Sigillenmagie

  • Hi, liebe Magier und Hexen!


    Dem magischen Pfad folgend, will ich versuchen, zwei mächtige Wege der Magie zu vereinen:


    Sigil(l)en und Runen!


    Drei Arten von Antworten erhoffe ich von Euch:


    1. Welche ERFAHRUNGEN habt Ihr mit Sigil(l)en?


    2. Welche ERFAHRUNGEN habt Ihr mit Runen?


    3. Habt IHR schon einmal beide Pfade vereint?



    Mit Eueren Antworten würdet Ihr mir echt helfen...


    Vielen Dank und liebe Grüße


    Euer



    Valmont

  • Also ich habe mal eine Sigille gemacht indem ich mir einen Satz ausgedacht habe (weiss ihn nicht mehr genau) indem ich mir Glück wünschte... Ich strich alle Buchstaben die Doppeltvorkamen und zeichnete die übrigen zu einem Bild... Dannach meditierte ich und prägte mir das Bild ein... Später lud ich es mit Energie auf und zerstörte es (glaub mittels Feuer) Nun habe ich versucht es zu vergessen indem ich nicht mehr darüber nachdedacht habe.. Habe das im Urlaub getan während ich verreist war und zwei Wochen später als ich wieder zurück war wurde mein Zimer von einer Marienkäferplage heimgesucht, die ja angeblich Glück bringen... Sobald ich einen beseitigte kam ein anderer wieder hervor... Ich weiss nicht woher das kamm aber mein Zimmer ist sauber und dort wird auch jeden Tag geputzt... Erst ca eine Woche später hatt es aufgehört... auf einmal...
    Dazu habe ich noch einige andere Sigillen gemacht... konnte sie aber noch nicht richtig vergessen da sie wirklich den grössten Wunsch von mir beinhalte... Mit Runen habe ich noch nie experimentiert aber ich glaube das sie den gleichen Zweck erfüllen wie eine normale Sigille... sie helfen vielleicht höchstens beim verschlüsseln und etwas beim Vergessen... Wirklich grosse Auswirkungen kommen glaube ich nicht davon sondern lediglich von der "Aufladung" oder dergleichen...
    Mfg Khalyd97

    Ist träumen kindisch? Ist weinen Albern? Ist nachdenken verboten? Dann bin ich ein albernes Kleinkind das verbotene Dinge tut....

  • Ich verstehe nicht ganz:


    Der erste Teil zeigt ein "übliches" Vorgehen bei der Verwendung von Sigillen.


    Hat denn das anscheinend vermehrte Auftreten von Marienkäfern etwas mit dem Inhalt Deiner Sigil zu tun? Oder woraus nimmst Du den Zusammenhang?


    Was war Dein Erfolg bei Deinen übrigen Sigillen?


    Eigentlich wollte ich ja auf das Zusammenwirken von Sigillen UND Runen hinaus.


    LG. Valmlmont. :sauger:

  • Tut mir leid für die lange Verspätung meiner Antwort. War eine lange Zeit nicht mehr online xD
    Das Auftreten der Marienkäfer hat desswegen einen Zusammenhang weil für mich, und wenn ich mich nicht irre auch für andere eben gerade dieser ein Glücksymbol ist. Ich wollte mit dieser Sigille hier eigentlich nur verständlich machen dass sie relativ leicht andere Ergebnisse bringen als gewünscht. ( Aber mittlerweile muss ich doch sagen dass ich nun glücklicher bin als früher. Ich weiss nicht ob dass von dem kommt oder nicht. )
    Mit den Übrigen Sigillen hat sich nun der Erfolg gezeigt, wenn auch etwas später. Ich wünschte mir zum Beispiel damals mal meine Probleme mit einer Person zu lösen oder dass ich einen gewissen Wettbewerb gut abschneiden werde. Hat sich alles erfüllt. (4.Platz beim Wettbewerb und Problem nach einem deftigen Streit gelöst)


    Mittlerweile habe ich auch Runen an sich (Furthark) und das Henochische Runensystem verwendet. Beides hat gut funktioniert. Besser und stärker als die übrigen Sigillen.


    Beides kombiniert habe ich noch nicht, sollte ich mal vielleicht bei Zeiten versuchen. :)


    Grüsse Khalyd97

    Ist träumen kindisch? Ist weinen Albern? Ist nachdenken verboten? Dann bin ich ein albernes Kleinkind das verbotene Dinge tut....

    Einmal editiert, zuletzt von Khalyd97 ()

  • Ich habe ein paar Mal welche angewendet.
    Nunja, zu der 1. mag ich nicht sagen was der Wunsch war und wirklich erfüllt hat er sich nicht, dennoch war ich zufriedener.
    Die 2. hat leider nicht gewirkt und Nr. 3 und 4. ebenfalls nicht.
    Ich glaube sowas zeigt leider keinerlei Wirkung. Zumindest hat es nicht bei mir funktioniert.
    Vielleicht habe ichauch etwas falsch gemacht. ^^

    Fear leads to anger, anger leads to hate, hate leads to suffering - Yoda


    Definition Juno: "Ängstlich, kurzsichtig und extrem begeisterungsfähig!" - Nieselpriem

  • Hallo Valmont,


    warum willst Du Sigillen und Runen vereinen?
    Runen sind eigenständige magische Zeichen, welche aus der "Heiligen Geometrie" hergeleitet werden.
    Wenn Du Runen mit irgendwelchen Sigillen vereinst, kommt nur ein Verhunzen heraus, weil ein korrekt gezeichnetes Runenzeichen schon perfekt ist, da kann man nichts besser machen.


    Aus meiner Sicht sind Sigillen nur so stark wie Runen, wenn sie ebenfalls der "Heiligen Geometrie" entnommen sind aber das ist ja nicht das Wesen von Sigillen.
    Daher sind in meinen Augen die Runen die besseren Magischen Zeichen.


    Meine Erfahrungen mit Runen sind recht vielfältig.
    Sie helfen einem, sich Respekt zu verschaffen :)
    Runen sind die wirksamsten Hilfsmittel zur Verstärkung von Magie und Glauben des Anwenders.


    Informiere Dich am Besten mal bei den Experten, die Bücher darüber geschrieben haben, z.B.:


    - Runenmagie in Theorie und Praxis: Das Lehrbuch der Meister
    - Helrunar
    - Die Blätter von Yggdrasil


    Ich kann Dir die Runen nur wärmstens an Herz legen, sie sind wirklich beeindruckend und powerful.


    Grüsse

  • Hey,


    mich interessiert wie man Sigillen ließt und selbst welche "schreibt" oder herstellt. Ich brauch keine großen esotherischen Ergüße und würde mich gern aufs technische,(typo)grafische, kryptische und okkulte konzentrieren, ohne viel Zuckerwatte. Kann mir das jemand Quick and Dirty erklären wie eine Sigille entsteht, wie man sie schreibt, ließt, welchem Verwendungszweck sie hatten/haben/haben sollen? Erfahrungsberichte evtl oder relatierte ernsthafte Texte?

    Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
    Liebe Grüße,
    Oli, Hamburg

  • ? Bissl zuviel Rollenspiel wa?


    Wir hatten hier neulich einen, der auch damit kokettierte, dass er Mitglied einer illustren Gesellschaft ominöser Eingeweihter sei. Als nicht nur ich ihn auf die offensichtlichen Widersprüche hinwies und nach etwas mehr Information fragte,...tja, was soll ich sagen,...*buff*...weg war er.


    Wieso ist die Sigillenmagie eigentlich in einem Wald aus Wissen verborgen? Welche Gefahren lauern dort auf den Unwissenden? Und welche Genüsse?
    Wieso ist Helios.Prime nicht gerüstet und warum soll er umkehren? Wer bringt ihm nun die verborgenen Künste bei? Du?


    HE
    HE
    HE
    HA
    HA
    HA
    HO
    HO
    HO


    *Um den Joker zu zitieren*


    Bitte...ihr seltsamen Eingeweihten, die ihr doch so sehr über uns dummen, geblendeten Menschen steht, seid doch nicht immer alle so abgehoben und egoistisch. Teilt euer Wissen doch mal. Rettet uns. Denn offenbar wurde euer Geheimbund ja irgendwann einmal gegründet, vermutlich mit der Absicht, etwas in der Welt zu verändern, ich nehme mal an um gegen das Böse zu kämpfen. Warum also holt ihr euch nicht noch ein paar Mitstreiter in's Boot und wir krempeln die Welt mal ordentlich um? Ich melde mich sogar freiwillig, da ich eure noblen Absichten definitiv teile. Die Welt ist scheiße, oder vielmehr sind manche Menschen scheiße, böse und gemein und das würde ich nur zu gerne ändern. Wirklich.

  • Lass mal etwas ungewöhnliches machen und in diesem Thread über Sigillenmagie diskutieren. Gerne auch nur temporär; wenns nicht funktioniert kehren wir einfach wieder zu Schwanzvergleichen zurück, da gewinne ich ohnehin immer, das ist fein.


    So, was ist das, ohne jedes Geschwurbel.
    Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Sigillenmagie
    Ne Esoseite: http://www.andrea-fritzsche.de/sigillenmagie.htm


    Man schreibt einen Wunsch auf, z.B. "Blowjob". Dann nimmt man alle doppelten Buchstaben raus; bei mir wird dann "BLOWJ" draus. Dann nimmt man diese übrigen Buchstaben und malt daraus ein Bildchen. Das ist meins:



    Den Zettel, auf den ich das gemalt habe, werde ich nach Absenden des Beitrags verbrennen. Sobald ich vergessen habe, dass ich das alles gemacht habe, wird mein Wunsch erfüllt. Das könmnte schwierig werden, weils mir natürlich immer wieder einfallen wird, wenn ich diesen Thread hier sehe.


    Gedanken dazu: Das erinnert irgendwie an ne Story aus Cromartie High School; die Schüler verstecken Geld in ihrer Wohnung mit dem Wunsch es zu vergessen, und wenn sie es dann deutlich später wiederfinden, ist es, als hätten sie was gewonnen.
    Weiterhin: Es ist ganz lustig, diese Dinger zu zeichen; es sollen ja zusammenhängende Konstrunkte sein die nicht scheiße aussehen. Hat was von ner Arbeit an nem Mandala; es entspannt. Macht das auch alle mal und postet es hier rein. Es ist übrigens ziemlich schwer, die Bedeutung einer Sigille zu erkennen, wenn man den Ursprungswunsch nicht kennt.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Hat ein wenig gedauert aber dein Vorschlag ist super:


    hier also meine Sigille. Auch bei mir steht sie für einen Wunsch aber einen für den ich noch viel arbeiten muss. Also mehr ein großes Ziel. Ich mag nicht darauf warten, dass die Dinge so geschehen wie sie mir zu pass kommen. Das wäre irgendwie auch langweilig. Motivation ist alles...also weiter gehts.



    Ich sehe allerdings nirgendwo, irgendwen, der nen Schwanzvergleich macht...is langweilig.
    Mal ernst jetzt: Hat schon mal jemand hier sein Ding spontan rausgeholt und neben ein anderes Ding gehalten? Ich nicht. Wäre viel zu kurz und zu klein dafür :mrgreen:;)


    Edit: Oh man...der Link läuft net -.-



    Edit Ragnarsson: Link gefixt.


    Edit II:


    Danke Ragnarsson

  • Hi Manetuwak, Deine Sigille sieht echt schick aus. Verrätst du uns ihre Bedeutung? Und postest Du auch irgenwann mal ob es geklappt hat?


    Frage an Manetuwak und Ronin: Glaubt Ihr wirklich daran? Gerade bei Ronin klang es eher nicht so. Ich hatte das vor langer Zeit auch mal gemacht, ist aber nix passiert. Weder Genüsse noch Gefahren.

  • Magische Wirkung hat das selbstverständlich nicht. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es bei vielen trotzdem funktioniert. Die meisten werden als Wunsch nicht was in der Art von "Yacht" nehmen, sondern irgendwas simples aufschreiben, wie "Glück". Wenn man nun so ne Sigille malt, muss man sich explizit auf seinen Wunsch konzentrieren und darüber nachdenken. Und wenn man an ne magische Wirkung glaubt, wird man die nächsten Tage natürlich auch versuchen möglichst glücklich zu sein. Das kann sich oft positiv äußern.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • @ Mandukya,


    vielen Dank. Verraten werde ich ihre Bedeutung aber nicht. Posten ob's geklappt hat kann ich aber gerne machen. Wobei die Frage bleibt, ob es gilt eine Sigille als Motivator zu benutzen. Zumindest theoretisch soll der Wunsch ja wieder vergessen werden nachdem er so zu Papier gebracht wurde. Das weckt in mir aber die Frage wie das gehen soll, denn schließlich sind Wünsche und Träumen doch das was uns antreibt. Ist zumindest bei mir so. Allein auf's Glück verlassen mag ich mich nicht, da mir das zu langweilig wäre :)


    Und nun ja, glauben tue ich gar nichts. Ich kann Rônin aber nur zustimmen. Autosuggestion funktioniert bekanntlich. Von daher. Ich lasse mich überraschen.


    Die Anfertigung empfand ich aber tatsächlich als entspannend. Aus verschiedenen Gründen. Es fordert die kreative Ader in einem, sie weckt einen Sinn für Ästhetik, sie weckt den Ansporn die Gestaltung auch so vorzunehmen, dass sie eben nicht profan zu entziffern ist und dadurch machte es letztlich Spaß. Ich habe meine nicht verbrannt. Sie ruht in meinem Rucksack und begleitet mich somit zur Arbeit. Ich werde unter Umständen noch welche anfertigen :)

  • Schön und gut das mit den Buchstaben zusammenbasteln ist jetzt diese EsoNummer von der ich eigentlich nichts hören wollte, dennoch natürlich vielen dank für eure mühe und zeit bis hierhin....Sigillien existieren ja seit mehreren hundert Jahren und Sigillen in dem Sinne sind nicht so einfach erstichtlich zusammen geworfene Buchstaben o.ä die man relativ leicht entziffern kann oder auch nicht wie auch immer, sondern eine Art eigenes geheim Alphabet das Verwendung im Okulten und der Alchemi hatte zb Sigillen aus dem Ars Goetia oder Sigillen aus dem Grimoire Armadel etc
    Hier ist mal eine Sammlung allerdings keine Erklärung der Bedeutung, Herkunft, Sinn/Nutzen, Aufbau etc
    http://www.wahrheiten-der-welt.de/sigillen-ars-goetia/

    Für die einen die Signatur - für die anderen der sinnloseste Satz der Welt.
    Liebe Grüße,
    Oli, Hamburg

  • Diese Sigillen sind noch größerer Unsinn, als die von Ronin und Manetuwak dargestellten, denen man noch einen psychologischen, läuternden Effekt zuschreiben könnte. Solche Sigillen, wie du sie suchst, wurden zumeist aus einer Quelle geschöpft, die irgendwann im 16Jh. oder früher erschienen sein muss, daher die optische Ähnlichkeit und auch die Ähnlichkeit in den Ritualen, in denen sie benutzt werden. Das heisst aber noch lange nicht, dass sie irgendwelche Effekte erzielen. Sie entstanden viel eher durch gegenseitiges und/oder fehlerhaftes Abschreiben oder Ausdenken neuer Sigillen. Oft dienen sie zur Beschwörung von irgendwelchen Dämonen, deren Name man noch nie gelesen hat, weil sie dem wirren Geist von irgendeinem Menschen, der vor Jahrhunderten gelebt hat, entsprungen sind.


    Hier kommt aber eine Portion Ungewissheit ins Spiel. Grundsätzlich glaube ich nicht an Magie aber es besteht die Möglichkeit, dass es bereits sehr früh zu einer Verklärung echter Sigillen durch den Menschen kam und dadurch die echten Sigillen in der Masse der falschen untergehen oder die Sigillen beim Überlieferungsprozess verfremdet wurden. Diese Einschätzung ist aber äußerst unwahrscheinlich und beruht auf keinerlei solider Basis.


    Sie bestehen oft aus irgendwelchen Symbolen, die eine religiöse Bedeutung haben, die dann optisch ansprechend arrangiert werden. Sie bilden kein Alphabet und die Herstellung unterliegt auch keinen festen Regeln. Die Kreise um die Sigillen können auch aus Hexagrammen bestehen, sie müssen nicht von einem Kreis umrahmt sein. Wie stellst du sie also her? Such dir irgendwelche hübschen Symbole aus der Alchemie und dem christlichen, jüdischen oder islamischen Glauben und würfel sie zusammen. Dann machste noch nen paar Striche und Kreise dazu um es zu verschönern, denkst dir aus welche Wirkung sie haben soll und ein schönes Ritual, bei dem du ein bisschen Blut einer schwarzen Taube oder son Schrutz brauchst und fertig!

    "To Paradise, the Arabs say, Satan could never find the way until the peacock let him in." -Charles Godfrey Leland

    3 Mal editiert, zuletzt von Knurzhart ()