Ich brauche Profis ihr seid gefragt ....

  • 1. Wieso sollten Bodybuilder was gegen Fett haben?

    Während der Definitionsphase versucht der Bodybuilder zumindest, so "trocken" zu werden wie nur möglich; den Körperfettanteil also auf 4% - 10% zu reduzieren, so um den Dreh rum, je nachdem wie die Einstellung zum Sport ist. Die haben also nix gegen Fett an sich, aber sie sammeln halt während der Massephase viel davon an, was sie dann loswerden müssen, um wettbewerbstauglich zu werden - jede definierte Muskelpartie soll zu sehen sein, sichtbare Vaskularität kommt ebenfalls gut.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Zitat

    2. Wie soll das jetzt genau Funktionieren, dass sich ein Protein in Monosaccharide umwandelt? Achja, und welches niedliche Enzym stellt den Schalter für "Ich verwandel jetzt Aminosäuren in Monosacchararide um, weil wir 450 g Fleisch gegessen haben" um? Klingt ein wenig komisch

    Um hier mal noch mein "Müsli der Weisheit" umherzureichen...:


    Eiweisse/Proteine sind in erster Linie ja mal Aminosäuren. Von denen gibts nun mal einige verschiedene. Man konnte sogar schon mal nachweisen, dass über eine Art Heisshungergefühl auf bestimmte Nahrungsmittel der Körper die Aufnahme bestimmter Aminosäurenmuster steuern kann(Soll im Präfrontalen Kortex des Gehirns stattfinden). So.. nun gibts tatsächlich sogenannte glucogene Aminosäuren, welche zum Bau eines Glukosederivats herangezogen werden können. In aller Regel tut der Körper dies nur, wenn der Zuckerspiegel niedrig ist, um die Versorgung der aussschliesslich Zucker verbrennenden Zellen sicherzustellen. Dazu können aber auch nur die glucogenen Aminosäuren hingezogen werden. Das dies auch geschieht, wenn der Körper zu viel dieser Aminosäuren besitzt, halte ich für möglich, den Effekt schätze ich aber gering ein... Die Resorption im Darm von Aminosäuren ist nicht unbedingt die schnellste... Das könnte allenfalls über das Säure-/Basenverhältnis gesteuert sein (Aminosäuren verändern das im Blut) oder die Konzentration der Aminosäuren selbst im Blut...


    mfg Vivajohn

  • Ja, vielleicht könnte das passieren, aber wie du es selbst sagst währe der Effekt sehr gering und ich bezweifel doch mal sehr stark, dass dieser Effekt durch die Zunahme von Fleisch einer gewissen Menge hervorgerufen wird. Selbst wenn, dann könnte das auf andere Nahrungsmittel eventuell auch zutreffen, oder hätte Fleisch da etwas besonderes, was diesen Effekt auslöst?

    "Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens



    Wer weiß muss nicht glauben.

  • Wollt nur noch eben meinen zuckerfreien Senf dazu geben: Der begriff Profi hat nichts mit Kentnisstand zu tun, man ist ein Profi wenn man mit etwas sein Geld verdient, Wenn ich also morgen anfange auf der Strasse kleine Figuren von Ausserirdischen zu verkaufen und es lukrativ ist bin ich Profi im "Strassenverkauf von kleinen Figuren von Ausserirdischen." - Der Begriff hat sich in unserer Sprache nur Richtung "Experte" abstrahiert, dem muss aber nicht so sein.


    BTT: ich denke mal die Entfuehrung und Entstellung durch extraterrestrischen Wesen kann hier ausgeschlossen werden, es hoert sich mehr nach einer unterschwelligen selbst herbeigefuehrten Situation an, ausgeloest durch die "Angst" vielleicht einmal in Stressituation ausgeloest und die Folge davon waren Angstzustaende die genau das als ein Semi-halbschlaf-Deja-Vu zur Folge hatten.


    Ich glaube auf den Satz erhebe ich keine grammatikalische Korrektheit, wuesste es aber derzeit nicht besser auszudruecken :)


    Edit: Mein Tipp: versuchs mal mit Baldrian Tee oder Tabletten.

    When you have cake, it is not the cake that creates the most magnificent of experiences, but it is the emotions attached to it.
    The cake is a lie.

  • Karma19 , ich würde Dir raten schleunist einen Arzt aufzusuchen und Dich genau durchchecken zu lassen. Nicht in psychologischer, sondern in medizinischer Hinsicht. Will Dir keine Angst machen, aber tu es.