Gibt es in Österreich noch richtig große Fische?

  • Guten Tag,


    Ich habe vor in den Sommermonaten in Österreich das erste mal angeln zu gehen. Mich würde es interresieren, ob es in Österreich noch richtig große Fische gibt? Vor 100 Jahren waren ja noch Störe, ich glaube Hausen, in der Donau, wie ich schon gehört habe. Mir ist bekannt, das es diese nicht mehr gibt, aber gibt es noch andere große Fische im Land? Die richtig großen Exemplare der Welse sterben ja auch langsam aus, oder? Würde mich einmal interresieren, ob man in den Seen und Flüssen noch solche großen Brocken findet, wie es sie einst in Massen gab. Ich bedanke mich schon jetzt für die Antworten!

  • Um dich zu beruhigen, ja es gibt noch richtig große Fische. Allerdings führen viele menschliche Eingriffe dazu, dass die Fische die so groß werden zahlenmäßig abnehmen. Ein begradigter Fluss, der keine Uferböschung mit Schilf etc mehr bietet ist bspw. für den Hecht nichtmehr so gutes Jagdterritorium. Ebenso verhält es sich mit vielen anderen Fischen. Es gibt sie, doch sie sind selten und eher in "naturbelassenen" Gewässern anzutreffen.

    'Sag mal, was meinst du, wie weit die Sterne da oben von uns entfernt sind? Sind sie genauso weit weg wie der Mond, oder sind sie uns näher?'
    'Du meinst die Löcher im Himmel? Die hat der Mann im Mond mit seiner Mondnadel reingepiekst, damit die Sonne durchscheinen kann, die dahinter schläft.'


    Walter Moers ~ Der Schrecksenmeister



    Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor


    Johann Wolfgang von Goethe ~ Faust, der Tragödie erster Teil