklich eine Schwäche in einer gewissen Farbgruppe hat, der kann auch nach stundenlangem herumprobieren gewisse Kästchen nicht richtig einordnen.


    Es gibt ja aber auch noch Leute die den Unterschied sehen können. Die sind in der Lage alle Farbnuancen korrekt zuzuordnen. Zeit wäre da lediglich ein weiterer Indikator. Es geht dabei ja nicht darum den Test in Rekordzeit zu lösen. Aber der Test selbst fragt ja danach wie gut man Farben sehen kann. Und da gibts meiner Meinung nach schon einen Unterschied ob jemand den Test in 4 Minuten mit Top Resultat durchballert oder ob dafür eine Stunde von vergleichendem Hin- und Her-Schieben nötig ist. Das sind für mich halt verschiedene Qualitäten des Farbsehens.


    MfG


    Sleepy

    Was du heute kannst besorgen, ist mit Sicherheit nicht derart wichtig, dass es sich nicht auch verschieben lassen würde!

  • Der obere Test hast lediglich damit zu tun wie stark man die verschiedenen Nuancen einer gewissen Farbgruppe unterscheiden kann.

    Schon klar, was der Test halbwegs ausdrücken will. Aber für meinen Geschmack ist es egal, ob der Farbton Hellbraun, Terrakotta oder Beige ist. Da sind mir diese Tests wie "welche Zahl ist hier zu sehen" (rot-grün-Schwäche und so) wichtiger.


    Meine Schwester fragte mich vor ein paar Monaten, welche Farbe im Regenbogen nicht dargestellt wird. Und diese Farbe heißt Magenta. Und ich sag trotzdem Rosa dazu. (Die Telekom hat ihr "Magenta" registrieren lassen. Dementsprechend kann niemand mehr diese Farbe zur Werbung benutzen. Tja, und der Spruch "Rosa-Riese", wenn Telekom gemeint ist, sollte demnach auch in "Magenta-Riese" gewandelt werden, wenn wir schon so korrekt sind.) ;) Rosa ist rosa und lila ist lila!


    Ich hab für vieles Zeit, aber nicht um grün mit einer Nuance von grün umher zu schieben.
    Wer den Quelltext zum Test einsehen kann, sieht, dass rgb benutzt wird. Dann kann man sogar ein wenig "cheaten". ;)
    Ich benutze bei meinen Webseiten den Hex-Code. Und mein FACB7A (man beachte den enormen Unterschied zu FFCC74 ;) ) auf einer Seiten ist für mich eine Mischung aus Gelb und Orange. Vielleicht könnte ich es auch Beige nennen. ;)


    Und weiße Tapeten werden in Raucherwohnungen eh immer gelb. Oder sollte ich beige sagen? ;)

  • Ich hab 0.


    Eigentlich ist dieser Test aber auch nur bei einem kalibrierten Monitor sinnig. Da die Farbdarstellung sonst eh verfälscht ist


    Machbar ist es auch bei schlecht kalibrierten Monitoren, weil zumindest bei Farbstichen normalerweise alles gleichermaßen verfälscht wird. Ich hab den Test auch mal an meinem Laptop gemacht, dessen Darstellung einen Blaustich hat, den ich aber mehr schlecht als recht so korrigiert hab, um wenigstens ein ordentliches Rot zu bekommen, sodass jetzt alles leicht violettstichig ist. Dennoch war der Test machbar und das Ergebnis war bei mir dasselbe.

    "Ich bin ein Nachtschwärmer. Am helllichten Tage bin ich kaum zu gebrauchen." ~ Graf Krolock (Tanz der Vampire)

  • Ich hab auch 0 bekommen. Bin zufrieden :mrgreen:


    Man muss die Farben nicht direkt übereinander halten um sie unterscheiden zu können. Ich habe sie immer wieder verschoben, bis mir keine "falsche" Farbe mehr in der Reihe aufgefallen ist. Man hat sofort gemerkt, ob die Farbe eher blaustichig oder rotstichig war und konnte das dann schön abstufen. Wirklich Schwierigkeiten wird es vor allem Leuten mit Rot-Grün-Schwäche machen denke ich.

    "Wer schweigt, stimmt nicht immer zu.
    Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren."
    - Albert Einstein