Rotes, unerkärliches Licht im Zimmer.

  • Hallo Leute,


    ich bin gerade wirklich am verzweifeln.


    Als ich heute von einem anstrengenden Termin heim gekommen bin, bin ich um 19 Uhr in meinem Zimmer eingeschlafen. Die Tür war zu und das Licht aus. Als ich gegen 22 Uhr aufwachte und direkt auf meinem Schrank blickte, sah ich unten links in der ecke ein rotes Licht. zunächst dachte ich, dass das wahrscheinlich die Bremsleuchten eines Autos von draußen sind, da ich am Muster des Lichts (Riffel oben) erkennen konnte, dass es von draußen kam und durch mein Fenster mit halb runtergelassenen Rollos schien.


    Dann fiel mir aber auf, dass ich in meinem Zimmer niemals Rückleuchtenlichter sehen konnte, da eine große Garage die Sicht auf die Straße versperrt und ich außerdem im 1. Obergeschoss schlafe und das Licht fast auf dem Boden war. Dann schwang das Licht in die Mitte und ging einfach aus. Als hätte jemand mit einer roten Taschenlampe aus der Ferne in mein Zimmer geleuchtet, was aber nicht sein kann, da in meiner Umgebung keine Häuser sind, die hoch genug wären, um die Anfangsposition hinzubekommen, also das Licht, das fast auf dem Boden war. Das Fenster ist auch noch erhöht, da es in einer Dachschräge liegt.



    Was ist da los? Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Mir wurde gesagt, dass ich mir das durch den extrem anstrengenden Tag vielleicht nur eingebildet habe. Aber ein leuchtend rotes Lich? Für mehrere Sekunden? Das rumschwankt?



    Ich bedanke mich schonmal im Vorraus für jede Antwort.


    Grüße F.

  • Um das beantworten zu koennen, muesste man sehen wie es vor Deinem Fenster aussieht, wo im Zimmer genau das Fenster sitzt und wo im Zimmer das Licht zu sehen war.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Um sich das mal besser vorstellen zu können: das Zimmer ist länglich, der Schrank und das Fenster sind an jeweils einer der langen Seiten. Wenn man vor dem Schrank steht, dann war das Licht links unten in der Ecke. Wenn man sich dann um 180 Grad dreht, dann ist das Fenster in der Mitte oben. Wenn man sich auf die Stelle setzt an der das Licht war und aus dem Fenster schaut, dann sieht man nur den Himmel. Selbst die Garage der Nachbarn, die die Sicht auf die Straße verbirgt, reicht nicht so hoch.


    Deswegen wüsste ich halt nicht woher das Laserpointer kommen sollte. Müsste ja von einem Turm oder Berg kommen... hier ist aber Flachland und der der nächste Berg mit Stadt, Kirchtürmen etc liegt in die andere Richtung.

  • Hallo waswizo,


    ohne dein Zimmer genauer zu kennen, wage ich ein paar mögliche Erklärungsversuche:


    1. LKW/Bus
    Möglicherweise ist ein hoher LKW oder Bus vor deinem Fenster vorbeigefahren und hatte die Bremslichter an. Ein solches Fahrzeug ist in der Regel höher als gewöhnliche Garagen.


    2. Kran
    Sind bei Euch womöglich Bauarbeiten oder werden die Bäume beschnitten? Ein Kran wäre mit hoher Wahrscheinlichkeit genügend hoch, ein Licht in dein Zimmer zu werfen.


    3. Häuser gegenüber
    Die Idee mit dem Laserpointer, die silvercloud geäußert hat, ist auch denkbar. Wenn Häuser auf der anderen Straßenseite stehen, wäre es nicht unwahrscheinlich, dass sich dort vielleicht jemand (ein Kind eventuell) einen Spaß erlaubt hat. Die dünnen Schlitze im Rollo können einen solchen Laserpunkt vermutlich so stark brechen, dass es mehr wie ein unförmiges Glühen statt wie ein Punkt aussieht.


    4. Eine Illusion aufgrund der Anstrengung/Übermüdung
    Wenn ich angestrengt bin, sehe ich manchmal die Adern in meinen Augen, wenn ich im richtigen Winkel in eine Lichtquelle schaue. Und wenn ich sehr müde bin, glaube ich manchmal Lichtblitze zu sehen oder Schläge/Schreie zu hören.


    5. Standby-LED
    Eventuell wurde die Standby-LED eines deiner elektrischen Geräte reflektiert durch einen sich im Wind bewegenden Gegenstand.


    Ein Foto aus dem Fenster bzw. von deinem Zimmer könnte uns durchaus weiterhelfen. Weitere Möglichkeiten fallen mir derzeit nicht ein.


    ender[ ]

  • Manche Leute sollen nachts bestimmte Taschenlampen verwenden, um Tiere zu beobachten. Die lassen sich angeblich durch rotes Licht nicht stören.
    Könnte es sein, dass so jemand auf die Garage geklettert ist, um irgendein Tier (Eule oder so) anzustrahlen, das in der Nähe von deinem Fenster war?


    Oder gibt es vielleicht eine Disco in eurer Nähe? Die machen manchmal Lichtspiele am Himmel. Vielleicht ist davon etwas in dein Fenster geschienen.

  • Ihr braucht gar nicht nach hergebrachten Lösungen zu suchen, die gibt es nämlich nicht.

    Ich bin auf diesen Thread gekommen weil ich extra mit der Suchfunktion danach gesucht habe.

    Habe vor etwa 10 Jahren etwas ähnliches erlebt, gesehen !


    Ich war nachts draußen alleine zu einer Bekannten unterwegs.

    Es war eine dunkle Straße mit sehr wenig Fußgängern.

    Ich bemerkte plötzlich dass ich von hinten mit einem vermeintlichen Laserpointer angestrahlt wurde.

    Ich rief lautstark Sie mögen das sein lassen mich anzustrahlen und war dann auch schon an meinem Ziel.

    Währen dessen wurde ich aber immer noch angestrahlt. Ich öffnete die Tür und stand im Flur.

    Als hinter mir die Tür zuging sah ich weiterhin den Strahl. Nun ging dieser wie durch mich hindurch und endete am

    Boden. Der Strahl hatte etwa den Durchmesser von 3-4 cm.


    Ich erschrak sehr als ich realisierte dass es nicht sein konnte dass ich weiter angestrahlt werden konnte, wo schon die

    Schwere Tür hinter mit zugegangen war und ich allein im Dunkeln stand.


    Ich lief wieder hinaus und versuchte nun zu lokalisieren wo das denn herkam ?

    Es kam weit von oben, ging von hinten durch mich hindurch und kam etwa Brusthöhe wieder raus und mündete

    an der Hauswand vor der ich nun stand. Ich stand eine Weile ratlos da und versuchte mir einen Reim daraus zu machen, was gerade passierte.

    Ich räumte alle Hosentaschen aus um sicherzustellen dass ich keinen Pointer in den Taschen stecken hatte. Aus meinem Händy entfernte ich

    den Akku und der Strahl war weiterhin an.

    Endlich näherten sich 2 Leute und ich wollte Sie nun ansprechen ob Sie den Strahl der an der Hauswand auch sehen würden ?


    Gerade als Sie auf meiner Höhe waren ging das Licht aus und es war nichts mehr zu fragen ! Als sie sich etwas entfernt hatten leuchtete es aber erneut auf.

    (Nun wurde mir klar dass ein Bewusstsein dahinter war und diese keine Zeugen haben wollte)


    Ich lief wieder in das Haus hinein zum Hinterhof und rannte die Treppen hoch.

    Als die Bekannte die Tür aufmachte ging das Licht erneut aus und auch nicht wieder an.


    Da ich einige Zeit vor der Tür verbracht habe, konnte ich den Strahl wirklich aus der Nähe betrachten.

    Ich ging ganz nah an die Wand heran um jede Täuschung auszuschließen.

    Aus der Nähe betrachtet wirkte der KREIS an den Hauswand fast wie ein angemalter blasser Farbklecks, wenn man sich entfernte

    sah man, dass es dass Ende eines Strahles war.


    Daher bin ich ziemlich sicher dass es sich bei dieser Beschreibung um das gleiche Phänomen handelt und ihr nicht die üblichen Fragen zu

    Winkel, Höhe etc. stellen braucht.

  • Genau wie er sagt "müsste ja vom Himmel kommen", kam ja auch vom Himmel !

    Diesen Himmel muss man wohl im weitesten Sinne verstehen !

    Es muss eigentlich eher als eine andere Dimension verstanden werden.

    Weil es ist ja nur "für das Bewusstsein" von Himmelwärts kommt.

    Hätte er die Gelegenheit gehabt die Rollos zu schließen, hätte es ja auch

    nichts anderes Bewirkt außer sich noch mehr zu wundern !

  • Ich weiß nicht ob von der 4. aber sicher aus einer anderen Dimension.


    1. Es ist kein natürlicher Strahl. da ist bewusste Steuerung dahinter.

    2. Was ist das für ein Strahl der durch den Menschen und seine Kleidung und selbst die Wand durch geht ?

    3. Wo ist da ein Sinn Leute anzustrahlen oder in ihre Zimmer zu strahlen ?


    Könnte höchstens ein Strahl zum messen, auslesen sein !


    Saint Germain spricht oft von Strahlen, insbesondere vom Violetten Strahl.

  • Zitat

    Ich weiß nicht ob von der 4. aber sicher aus einer anderen Dimension.

    Hast du dafür Indizien?


    zu 1. Das ist nur eine Vermutung von dir.


    zu 2. Wahrscheinlich ein Gamma-Strahl...nur den könnte man nicht sehen.


    zu 3. Dazu müsste man wissen woher der Strahl kommt und wofür er benutzt wird...im einfachsten Fall aus Langeweile.


    Zitat


    Könnte höchstens ein Strahl zum messen, auslesen sein !

    Wieso genau dafür?


    Zitat


    Saint Germain spricht oft von Strahlen, insbesondere vom Violetten Strahl.

    Meint er damit Ultraviolette Strahlung?

    "Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens



    Wer weiß muss nicht glauben.

  • Zitat

    Hast du dafür Indizien?


    Ja, da es nicht mit der uns bekannten 3 Dimensionalität begrenzt ist.

    In Analogie dazu, sind wir wohl wie das berühmte Strichmännchen, die alle in Häusern ohne eine Decke wohnen.

    Eine weitere uns gänzlich Fremde Dimension zu verstehen und verstehbar zu machen dürfte unsere derzeitigen Möglichkeiten übersteigen.

    ------

    Zitat

    Das ist nur eine Vermutung von dir.


    Es ist 2 x genau zu der Zeit ausgegangen als Zeugen dazu kamen.

    Was wäre denn vernünftig anzunehmen wie es passiert ist ?


    Zitat

    Wahrscheinlich ein Gamma-Strahl...nur den könnte man nicht sehen.


    Einen Gammastrahl der durch mich hindurch gegangen ist, hätte ich sicher nicht überlebt.


    Zitat

    Dazu müsste man wissen woher der Strahl kommt und wofür er benutzt wird...im einfachsten Fall aus Langeweile.

    Ebend und genau das können wir derzeit leider nicht wissen.

    Aus "Langeweile", könnte sein, kann ich nicht ausschließen.


    Zitat

    Meint er damit Ultraviolette Strahlung?

    Ich glaube nicht. Zu seiner Lebzeit kannte man "Ultraviolette Strahlung" wohl noch nicht.

    Er spricht vom "Violetten Strahl" als einen Strahl dem bestimmte Eigenschaften zugeschrieben werden.

  • Zitat

    Ja, da es nicht mit der uns bekannten 3 Dimensionalität begrenzt ist.

    In Analogie dazu, sind wir wohl wie das berühmte Strichmännchen, die alle in Häusern ohne eine Decke wohnen.

    Eine weitere uns gänzlich Fremde Dimension zu verstehen und verstehbar zu machen dürfte unsere derzeitigen Möglichkeiten übersteigen.

    Ja, letzteres ist leider wahr. Mir ging es dabei aber nicht darum, ob es höhere Dimensionen gibt, davon gehe ich aus, sondern wieso du schlussfolgerst, dass es sich dabei um eine höhere Dimension handelt. Schließlich haben wir bisher nur ein Licht.


    Zitat

    Es ist 2 x genau zu der Zeit ausgegangen als Zeugen dazu kamen.

    Was wäre denn vernünftig anzunehmen wie es passiert ist ?

    Ja, aber auch wenn das beides ziemlich krasse Zufälle wären, kann man bei zwei gemessenen Phänomenen noch nicht sofort auf einen intelligenten Auslöser schließen. Das ganze könnte auch einem Naturgesetz folgen, welches wir aktuell nicht verstehen können und wäre damit natürlich.


    Zitat

    Einen Gammastrahl der durch mich hindurch gegangen ist, hätte ich sicher nicht überlebt.

    Du bist tagtäglich von Gammastrahlung umgeben. Da sie die kürzeste Wellenlänge hat, kommt es bei Gammastrahlung nahezu zu keiner Wechselwirkung, was auch der Grund ist, wieso man solche dicken Wände braucht um sie abzuschirmen. Aber natürlich, sollte sich das radioaktive Stück, welche die Gammastrahlung emittiert direkt in deiner Nähe befinden, könnte das schon gefährlich werden. Allerdings hättest du das anhand von Verbrennungen gemerkt.


    Allerdings ging es mir nicht darum, dass dies die Lösung ist, ich wollte dir nur beantworten, welche Strahlung dazu in der Lage wäre. Das es keine Gammastrahlung war, kann man schon daran sehen, dass du sie sehen konntest. Das Problem fängt halt an dem Punkt an, dass sichtbares Licht nicht durch Menschen gelangen kann, ergo müsste dort ein (zumindest mir) unbekanntes Naturphänomen dahinter stecken.


    Zitat

    Ich glaube nicht. Zu seiner Lebzeit kannte man "Ultraviolette Strahlung" wohl noch nicht.

    Er spricht vom "Violetten Strahl" als einen Strahl dem bestimmte Eigenschaften zugeschrieben werden.

    Welche Eigenschaften wären das?


    Zitat

    Was würdest du dir ausmalen, wie die Geschichte sich weiter entwickelt hätte, wenn der Strahl die ganze Zeit für alle sichtbar geblieben wäre und ich weitere Passanten darauf ansprechen hätte können ?

    Hmm, ich befürchte es wäre zu einem Mysterium geworden, das euch niemand wirklich geglaubt hätte. Es gibt immer Phänomene bei denen größere Menschengruppen Zeugen wurden und trotzdem wird über diese nicht öffentlich gesprochen.

    "Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens



    Wer weiß muss nicht glauben.

  • Zitat

    Ja, letzteres ist leider wahr. Mir ging es dabei aber nicht darum, ob es höhere Dimensionen gibt, davon gehe ich aus, sondern wieso du schlussfolgerst, dass es sich dabei um eine höhere Dimension handelt. Schließlich haben wir bisher nur ein Licht.

    Ich ging erst davon aus nach dem das Tor (ohne Fenster) hinter mir zugegangen war und kein Licht von außen eindringen konnte.

    Manche sprechen statt von einer "anderen Dimension" auch von Paralleluniversen. Keine Ahnung wo die Quelle des Lichtes war, sie war sicher nicht

    in der uns bekannten Welt.


    Weiß nicht was du mit dem letzten Satz meinst !


    Zitat

    Ja, aber auch wenn das beides ziemlich krasse Zufälle wären, kann man bei zwei gemessenen Phänomenen noch nicht sofort auf einen intelligenten Auslöser schließen. Das ganze könnte auch einem Naturgesetz folgen, welches wir aktuell nicht verstehen können und wäre damit natürlich.


    Wie du selbst sagst, die Zufälle müssten schon sehr "krass" sein. Deshalb ist als Lösung "eine intelligente Steuerung" naheliegender.


    Zitat

    Du bist tagtäglich von Gammastrahlung umgeben. Da sie die kürzeste Wellenlänge hat, kommt es bei Gammastrahlung nahezu zu keiner Wechselwirkung, was auch der Grund ist, wieso man solche dicken Wände braucht um sie abzuschirmen. Aber natürlich, sollte sich das radioaktive Stück, welche die Gammastrahlung emittiert direkt in deiner Nähe befinden, könnte das schon gefährlich werden. Allerdings hättest du das anhand von Verbrennungen gemerkt.


    Allerdings ging es mir nicht darum, dass dies die Lösung ist, ich wollte dir nur beantworten, welche Strahlung dazu in der Lage wäre. Das es keine Gammastrahlung war, kann man schon daran sehen, dass du sie sehen konntest. Das Problem fängt halt an dem Punkt an, dass sichtbares Licht nicht durch Menschen gelangen kann, ergo müsste dort ein (zumindest mir) unbekanntes Naturphänomen dahinter stecken.

    Ich bin kein Physiker. Von Gammastrahlung hörte ich bisher nur in Verbindung mir Sonneneruptionen die durch das Magnetfeld der Erde abgeleitet werden. Ich muss auch nicht erst Physiker sein um Zeugnis von was abzulegen was ich erlebt habt.

    Du sagst sichtbares Licht kann nicht durch den menschlichen Körper dringen, während ich beobachtet habe dass es durch den menschlichen Körper drang und sogar durch die dicken Wände dringen können müsste, wenn es nicht ein DIMENSIONS Phänomen wäre.


    Es gibt mittlerweile auch ernsthafte "Wissenschaftler" die ein Holografisches Universum nicht ausschließen.

    Die Theorie eines holografisches Universums kann z.B die Übertragung von Informationen zwischen 2 Teilchen mit

    Überlichtgeschwindigkeit erklären, während das Weltbild was Du postulierst vor einem unlösbaren Paradox steht.

    Wenn dein Weltbild selbst vor einem Paradoxon steht, in Bezug auf die Lichtgeschwindigkeit dass u.A besagt dass das sichtbare Licht nicht durch den Körper geht...dann darf man das ja auch mal kritisch hinterfragen, nicht wahr ? !

    Die gleiche Kritik an das Weltbild angewandt, was du "favorisierst" hat darüber kein DEUTUNGSRECHT - DEUTUNGSHOHEIT ob "Sichtbares Licht durch den menschlichen Körper geht". !!!

    Umso weniger ich es mit eigenen Augen gesehen habe !

    Soll ich jetzt deinem paradoxen Weltbild mehr Glauben schenken oder meinen eigenen Sinnen ?


    Meiner Meinung nach wäre die Folge wenn nach jener Nacht, das Licht nicht ausgegangen wäre bis von jeder denklichen Behörde und Wissenschaft,

    Zeitung und Reporter, Feuerwehr und Schulklassen und Japanische Touristen mit ihren Fotoapparaten und die sonstigen auch!

    Ende der Geschichte wäre was, hätte welche weitreichenden Folgen in Bezug auf dein Weltbild und weit darüber hinaus !



    Zitat

    Welche Eigenschaften wären das?

    Wenn ich mich recht erinnere soll die violette Strahlung reinigende, radierende Eigenschaften haben.

    Saint Germain ist glaube ich außerdem der Begründer der "ICH BIN" Lehre.


    "Die 33 Reden des Saint Germain" kannst du leicht googeln.


    Zitat

    Hmm, ich befürchte es wäre zu einem Mysterium geworden, das euch niemand wirklich geglaubt hätte. Es gibt immer Phänomene bei denen größere Menschengruppen Zeugen wurden und trotzdem wird über diese nicht öffentlich gesprochen.

    Nein, was wäre wenn das Licht die ganze Zeit an geblieben wäre ?

  • Diese Webseite von Kersti kann ich dir über die Überschrift hinaus empfehlen.

    Ihre Seite scheint im 1. Moment sehr Chaotisch. Nach ihrer Aussage ist die Struktur gewollt so aufgebaut, weil Sie möchte dass die Leser sich

    mit der Struktur auseinander setzen. Inhaltlich stehen da wirklich sehr interessante Sachen drin.

    Ich selbst lese da immer wieder drin aber ich glaube Sie schreibt mehr als ich lese und so werde ich wohl nie alles gelesen haben.


    Ich setzte ein paar Links zu interessanten Inhalten. Falls du gefallen daran findest müsstest du dich tatsächlich mit der Struktur auseinander setzten.

    Die Links sind eher Zufallsfunde von mir.


    Falls die Inhalte dich/euch interessieren sollte/n würde ich mich gerne mit euch austauschen.

    Da ich im persönlichen Umfeld niemand kenne der diese Interessen mit mir teilt, wäre es eine tolle Bereicherung

    intelligente wie kritische Mitmenschen wie ich euch einschätze (schleim...nein wirklich wahr) als kritische Mitdenker an meiner Seite zu haben.



    Zitat

    Das Dimensionenverständnisproblem


    http://www.kersti.de/VA237.HTM



    Zitat

    Aufstieg: Wie sich Menschen verändern müssen, um unsere Weltprobleme zu lösen

    http://www.kersti.de/VA234.HTM

    Zitat

    Eine irre Reise durch meine persönlichen Erinnerungen

    http://www.kersti.de/VA118.HTM



    Zitat

    Chronik des Aufstiegs...(Vertrag mit Jesus)

    http://www.kersti.de/VA223.HTM#4.5

    Zitat


    Was heißt Einweihung, was Erleuchtung?

    http://www.kersti.de/VA179.HTM


    Zitat
    Zitat


    Wozu wir unsere verdrängten Anteile brauchen

    http://www.kersti.de/VB067.HTM


    Zitat

    Glossar von Kerstis Internetseite

    http://www.kersti.de/VA180A.HTM#ang



  • Zitat

    Ich ging erst davon aus nach dem das Tor (ohne Fenster) hinter mir zugegangen war und kein Licht von außen eindringen konnte.

    Manche sprechen statt von einer "anderen Dimension" auch von Paralleluniversen. Keine Ahnung wo die Quelle des Lichtes war, sie war sicher nicht

    in der uns bekannten Welt.

    Ja, aber rein sprachlich ist ein Paralleluniversum nicht das Gleiche wie eine Dimension, ich bin was sowas angeht leider sehr penibel :D Allerdings wäre eine andere Dimension in diesem Fall wahrscheinlicher, als ein Paralleluniversum, da es in unserer Dimension agieren könnte. Wir könnten aber halt nur den Teil sehen, der in unserer Dimension liegt und deshalb wahrscheinlich auch nicht den Auslöser. Bestes Beispiel ist das 2-Dimensionale Lebewesen, welches wenn man einen Ball in seiner Welt werfen würde, nur einen Kreis sehen könnte, aber keine Kugel.


    Ein Paralleluniversum halte ich hingegen für unwahrscheinlich, da wenn es tatsächlich einen Spalt in unser Universum gegeben haben sollte, man den Auslöser wahrscheinlich auch gesehen hätte.


    Zitat

    Weiß nicht was du mit dem letzten Satz meinst !

    Das heißt, auch wenn dieses Licht außergewöhnlich war, aber es am Ende trotzdem Licht war. Die neue 4. Dimension können wir halt trotzdem nicht sehen, was man aber für einen Beweis bräuchte, aber für uns als 3 Dimensionale Wesen nicht möglich ist.

    Zitat


    Wie du selbst sagst, die Zufälle müssten schon sehr "krass" sein. Deshalb ist als Lösung "eine intelligente Steuerung" naheliegender.

    Naheliegender schon, aber zu 100% kann man sich noch nicht sicher sein.


    Zitat

    Ich bin kein Physiker. Von Gammastrahlung hörte ich bisher nur in Verbindung mir Sonneneruptionen die durch das Magnetfeld der Erde abgeleitet werden. Ich muss auch nicht erst Physiker sein um Zeugnis von was abzulegen was ich erlebt habt.

    Du sagst sichtbares Licht kann nicht durch den menschlichen Körper dringen, während ich beobachtet habe dass es durch den menschlichen Körper drang und sogar durch die dicken Wände dringen können müsste, wenn es nicht ein DIMENSIONS Phänomen wäre.

    Ich bin auch kein Physiker und ich will dir auch nicht absprechen was du erlebt hast. Ich hatte ein solches Lichtphänomen nicht und habe auch noch nicht davon gehört, weshalb ich erst einmal von dem mir Bekannten ausgehe. Es hat halt seine Gründe, dass sichtbares Licht nicht durch einen Menschen dringen kann und gäbe es dort ein Phänomen, dann würde es auch öfter auftauchen. Hier muss ich zugeben, dass deine Dimensions-Hypothese mehr Sinn ergibt als ein irdisches Phänomen.


    Zitat

    Es gibt mittlerweile auch ernsthafte "Wissenschaftler" die ein Holografisches Universum nicht ausschließen.

    Wieso hast du Wissenschaftler in Gänsefüßchen gesetzt?


    Zitat

    Die Theorie eines holografisches Universums kann z.B die Übertragung von Informationen zwischen 2 Teilchen mit

    Überlichtgeschwindigkeit erklären, während das Weltbild was Du postulierst vor einem unlösbaren Paradox steht.

    Wenn dein Weltbild selbst vor einem Paradoxon steht, in Bezug auf die Lichtgeschwindigkeit dass u.A besagt dass das sichtbare Licht nicht durch den Körper geht...dann darf man das ja auch mal kritisch hinterfragen, nicht wahr ? !

    Man darf nicht nur kritisch hinterfragen, man muss sogar, wenn man vor einem Problem steht. Kenne mich aber jetzt mit dem Holografischen Universum überhaupt nicht aus und kann deshalb nichts dazu sagen.


    Zitat

    Die gleiche Kritik an das Weltbild angewandt, was du "favorisierst" hat darüber kein DEUTUNGSRECHT - DEUTUNGSHOHEIT ob "Sichtbares Licht durch den menschlichen Körper geht". !!!

    Umso weniger ich es mit eigenen Augen gesehen habe !

    Soll ich jetzt deinem paradoxen Weltbild mehr Glauben schenken oder meinen eigenen Sinnen ?

    Ich werde dir nicht vorschreiben was du machen sollst. Ich war nicht dabei und kann deshalb nur mit deinen Aussagen arbeiten. Leider ist unser Gehirn nicht unfehlbar, vor allem was die optischen Eindrücke angeht, das darf man halt auch nie vergessen. Das mit dem Recht ist ein heikles Thema, in welches ich jetzt nicht tiefer eindringen will. Allerdings ist es so, dass es eine faktische Wahrheit geben wird und es dieser Wahrheit egal ist, ob wir an sie glauben oder nicht. Deshalb ist es auch egal wem du oder ich Glauben schenken, alles was wir machen ist es unsere Sichtweisen darzulegen und entweder hat einer von uns Recht oder keiner von uns.


    Zitat

    Meiner Meinung nach wäre die Folge wenn nach jener Nacht, das Licht nicht ausgegangen wäre bis von jeder denklichen Behörde und Wissenschaft,

    Zeitung und Reporter, Feuerwehr und Schulklassen und Japanische Touristen mit ihren Fotoapparaten und die sonstigen auch!

    Ende der Geschichte wäre was, hätte welche weitreichenden Folgen in Bezug auf dein Weltbild und weit darüber hinaus !

    Ja, aber leider hat es das nicht. Ich hätte kein Problem damit, wenn jemand mein Weltbild umhaut, aber dafür brauche ich dann schon Beweise.


    Zitat

    Wenn ich mich recht erinnere soll die violette Strahlung reinigende, radierende Eigenschaften haben.

    Saint Germain ist glaube ich außerdem der Begründer der "ICH BIN" Lehre.


    "Die 33 Reden des Saint Germain" kannst du leicht googeln.

    Nein, das klingt mir zu esoterisch. Wie und was soll diese denn reinigen? Radieren kann sie bestimmt, aber dann radiert sie Basen aus deinen Gensequenzen und das ist eher destruktiv als reinigend.


    Zitat

    Nein, was wäre wenn das Licht die ganze Zeit an geblieben wäre ?

    Meinst du jetzt als noch andere Leute dabei waren oder generell, so dass man es über mehrere Tage oder Wochen hätte beobachten können?

    "Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens



    Wer weiß muss nicht glauben.