Würde gerne von Euch eine Meinung hören

  • Hallo ,


    Bevor ich erzähle , eine Kurzfassung zu mir , bin im Prinzip ein ganz normaler Mensch mit Schwächen und Stärken , ausser "bin sehr gläubisch (römisch-katholisch) , aber nicht so praktizierend , wenns jemand genauer wissen möchte , kann ich es gerne erklären" und habe einen sehr grossen Drang zum Lernen.


    Arbeite in der Automobilindustrie , lebe allein , war nie verheiratet , habe keine Kinder.


    Eine von hunderten Geschichten aus meinem Leben (werde versuchen so genau wie möglich es zu beschreiben):


    Es war vor einigen Jahren , es war Anfangsommer , es war Nachmittags ca. 14:00 Uhr , es war ein sehr schönes Wetter (d.h. keine Wolken , fast kein Wind , pure Sonne) , war alleine zu Hause (in einem Dorf mit ca. 1000 Einwohnern , in einem Einfamilienhaus , ein gemittetes Zimmer im Erdgeschoss ca.35 m2 in dem auch die Küche an einer Wand war , getrennt mit einem Sofa zum Rest des Zimmers , also sozusagen fast ganze Wohnung in einem Raum , Bad mit Toilette separat , 3 grosse Fenster ) , war bisschen nervös , weil ich an einer Entscheidung arbeitete (im Kopf) , ob ich einer Frau helfen sollte oder nicht (die Frau , die ich vor kurzer Zeit kennengelernt hatte , war meiner Meinung nach , von bösen Mächten umzingelt worden , das kann ich auch genauer Beschreiben , wenns jemanden interessiert) , die Hilfe von meiner Seite aus wäre die , ihr einfach über den christlichen Glauben etwas zu erzählen. Die Frau wohnte ca. 1000 km von mir entfernt.Nach einiger Zeit entschied ich mich sie anzurufen und ihr meine Hilfe anzubieten.


    Und es gaschah folgendes , hab den Hörer vom Telefon in die Hand genommen , auf einmal wurde es dunkler in meinem Zimmer (obwohl die Sonne weiterhin schien und keine Wolken da waren) , die Bibel auf meinem Schreibtisch auf dem Boden fiel , um mich haben sich schwarze Nebel gesammelt (sahen so aus wie in den Film "Solomons Kane" gleich am Anfang) und ich eine laute Stimme gehört habe "LASS SIE IN RUHE !!!" , auf einmal wurde wieder alles ganz normal.


    Würde gerne Eure Meinung dazu hören.


    Danke im Vorraus.

  • Hallo normalerMensch,


    ja, welche Meinung sollen wir dir dazu sagen? Die Empfindung das es dunkler im Zimmer geworden ist, als du aufstandest kann von der Akkomodation deines Auges kommen. Die Pupille deines Auges funktioniert wie die Blende einer Kamera, ist es sehr hell, macht sie zu. Wird es dann dunkler, stellt sie weiter. Dazu braucht sie aber ein bisschen, ist halt keine Maschine. Stehst du nun auf und gehst zum Telefon, senkst du automatisch deinen Blick, es fällt weniger Licht in dein Auge und es wirkt sehr dunkel um dich herum. Das kann jeder selber nachspielen, in dem er aus der Sonne in eine dunkle Ecke geht. Erst wird es dunkler als erwartet, dann hellt es sich auf.


    Der schwarze Nebel ist durch den abfallenden Blutdruck zu erklären. Du wirst beim Überlegen sehr still gesessen haben. Dann triffst du eine Entscheidung und stehst auf. Das Blut sackt in die Beine, der Blutdruck fällt. Unsere Netzhaut reagiert darauf mit Abschattung und Nebelbildung am Rand des Gesichtsfelds. Ein normaler Vorgang. Wie sehr der Blutdruck abfällt wird sogar im sogenannten Schellong-Test in der Medizin überprüft.


    Die laute Stimme kann aus deinem eigenen Gehirn gekommen sein, weil du immer noch überlegt hast, ob das was du tun möchtest, das richtige ist bzw. war.


    Was mich interessiert, was hast du denn dann getan? Angerufen?

  • Zuerst muss ich Dir mal sagen, dass ich nicht an "boese Maechte", Daemonen und aehnliches glaube. Wenn Du aber haeufiger Stimmen hoerst, dann ist ein Besuch beim Arzt vielleicht nicht das Verkehrteste, um abklaeren zu lassen, ob es sich um organische oder psychische Ursachen handelt.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Ich sag mal so , mich interresiert schon , was mit mir nicht stimmt , die Meinungen und Diagnosen , stellen mich aber irgendwie nicht zufrieden (ich war schon beim Arzt , Diagnose Schizophrenie , hauptsächlich wegen den Stimmen , die ich gehört habe , das Interessante ist , dass ich sehr selten etwas höre oder wie in meiner Geschichte etwas sehe) , mir wurden natürlich Neuroleptika verschrieben , vor ca. 3 Jahren , die ich aber nicht nehme.Trotzdem , seit dieser Geschichte ist mir fast nichts mehr aussergewöhnliches passiert und das ist jetzt schon 10 Jahre her.

  • Schizophrenie ist hauptsaechlich dadurch gekennzeichnet, dass sie schubweise auftritt. Es kann also durchaus sein, dass Dir nur ab und zu etwas in die Richtung passiert und die Krankheit erst noch fortschreitet. Oder vielleicht hast Du auch Glueck und es bleibt dabei.


    Zitat

    hauptsächlich wegen den Stimmen , die ich gehört habe


    Hauptsaechlich? Weswegen noch? Ich glaube naemlich nicht, dass Dich ein Arzt nur wegen Stimmen, die man ein oder zweimal hoert, gleich als schizophren diagnostiziert. Das kann naemlich durchaus auch ganz andere, harmlose Ursachen haben.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Zitat

    Schwarze nebel bei blutdrucksenkung hab ich noch nie bemerkt


    Wenn der Blutdruck stark genug faellt, natuerlich. Man nennt es "schwarz vor Augen werden". Passiert gerade im Sommer gern.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Wie sicher bist Du, dass Du Dir nicht die komplette Episode nur eingebildet hast? Gerade wenn Du mit Schizophrenie diagnostiziert wurdest, ist das ja nun nicht voellig auszuschliessen!

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Wenn Schizophrene Einbildung von Realitaet unterscheiden koennten, haetten sie ja kein Problem! :)


    Zitat

    wörtlich vom Arzt : "Es passieren schon manchmal ungewöhnliche Sachen , aber in Ihrem Fall höchstunwahrscheinlich , deshalb ist es eine Schizophrenie."


    Entschuldigung, aber so nehme ich Dir das nicht ab! Der hatte sicherlich schon mehr als das, um die Diagnose treffen zu koennen! Wurde bei Dir mal ein MRT gemacht?

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Ja wurde gemacht und noch einige Sachen mehr , also mein Gehirn hat keine physischen Schäden.


    edit:


    okay , ich sage mal so , ich habe ne schizophrene Phase gehabt , dessen bin ich mir bewusst , die hat erst aber so ca. vor 4 Jahren angefangen.Davor war ich aber kerngesund.Ich kann inzwischen sehr gut Unterscheiden zwischen Realitätsverlust und einer gesunden Realität.Interessant ist aber die Ursache meiner schizophrenen Phase , da müsste ich genauer ins Detail gehen , zu jetzigem Zeitpunkt möchte ich es noch nicht.

  • Das ist ja schonmal ein Vorteil. Wenn Du auch keine staendigen Halluzinationen hast (was Du moeglicherweise aber gar nicht mitbekommst, wenn Du alleine lebst), ist es ja okay. Du kannst Dir ziemlich sicher sein, dass diese Frau nicht von Daemonen besessen oder sonstwas ist. :)

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Einbildungen oder (Tag-)Träume können extrem real wirken. Allerdings müsste die Bibel ja noch auf dem Boden gelegen haben, als alles wieder normal wurde. Wenn nicht, könnte es einfach ein kurzer Traum gewesen sein; du wärst einfach eingenickt, hättest die Episode geträumt, weil dich die Frage "Anrufen oder nicht?" so beschäftigt hat, und wurdest dann wieder wach, ohne den Übergang zwischen Wach-Sein und Schlafen zu bemerken.
    Du könntest dabei aber auch eine Bewegung gemacht haben, die die Bibel tatsächlich vom Schreibtisch gefegt hat.
    Frage: Wie weit war die Bibel von dir entfernt, als sie herunterfiel? Wie weit war sie entfernt, bevor du aufgestanden bist? Wie weit ist sie vom Telefon entfernt? Steht das Telefon auf dem Schreibtisch?


    Wenn du die schwarzen Nebel aus einem Film kennst: Gab es den Film denn schon vor deinem Erlebnis? Vielleicht hattest du damals (also vor deinem Erlebnis) Ausschnitte davon gesehen? Oder diese Nebel gibt es auch in anderen Filmen? Man kann solche Szenen auch unbewusst speichern.

  • Hallo Dietlinde,


    soweit ich mich noch erinnern kann , hab den Hörer genommen (schnurlos) und wollte gerade die Nr. tippen , dann ist das ganze passiert , als es passiert ist war ich der Mitte vom Zimmer , Schreibtisch war an der Wand , also die Bibel musste von mir ca. 2-3 Meter entfernt gewesen sein.Und ja , die Bibel war auf den Boden nach dem ganzen Ereignis.Der Film ist Jahre später rausgekommen , bis jetzt habe ich sowas nur einmal gesehen ist mir ca. 10 Jahre vor dem beschriebenen Ereignis passiert.Es waren die gleichen Nebel , die um mich flogen , es war aber ganz andere Situation.

  • Zitat

    Es waren die gleichen Nebel , die um mich flogen , es war aber ganz andere Situation.


    Ob diese Nebel so genau gleich sind, oder ob Du sie einfach in Deiner Erinnerung so wahrnimmst, sei mal dahingestellt. Dass Du ausgerechnet einen Film als Vergleich nimmst, macht die Geschichte natuerlich noch unglaubwuerdiger, das muss Dir klar sein.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!