Versteinerte Wagenspuren von vor 12 Millionen Jahren

  • muss ich doch mal diesen Urtread ausbuddeln ...Was man umgangssprachlich als Versteinerung bezeichnet ist das teilweise oder vollständige Ersetzen organischen Materials durch Mineralmaterial (zb Verkieselung) .Leute wie Zillmer oder kreationisten kommen dann immer mit angeblich "versteinerten" Lederstiefeln oder dem Hammer von Texas,welche dann mal nach intention Millionen Jahre alt sind oder aber es wird behauptet ,dass versteinerungen ja ganz schnell gehen ...weder der Hammerstil (eines Geologenhammer aus dem 19 jahrhundert) noch der von Zillmer angeführte Cowboystiefel sind aber versteinert, sondern sie sind nur von mineralablagerungen teilweise eingeschlossen bzw dadurch an älteres Gestein angehaftet , das original organische material ist aber noch vorhanden .Kalkablagerungen an sich entstehen sehr schnell ,siehe Wasserkocher :) aber haben nichts mit Versteinerung zu tun.


    Für mich sehen diese Furchen eher nach Überbleibsel von Schürfspuren von Gletschern aus, wobei die am Boden gelagerten Geröllreste beim Vormarsch der mitunter Kilometerhohen Gletscher dieses Furchen in den Boden frästen.

    Skepsis ist der erste Weg zur Erkenntnis :)
    ...ein nicht weit blickender Verstand ist schnell mit Glauben gefüllt...