Perry Rhodan fans anwesend?

  • HALLO
    ich habe vor nicht allzulanger zeit zu perry Rhodan gefunden ,das beweist die Deustchen können doch Sci-Fi,als serie wär das doch mal ne Massnahme,Seit raumpatrouille kam da ja nix mehr,und der PR-Film ist ja nur lächerlich
    Atlan finde ich ne coole type
    Was haltet ihr von der neo-Ausgabe?
    Finde beides hatwas

  • Ich hab ca. die ersten 10 Silberbände gelesen (schon einige Jahre her); mein Vater ging da früher total drauf ab und hat einige auf dem Dachboden, bis Band 50 oder so. Die ganze Welt ist natürlich durchaus faszinierend, aber irgendwann fand ich die Bücher schlicht zu langweilig um sie noch weiterzulesen, weil sichs hier halt um ne Endlosstory handelt, die so lange ausgemelkt wird wie nur denkbar möglich. Falls mal ein brauchbarer Realfilm rauskommt gebe ich mir den aber.
    Das Neo-Zeug kenne ich nicht.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Zitat

    Die ganze Welt ist natürlich durchaus faszinierend, aber irgendwann fand ich die Bücher schlicht zu langweilig um sie noch weiterzulesen, weil sichs hier halt um ne Endlosstory handelt, die so lange ausgemelkt wird wie nur denkbar möglich


    Ok ich hab hier die ersten 2 Silberbände und die Ersten 12 neos hattee ich auch gelesen(dann kam ich nicht mehr nach mit dem lesen,wegen zu wenig zeit,werde aber wahrscheinlich auch wieder mit neo anfangen)der 3 ist bei amazon bestellt


    Man braucht natürlich Ausdauer,vor allen bei den Silberbänden,die gern mal was ausschweifend beschreiben,neo ist quasi ein rebot für heutige lesegewohnheiten,sprich sie komen schneller zur sache ,und es gibt neue Charactere
    Wer Rhodan nicht kennt(gibts das wirklich in deutschland) mal in Stichworten
    Rhodan ist Astronaut,der auf dem Mond ein abgestürztes Alienraumschiff findet,damit beinahe den 3 Weltkrieg auslöst,der aber zum Glück dann doch nicht statfindet.Die Aliens werden seine freunde(Arkanoiden),überlassen ihm Alientechnologie
    und Rhodan wird dann dank technologie in andere Welten vorstossen,auch auf böse Aliens treffen.ziemlich früh bekomt er ein gerät mit dem er und seine freunde das altern stoppen können(umgebracht werden kann re aber schon,sonst wärs ja nicht mehr spannend)
    jede Woche kommt ein neuer PR-Roman in die geschäfte(bis jetzt bei Ausgabe 2700),die neo Ausgaben(bisher bei Ausgabe 80) kommen alle 2 wOCHEN
    die Ausgaben werden dan in Büchern(5-10 Ausgaben der wöchentlichen hefte)in den sogenannten silberbänden zusammen gefasst,davon gibt es 129,die älteren gibt es schon für 2-3 bei aamzon,auch für die neo-ausgabe sit jetzt der erste band erschienen der die Ausgaben 1-4 erhält,5-8 folgt im Dezember
    Hier noch mehr Infos
    http://perry-rhodan.net/tl_fil…tionsmaterial/pr_welt.pdf


    http://perry-rhodan.net/
    ich liebe einfach Sci-Fi,und wenn es gut gemacht ist wie bei PR ,umso besser.Aber das man noch nicht versucht hat daraus eine Serie zu machen,stattdessen bekommen wir so nen Mist wie berlin-Tag und nacht,verbotene Liebe usw

  • Man braucht natürlich Ausdauer,vor allen bei den Silberbänden,die gern mal was ausschweifend beschreiben,neo ist quasi ein rebot für heutige lesegewohnheiten,sprich sie komen schneller zur sache ,und es gibt neue Charactere

    Ich weiß nicht ob das unbedingt was mit heutigen Lesegewohnheiten zu tun hat; ich hab nichts gegen langsamen Storyaufbau. Perry Rhodan ist halt wie gesagt tatsächlich darauf ausgelegt, bis in die Unendlichkeit weiterzulaufen, ergo da baut sich nichts langsam auf, es wird einfach absichtlich so extrem gestreckt wie möglich, damit nur selten mal Wendungen eingebaut werden müssen.
    Neo klingt daher interessant, wie du es beschreibst - ich informiere mich mal. Denn wie gesagt hat mir die Story selbst, soweit vorhanden, und das Konzept sehr gut gefallen damals, und auch die Figuren waren super, mein Favorit war Bull. Die Coverbilder der Silberbände sind halt auch alle super.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Ok den Eindruck hatte ich jetzt nicht so bei den Silberbänden,aber geschmackssache.ja die Cover sind toll
    Ok falls du es bestellen möchtest(und gelesen hast)also das Neo kannst mir ja mal deine Eindrücke schildern
    http://www.amazon.de/Perry-Rho…&keywords=vision+terrania
    http://www.amazon.de/Perry-Rho…fRID=1H97H2TE42H24RB840PX

  • Also ich finde PR auch gut :D .


    Den Handlungsaufbau finde ich nicht zu langsam.
    Zumindest die ersten ca. 2000 Hefte :mrgreen: , war das Konzept in etwa so, dass eine Story ( ähnlich wie ein Harry Potter Film ) ca. 50 Hefte lang war, Ausnahmen gab es die 100 Hefte lang waren.
    Das fazinierende dabei war und ist, dass die komplette Serie also inzwischen ca. 2700 Hefte alle mit einander verwoben, also alles eine große Story sind( ähnlich wie die ganzen Starwars Episoden und Teile ).


    Innerhalb einer Storylinie ( ca. 50 Hefte ) gibt es immer mehrere Handlungsstränge, die aber letztendlich zu einer Lösung führen.


    Was die Serie so unvergleichlich macht ist, dass sie seit 1961 existiert und die SF-Ideen und Alienwesen die dabei "erfunden" wurden, wie reisen durch schwarze Löcher, oder den Hyperraum, Multiuniversum uvm. lange vor den anderen SF-SErien, Filmen etc. da waren.
    Ich habe als Kind und Jugendlicher ne Menge Hefte gelesen und fand die immer fazinierend.
    Inzwischen fehlt mir leider schlicht die Zeit dazu.
    Empfehlen kann ich die aber jedem der die eigene Fantasy fliegen lassen will ;)


    Jack

  • Zitat

    dass sie seit 1961 existiert und die SF-Ideen und Alienwesen die dabei "erfunden" wurden, wie reisen durch schwarze Löcher, oder den Hyperraum, Multiuniversum uvm. lange vor den anderen SF-SErien, Filmen etc. da waren.


    ja sogar noch vor Star Trek,irgendwie unglaublich das es dazu noch keinen guten Film oder Serie gibt,bei dem anhaltenden Erfplg,ein RoalndEmmerich könnte doch ebstimmt da was in Hollywood deischseln,weil ich glaube Filmförderer sind in Deutschland ebestimmt nich dazu t bereit für einen Sci-FI Film Geld auszugeben

    Zitat

    Ich habe als Kind und Jugendlicher ne Menge Hefte gelesen und fand die immer fazinierend.


    Als Jugendlicher habe ich auc Sci-Fi gelesen aber nciht Rhodan,das kam jetzt erst,so gegen Ende dreissig,da ich immer irgendwie auf Suche nach neuen Lesefutter bin,dachte ich mir nimmst du mal so Romane mit aus dem Supermarkt

    Zitat

    Inzwischen fehlt mir leider schlicht die Zeit dazu


    Ich versuche sie mir zu nehmen,zb abends im Bett oder statt eines Filmes zu sehen ein Buch weiter zu lesen

    Zitat

    Empfehlen kann ich die aber jedem der die eigene Fantasy fliegen lassen wil


    Auf jeden fall

  • Zitat

    ja sogar noch vor Star Trek,irgendwie unglaublich das es dazu noch keinen guten Film oder Serie gibt,bei dem anhaltenden Erfplg,ein RoalndEmmerich könnte doch ebstimmt da was in Hollywood deischseln,weil ich glaube Filmförderer sind in Deutschland ebestimmt nich dazu t bereit für einen Sci-FI Film Geld auszugeben


    Rhodan ist unglaublich schwer zu verfilmen, weil das Universum so gewaltig ist. Man kann aber einen Film nicht nur für die Fans drehen, sondern es muss auch den normalen Zuschauer ansprechen. Und um dsa dann auf 2-3 Stunden zu bringen muss man einiges weg lassen, was den Fans wiederrum nicht passen wird. Andererseits kann man sich ja nicht die erste Stunde lang nur mit Vorerklärungen aufhalten.

  • Zitat

    Rhodan ist unglaublich schwer zu verfilmen, weil das Universum so gewaltig ist. Man kann aber einen Film nicht nur für die Fans drehen, sondern es muss auch den normalen Zuschauer ansprechen. Und um dsa dann auf 2-3 Stunden zu bringen muss man einiges weg lassen, was den Fans wiederrum nicht passen wird. Andererseits kann man sich ja nicht die erste Stunde lang nur mit Vorerklärungen aufhalten.


    Her der Ringe hielt man auch für schwer verfilmbar,oder wie gesagt eine Serie

  • Das bin nicht ich, und ich habs auch bereits bei den Mods gemeldet. Ich dachte grad ich bin besoffen, als ich hier diesen Beitrag gesehen habe. Keine Ahnung ob ich mich geschmeichelt fühlen soll. Immerhin kopiert der meinen Schreibstil ganz gut.


    Her der Ringe hielt man auch für schwer verfilmbar,oder wie gesagt eine Serie

    So richtig fett angelegte Serien kommen ja immer mehr in Mode; könnte mir durchaus vorstellen, dass Perry Rhodan für ne lange Science-Fiction-Serie guten Stoff hergeben würde, ähnlich groß angelegt wie Game of Thrones, nur cooler.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Zitat

    Das bin nicht ich, und ich habs auch bereits bei den Mods gemeldet


    Ah ok

    Zitat

    So richtig fett angelegte Serien kommen ja immer mehr in Mode; könnte mir durchaus vorstellen, dass Perry Rhodan für ne lange Science-Fiction-Serie guten Stoff hergeben würde, ähnlich groß angelegt wie Game of Thrones, nur cooler.


    Genau,nahc dem Willen der Macher zb soll TWD mindestens 12 Staffeln bekommen zb

  • Zitat

    Her der Ringe hielt man auch für schwer verfilmbar,oder wie gesagt eine Serie


    Herr der Ringe bestand aber auch nur aus 3 Büchern. Eine Perry Rhodan Serie wäre sicherlihc interessant, aber man muss auch bedenken das die große Zeiten dieser Bücher vorbei sind. Das heißt es spricht nicht unbedingt junge, neue Leser an. Game of Thrones ist relativ "frisch" geschrieben wurden.

  • Zitat

    Genau,nahc dem Willen der Macher zb soll TWD mindestens 12 Staffeln bekommen zb


    Aber auch nur weil Zombies gerade wieder "Mode" sind, so wie vor ein paar Jahren die Vampire. Da gab es dann Vampire Diaries, True bBood und natürlich Twillight mit Robert Pattinson *schmacht*. Aber heute sieht man kaum noch etwas davon. Deshalb muss man hier erstmal abwarten.

  • Zitat

    ja sogar noch vor Star Trek,irgendwie unglaublich das es dazu noch keinen guten Film oder Serie gibt,bei dem anhaltenden Erfplg,ein RoalndEmmerich könnte doch ebstimmt da was in Hollywood deischseln,weil ich glaube Filmförderer sind in Deutschland ebestimmt nich dazu t bereit für einen Sci-FI Film Geld auszugeben


    Es ist die Frage ob ein Film der auf einer deutschen Serie beruht soo gut in den USA ankommt. Immerhin muss das entsprechende Filmstudio ja erstmal die Rechte kaufen und da der Hauptabsatzort ja die USA sind weiß man nicht ob es sich lohnt einen "berühmten Namen" einzukaufen den dort keiner kennt.

  • Zitat

    Aber auch nur weil Zombies gerade wieder "Mode


    Nur das TWD gut ist ,)

    Zitat

    Es ist die Frage ob ein Film der auf einer deutschen Serie beruht soo gut in den USA ankommt. Immerhin muss das entsprechende Filmstudio ja erstmal die Rechte kaufen und da der Hauptabsatzort ja die USA sind weiß man nicht ob es sich lohnt einen "berühmten Namen" einzukaufen den dort keiner kennt.


    Das sit nicht richtig,PR gabe s in Form von Romanen und Hörspielen auch schon in den USA,zudem ist pery ein Ami,das müssten die doch da hinten mögen ,)
    Jede neue ,oder weniger bekannte Marke als Star Wars zb(die Dreharbeiten wurden übrigens gerade abgeschlossen,den gerüchten NAch soll bald der erste Trailer erscheinen,freu)muss sich durchsetzen ind en USA-mit cleveren Marketing könnte das evtl hinhauen
    Wenn Das ein bekannter regiesseur verfilmt(der die Marke nicht verwässert und nur Action ala bay bringt) könnte das sogar hinhauen