Größter Dinosaurier aller Zeiten gefunden

  • In Patagonien fördern Paläontologen ja regelmäßig äußerst interessante Knochenfunde ausgestorbener Tierarten zu Tage. Jetzt ereignete sich allerdings ein absoluter Sensationsfund, bei dem sogar ein Team der BBC vor Ort war: Ein Farmarbeiter stieß zufällig auf die Überreste eines gigantischen Dinosauriers, dessen Körpermaße alles bisher Dagewesene übertreffen. Am Fundort konnten 150 Knochen(teile) freigelegt werden, die sich alle in einem sehr guten Zustand befinden. Anhand dieser Fundstücke schätzten die Wissenschaftler die Maße des Dinosauriers auf etwa 40 Meter Länge, 20 Meter Höhe und 80 Tonnen Gewicht. Aus den Gesteinsschichten, in denen die Überreste entdeckt wurden, schlossen die Paläontologen darauf, dass der bisher unbenannte Riesndinosaurier vor etwa 95 Millionen Jahren gelebt hat. Man vermutet, dass es sich bei diesem Fund um eine neue Art der Titanosaurier handelt. Innerhalb dieser Gruppe könnte es allerdings noch einen Konkurrenten bezüglich der Körpermaße geben: Titanosaurus, dessen Existenz allerdings nicht eindeutig belegt ist, da alle eventuelle Knochenfunde im 2. Weltkrieg verschwanden. Nun soll dem neu entdeckten Giganten noch ein Name gegeben werden, der neben einem Hinweis auf die außergewöhnliche Größe auch eine Hommage an den Entdecker enthält.






    Quellen:


    Die Welt
    Spiegel Online
    n-tv

    Denn die einen sind im Dunkeln
    und die andern sind im Licht
    und man siehet die im Lichte
    die im Dunkeln sieht man nicht.


    - Bertolt Brecht, Dreigroschenoper

  • Ganja1

    Hat den Titel des Themas von „Deine Mutter: Größter Dinosaurier aller Zeiten gefunden“ zu „Größter Dinosaurier aller Zeiten gefunden“ geändert.