AKE- Aller Anfang ist schwer !

  • Ich bin Neuling. Von allem jenseits der normalen sichtbaren Welt war ich schon immer fasziniert. Zwar arbeite ich schon länger mit CDs von Monroe " Outgoing experience" meinen Körper zu verlassen, aber anders als ich es gewohnt bin muß ich diese Lerneinheit ohne Ausbilder schaffen. Doch bei dieser Art zu fliegen sitzt eben kein Lehrer neben dran, der den Steuerknüppel übernimmt wenn man nicht mehr weiter weiß.


    Am Anfang der Übungen mit den CDs traten Schwingungszustände auf und so ein flaues Gefühl im Magen. Das hat mich erschreckt und verwirrt und jedes Mal wenn das Schwingungsgefühl kam, kam auch wieder die Angst vor Unbekanntem und Unkontrollierbarem. Ganze drei Jahre geht das jetzt so.


    Seit einigen Monaten habe ich das AKE-Training fast ganz eingestellt.


    Vor einigen Tagen habe ich jetzt beschlossen, meine Trainingsmethode umzustellen. Vor dem Einschlafen stelle ich mir jetzt vertraute Gegenstände vor, so detailgenau wie möglich. Als direkte Wirkung dieser Methode intensivieren sich jetzt meine Träume und wenn ich nach dem Schlafen erwache, fühle ich mich richtig fit.


    Das werde ich jetzt so fortführen. Mal sehen wie es wetergeht ! ;)