Komet und Raben am Fenster

  • Hallo,


    Ich werde jetzt nicht mir mühe geben bei meiner Rechtschreibung das war schon immer ein problem bei mir



    Erstmal erzähle ich was über mich, ich bin einer aus der Türkischen Gattung, ich bin ein eineiiger zwilling und bin männlich. Meine Mutter starb als ich 3 Jahre war sie hatte sich selbst erhängt. Ich habe insgesamt 4 Geschwister einer von ihnen leidet leider einer an dem down-sindrom aber er kommt mir manchmal viel klüger als alle anderen vor auch manchmal klüger als ich, mein Zwillingsbruder ist 3 min jünger als ich und kommt mir sehr kindisch vor. Mein Dad ist hochbegabt und hat eine künstlerische begabung ich und mein Bruder haben das von unserem Dad geerbt. Doch ich fühle mich viel Klüger als alle aus meiner Familie ich will nicht protzen oder so. Was ich so bis jetzt erlebt habe das ich halt im Logischen denken weiter bin als mein Zwillingsbruder, ich nehme Farben besser war aber mein Bruder kann besser zeichnen. Ich bin der einzige gewesen der als Kind schlaft gewandelt ist, ich wollte mich schon zwei mal selber umbringen wärend ich Schlaf gewandelt bin ich weiß nie was ich da gedacht habe oder was ich gemacht habe mir wurde immer alles am nächsten Tag erzählt, ich bin früher als Kind immer schreiend aufgestanden ich bin einmal aufgewacht war aber imme rnoch im Traum und als ich aus dem Fenster geguckt habe sah ich ein kometen auf die erde zufliegen sehen dann bin ich heulent in die toilette hab mein gesicht gewaschen sah aber alles immer noch dann bin ich in die Küche und mein dad war noch wach und hat mich runter gekriegt seidem habe ich nicht mehr schlaf gewandelt dann als wir umgezogen sind hatte es einmal wieder zugeschlagen ich wollte mich mit einem messer umbringen aber das war ich nicht aber dieses mal war alles anderes ich wusste zum teil was ich werend dem schlafwandel gemacht hatte konnte aber nichts dagegen machen dann bin ich einmal aufgewacht weil ich ein klopfen gehört hatte und das waren einfach zwei raben am fensterbrett, einer von den hat mich angestarrt und einer hat gegen die fenster scheibe gepickt mit seinem schnarbel als ich dann in ihre Augen sah sind die einfach weg geflogen ohne das ich mich bewegt habe ich habe nur meine augen geöffnet und denn der mich angeguckt hat angeschaut tief in seine augen seindem habe ich nie mehr schlaf gewandelt aber ich habe dann angefangen zu kiffen und seid 3 monaten habe ich aufgehört und seidem ich aufgehört habe fühle ich mich ganz anders nicht mehr wie vor dem kiffen oder werend dem kiffen einfach nur ganz anders was sagt ihr dazu ich habe nur grob geschildert wie es ist ich bin sportlich begabt und ein Ass in mathematik. Und fühle mich zum dunkeln angezogen nicht wie mein Bruder der eher gottes wege geht.


    Und das ist kein normales Schlafwandeln ich würde nie versuchen mich selbst umzubringen


    Manchmal lache ich einfach bei schlechten dingen ohne das ich das will es kommt automatisch

  • Hallo Scarven,


    Zitat

    Ich werde jetzt nicht mir mühe geben bei meiner Rechtschreibung das war schon immer ein problem bei mir


    Sorry, Ausrede. Es gibt Rechtschreibprogramme. Und du erwartest ja auch, das du hier eine Antwort bekommst. Setzt aber jetzt voraus, das wir uns bemühen zu entziffern, was du uns sagen möchtest.



    Zitat

    ich nehme Farben besser war aber mein Bruder kann besser zeichnen


    Nunja, das bessere Wahrnehmen von Farben ist ja kein Zeichen von Intelligenz, sondern deine Wahrnehmung ist besser.


    Zitat

    mir wurde immer alles am nächsten Tag erzählt


    Woher wollen die "Erzählenden" denn wissen, das du dich umbringen wolltest?


    Dein Erlebnis mit den Raben kommt genauso in dem Film "The Stand" (Das letzte Gefecht) verfilmt mit Gary Sinise, vor. Das wirst du gesehen und in deinen Traum eingebaut haben. Und als du wach wurdest, konntest du Traum und Realität nicht unterscheiden.


    Zitat

    ich habe dann angefangen zu kiffen und seid 3 monaten habe ich aufgehört und seidem ich aufgehört habe fühle ich mich ganz anders nicht mehr wie vor dem kiffen oder werend dem kiffen einfach nur ganz anders was sagt ihr dazu


    Ah, du hast die gestrige Doku im Fernsehen auch gesehen? Wenn nicht, fasse ich kurz zusammen:


    Kiffen schädigt das pubertierende Gehirn über alle Maßen. Insbesondere kommt es zu einem Dislozierung-Syndrom, bei dem die Betroffenen sich auch nach Absetzen des THC Konsums immer noch "entrückt" aus der Welt fühlen. Da durch das THC aktiv in den stattfindenden Neuaufbau unter anderem des Emotionszentrums im Gehirn eingegriffen wird, kommt es dort zu pathologischen Veränderungen.


    Zusammengefasst hast du wohl ein traumatisches Kindheitserlebnis gehabt, verbunden mit dem Verlust einer eminent wichtigen Bezugsperson für dich. Das sich darauf dann Probleme in deiner Reifephase ergaben ist fast zu erwarten gewesen. Verbunden mit der kindlichen Angst und mangelnder Sensibilität der Erwachsenen um dich rum, wurde dir ein "Unbehagen" eingeimpft. Verstärker ist hier die Konkurrenzsituation zu deinen Brüdern. Nur dem, bei dem dieser Konkurrenzverdacht nicht besteht, fühlst du dich verbunden.
    Du hast in einer schwierigen Phase Drogen zu dir genommen und merkst nun, das du bereits Schäden wahrnimmst, daher solltest du zügig einen Arzt aufsuchen. Hier bist du definitiv falsch. Deine Probleme sind nicht übernatürlicher, sondern natürlicher und nachvollziehbarer Art.

  • Hallo und willkommen im Forum,


    es gibt Leute mit Rechtschreibproblemen, aber es gibt auch Abhilfe. Es ist wirklich sehr effektiv, hin und wieder Satzzeichen zu verwenden, vor allem Punkte wenn du einen Satz beendest. Hilft ungemein beim lesen und schont die Nerven anderer. Versuch doch mal deinen Text in Word o.Ä. vorzuschreiben und einfach reinzukopieren, Word gibt dir schon einen eher lesbaren Text aus.


    Zuerst einmal, deine Vorstellung kommt etwas komisch rüber, wie ist man denn von der türkischen Gattung? Nochnie gehört, dass das jemand so ausdrückt, aber wie du möchtest.
    Ich schätze mal, du bist noch nicht so alt (irgendwo zwischen 16 und 18?)? Sollte diese Vermutung von mir richtig sein, ist es normal das man zwischendurch mal denkt man ist der Klügste, ich habe das auch von mir gedacht bis ich ein gewisses Alter erreicht habe. Dann habe ich doch recht schnell gemerkt, irgendwie ist die Welt voll von Leuten die mehr Wissen, Bilung und Intelligenz als ich besitzen. Aber das kommt von allein (oder bei manchen auch nie) und du musst dir da keine Sorgen machen erstmal. Wenn du mit 25-26 immernoch denkst, du wärst der Klügste, solltest du vielleicht mal deine Lage revidieren und dann nochmal drüber nachdenken.


    Die Story mit den Raben und dem Meteor... Raben setzen sich manchmal auf Fensterbänke und glotzen blöd rein und manchmal klopfen sie auch (ich denke versehentlich) an die Scheibe. Das mit dem Meteor wird ein Traum gewesen sein, vielleicht hast du das mit dem Gesicht waschen auch schlicht geträumt? Es passiert mir auch manchmal, dass ich etwas träume, aufwache, träume wie ich etwas anderes tue (z.B. aufstehe und mich zur Arbeit fertig mache) und dann 60 Minuten später vom Wecker wachgeklingelt werde. Ich habe also nur geträumt irgendwas gemacht zu haben und weil es halt Routine ist, kams mir vor wie immer.


    Cannabis kann ein Segen und ein Fluch sein, man sollte nicht im jugendlichen Alter damit anfangen und vor allem nicht, wenn man psychisch nicht stabil genug ist. Dann sollte man aber die Finger von allen Drogen, illegal oder legal lassen (von den meisten sollte man sowieso die Finger lassen).


    Um's zusammen zu fassen: Du bist klüger als alle anderen in der Familie, eine Sportskanone, künstlerisch begabt, denkst logischer als alle anderen, bist ein Matheüberflieger und fühlst dich "vom dunkeln angezogen". Also bist du quasi der Prototyp eines perfekten Menschen, wenn wir deine Rechtschreibung hinkriegen?


    Was bedeutet denn "vom Dunkeln angezogen"? Magst dus wenns Dunkel draußen ist oder Dunkel im Sinne von Magie und Zauberei, oder Satansanbetung oder wie jetzt?


    Och ich lache auch manchmal bei schlechten Dingen, wenn du erstmal ein paar Jahre in dieser Welt hinter dich gebracht hast lernst du über das Leben zu lachen. Ist halt schon ne ziemlich doofe Angelegenheit und wenn wir nur lachen würden wenns uns richtig gut ginge, würden viele oftmals garnichts zu lachen haben.

    'Sag mal, was meinst du, wie weit die Sterne da oben von uns entfernt sind? Sind sie genauso weit weg wie der Mond, oder sind sie uns näher?'
    'Du meinst die Löcher im Himmel? Die hat der Mann im Mond mit seiner Mondnadel reingepiekst, damit die Sonne durchscheinen kann, die dahinter schläft.'


    Walter Moers ~ Der Schrecksenmeister



    Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor


    Johann Wolfgang von Goethe ~ Faust, der Tragödie erster Teil

  • Hallo Leute zufällig bin ich wieder auf diese Seite gestoßen und habe mir das durchgelesen was ich geschrieben hatte,
    ganz ehrlich ich finde es leicht peinlich was ich da alles geschrieben habe. Wie ich mich jetzt entwickelt habe ich besuche jetzt die Fachoberschule Informatik. Wie es mir geht Fantastisch
    ich werde bald mein Gewerbeschein bekommen und meine eigene Firma gründen in der Richtung Softwareentwicklung. Ich arbeite zurzeit an einem System das sozusagen ein eigenes Bewusstsein hat es kann sogar Gefühle entwickeln. Wie ich das hinbekommen werde ich befasse mich zurzeit mit dem Menschen und versuche zu verstehen wie die Grundkonzepte eines Menschen sind was ein Menschen ausmacht und wie man von einem Gedanken zum anderen kommt. Ich kiffe immernoch aber das Kiffen hat mir nicht so geschadet finde ich natürlich soll man es nicht übertreiben aber das kiffen hat mich schon leicht weiter gebracht. Was ich noch erzählen wollte ich hatte mir zum ersten mal Magic Mushrooms gegeben und auf diesem Trip hat ich eine Schleife im Kopf das mich viele begriffen lassen hat, auf dem Tip wusste ich schon was jemand mir erzählen wollte obwohl er oder sie es mir noch nicht erzählt seiddem Trip/Reise kann ich mir besser Bildlich im Kopf Objekte darstellen.
    Woher wussten die Erzählenden das ich mich umbringen wollte???


    Es war so als ich schlafgewandelt hatte habe ich wärend dem Zustand mit meinen Eltern geredet oder mit Familien angehöhrige aber der der aus mir sprach war ich nicht ich wusste dann auch immer nichts am nächsten Tag.

  • Stell mal konkrete Fragen bitte; man versteht nur schwer, was du eigentlich wissen möchtest.
    Auf Pilzen zu ahnen, was andere Leute sagen und tun wollen, ist nicht ungewöhnlich; man beobachtet die Umgebung und die anderen Personen sehr genau und merkt, worauf sich deren Aufmerksamkeit vermutlich als nächstes richten wird.
    Und wenn jemand Selbstmordgedanken hegt, merkt das eigentlich jeder Mensch mit ner gewissen Empathie. Bei Kommentaren wie "Wie konnte XY sich umbringen; er hat doch immer so viele Witze gemacht" zweifle ich regelmäßig am Verstand der Leute.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Dass du dich am nächsten Tag nicht mehr an das Schlafwandeln erinnert hast, halte ich nicht für ungewöhnlich. Man erinnert sich ja auch nur selten an Träume.

    "Sucht mich am Himmel dort, wo die Nacht den Tag besiegt.
    Wie jemand neulich sagte, leben heißt zu lernen wie man fliegt.
    Und wenn ich auch allein flieg, wähl ich doch selbst mein Ziel!"