Wenn ich von einer bestimmten Tante träume, bekomme ich meist am gleichen Tag noch eine höhere Geldsumme

  • Guten Tag. Also, wenn ich von meiner Tante,(Schwester meiner toten Mama)
    70 Jahre träume, bekomme ich am gleichen Tag immer ein hohe Summe Geld, mit dem ich nicht rechne. Absolut nicht rechne. Anfangs ging ich nach dem Traum ins Casino. Ich gewann immer. Bis es plötzlich aufhörte. Ich ging nicht mehr. Ich muss sagen, diese Tante sah ich das letzte Mal bei der Beerdigung meiner Mutter vor 15 Jahren.
    Dann träumte ich vor 4 Jahren von meiner Tante ganz intensiv. Ich erhielt eine große Menge Geld. Natürlich toll. Ab und zu hatte ich wieder geträumt, und ich bekam eine Finanzspritze. Jetzt seit August zum Beispiel träumte ich 3 mal. Nach dem ersten Traum schaute ich morgens auf ein Konto, auf dem ich wahrhaftig nicht mehr mit einem Geldeingang rechnete. Es konnte für mich unmöglich sein, dass wieder etwas gezahlt wird. Und siehe da, an diesem Tag nach dem Traum erhielt ich eine Rückzahlung von 2.200 Euro. Dann verkauften wir unser Auto in der Zeitung. Kein Mensch meldete sich. Wir stellten den Wagen an die Straße mit einem Schild zum verkaufen. Da stand es nun. Ich träumte von meiner Tante. Am nächsten Tag lagen 2.000 Euro auf dem Tisch von einem Käufer, der sich an diesem Tag für unser Auto entschied. Zum September hatten wir eine Reise gebucht. Die Versicherung weigerte sich, zu zahlen. Mein Mann schrieb vor ca. 2 Wochen einen Brief an die Versicherung mit Beweis, dass wir nicht fahren konnten und einem medizinischen Gutachten. Ich träumte vorgestern von meiner Tante. Schaute morgens wie immer auf mein Konto: 1.700 Euro Gutschrift Versicherung.
    Ich habe dafür keine Erklärung. Das kann doch kein Zufall sein. Anfangs schrieb ich meiner Couisine von diesen Träumen. Nachdem ich von dem Casino heimkehrte, schickte ich die Bilder von den Gewinnen. Sie bekam Angst vor mir. Sie meinte, ich sei verhext. Aber ich bin doch total normal. Aber empfänglich für mir unerklärliches. Z.B. hörten mein Mann und ich vor Jahren ein Klopfen aus dem Keller. Es geschahen noch viele Dinge in dieser Zeit.
    bis meine Mutter starb.Sie war nicht gut auf uns zu sprechen.. Siei lag in der Zeit des Klopfens im Koma. Als sie starb, hörte sofort das Klopfen auf.
    Mit einem Lächeln: Hoffentlich träume ich noch oft von meiner Tante. Aber es ist eigenartig.

  • Selektive Wahrnehmung


    Oder; dein Unterbewusstsein assoziert das Geld mit deiner Taten (aus irgendeinem Grund), und jedesmal wenn du auf Geld gehofft hast, träumtest / träumst du von deiner Tante.


    Zitat


    Du hast - auch wenn nur unterbewusst - immer mit dem Geld gerechnet oder zumindest gehofft / erhofft.

    „Wir sind eine Gesellschaft notorisch unglücklicher Menschen ..., die froh sind, wenn es ihnen gelingt, die Zeit "totzuschlagen", die sie ständig zu sparen versuchen.“


    „Vor allem müssen die Gesellschaftsformen, die der Liebe in Wege stehen, durch solche ersetzt werden, die sie fördern.“


    „Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung".“


    Erich Fromm

  • Es gibt viele andere Threads, wo solche Diskussionen stattfinden, Mister Allwissender. Das solltest du doch wissen :)


    Gibt es ein Leben nach dem Tod?


    Wie entstand Gott?


    Geister Theorie


    Was passiert mit unseren Erinnerungen?

    „Wir sind eine Gesellschaft notorisch unglücklicher Menschen ..., die froh sind, wenn es ihnen gelingt, die Zeit "totzuschlagen", die sie ständig zu sparen versuchen.“


    „Vor allem müssen die Gesellschaftsformen, die der Liebe in Wege stehen, durch solche ersetzt werden, die sie fördern.“


    „Wissen beginnt mit der Erkenntnis der Unzuverlässigkeit der Wahrnehmungen, mit der Zerstörung von Täuschungen, mit der "Ent-täuschung".“


    Erich Fromm