Tote Freundin schreibt über Facebook

  • Bin da gerade über ne Sache gestolpert die derzeit durch das Internet geht. Angeblich bekommt ein gewisser Nathan Nachrichten seiner Freundin Emily über Facebook. Das wäre erstmal nichts ungewöhnliches, allerdings hat seine Freundin das Manko tot zu sein, sie ist wohl vor einigen Jahren bei einem Autounfall gestorben.
    Erst hielt er es für einen Scherz, aber auch das ändern des Passworts brachte keine Besserung. Hinzu kommt das sich seine Freundin auf aktuellen Fotos von ihm selbst verlinkt. Eine Zusammenfassung gibt es hier


    http://www.youtube.com/watch?v=dD7d0AtF6Z0


    Angefangen hat die ganze Sache auf reddit.com, in einem Forenbereich der ähnlich wie der hier ist. Wer es sich durchlesen will: http://www.reddit.com/r/noslee…_messaging_me_on_facebook


    Im Forum stellt man die Vermutung an das er die ganze Sache nicht verarbeiten kann und deshalb eine Art gespaltene Persönlichkeit entwickelt hat und die Nachrichten selber schreibt ohne es zu wissen. Natürlich könnte das auch alles ein Fake sein, zumal man nichts genaueres über Nathan oder Emiliy weiß. Außerdem haben sich einige Leute die Mühe gemacht und zu recherchieren ob ein entsprechender Unfall statt fand. Sie fanden zwar einen Unfall der ungefähr zutreffen könnte allerdings hieß das Opfer hierbei Nathan, also der der angeblich die Nachrichten empfängt.


    Was diese Geschichte so interessant macht ist nicht der eigentliche Sachverhalt, es ist im Prinzip nur eine weitere Geistergeschichte ohne irgendwelche Beweise, sondern der Umstand das sich die Story wie ein Lauffeuer übers Internet verbreitet.


    Deshalb meine Frage an euch: Was denkt ihr steckt dahinter? Sagt Nathan die Wahrheit und seine tote Freundin schreibt ihm Nachrichten aus der Zwischenwelt? Hat Nathan eine gespaltene Persönlichkeit? Handelt es sich alles nur um einen Scherz der eine gewisse Eigendynamik entwickelt hat? Oder etwas ganz anderes?


    Meiner Meinung nach sieht mir das sehr nach einer viralen Werbekampagne aus und in ein paar Monaten wird uns ein Film präsentiert der darauf beruht. Ähnlich wie damals beim Blair Witch Project.


    Ich wollte uns hier aber allen die Möglichkeit geben darüber zu spekulieren bevor sich die ganze Geschichte auflöst.

  • In nem anderen Forum, in dem ich unterwegs bin, hatte sich eine Userin umgebracht. Zwei Wochen später hat es dann für ziemliches Aufsehen gesorgt, als diese Userin online war und im Forum gelesen hat.
    Es hat sich dann herausgestellt, dass es ihr Bruder war, der über ihren Account online war.
    Könnte mir sowas in der Art auch hier vorstellen.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Zitat

    In nem anderen Forum, in dem ich unterwegs bin, hatte sich eine Userin umgebracht. Zwei Wochen später hat es dann für ziemliches Aufsehen gesorgt, als diese Userin online war und im Forum gelesen hat.
    Es hat sich dann herausgestellt, dass es ihr Bruder war, der über ihren Account online war.
    Könnte mir sowas in der Art auch hier vorstellen.


    Das denke ich auch.


    Oder ein Witzbold hat das Profilbild und sämtliche Fotos heruntergeladen und das Profil exakt kopiert. Wenn man nicht genau hinschaut ist das ziemlich überzeugend.

  • Wenn der TE die Wahrheit sagt, fallen diese beiden Punkte leider raus. Er hat diverse Male das Passwort geändert und die Nachrichten an ihn setzten sich aus Textfragmenten älterer Nachrichtenkonversationen von ihnen beiden zusammen.

  • Meiner Meinung nach sieht mir das sehr nach einer viralen Werbekampagne aus und in ein paar Monaten wird uns ein Film präsentiert der darauf beruht. Ähnlich wie damals beim Blair Witch Project.

    Ja, könnte ich mir durchaus vorstellen. Nicht unbedingt wie bei BWP, sondern dachte eher an die Werbung wie für "Chronicle".
    Oder es geht nur um Klicks um Geld zu machen wie Affiliates.

  • Zitat

    Wessen, seines? Das hindert seine tote Freundin, oder die Person die den
    Account nutzt, ja nicht dran, ihm weiter auf Facebook Nachrichten zu
    schicken.

    Nein, das Passwort des Accounts seiner toten Freundin, welches er hatte. Wie gesagt, in dem youtube-Video wird das alles erklärt. Ein Trojaner wäre auch möglich, bliebe noch die Sache mit dem Foto.

  • Selbst wenn auch andere das ursprüngliche Passwort hatten, sobald er es geändert hatte dürfte sich dieses Problem ja erledigt haben. Ganz so einfach ist es also nicht. Letzlich haben wir bei der ganzen Sache natürlich nichts anderes als das Wort des Betroffenen und ein paar Screenshots. Ich finde es halt nur interessant wie schnell die Sache sich verbreitet, denn bei genauerer Betrachtung ist es nur eine 08/15 Geistergeschichte.

  • Zitat

    Ich finde es halt nur interessant wie schnell die Sache sich verbreitet, denn bei genauerer Betrachtung ist es nur eine 08/15 Geistergeschichte.


    Gerade Geschichten über Facebook verbreiten sich via Facebook sehr schnell... betrifft schließlich jeden, der dort vertreten ist in gewisser Weise. Und gerade weil Computer für die meisten Leute "geheimnisvoll" sind, sind sie ein guter Ansatzpunkt für Geistergeschichten.


  • Gerade Geschichten über Facebook verbreiten sich via Facebook sehr schnell... betrifft schließlich jeden, der dort vertreten ist in gewisser Weise. Und gerade weil Computer für die meisten Leute "geheimnisvoll" sind, sind sie ein guter Ansatzpunkt für Geistergeschichten.


    Eigentlich eher ein schlechter Ansatzpunkt, denn gerade die "Fakeoptionen" der modernen Kommunikations-Video/Phototechnik zudem noch leicht machbar für Amateure, erschweren ja eher die Glaubwürdigkeit von Geisterstorys.
    Da man alles leicht als Fake abtun könnte, ohne das noch tatsächlich überprüfen zu müssen.

  • Ursprünglich wurde es über reddit-Forum verbreitet. Für mich ist halt das Mysterium nicht der Geist (an den ich nicht wirklich glaube) sondern das man überall darüber lesen kann. Ich meine es werden täglich tausende von Geisterstories im Internet veröffentlicht, warum findet gerade diese so viel Beachtung? Ist das wirklich eine selbst entwickelte Eigendynamik oder steckt doch mehr dahinter?

  • Ursprünglich wurde es über reddit-Forum verbreitet. Für mich ist halt das Mysterium nicht der Geist (an den ich nicht wirklich glaube) sondern das man überall darüber lesen kann. Ich meine es werden täglich tausende von Geisterstories im Internet veröffentlicht, warum findet gerade diese so viel Beachtung? Ist das wirklich eine selbst entwickelte Eigendynamik oder steckt doch mehr dahinter?

    Das ganze nennt sich Internet und 21. Jahrhundert gemixt mit beliebten und aktiven Foren. Natuerlich gibt es tausende Geistergeschichten im Netz, aber diese werden sich, sofern sie nicht irgendwo auf einer VIEL ! besuchten Seite hochgeladen werden, auch nicht grssartig verbreiten.
    Wenn es um Partyankuednigungen geht, die sich rasant ueberall verbreiten, denkt auch niemand, das mehr dahintersteckt, warum wird also ein so grosser Aufriss gemacht, wenn es sich offensichtlich um einen Fake handelt ?


    EDIT: Ja, die Story ist Fake. Recherieren, Leute, recherieren....


    https://ph.news.yahoo.com/eeri…tes-reddit-103517561.html



    Not real, not a hoax either. This article is purely made out of
    misinformation. Reddit is a community with different boards that delve
    into different topics, a.k.a "Sub-reddits". This comes from a known
    sub-reddit called "/r/nosleep". The description of nosleep says,
    "...everything is true here, even if it's not. Stories should be
    believable, but realistic fiction IS permitted. Readers are to assume
    everything is true and treat it as such. These stories are here for your
    entertainment." so basically, Nathan here, or "/u/natesw", COMPLETELY
    MADE THIS UP. Other people make similar stories here just to keep us
    awake at night. It may be real, but it's not true.




    So whoever made this article, needs to research and learn about the
    source and site before making it into news. #$%$ online-journalism,
    ladies and gentlemen.

  • Klingt ja auch völlig konstruiert. "Und es wird noch dadurch bekräftigt, dass, wait... ach so, zufällig hatte er ihre Passwörter und ändert sie ständig". Es muss ja nur irgendjemand mittels Trojaner oder auch persönlich Einblick in seine oder ihre gespeicherten Passwörter haben.


    DragonSlayer, du zitierst btw nicht den eigentlichen Yahoo-Artikel, sondern einen Kommentator unter dem Artikel, der schlicht mal zeternd einige Sachen behauptet - als Quelle kannste das nicht bringen. Diverse andere Kommentatoren behaupten diverse andere Sachen.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • DragonSlayer, du zitierst btw nicht den eigentlichen Yahoo-Artikel, sondern einen Kommentator unter dem Artikel, der schlicht mal zeternd einige Sachen behauptet - als Quelle kannste das nicht bringen. Diverse andere Kommentatoren behaupten diverse andere Sachen.

    Man mag es kaum glauben, aber mir ist bewusst, das der zitierte Abschnitt von einem User stammt. Und die Sachen, die dieser User behauptet, lassen sich durch einfaches googlen nachweisen.
    Nun stellts euch nicht so an und schaut selber auf besagter Seite nach. Die Story ist schlicht und ergreifend ein Fake, der in besagtem Forum auch ganz normal ist.

  • Zitat

    EDIT: Ja, die Story ist Fake. Recherieren, Leute, recherieren....

    Sorry, aber dieser Satz ist einfach zu herausfordernd. Es bringt relativ wenig den Threadtitel mit dem beigefügten Wort "hoax" einzugeben und dann die erstbeste Seite zu nehmen die genau das behauptet was man hören will. (wie ronin schon sagte ist es wirklich nur ein Usercommentar)
    Der Wahrheitsgehalt dieses Kommentares lässt sich im übrigen relativ leicht überprüfen und dabei stellt man fest das hier doch von dem betreffenden yahoo-User ein bisschen nachgebogen wurde um als erster hoax schreien zu können. Tatsächlich steht im FAQ des reddit-Forums

    Zitat

    While you're in /r/NoSleep,
    everything is true. Outside of NoSleep, a story may be fact or may be
    fiction. The important thing is that while you're here, treat everything as though it is a true recount of events.

    Auf deutsch, die Geschichten können sowohl wahr als auch Fiktion sein. Es ist den Usern quasi nur verboten rumzutönen das dies alles gar nicht wahr ist.


    Um das mal klar zu stellen, ich glaube ebenfalls an einen Fake hier, zumal man eine solche Geschichte eher an anderer Stelle posten würde, wenn sie wirklich wahr wäre.
    Ganz findige Personen könnten natürlich behaupten das der Betroffene dies als einzigen Ort ansah wo er ernstgenommen wird, da es hier verboten ist ihn als Lügner zu beschimpfen und er es deshalb in Kauf nimmt das einige annehmen das seine Geschichte nicht wahr ist.
    Mich interessiert halt eher wieso gerade diese Geschichte sich derart schnell verbreitet und keine andere Geistergeschichte. Ist sie besonders einfallsreich? Wird sie aktiv von einer Personengruppe verbreitet? Oder ist es nur Zufall?

  • Das sind doch nur ne creepypastas, Leute. So wie Slenderman und Jeff the Killer. Gibt ne Seite (http://www.creepypasta.com/) da denken sich Leute extra sehr realistische Stories aus und machen sogar unechte sources. Das is' son Trend und der ist ziemlich cool. Sinn ist Leute zweifeln zu lassen, dass diese Stories fiktiv sind. Die creepypasta Gemeinde ist riesig. Bin auch'n Fan von. (die Story hier gibts da übrigens auch, mit Author ;) )

  • Naja, jetzt ist es halt nur lustig, dass scheints zwar alle wissen, dass die Story ein Fake ist, aber auch alle von ner unterschiedlichen Ursprungsquelle ausgehen.
    Das kann nicht gleichzeitig ursprünglich auf Reddit und CP veröffentlicht worden sein; irgendwo muss es zuerst gewesen sein. Ergo ist mindestens eine Quellenangabe inkorrerk, ergo bestehen weiterhin Zweifel.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Es lässt sich wohl relativ leicht ergründen was zuerst da war. Man müsste nur das Erstellungsdatum der Pasta mit dem des Eröffnungsbeitrag im reddit-Forum vergleichen.


    Letzlich ändert das aber nichts an der Grundfrage wieso genau die und keine andere Story so weite Kreise zieht. (Und der nächste der verkündet das dies alles nur Fake ist, wird an den Hammelbeinen aufgehangen ;))