Suits - eine gescheiterte Topserie

  • Diese US-amerikansiche Anwaltsserie ist, obwohl in Deutschland nur die erste und die ersten Hälfte der zweiten Staffel ausgestrahlt worden sind, zu meiner absoluten Lieblingsserie geworden. :gut:
    Die Serie handelt von Mike Ross (Patrick J. Adams), einem hochbegabten jungen Mann mit einem fotografischen Gedächtnis, dessen Wunsch, Anwalt zu werden, durch einen Schulverweis zerstört wird. Als Vollwaise, die sich zusätzlich noch um ihre Großmutter kümmert, verdient Mike seinen Lebensunterhalt damit, dass er Zulassungsprüfungen für ein Jurastudium anstelle von anderen ablegt, die ihn dafür bezahlen. Als er jedoch für die Behandlung seiner Großmutter kurzfristig viel Geld auftreiben muss, lässt er sich von einem Freund zu einem Drogentransport überreden, der jedoch scheitert. Auf er Flucht vor der Polizei stoplert er in das Vorstellungsgespräch von Harvey Specter (Gabriel Macht), einem von New Yorks Topanwälten, der nach seiner Beförderung zum Seniorpartner in seiner Kanzlei einen neuen Anwalt einstellen muss. Mike beeindruckt ihn mit seinen Fähigkeiten und wird trotz des Fehlens eines abgeschlossenen Jurastudiums in Harvard (Voraussetzung zur Arbeit in der Kanzlei) eingestellt. Von da an arbeiten die beiden zusammen, stets in der Angst, ihr Betrug könnte entdeckt werden.
    Suits hat großartige Dialoge, tolle Figuren und eine clevere Handlung, allerdings kann man damit deutsches Fersehpublikum nicht beeindrucken. Die laufende zweite Staffel wurde nach der Hälfte von Vox abgesetzt, anscheinend wollten alle lieber die Wollnys und Familien im Brennpunkt sehen und Privatsender können sich Marktanteile von 0,1% einfach nicht leisten.

    Denn die einen sind im Dunkeln
    und die andern sind im Licht
    und man siehet die im Lichte
    die im Dunkeln sieht man nicht.


    - Bertolt Brecht, Dreigroschenoper

  • Und ich habe mich schon gewunden, warum ich das partout nicht mehr finden kann! Ich fand die Handlung und Dialoge soooo klasse. Ich bin fast beleidigt, dass so eine hervorragende Sendung abgesetzt wird!

  • Ich schätze, eine intelligente Serie fast ohne Sex und Gewalt kann sich beim stumpfsinnigen deutschen Fernsehpublikum einfach nicht halten.

    Denn die einen sind im Dunkeln
    und die andern sind im Licht
    und man siehet die im Lichte
    die im Dunkeln sieht man nicht.


    - Bertolt Brecht, Dreigroschenoper

  • Nabend,


    Ich schätze, eine intelligente Serie fast ohne Sex und Gewalt kann sich beim stumpfsinnigen deutschen Fernsehpublikum einfach nicht halten.


    Das hat nicht wirklich was mit dem "stumpfsinnigen" deutschen Fernsehpublikum zu tun.


    Einerseits wären da die Sendetermine die VOX angesetzt hat. Freitag abends um 21:15 ist nun nicht gerade die beste Sendezeit. Viele Leute gehen lieber aus und/oder treffen sich mit Freunden anstatt die Glotze anzumachen. Und viele von jenen die Freitag abends doch zuhause sind, vertreiben sich die Zeit mit etwas anderem z.B. Games zu zocken.
    Um das Ganze dann noch schlimmer zu machen, hat VOX nach 2/3 der ersten Staffel den Sendetermin geändert und hat die Serie Montag abends ausgestrahlt. Jeder der nun über die Serie stolpert hat aber die ersten 8 Episoden oder so verpasst und hat erstmal keine Ahnung worum zum Teufel es da eigentlich geht.


    Andererseits...und das ist wohl wichtiger...lief die Serie schon ein gesamtes Jahr auf Bezahlsendern bevor VOX damit begann die Serie zu zeigen. Jeder der die Serie schon kannte, wird also sehr wahrscheinlich darauf verzichten sich die "Wiederholungen" auf VOX anzuschauen...oder er hat Freitag abends um 21:15 eben keine Zeit VOX anzumachen weil er lieber einen der Sender schaut für die er tatsächlich Geld bezahlt.


    Alles in allem weiss ich auch nicht genau was genau so schlimm daran ist, dass VOX die Serie nicht mehr ausstrahlt. "Suits" ist nun mal nicht gescheitert. Die Bezahlsender strahlen die Serie weiterhin hin aus weil sie ihrem Publikum gut gefällt. Wenn du deine "absolute Lieblingsserie" weiterhin sehen willst, musst du dir eben auch Bezahlfernsehen anschaffen.
    Und wenn du es nicht einsiehst dir Bezahlfernsehen nur für eine einzige Serie anzuschaffen, hast du immer noch die Möglichkeit dir die Serie auf DVD/BlueRay zu kaufen. Wenn ich dem Internet Glauben schenke, dann kriegst du die erste Staffel schon für 10 Euro. Ist nicht unbedingt viel Geld für seine absolute Fernsehserie.


    Und selbst wenn alle Stricke reissen und die deutschen Bezahlsender die Serie von Heute auf Morgen einstampfen....die Serie wird weiterhin produziert. Dann muss man eben mal auf die Bequemlichkeit einer deutschen Synchronisation verzichten und sich die Serie im englischen Original ansehen. Und für jemanden der über das "stumpfsinnige" deutsche Publikum abledert, dürfte ein wenig Englisch kein Problem sein, oder?


    MfG
    Sleepy

    Was du heute kannst besorgen, ist mit Sicherheit nicht derart wichtig, dass es sich nicht auch verschieben lassen würde!

  • Ich hab mal rein geschaut, so bis Folge 6.
    Die Serie ist gut. Aber irgendwie werd ich mit den Personen trotzdem nicht so grün. Da hat mir "Ally McBeal" irgendwie besser gefallen (aber nur bis Staffel 3, danach ging es bergab), weil dort die Charaktere doch ein wenig geschliffener waren.
    Aber vielleicht werd ich ja noch grün. :mrgreen:



    Edit 08.08.:
    Habs jetzt bis Mitte Staffel 3 (Folge 8 ) durch. Bin recht grün :mrgreen: geworden. Allerdings gibt es bei der dritten Staffel Cliffhänger. Wenn man da eine Folge verpasst, dann hat man verloren.
    Mein Lieblingscharakter ist Donna. Komischerweise stört mich am meisten Mike, der ja eigentlich der Hauptprotagonist sein soll.

    Aber die Serie kommt trotzdem nicht an "Psych" oder "Ally McBeal" ran. Da stört es auch nicht, wenn man mal eine Folge verpasst.


    Werd nach Feierabend wohl die restlichen paar Folgen noch anschaun.






    Edit 09.08.:
    Fertig mit Staffel 3.
    Was mir besonders gefallen hat, ist, dass immer Filmzitate vorkommen.