Liegen in Mexiko Aliens begraben?

  • Man hat wohl unter der Sonnenpyramide einen geheimen Tunnel gefunden-laut bild glaubt EVD das evtl Aliens dort begraben sein könnten,nur wie jeder weiss muss man bei Bild vorsichtig sein was die schreiben http://www.bild.de/news/auslan…n-fund-38365700.bild.html

  • Also ich habe aus Spaß mal kurz die Wikipedia Seite zur Sonnenpyramide aufgerufen. Die letzte Änderung ist vom "Diese Seite wurde zuletzt am 7. Mai 2013 um 22:13 Uhr geändert."


    Und auch der weiterführende Spiegel Artikel ist vom 05.11.2006.


    So neu kann dieser Tunnel nicht sein, zumal auf Wiki gesagt wird, dass die Gräberöffnung kurz bevor steht. Mir ist klar, dass seit dem keine Ergänzungen mehr gemacht wurden und ich somit nicht auf die schnelle zeigen kann ob sie wirklich geöffnet wurde.


    Es ist allerdings nicht eindeutig erwähnt, welcher Tunnel gemeint ist. In dem Spiegelartikel wird berichtet, dass auch durch Grabräuber angelegte Tunnel gibt. Vielleicht ist die Meldung also doch neu? :shock: Ich rudere mal ein wenig zurück ;) :)


    Der Focus bietet ein kurzes Video zum eigenen Artikel an, dass etwas nebenher erklärt: Klick mich


    Und auf RTF.1 gibt es noch ein paar Häppchen dazu und das Versprechen, dass der Artikel in den nächsten Tagen weiter ergänzt werden wird: Klick mich


    Die Tagesschau hat einen kurzen Artikel und eine nette Bilderstrecke von der Ausgrabungsstelle: Klick mich


    Irgendwie zitiert nur die Bild den werten Herrn von Däniken... :verschwoer:


    Und der Kopp-Verlag formuliert reißerisch, dass in den nächsten Tagen alle Geheimnisse gelüftet werden würden, was in direktem Gegensatz zur Aussage der Forscher steht, welche die weiteren Ausgrabungen auf mindestens 1 Jahr in die Zukunft datieren...


    Artikel 1; vom Juli 2008 und Artikel 2; von heute (Grenzwissenschaft-aktuell)

  • Ich finde es sehr bedauerlich, dass für manche Leute echte Archäologie offenbar so uninteressant ist, dass man krampfhaft irgendwelche Aliens mit einbauen muss.


    Wir haben also eine von Menschen erbaute Stadt, in der eine von Menschen erbaute Pyramide mit einem von Menschen erbauten Tunnel steht, in dem von Menschen hergestellte Grabbeigaben in Form von Menschen darstellenden Statuetten gefunden wurden. Wer dürfte also in der Grabkammer liegen? Ganz klar: Aliens! :stirnhau:

    Das Glück des Forschers besteht nicht darin, eine Wahrheit zu besitzen, sondern die Wahrheit zu erringen.
    - Max Planck -

  • Zitat

    Wer dürfte also in der Grabkammer liegen? Ganz klar: Aliens!


    Also erstmal wie ich sagte soll man bei Bild Vorsicht walten lassen,evtl hat das EVD auch gar nicht gesagt,wär ja nicht das erste mal das die Bild was abdruckt,was jemand ganz anders oder gar nicht gesagt hat
    2.Wenn die Aliens wirklich hier waren und Quezacotl einer von ihnen und dann hier aus irgendwelchen Gründen verstorben ist,wäre es natürlich logisch ihren "Gott" in allen Ehren und wo so schnell keiner dran komMt zu beerdigen

  • Wer von euch ist überzeugt davon,dass wirklich Aliens dort begraben liegen ?
    Das ist einfach nur Schwachsinn :)
    Das ist total unlogisch und blöd zu hinterfragen,ob tatsächlich Aliens in diesem Bauwerk begraben liegen.
    Ich meine wieso ?
    Wieso sollten Aliens oder Menschen Aliens begraben ?
    Das ist wieder mal so blöd,dass es mich sogar zum Lachen bringt :)
    Aber hey
    Die Bild ist sowieso eine nicht ernstzunehmende Zeitung.
    Für mich nur geistiger Müll und als Quelle nicht zu gebrauchen.
    Hier ein Beispiel :https://www.facebook.com/FanSu…082884606/?type=3&theater

    Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.


    Albert Einstein

  • Die Bild hat aber die Theorie nicht verfasst, sondern Erich von Däniken. Der Typ sieht aber auch hinter jedem Stein ein Beweis für Aliens, deshalb sollte man das auch nicht allzu ernst nehmen.

  • Naja einen großen Unterschied macht es hier nicht, von wem diese Quelle ist.
    Es ist einfach nur Unsinn ;)

    Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.


    Albert Einstein

  • Ein Zitat von Herr Däniken :
    „Ich stehe in Kontakt zu mexikanische Archäologen vor Ort. Sie erzählen mir, dass es in der Anlage zwei mit gewaltigen Granitsteinen verschlossene Türen gibt. Aber die Regierung will sie nicht öffnen. Mein Verdacht: An diesem Ort wurden Außerirdische – die als Götter verehrt wurden – begraben!“
    Der Herr Däniken scheint sehr naiv zu sein.
    Die Regierung will die Türen nicht öffnen und deshalb müssen hinter diesen Türen Außerirdische begraben liegen.
    Edit :
    Und dieser Rechtschreibfehler im ersten Satz...
    Ich habe das Zitat original aus der Bildwebsite kopiert..........

    Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen. Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen z.B. der Relativitätstheorie.


    Albert Einstein

  • Zitat

    Nö,das darunter QUezacotl liegen soll ha ter bisher noch gar nicht behauptet,das wäre das erste mal,wenn es denn stimmt

    Du solltest vllt endlich mal anfangen im Kontext zu lesen und dich nicht bei jedem Satz angesprochen fühlen. Erich von Däniken behauptet, das dort Aliens liegen, von einem Quezacotl habe ich überhaupt gar nichts geschrieben.
    Man man man, unfassbar.

  • Hi,


    ich möchte mich hier auch einmal kurz zu Wort melden, auch wenn ich in diesem Thema nicht so "Bewandet" bin.


    Erstens einmal denke ich schon das es sowas wie ein "anderes" Leben gibt (die Form des Lebens jedoch ist für mich ein Dehnbarer begriff und reicht von Mikroorganismen bis hin zu Komplexen Sachen wie Menschen usw). Aber ich glaube nicht, das uns eine Denkende, Handelnde und dann auch noch Friedliche Rasse von "Wesen" (sorry ich mag den Ausdruck Alien nicht wenns um sowas geht, da es ja dann eigendlich auch nur Lebende Organismen sind und somit Lebewesen...)gefunden haben könnte und mit uns Ihre Erkenntnisse teilen würde.


    Um nun auf den Artikel zurück zukommen, sprechen einige Punkte klar gegen den Artikel:


    1. Er ist von der Bildzeitung ==> Infogehalt 0,1 % Pro Seite und Wahrheitsgehalt sind wir evtl bei 5 % Pro Seite, was daran liegt, das es die Pyramiede wirklich gibt und dort geforscht wird... (so ist meine Meinung dazu) Das einzige wo die Bildzeitung richtig gut ist, in Themen Sport hier hat man dann doch einige Wechselgerüchte usw bevor man sie von wo anders bestättigt kriegt, und das Thema Vermarktung ==> Siehe heir wieder bestimmte paralelen zu besagten Fernsehsendern ;)


    2. Auch ich Teile die Auffassung, das man einen Sterbenden Auserirdischen, sicher nicht in einer von Menschen gebauten Werken beisetzen würde, da diese sicherlich auch Ihre eigenen Rituale haben würden.


    3. Die Theorie, das sich hinter denn Türen Auserirdische befinden, stüzt sich auf keinerlei Fakten oder Beweise, das mach tsie leider nur Unglaubwürdig und nicht Existent, das wäre ungefähr so wie einen Autokauf bei der Bank mit dem Worten "Auto kann Fahren" zu begründen :)


    Was ich jedoch wirklich an der Story interessant finde, sind folgende Themen und Fragen:


    1. Was gibt es wirklich in der Kammer? Überreste von Herschern, einen damaligen Schwerverbrecher? Oder ist es eine Symbolträchtige-Kammer, in der Irgendetwas Böses nach dem alten Glauben der Maya eingespeert werden sollte? Oder ist es einfach nur ein Raum für Grab beigaben?


    2. Gleichen sich evtl. die Pyramieden (egal in welchem Land sie stehen) Grabkammern, Wandzeichnungen?


    3. Gibt es evtl einen Religößen Hintergrund für diese Anlage, oder Kammer? :)



    grüße



    Black Crow

    "You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)