Schlafparalyse

  • Zitat

    "Wie sieht es bei euch aus?
    Habt ihr auch im Erwachsenenalter noch Schlafparaylsen? Und wenn ja, könnte ihr die dann auch so ertragen und geschehen lassen, oder versucht ihr alles sofort zu unterbrechen?
    "


    Hallo Davy,


    danke für Deinen ausführlichen Bericht. Ja, ich hatte schon mehrmals Schlafparalysen, deshalb war ich so gespannt, was Du erlebt hast. Bei mir fing es nach einem Autounfall mit mehreren OPs danach an, dass ich immer wieder mal in der Nacht munter wurde, aber meinen Körper nicht bewegen konnte. Das hat mich jedesmal in Panik versetzt, weil ich dachte, ich würde ersticken, weil meine Atemmuskeln auch gelähmt wären. Ich hab dann immer versucht, um Hilfe zu rufen und mich zu bewegen, es ging aber erst nicht. Erst nach einer Weile konnte ich mich dann wieder bewegen und war heilfroh, das Ganze überlebt zu haben.


    Was mir aufgefallen ist, das konnte gleich mehrmals hintereinander auftreten und auch einige Nächte in Folge, dann war aber immer dazwischen jahrelang nichts.


    Den Mut, die Paralyse mal zu beobachten, hatte ich noch nie, weil die Angst zu sterben (vor allem, zu ersticken) immer größer war.


    Liebe Grüße, Regenbogen

  • Meine Fresse... wie gruslig ist das denn!?! :shock:


    Ich hatte sowas Extremes noch nicht erlebt und möchte ich auch nicht. Ich glaube, ich wäre vor Angst eingegangen!
    Aber eines ist mir auch schonmal passiert: Ich wollte im Traum schreien und brach kein Laut hervor.
    Oder ich bin im Traum in die Tiefe gestürzt, bin wahnsinnig zusammengezuckt und aufgewacht.


    Ich denke, jetzt weiche ich wohl vom Thema ab, sorry
    back to topic

    Warum produziert die niederbayerische Filmgruppe gern Filme?


    "Weil wir auch Extremsituationen im Film durchleben können, die wir aber im wirklichen Leben nicht erleben möchten".

  • Ich bin zwar nicht erwachsen, aber hatte auch einmal eine bewusste Schlafparalyse (oder wie man das nennt).Damals, als ich 9 oder 10 war, war das ein totaler Schock für mich.Aber jetz weiß ich ja, was da geschehen ist:)

  • Erstmal Hallo an alle!!!


    Ich schreibe zum ersten mal in einem Forum da mich der Traum letzte Nacht sehr erschreckt hat.


    Ich habe geträumt (obwohl es mir vordekommen ist als wäre ich Wach) das ich ganz normal im Bett lag, die Zimmertür war offen und vom Wohnzimmer kahm ein bisschen Licht in den Flur in richtung Schlafzimmer, auf einmal sah ich eine dunkle Gestallt (nicht Menschliche Gestallt) die auf der Oberfläche sterne hatte. Sie kahm von der Tür über die Wand zur Decke und stopte auf der anderen seite des Bettes, mein ganzer Körper fing an zu Kribbeln (als wie wenn ein Fuß einschläft) und ich konnte mich nicht mehr Bewegen, nach etwa 30 sec. wachte ich auf (etwa 03:15) und hatte richtig Angst. Ich ging ins Wohnzimmer etwas Trinken und rauchte eine um mich zu Sammeln, danach ging ich wieder ins Bett und versuchte weiter zu schlafen, ich schlief wieder ein und es kahm wieder diese gestallt jedoch ohne Sterne. Sie hielt wieder auf der anderen Seite des Bettes, es kribbelte wieder alles und ich konnte mich nicht bewegen. Dannach fühlte es sich so an als wäre ich wieder Wach jedoch war dem nicht so denn ich war noch gelähmmt etc... Es war fast wie eine Endlosschleife bis sich nach 2-3 maligen gefühlten aufwachen etwas veränderte, ich war wieder gelähmt und es kribbelte doch dann lag meine Freundinn neben mir im Bett und ich schaffte es sie zu wecken jedoch konnte ich nicht reden, sie setzte sich auf und hatte kein gesicht, ich Wachte durch diesen schreck auf (etwa 04:10) ging ins Wohnzimmer und ging nartürlich nicht mehr ins Bett.


    Nun habe ich nartürlich Angst vorm nächsten mal Schlafen gehn, kann mir jemand hier Helfen ob es nur ein belangloser Traum war oder etwas zu bedeuten hatt?


    Vilen Dank im voraus.


    MFG.

  • Laut deiner Schilderung handelt es sich wohl um die Schlafparalyse
    Du musst keine Angst haben, es handelt sich dabei um ein Phänomen welches so ziemlich jeder von uns einmal durchlebt. Problematisch wird es nur wenn sich dies über einen längeren Zeitraum wiederholt, was allerdings nur sehr selten der Fall ist.

    Sit down before fact as a little child, be prepared to give up every preconceived notion, follow humbly wherever and to whatever abysses nature leads, or you shall learn nothing. -Thomas Henry Huxley

  • Hi,


    ich würde auch vermuten, dass es sich hier um die Schlafparalyse handelt.
    Wie Animus schon sagte, hört das meist von selbst wieder auf. Falls es doch noch einmal vorkommen sollte, versuch einfach ruhig zu bleiben und den Zustand genauer zu beobachten, dann wirst du feststellen, dass es gar nicht so schlimm ist ;)


    LG
    Spire

  • Hallo an Alle!
    Seit über 13 Jahren schleppe ich ein Geschehnis mit mir welches mich des Öfteren an meinem Verstand zweifeln lässt. Mit 18 Jahren bin ich von Zuhause abgehauen. Nach vielen Ängsten und Stress bin ich zu meinem jetzigen Ehemann gezogen. Er hat immer bis spät Abend gearbeitet daher schlief ich immer auf dem Sofa. Ich bin ein Angsthase. Eines Tages es war mitten am Tag bin ich auf dem Sofa eingeschlafen. Plötzlich Wache ich auf und kann mich nicht bewegen nur meine Augenlider konnte ich einige Zentimeter öffnen. Es waren mehrere Männer im Wohnzimmer ich konnte nicht verstehen was sie sagten. Gesprochen haben Sie nur miteinander also ich meine damit das Sie mich garnicht beachtet haben. Anfangs dachte ich s wäre mein Freund mit seinen Arbeitskollegen aber diese Männer hatten schwarze Anzüge und einen Hut (Zylinder) auf. Verhalten haben Sie sich ganz normal saßen am Tisch sind zum Telefon USW. Gesichter konnte man nicht sehen. Als ich mich endlich wieder bewegen konnte war niemand nichts. Mein Herz schlug sehr schnell. Als ich dies meinem. Mann erzählt habe meinte er nur du hast nur geträumt. Einige Jahre später wieder. Wieder einige Jahre später wieder nach einer Zeit vergisst man den Schrecken und denkt auch nicht mehr daran. Nun vor ca. 5 Jahren war ich bei meiner Schwester und haben Gruselige Geschichten erzählt und es viel genau diese. Aber meine Schwester hat das erzählt, ohne von meiner zuwissen. Ihr ist bei ihr zuhause auf dem Sofa passiert genau da s gleiche Männer die in der Wohnung umherlaufen unterhalten Anzug Hut. Naja Schreck, Panik aber man vergisst das wieder. Nun letztes Jahr wieder auf dem Sofa helllichter Tag wider diese Situation aber diesmal war es so als hätten diese Gestalten oder Männer bemerkt das ich Sie sehen kann. Und sind ganz nah an s Sofa und haben mich von oben beobachtet und sprachen durcheinander. Die Angst war übermäßig, da ich ja diesmal wusste meine Schwester hat diese auch gesehen aber bei sich zuhause. Abends im Bett hab ich meinem Mann erzählt, dass ich ja wisse wie dumm ich mich anstelle aber diesmal wars so schlimm Traum oder nicht ich hab solche Angst. Seine Antwort und diese ist auch der Grund warum ich mich hier angemeldet habe. Warum ich über schlafstarre Recherche habe. " eh aber die sind nur im Wohnzimmer Schatz oder sind die jetzt auch hier"? diese Frage hat mich mein Mann gefragt ich war für viele viele Monate psychisch am Ende. Er meinte er habe Sie auch schongesehen es seien 4 oder5 aber die sind nur im Wohnzimmer und haben ihm nie etwasgemacht er sah sie da haben wir uns noch nicht gekannt kurz nach dem er sich seiner Ex getrennt hat.Auch er findet es unheimlich aber er hatte mir nichts sagen wollen damit ich keine Angst habe, was ist da passiert spinnen wir alle oder was soll das ganze? Ich bin zum ersten mal in einem Forum falls ich irgendetwas m s falsch gemacht habe sorry.

  • Hallo,


    deine Geschichte war etwas schwer zu lesen. Der dichte Text wirkte wie eine Wand, die den Blick auf die Geschichte dahinter verbirgt. Mit Absätzen z.B. wäre daraus ein Zaun geworden, durch den man auf die Story viel besser hätte blicken können.
    Aber ich versuche mal, zusammenzufassen:


    Wenn Du im Wohnzimmer schläfst, passiert es in unregelmässigen Abständen, dass Du Männer in Anzug und Hut wahrnimmst, während Du Dich nicht bewegen kannst. Diese Erlebnisse machen Dir Angst.


    Deine Schwester hat Dir im Rahmen eines "Gruselabends" erzählt, sie habe ähnliches erlebt.


    Dein Mann hat Dir, nachdem Du ihm davon erzählt hast, ebenfalls berichtet, er habe diese Männer gesehen, und sie seien nur im Wohnzimmer.


    Habe ich das richtig verstanden?



    (Und wenn ja, warum schläfst Du dann auf dem Sofa? Das wäre dann ja für Dich der gruseligste Ort im Haus.)


    Grüße,


    DocMaT

  • Es tut mir leid das man die Geschichte schwer lesen kann.


    Wollte endlich davon erzählen so das ich auf sowas gar nicht geachtet habe.


    Also in einem Abstand von 14 Jahren ist MIR das ganze sagen wir mal 5 mal passiert.
    Das spielt sich so wie bei einem Horrorfilm ab, zumindest bin ich so 3 Nächte nicht schlafen 1 Monat Angst im dunkeln und dann vergisst man ist ja nichts passiert 3 Jahre vergangen.


    Bei meiner Schwester war jetzt kein Abend wo man sich Gruselgeschichten erzählt und Popcorn ist. Unsere Kinder haben gespielt wir Kaffee getrunken dann kam eine Bekannte dazu, diese hatte sich mit Stiefmutter gestritten. Weinend erzählte Sie von Ihrem Erlebnis als ihre Mutter starb irgendwas mit einem Licht USW. Daraufhin erzählte meine Schwester was Sie erlebt hatte mal und da war ich total geschockt.


    Es sind dazwischen mindestens weitere 5 Jahre vergangen bis mir dies wieder passiert ist und dann erzählte mein Mann sowas.


    Nun schlaf ich seit dem nicht mehr auf Sofa obwohl jedesmal wenn ich darauf Sitze bin ich extrem müde bin. Ein Bekannter sagte aus Scherz mal " Hey bei euch spukst sobald ich mich bei euch auf die Couch setze schlaf ich ein."


    Seit ich hier wohne geht in meinem Leben alles schief. Kurze Aufzählung:


    Ganz seltene Muskelkrankheit
    Depressionen
    Um sonst studiert
    Von billigsten Jobs gekündigt
    Meine Tochter ist richtig bösartig geworden
    Wohnung gekauft und dann gemerkt Scheiße gekauft falsche Teilungserklärung jetzt Anwalt
    Ich könnte Buch schreiben


    Der Vater meiner besten Freundin ist sehr gläubig ( katholisch) er meinte das wären Flüche die für meinem Mann bestimmt sind aber auch auf Schwäche und Ängste von Menschen in näherer Umgebung reagieren. Auf dem Sofa meiner Schwester hatte er sehr oft übernachtet bevor ich bei im eingezogen bin. Meine Schwester hat nur einmal erlebt in dieser Nacht wurde mein Schwager abgeschoben und sie war allein auf dem Sofa eingeschlafen.


    Meine Mutter meint all das was mir passiert ist schuld dieser Männer. Kann sowas sein. Schwiegereltern haben Mann und einzige Enkeltochter verstoßen. Dabei hat Sie uns verflucht. Mein Schwager hat immer auf dieser Couch geschlafen wenn er vom Ausland mal wieder nach Deutschland wollte. Er hat oft gesagt er hasse meinem Mann ( Eifersucht)


    Ich glaub solche komischen Dinge gar nicht es gibt immer logische Erklärungen. Aber 3 Menschen gleiches erlebt ohnevoneinader zu wissen.


    Ich hoffe jemand kann mir helfen und Klarheit verschaffen. Kennt ihr sowas ist sowas möglich? Flüche Können doch keine Gestalt annehmen? Ich freue mich über jede mögliche Erklärung und danke schon jetzt.
    Hoffe man kann dies besser lesen.

  • DocMat sorry jetzt hab ich deine Eigentlichen Fragen gar nicht beantwortet.


    Meine Schwester hat nicht Ähnliches sondern das gleiche erlebt, aber in ihrer Wohnung.


    Mein Mann kennt diese Wesen schon sehr lange er meinte mindestens schon 17 Jahren . Und hat auch das gleiche erlebt er hat sie ja auch gezählt.

  • Hallo Paramary,


    erstmal: Willkommen im Forum.


    Dann: mach Dir keine Sorgen. Es ist bekannt, dass diese "schwarzen Maenner mit Hut" bei Schlafparalysen sehr sehr haeufig vorkommen. Das heisst, sehr viele Leute, die unter Schlafparalysen leiden, sehen dasselbe, und zwar eben diese schwarzen Maenner mit einem Hut, man vergleicht sie oft mit der Silhouette auf Sandemann Sherry oder Johnny Walker. Warum das so ist, ist noch nicht ganz klar, aber es gibt eben Traumschemata, die sehr haeufig sind und bei allen Menschen unabhaengig voneinander immer wiederkehren (zum Beispiel Flugtraeume oder dass man rennt und kommt nicht von der Stelle). Dazu gehoeren auch diese schwarzen Maenner in der Aufwachphase. Vermutlich hat es irgendetwas mit tiefsitzenden Aengsten oder Instinkten zu tun, die wir nunmal alle in uns haben.


    Mit Fluechen und dergleichen hat es absolut nichts zu tun. Flueche gibt es nicht und sie funktionieren nicht.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Lieben dank Tina,


    Genau so eine Antwort wollte ich hören. Ich habe ja nach solchen Themen gegoogelt konnte speziell darüber nie etwas finden, daher bin ich Forum beigetreten.


    Dieser schwarze Mann mit Hut darüber hab ich viel gefunden ich denke auch das dies mit instinktiven Kinder Ängsten zu tun hat Bsp. Spiel: wer hat Angst vorm schwarzen Mann.


    Aber bei uns drei waren es wie gesagt mehrere und beim letzten mal sind sie alle ganz nah ans Sofa und mich von oben angeschaut ich hatte das Gefühl als wären sie überrascht das ich Sie sehen kann ab da waren sie richtig bedrohlich.


    Ich entschuldige mich für alle Schreibfehler ich bin nur so aufgeregt endlich mit jemanden objektiven reden eh schreiben zu können dass einfach schnell machen will.


    Bisher wurde ich entweder als verrückt abgestempelt oder mit gesegneten kreuzanhänger und Weihrauch bewaffnet was meine Angst nur schlimmer gemacht hatte.


    Vorallem da meine Tochter ständig mit diesem größeren Kreuz in der Hand auftaucht und schnauzt wir brauchen das nicht mehr.


    Aber wie ist das so mit der Angst alles ist plötzlich komisch und man sieht nur noch dass was man ja nicht sehen will.


    Liebe Grüße

  • Zitat

    Aber bei uns drei waren es wie gesagt mehrere


    Ich wuerde da jetzt zwischen einem und mehreren keinen so grossen Unterschied machen. Allein die Tatsache, dass nie was ist, wenn Du ganz wach bist, spricht fuer eine ganz gewoehnliche Schlafparalyse. Und dass ihr alle drei "dasselbe" gesehen habt, finde ich jetzt auch nicht so ungewoehnlich. Im Endeffekt war es wohl sowieso nur aehnlich, und ihr zieht nur Parallelen mit dem, was ihr von den anderen hoert, die so vielleicht auch gar nicht vorhanden sind. Die Erinnerung an solche Sachen ist allgemein eher schwammig und verblasst schnell.


    Ich wundere mich manchmal, wie stark ich Traeume von Freunden wiedererkenne, wenn sie sie mir erzaehlen.


    Zitat

    Bisher wurde ich entweder als verrückt abgestempelt oder mit gesegneten kreuzanhänger und Weihrauch bewaffnet was meine Angst nur schlimmer gemacht hatte.


    Ich wuerde Dir eher raten, mal mit Deinem Hausarzt ueber das Problem zu sprechen. Vielleicht raet er Dir zu einem Besuch im Schlaflabor.


    Zitat

    Vorallem da meine Tochter ständig mit diesem größeren Kreuz in der Hand auftaucht und schnauzt wir brauchen das nicht mehr.


    Wie alt ist Deine Tochter? Und wie erklaerst Du Dir, dass sie das macht? Welcher Religion gehoert ihr an? Wie sieht dieses Kreuz aus, kannst Du mal ein Foto davon machen?

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Liebe Tina,


    Toll das du dich so gut auskennst. Nun meine Tochter ist 10 Jahre alt wir sind katholisch. Sie glaubt an Gott und ist sehr eifrig und neugierig im Religionsunterricht auch ist sie sehr naiv und hinterfrägt nichts was manche in ihrem Alter so tun. Sie glaubt immer noch an Nikolaus, Osterhase ... Als ich ihr sagtest gäbe keinen Weihnachtsmann war hier die Hölle los das war im Dezember.


    Das Kreuz ist so groß wie eine Hand und ist schlicht aus Silber mit Jesus dran. Es hängt an der Wand. Dieses Kreuz sieht nicht viel anders aus als die welche sie auch Kommunionsunterricht kannte. Wie kann man Bild einsetzen mit iPad?


    Ihr Wesen hat sich in den letzten drei Jahren komplett verändert. Sie war ein super intelligentes respektvolle Mädchen. Ich konnte mit Ihr überall hingehen jetzt taue ich mich nicht mal mehr zu meiner Mutter. Sie lügt fast grundsätzlich ohne Grund belanglose Dinge. Bsp. Meine Patronen sind leer alle dabei stimmt das gar nicht. Oder ich sehe ganz genau wie sie das Glas umschmeißt ich frage sie warum und sie steht dar und sagt das war sie nicht.


    Klassenlehrerin meinte Sie sei so schlimm mit Lügen das sie nicht mehr unterscheiden kann ob es stimmt oder nicht denn ihre Verhaltensweisen sind in beiden Fällen die gleichen.


    Sie quält ihren 4 Monate Bruder seit dem ersten Tag einfach so. Zwicken, erschrecken, durchrütteln, anschreien... Wenn der kleine heult steht sie daneben und lacht.


    Sie bringt mich zum weinen und lacht wenn es mir schlecht geht steht sie daneben und lächelt. Wenn ich frage warum. Sagt sie sie wisse es nicht. Doch oft ist sie auch wieder ganz liebevoll und kümmert sich rührend um ihren Bruder auch um mich macht sie sich dann sorgen.


    Vor einem halben Jahr als ich meine Vermieterin auf eventuelle Todesfälle von MäNnern mit Hut gefragt habe und ihr die Situation erklärt habe kam sie mit so l- Förmige Ich glaub Kupferstäbe welche auf starke Energiequellen hindeuten zu mir nach Hause. Die Stäbe richten sich dann aus wenn sie solch unnatürlichen Energiequellen spüren. Ich hab immer noch Gänsehaut ja sie habe sich ausgerichtet ja zum Sofa als meine Tochter aufstand Um in ihr Zimmer zu gehen haben diese Dinger meiner Tochter gefolgt. Ich meine immer zu ihr ausgerichtet und zwar auch um 180 Grad .


    Ihre Konzentration hat komplett nachgelassen weder Psychologen 1jahr noch ergotherapeut mittlerweile 2 Jahre haben helfen können. Beide Therapien von Lehrer wärmsten empfohlen worden. Durch Lügen und Intrigen entfernt sie auch freunde und bekannte von mir. Auch besagte Freundin mit kreuz vom Vater ihre Taufpatin .


    Nun kann sie keine Minute mehr stillhalten sie hat einen Tick bekommen den sie mir vor 4 Tagen gezeigt hat (Nase häuf und zu) sie wurde deswegen gehänselt und daher hat sie es bemerkt.


    Nun würde gerne auf Männer mit Hut schieben oder sonst was aBer das kann und will ich auch nicht glauben. Da ich aber nur mit Menschen zu tun habe welche entweder extrem in eine Richtung oder extrem in die andere Richtung denken freue ich mich wie gesagt mit dir oder anderen die Erklärungen Haben zu kommunizieren um mal logisch an die ganze Sache ran gehen zu können.


    Auf bald hoffe ich

  • Hallo,


    wenn ich mich richtig erinnere, hattest Du erwähnt, dass Du auf dem Sofa schläfst, wenn Du Dich unruhig fühlst. Möglicherweise führt dieser Hintergrund zu den "Träumen". Schlafen auf dem Sofa = "irgendetwas stimmt nicht" = höhere Wahrscheinlichkeit für Alpträume.


    Ich würde ebenfalls raten, einen Arzt aufzusuchen. Vielleicht gibt es ein leichtes pflanzliches Beruhigungsmittel, dass die Spannung heraus nimmt. Übrigens sind Kinder sehr empfindsam, was die Stimmungen ihrer Eltern angeht. Vielleicht reagiert deine Tochter unbewusst auf Spannungssignale durch deine Angst im Wohnzimmer.


    Und: Wenn es Dir schlecht in der Wohnung geht, warum auch immer, wäre dann die Idee eines Umzuges so abwegig?



    Liebe Grüße,


    DocMaT

  • Hallo DocMat,


    Also Wohnung gekauft im Januar wurden verarscht jetzt bei Anwalt.


    Arzt aufsuchen ist lächerlich ich bin ständig bei Ärzten Habe eine Neuromyotonie seit 2008. Bin mindestens 3 mal im Jahr im Krankenhaus Schlafüberwachen wegen Atmung ist Routine. Um zu überleben brauche ich Phenytoin antiepilektika ruhiger geht nicht. Bitte nicht auf mein Medikament hinweisen, ich kenne alle Nebenwikungen habe aber im Jahre 2000 diese Schlfstarre zu ersten mal gehabt und diese hat nichts mit meiner Krankheit zu tun da dies sehr wohl von mir bei den Ärzten erwähnt wurde. Ansonsten wäre eine Neuromytonie keine sehr seltene Krankheit.


    Warum ich immer im Wohnzimmer bin alternative wäre Schlafzimmer oder Toilette oder Kinderzimmer welches Durchgangszimmer vom Schlafzimmer, wie beunruhigt wäre meine Tochter wenn ich plötzlich meine Tage im Bad oder Schlafzimmer verbringe? Achso Küche Essplatz Wohnzimmer ist ein Zimmer dh. Küche klein man kann nur stehen, daneben Tisch daneben Sofa.


    Ich hasse meine Wohnung ich will hier raus. Und das ganze schon seit 11 Jahren.


    Sorry das ich etwas hysterisch klinge aber diesen Satz am besten zum Arzt gehen macht mich echt fertig da ich ja die Hälfte meiner Woche dort verbringen tue.


    Grüße

  • Zitat

    Ihr Wesen hat sich in den letzten drei Jahren komplett verändert.


    Was ist vor drei Jahren passiert? Was hat sich geaendert? Seit wann bist Du mit Deinem Freund zusammen? Seid ihr umgezogen? Hat sie die Schule gewechselt? Es koennen winzige Kleinigkeiten sein.


    Zitat

    Klassenlehrerin meinte Sie sei so schlimm mit Lügen das sie nicht mehr unterscheiden kann ob es stimmt oder nicht denn ihre Verhaltensweisen sind in beiden Fällen die gleichen.


    Sie quält ihren 4 Monate Bruder seit dem ersten Tag einfach so. Zwicken, erschrecken, durchrütteln, anschreien... Wenn der kleine heult steht sie daneben und lacht.


    Sucht auf jeden Fall weiter einen passenden Psychologen! Da stimmt etwas nicht, ganz eindeutig, und es hat mit Sicherheit nichts mit irgendwelchen schwarzen Maennern mit Hut zu tun! Dass die erste Therapie nicht gegriffen hat, sagt gar nichts. Wenn der Psychologe nicht passt und keinen Zugang zu ihr findet, wird er auch nichts ausrichten.


    Zitat

    Vor einem halben Jahr als ich meine Vermieterin auf eventuelle Todesfälle von MäNnern mit Hut gefragt habe und ihr die Situation erklärt habe kam sie mit so l- Förmige Ich glaub Kupferstäbe welche auf starke Energiequellen hindeuten zu mir nach Hause. Die Stäbe richten sich dann aus wenn sie solch unnatürlichen Energiequellen spüren. Ich hab immer noch Gänsehaut ja sie habe sich ausgerichtet ja zum Sofa als meine Tochter aufstand Um in ihr Zimmer zu gehen haben diese Dinger meiner Tochter gefolgt. Ich meine immer zu ihr ausgerichtet und zwar auch um 180 Grad .


    Das klingt m.E. viel zu sehr nach Horror-Film-Hokuspokus. Kupferstaebe die sich nach unnatuerlichen Energiequellen ausrichten?? Also bestenfalls wurdest Du da verarscht, das ist Unsinn.


    Zitat

    Nun kann sie keine Minute mehr stillhalten sie hat einen Tick bekommen den sie mir vor 4 Tagen gezeigt hat (Nase häuf und zu) sie wurde deswegen gehänselt und daher hat sie es bemerkt.


    Was ist mit der Nase? Ich verstehe es grade irgendwie nicht.
    Wurde sie denn ausser der Psychotherapie auch mal koerperlich durchgecheckt? Warst Du mit ihr beim Neurologen?


    Zitat

    Arzt aufsuchen ist lächerlich ich bin ständig bei Ärzten Habe eine Neuromyotonie seit 2008. Bin mindestens 3 mal im Jahr im Krankenhaus Schlafüberwachen wegen Atmung ist Routine. Um zu überleben brauche ich Phenytoin antiepilektika ruhiger geht nicht. Bitte nicht auf mein Medikament hinweisen, ich kenne alle Nebenwikungen habe aber im Jahre 2000 diese Schlfstarre zu ersten mal gehabt und diese hat nichts mit meiner Krankheit zu tun da dies sehr wohl von mir bei den Ärzten erwähnt wurde. Ansonsten wäre eine Neuromytonie keine sehr seltene Krankheit.


    Sprich auf jeden Fall Deinen Arzt auf diese Schlafstarre und die Erscheinungen der Maenner an. Es kann sehr wohl mit der Krankheit oder den Medikamenten zusammenhaengen. Nicht immer aeussern sich alle Krankheitssymptome und Nebenwirkungen eines Medikaments sofort!


    Wieviel bekommt Deine Tochter von dieser Krankheit mit? Kann es sein, dass sie langsam versteht, was mit Dir los ist, einfach besser als sie das noch vor drei Jahren konnte, und sie sich deshalb so veraendert?


    Zitat


    Warum ich immer im Wohnzimmer bin alternative wäre Schlafzimmer oder Toilette oder Kinderzimmer welches Durchgangszimmer vom Schlafzimmer, wie beunruhigt wäre meine Tochter wenn ich plötzlich meine Tage im Bad oder Schlafzimmer verbringe? Achso Küche Essplatz Wohnzimmer ist ein Zimmer dh. Küche klein man kann nur stehen, daneben Tisch daneben Sofa.


    ?? Was spricht gegen das Schlafzimmer??


    Zitat

    Ich hasse meine Wohnung ich will hier raus. Und das ganze schon seit 11 Jahren.


    Ich verstehe es gerade nicht...Du lebst seit 11 Jahren in dieser Wohnung, hasst die Wohnung (warum genau eigentlich?), aber hast sie jetzt im Januar gekauft??

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Hallo Tina


    Erstmal Entschuldige ich glaube durch mein schnelles Schreiben ist glaub ich alles durcheinander gekommen. Ich versuche schrittweise nochmal zu erzählen.


    1. Im Jahre 2000 bin ich von Elternhaus zu meinem jetzigen Ehemann gezogen.
    - erstenmal Schlafstarre ( Männer mit Hut gesehen ) mein Mann hatte diese Erlebinisse schon ein Paar mal hat mir aber erst letztes Jahr davon erzählt.
    - ich selbst habe dieses Erlebnis nach einigen Tagen als sehr sehr merkwürdigen Traum aufgefasst.


    2. 2003 geheiratet diese Erlebnisse hatte ich schon 2-3 mal immer noch als persönlichen Horrorfilm angesehen.
    - Studium begonnen


    3. 2004 meine Tochter ist geboren ( für mich das beste was mir je passiert ist.)


    4. 2005 Jetzige Wohnung viel zu eng für Ehepaar mit Kind
    - ich konnte meinen Ehemann endlich überreden hier auszuziehen.
    - seine Bedingung "nur wenn wir andere Wohnung kaufen"


    Witzig eine Wohnung kaufen geht nicht einfach so. Also Geld ansparen.


    5. meine Tochter war vielleicht gerade mal 2 oder 3 als meine Schwester mir ihr Erlebnisse Erzählt hat (Schlafstarre Männer mit Hut)


    6. 2008
    - Studium erfolgreich abgeschlossen
    - kurz danach ca. Drei Wochen später krank geworden.
    - Krankheit sehr selten ich wurde von oben bis unten durchgecheckt
    - Erkrankung nach über ein Monat von Dr. Rickmann festgestellt zufälligerweise war er einige Tage zuvor auf Seminar über seltene Neuromuskuläre Krankheiten.
    -Alles aber alles war relevant für Neurologen auch diese Schlfstarre ( ich meine ich hatte doch gar keine Ahnung was das für eine merkwürdige Traumart das ist) Arzt klärte mich auf Schlafstarre nichts schlimmes hat jeder Mal versuchen Sie dabei ihren kleinen Zeh zu bewegen dann hebt sich Starre auf, Männer mit Hut das sind nur für das Auge Schatten welche vom Traumzistand in die Wachphase überwechseln daher sieht man dann solche merkwürdige Dinge.


    Das einzige was ich den Ärzten nicht erzählt habe war das mit meiner Schwester.


    7. Ende 2008 Medi Carbamazepin bis Mai 2012
    Das Medi wirkte nicht fast vergiftet


    8. Mai 2012 neues Medi seither wirkt


    Diese Schlafstarre ist nocheinmal passiert vor u. Nach neues Medi. Doch diesmal siehe Anfangsgeschichte oben. mein Mann berichtete mir er habe diese Männer schon lange vor mir gesehen aber die sind nur im Wohnzimmer ...


    9. obwohl nicht sein darf schwanger und Fehlgeburt 2012 Oktober
    - mein Medi entzieht Fohlsäure so kann Embryo nicht einnisten


    10. Mai 2013 obwohl nicht Möglich "angeblich" wieder schwanger
    Zwillinge sie waren stärker als mein Mefikament mein Sohn kann sich einnisten das andere Vanishing Twin genannt bildet sich nach 9 Wochen zurück.


    11. Mein Mann kam nicht mehr gegen mich an entweder wir gehen gemeinsam aus der Wohnung oder ich gehe mit Kinder.


    12. Januar 2014 Sohn geboren + neue Wohnung gekauft endlich


    Tja Einzug im Mai geplant hm wird wohl noch lange auf sich warten lassen neue Wohnung ist nicht beziehbar.
    Ich stecke in dieser persönlichen Hölle fest.


    Warum Schlafzimmer nicht ganzen Tag?
    Ich weiß nicht wie deins aussieht aber meins hat nur Ehebett und babybett und Kleiderschrank.


    Meine Tochter war bei zwei verschiedenen Psychologen 2012 -2013
    - nun pass auf: ich Wein und bring sie hin weil lügen Intrigen... Nach einigen Wochen wird mir mit Jugendamt gedroht weil ich mein Kind misshandeln täte.
    - Auf die Frage warum sie sowas erzähle antwortete sie mir dann überlegst düs dir zweimal mir Spielsachen wegzunehmen nur weil ich nicht aufräume und lerne.
    Kinderarzt und Ergotherapeut mussten mich zusammenflicken. Psychofrau kann gar nichts machen jeder kann bezeugen, dass Kind nicht misshandelt wird usw.
    - neue Therapeutin
    Einige Wochen geht das ganze von vorne los ich werde komisch angeschaut bekomme merkwürdige Aussagen vom Therapeut trotz besprochene Vorgeschichte fängt auch diese an jeden kleinen Mist zu glauben. Tja dann passiert etwas zwischen beiden während Therapie meine Tochter wollte etwas hab von Psychotante, diese gab nicht her, und dann war das ganze anders herum. Frau... Ist blöd, sie schaut mich immer komisch an, sie macht mir Angst... Nundiese Frau wollte mein Kind in ein Internat stecken welches eigentlich Heim für schwererziehbare Kinder ich könne Sie ja am WE besuchen.
    Das war das letzte Mal wo mich die Frau gesehen hat.


    Selbstverständlich hast du recht ich könne von Psycho zu Psycho USW. Ich meine wer Suche der findet. Aber sie ist nicht geistig verstört und meine Krankheit it. ist scheiße aber ich bin immer für sie da Vlt. Zu viel. Mit neuem Medi. Kann ich fast normal leben. Sie muss auf nichts verzichten der kleine Bruder war einriesiger Wünsch von Ihr. Das dies tatsächlich so gut gegangen ist ist ein Wunder.


    Seit ich ein gesegnetes Kreuz trage keine schwarzen M. Mehr aber was soll der mMist ich hab auch ohne Kreuz mal 4 Jahre oder so Ruhe gehabt.


    Meine Tochter macht mir Angst in dem Sinn, sie sagt viel zu oft sie wisse nicht warum sie lüge sie sagt so als hätte sie ein großes Herzklopfen und dann wäre Teufeline in Ihr und sie wäre böse. Sie selbst sei im Meer versunken und wisse nichts von dem was Teufeline in ihrem Körper anstellt. (Meines Erachtens zu viel Fantasie) aber sie sagt diese Dinge um mich zu ängstigen was ich ihr nicht zeige aber sie spürt.


    Ich habe keine Ahnung ob man meine Geschichte, Problem versteht. Es ist nur so das zu viele schlimme Dinge passieren seit Männer mit Hut und zu viele Leute vergleiche mit Flüche USW. Ziehen.


    Gruß

  • Okay, also Du hast in Deinem Leben ein paar Schlafstarren gehabt mit Wahrnehmungsstoerungen. Das ist nichts Besonderes oder Schlimmes, das haben viele Leute.


    Was mit Deiner Tochter passiert, kann ich Dir nicht sagen, aber offensichtlich laeuft irgendetwas bei ihr verkehrt. Ich bin kein Psychologe und kann daher keine Diagnosen stellen, aber Du solltest UNBEDINGT dranbleiben bei ihr. Eins solltest Du Dir von vornherein aus dem Kopf schlagen:
    Sie ist nicht verflucht, besessen oder sonstwas! Das ist alles Unsinn! Gib ihr ja nur nicht das Gefuehl, dass Du an so etwas glaubst. Deine Tochter ist offensichtlich hochintelligent und sehr geschickt darin, ihre Umgebung zu manipulieren, inklusive ihre Therapeuten. Hast Du schonmal daran gedacht, dass sie moeglicherweise unterfordert ist?


    Zitat

    Es ist nur so das zu viele schlimme Dinge passieren seit Männer mit Hut und zu viele Leute vergleiche mit Flüche USW. Ziehen.


    Dann wuerde ich mal vorschlagen, dass Du nicht auf andere Leute hoerst, die Dir Maerchen erzaehlen. Es ist eine ganz normale Schlafstarre, wie Dein Arzt Dir auch schon erklaert hat. Die schlimmen Dinge, die Dir passiert sind, die nennt man LEBEN. Und um jetzt mal ganz ehrlich zu sein, im Vergleich zu dem, was bei verschiedensten Leuten in meiner Umgebung, inklusive mir selbst, abgeht, bist Du verdammt gut weggekommen. Es ist halt mal nicht immer alles eitel Freude Sonnenschein, jeder erlebt Schicksalsschlaege, und manchmal kommen mehrere in kurzen Abstaenden. Das ist voellig normal und hat absolut nichts mit irgendwelchen Fluechen zu tun.


    Flueche funktionieren nicht.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

    Einmal editiert, zuletzt von Tina ()

  • Hallo Tina,


    Ich habe das Gefühl du verstehst nicht was ich meine. Du sagst Dinge die ich ja auch denke. Nur gibt es niemand den ich kenne weder du, der das sah was ich sah. Unabhängig davon zwei weitere Personen auch. Wenn du googelst findest du niemand der soetwas gesehen hat. Es wird aber sehr oft von einem schwarzen Mann mit Hut erzählt. Die fantastischsten Dinge. So etwas sorry glaube ich nicht. Aber ich bin ein Angsthase daher erhoffte ich mir das einige schreiben "Hey die hab ich auch gesehen das ist normal! ich kenn da jemand der hat das auch..."


    Schicksalsschläge: habe ich nur aufgezählt weil eure Fragen nur so beantwortet werden können.
    Mit besser dran oder nicht wäre ich vorsichtig. Ich könnte mir vorstellen, dass du zu einem der gerade ein Bein amputiert bekommt noch schnäuzt sei froh andere haben zwei Beine weg. Soetwas darf man nur sagen wenn man selbst beide Beine Weg hat. Da ich mir nicht vorstellen kann, dass du über meine Krankheit bescheid weißt wäre es nett so etwas nicht zu sagen.


    Mein Leben ist hart aber ich liebe es daher kämpfe ich auch dafür. Meine Tochter ist nicht besessen dass glaube ich zu mindest.


    Ich habe ein Problem also löse ich es. Rein logisch. Aber hier komm ich nicht an, warum sehe ich mein Mann und Schwester das gleiche .


    Da ich nur mit Flüche Dämonen und weiß was ich von allen konfrontiert werde und ich keine logische Erklärung beisteuern kann bin ich hier.


    Aber weder du noch sonst jemand hat mir dies als komplett normal erklären können. Du erklärst mir nur warum ich diese Dinge sehe, solche Erkärungen habe ich selbst. Wenn ich gefragt werde ( ich hab IPad und weiß nicht wie man Zitate einfügt. Leider diese Schreiberei ist echt anstrengend) warum ich nicht ausziehe erkläre ich es doch. Wenn man mir zweimal sagt gehe zum Arzt gebe ich Antwort USW. Ich dachte du wüsstest mit meinen Antworten was sein kann.


    Jetzt erklärst du mir das sei Leben und es geht schlimmer. Ich hoffe nicht das es dir schlechter geht als mir oder anderen und wünsch dir wirklich das es bald wieder gut ist. Aber denke daran es geht immer schlimmer, trotzdem möchtest du ernst genommen werden.


    Liebe Grüße