Das unterirdische Höhlenlabyrinth in China

  • Im Huangshan-Gebirge („gelbe Berge“) in China erstreckt sich ein gigantisches künstlich angelegtes Höhlenlabyrinth, das bis vor ca. 30 Jahren nicht einmal den Einheimischen bekannt war. Seit Ende der 90iger Jahre fingen die Chinesen damit an, das Höhlensystem zu erforschen und Wasser abzupumpen. Im September 2012 begab sich der Schweizer Autor und Journalist Luc Bürgin, der durch einen Artikel in einer chinesischen Zeitung vom riesigen Höhlensystem aufmerksam wurde, auf die Reise ins Reich der Mitte, um sich selbst ein Bild zu machen. Das Huangshan-Gebirge, im Südosten Chinas gelegen, gilt bei den Chinesen als eines der beliebtesten Reiseziele im Inland.


    Auf einer Fläche von 154 Quadratkilometer gibt es 72 Gipfel, von denen der „Lotosblütengipfel“ auf 1864 Meter über dem Meeresspiegel der höchste ist. Die teils malerische, teils schroffe Landschaft mit ihren steil aufragenden Felsen und bizarren Formen wird von chinesischen Malern seit Jahrhunderten gerne als Kunstobjekt dargestellt
    Weiter
    http://www.pravda-tv.com/2015/…icht-geben-duerfte-video/
    [video]

    [/video]

  • Allein dass ein "Steinexperte" anhand von Bildern eine Materialanalyse macht und als Statement gibt "Das MUSS auf jeden Fall mit Stahl bearbeitet worden sein" zeigt schon auf dass das ganze so nicht wahr sein kann. Mit der richtigen Technik und der richtigen Geduld kann man mit jedem Werkzeug jedes Material bearbeiten. Sogar mit Wolle kann man Stahl abtragen (dauert halt nur Jahre bis Jahrzehnte und man braucht sehr viel Wolle) Als Beweis dafür kann jeder sich die Rüstung von unserem Gruppenleiter der Reenactment Gruppe ansehen die seit etwa 20 Jahren 1-2 Mal im Monat nur mit Watte auf Hochglanz poliert wird und deutliche abnutzungsspuren hat.
    Es ist ausserdem auch unmöglich anhand von Bildern die Härte eines Materials anzugeben und wenn ein vermeintlicher Fachmann das tut, dann ist er kein Fachmann. Für dich spielt das natürlich wieder keine Rolle mister x, das ist mir schon klar und du glaubst der Geschichte natürlich zu 100% trotzdem.

    Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.

  • Also ansich finde ich die Höhle ganz spannend, vor allem das diese erst jetzt entdeckt wurde. Man merkt auch nur ganz unterschwellig, dass der Typ der die Geschichte erzählt es scheinbar nicht für Möglich hält, dass Menschen so etwas gemacht haben :D Das schließe ich jetzt einfach mal aus dem Kontext.


    Öhm...und ich vermute mal du glaubst das auch, da du es hier im PA Bereich gepostet hast, stimmts?

    "Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens



    Wer weiß muss nicht glauben.

  • ""

    Zitat

    Es ist ausserdem auch unmöglich anhand von Bildern die Härte eines Materials anzugeben und wenn ein vermeintlicher Fachmann das tut, dann ist er kein Fachmann


    Wenn er Experte für sowas ist,wird er wohl auch auf Bildern erkönnen können ,welche Art von Stein das ist.

    Zitat

    dich spielt das natürlich wieder keine Rolle mister x, das ist mir schon klar und du glaubst der Geschichte natürlich zu 100% trotzdem


    Du,ich bin kein Experte für Steine,daher weiss ich das nicht.

    Zitat

    Man merkt auch nur ganz unterschwellig, dass der Typ der die Geschichte erzählt es scheinbar nicht für Möglich hält, dass Menschen so etwas gemacht haben :D


    Das wurde nie behauptet,auch bei anderen Bauwerken nicht,es ging immer darum,woher sie dann diese Werkzeuge aus Stahl(und evtl das Wissen)hatten um sowas zu bewerkstelligen.Das die jetzt mit Wolle rumhantiert haben-nunja ok

    Zitat

    Öhm...und ich vermute mal du glaubst das auch, da du es hier im PA Bereich gepostet hast, stimmts?


    Da die News von einer grenzwissenschaftlichen Seite ist habe ich es mal hier gepostet,hätte es auch bei geschichte posten können

  • Nein eben das kann kein Mensch, da die Farbe und Struktur von Gestein auf sehr vielen Faktoren beruht, die man auf Bildern nicht ergründen kann. Die Zusammensetzung kann aus so dermassen vielen Materialien bestehen dass man eine tiefergehende Analyse machen muss. Klar kann er sagen "Das ist Sandstein" aber Sandstein ist nunmal nicht Sandstein, den gibt es von sehr porös dass man ihn mit den Fingern zerstbröseln kann, bis zu sehr hart sodass man viel Kraft aufwenden muss. Analyse über Bilder ist zu 100% Unmöglich aber dass du alleine das schon nicht begreifen kannst zeigt mir einiges.
    Ich denke auch du weisst nichteinmal was der Begriff Härte bedeutet oder? Die Härte definiert den Grad den ein Prüfstempen bei Zimmertemperatur mit einer vordefinierten Kraft in das Material eindringen kann. Das heisst je härter ein Matierial ist, desto mehr Kraft brauchst du um da einzudringen. Was wiederherum bedeutet dass es scheiss egal ist aus welchem Material der Eindringkörper ist, denn lediglich der Verschleiss ist niedriger. Wenn du ein Loch in einen Steinbohren willst, kannst du das mit Holz, Stahl oder Diamant tun. Durchkommen tun sie alle 3, beim Diamantbohrer und beim Stahlbohrer ist nur der Verschleiss geringer. Die Energie die auf den Stein wirkt ist allerdings komplett identisch. Du musst zwar mehr Kraft aufbringen, was aber daran liegt dass du durch den Verschleiss am Holzinstrument durch den Verschleiss sprich die Verformung daran sehr viel Energie verlierst.

    Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.

  • Zitat

    Wenn er Experte für sowas ist,wird er wohl auch auf Bildern erkönnen können ,welche Art von Stein das ist.

    Nur mal so als Frage nebenbei. Glaubst du jeden der sagt er sei Experte für irgendwas und schluckst dann alles was er sagt wie süße Sahne frei nach dem Motto "Na der muss es ja wissen, der sieht ja so seriös aus"?
    Oder nur wenn es in dein Weltbild passt?

  • Das wurde nie behauptet,auch bei anderen Bauwerken nicht,es ging immer darum,woher sie dann diese Werkzeuge aus Stahl(und evtl das Wissen)hatten um sowas zu bewerkstelligen.Das die jetzt mit Wolle rumhantiert haben-nunja ok

    Ja hat der das net wortwörtlich behauptet...deshalb ja unterschwellig -.- Alleine schon die Aussage, was für große Maschinen man dafür bräuchte spricht da schon Bände.

    Da die News von einer grenzwissenschaftlichen Seite ist habe ich es mal hier gepostet,hätte es auch bei geschichte posten können

    Ja hast du aber nicht, sondern du hast es hier gepostet. Ich hätte es bei Archäologie gepostet, so wie die meißten anderen wohl auch. Gibts doch wenigstens zu, ist ja nichts schlimmes wenn du das als neuen Anhaltspunkt für deine PA-Theorien siehst.

    "Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens



    Wer weiß muss nicht glauben.

  • Zitat

    Nur mal so als Frage nebenbei. Glaubst du jeden der sagt er sei Experte für irgendwas und schluckst dann alles was er sagt wie süße Sahne frei nach dem Motto "Na der muss es ja wissen, der sieht ja so seriös aus"?
    Oder nur wenn es in dein Weltbild passt?


    Das gleiche kann man ja auch auf die Wissenschaft anwenden,und zweitens-ich habe erst vor ein paar Tagen von diesen Labyrinth gehört,habe mir also noch keine richtige Meinung gebildet

    Zitat

    Ja hat der das net wortwörtlich behauptet...deshalb ja unterschwellig -.- Alleine schon die Aussage, was für große Maschinen man dafür bräuchte spricht da schon Bände.


    ich meinte das das zb auch nicht von den Mayas in der PA behauptet wird,die PA würde unterstellen das die Mayas zu dumm waren um die Pyramiden zu bauen.Das Gegenteil ist der Fall

    Zitat

    Gibts doch wenigstens zu, ist ja nichts schlimmes wenn du das als neuen Anhaltspunkt für deine PA-Theorien siehst.


    Da Luc Bürgin in diese Richtung auch geht,ja.
    Aber das verdammte Problem ist-ich bin hier alleine,ich hab hier keinen anderen der den Standpunkt der PA so offensiv vertritt wie ich hier,zumindestens in diesen Forum.Von mir wird dieses und jenes verlangt,
    ich bin alleine Leute.Ich muss alles allein herbeischaffen,denkt ihr das geht einfach ratzfatz?Ich soll (alleine)hunderte oder tausende von Bildern herbeischaffen,ja toll.Google ist dein freund wird da gesagt,dann versucht ihr doch mal hunderte dieser Bilder heranzuschaffen,und
    das alleine.Viel Spass,was meint ihr warum ich oft Videos zu Hilfe nehme?Weil ich das nicht schaffe.Deshalb ist es einfacher zu sagen-guck mal bei Minute 5:03 in diesen oder jenem Video.
    Ich hab 5-6 "gegner" die alle verschiedenes von mir wollen,wie im Gottes Namen soll ich das alles so schnell schaffen.Wenn ich 2-3 "Mitstreiter" hätte,wie vor paar jahren mit Nagerfreund,wäre das wesentlich einfacher.Davon ist aber weit und breit nix zu sehen.Vielleicht lesen sogar andere PAler hier mit,trauen sich aber nicht hier zu schreiben.Manchmal ist hier nach paar Stunden 2 Seiten neue Posts,und die soll ich alle beantworten.Oft zitieren verschiedene User von mir das gleiche?Wieso?Es reicht wenn das einer zitiert,nicht tausende.Da muss man auch oder kann man paar Tage warten und nicht gleich nach 2 Stunden oder so eine Antwort erwarten,wie gesagt ich vertrete hier so gut wie alleine die PA.Das mag für euch einfach aussehen,für mich iste s das deshalb noch lange nicht.Alle schlagen quasi gleichzeitig mit 5 neuen Posts (nach meinen letzen Post)auf mich ein.
    Ausserdem habe ich noch ein Real life,wahrscheinlich wie alle hier,das muss auch berücksichtigt werden.Da kann man nicht erwarten das ich nach 2 Stunden sofort antworte.Oder das gleich bei 2 Seiten was überlesen wird(ja,überlesen)sollte auch verständlich sein.Stellt ihr euch mal vor ihr würdet die gegenteiltige Meinung zu dem in diesen vorherrschenden Forum Konsens einnehmen.Dann stellt euch vor ihr müsst 2-3 neue Seiten(was ungefähr 30 Posts entspricht)manchmal durchlesen.Zumal man dann wieder 2 Tabs aufmachen muss,da man ja nur die Posts derselben Seite,aber nicht mehr die der vorigen Seite seht.Da möchte ich mal den einen oder anderen sehen,wie er damit fertig wird.Und da kann mir keiner sagen das er auf alles antworten(kann)oder nicht was überliest.
    So,das musste jetzt mal gesagt werden

  • Zitat

    Das gleiche kann man ja auch auf die Wissenschaft anwenden,und
    zweitens-ich habe erst vor ein paar Tagen von diesen Labyrinth
    gehört,habe mir also noch keine richtige Meinung gebildet

    Das beantwortet aber nicht die Frage.

  • Aber du musst zugeben, das solche Kommentare wie das mit den Maschinen einfach so klingen, als wolle der Typ darauf hinaus, dass es Aliens sein könnten.


    Das dich das überfordert kann ich verstehen und auch das du hier an einsamer Front kämpfst. Ich versuche mich auch selber weitesgehend zurückzuhalten hier mitlerweile, aber manchmal postest du halt Dinge, bei denen ich dann nicht ruhig bleiben kann.

    "Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens



    Wer weiß muss nicht glauben.

  • Aber du musst zugeben, das solche Kommentare wie das mit den Maschinen einfach so klingen, als wolle der Typ darauf hinaus, dass es Aliens sein könnten.

    Welchen Ursprung/Zweck vermutest du denn hinter den Höhlen? Dass es vermutlich nicht Aliens waren und der Typ im Video strunzdumm ist, wurde jetzt ja bereits schonmal vorgreifend ausführlichst geklärt.
    Das Gewölbe ist ja schon verdammt groß. Geheimwege zum Schutz vor Feinden? Die alten Chinesen waren ja sehr vorsichtig und haben sich gerne abgeschottet.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Das könnte z.B. sein. Ich habe jetzt nicht so die Ahnung von Chinesischer Kultur und Geschichte, dass ich dort großartig Theorien aufstellen könnte. Vielleicht waren es ja Außerirdische, aber das halte ich für unwahrscheinlicher als eine irdische Lösung.

    "Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens



    Wer weiß muss nicht glauben.

  • Zitat

    Ich muss alles allein herbeischaffen,denkt ihr das geht einfach ratzfatz?Ich soll (alleine)hunderte oder tausende von Bildern herbeischaffen,ja toll.Google ist dein freund wird da gesagt,dann versucht ihr doch mal hunderte dieser Bilder heranzuschaffen,und
    das alleine.


    Du weisst schon, dass das ein selbstgemachtes Problem ist, weil Du nie auf Fragen oder Diskussionen zu EINEM der von Dir angebrachten "Indizien", wie Du sie nennst, eingehst, sondern statt dessen einfach immer neue Themen postest! Es wuerde fuer den Anfang schon reichen, wenn Du es mal hinkriegen koenntest, zu einem einzigen Bild Deiner Wahl vernuenftig zu diskutieren. Dann kannst Du immer noch zum naechsten uebergehen!

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Hey Leute, darauf kam bisher noch keiner - vielleicht waren es keine Außerirdischen. Wie kann man aber auch nur so blöd sein das vorzuschlagen?

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

    Einmal editiert, zuletzt von Rônin ()

  • Hmm, ein Schuft wer dahinter eine Promotionsveranstaltung für das 2013 herausgegebene Buch von Luc Bürgin vermutet, das sich wohl eher schlecht als recht verkauft. Auch der gute Herr Bürgin, studierter Medienexperte aber leider in archäologischen und wissenschaftlichen Themen völlig unbewandert, nutzt natürlich alle Möglichkeiten um Geld zu verdienen und sich im Gespräch zu halten.


    Aber was bekommen wir geliefert?
    Ein Höhlensystem was weder besonders einzigartig noch besonders unerklärlich ist.
    Das es nicht Stahl bedarf, um Gestein zu bearbeiten haben die alten Ägypter eindrucksvoll bewiesen. Selbst mit weichem Kupfer ist die Bearbeitung von Granit möglich. Wozu bedarf es also nun wieder Außerirdischer? Nur weil Menschen, die von Wissenschaft und Archäologie keine Ahnung haben, sich nicht erklären können, wie so etwas geschaffen werden konnte?

  • Wozu bedarf es also nun wieder Außerirdischer?

    Das weiß wohl keiner; das ist das Faszinierende. Wir haben gut zehn Beiträge die sich sicher sind dass es wohl keine Außerirdischen waren und sich für die Erkenntnis gegenseitig auf die Schulter klopfen, und exakt null Beiträge die Außerirdische vermuten. Ich stell mir grad vor wir hätten hier nen Putin-Thread, und zehn Leute platzen plötzlich rein und meinen "Ey, ich glaube Putin ist kein Echsenmensch aus der hohlen Erde!11!"
    Gut, vermutlich besser als das Gegenteil.


    Silver, welchen Zweck vermutest du hinter dem Höhlensystem? Wie es errichtet wurde, wird man ohne weitere Untersuchungen nur vage vermuten können; wie bereits festgestellt gibt es ja viele Möglichkeiten - manche zeitaufwänder als andere. Dass die alten Chinesen bei ihren Bauten verdammt viel Geduld hatten, ist ja aber nichts Neues.
    Darüber, warum eine derart große unterirdische Anlage benötigt wurde, kann man aber konkreter spekulieren, denke ich.


    Zitat von silvercloud

    Ein Höhlensystem was weder besonders einzigartig noch besonders unerklärlich ist.

    Es gibt noch weitere aus ähnlicher Zeit und von ähnlicher Größe?
    Interessant finde ich hier aber auch eher die Tatsache der langen Unentdecktheit.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes