Außerirdische Mumien und Hochtechnologie im Nachlass eines Ägyptologen gefunden

  • Der englische Ägyptologe Sir William Matthew Flinders Petrie (1853 bis 1942, bekanntgeworden nur unter dem Namen Flinders Petrie) gilt als einer der größten Archäologen allerzeiten und ist anerkannter Pionier in den Gebieten einer systematischen, methodischen Archäologie und der Haltbarmachung entdeckter Artefakte.
    Darunter sollen sich auch 2 mumifizierte Körper befinden, die knapp 120 cm groß seien und eventuell außerirdischen Ursprungs sind. Die Körper weisen eine den typischen “Grey-Aliens” entsprechende Physiognomie auf: so besitzen die Skelette längliche Köpfe mit alien_petrie ägyptenüberproportional großen Augenhöhlen und nach menschlichem Maßstab viel zu lange, dünne Arme.


    Laut dem Bericht wurde auch eine Art “außerirdisches Gerät” bei den Leichen gefunden, welches den Anschein eines sehr fortschrittlichen Gerätes feinmechanischer Natur erweckt. Es besteht fast vollständig aus Gold, ist wie eine Platte geformt und soll darüber hinaus eine “transparente” Oberfläche haben. Beim Öffnen dieses Geräts entdeckte man einen komplizierten Mechanismus, der durch einen Goldspiralschlauch gekennzeichnet ist, an welchem mehrere kleine goldene Kugeln und Kreuze dranhängen. Die Rätselhaftigkeit wird noch dadurch bestärkt, dass auf dem äußeren Rand der Scheibe unerklärbare Symbole eingraviert wurden, die definitiv keinem bekannten Alphabet zugeordnet werden können und auch keine Ähnlichkeit mit zu erwartenden ägyptischen Hieroglyphen aufweist.


    Weitere Funde Petries zeigen Steintafeln, auf denen ein fortschrittliches Raumschiff zu sehen wäre. Noch ist völlig unklar, warum Petrie seine Erkenntnisse und außergewöhnlichen Funde nicht zu Lebzeiten der breiten Öffentlichkeit präsentierte.
    Ganzer bericht
    https://grenzwissenschaftler.w…nes-agyptologen-gefunden/

  • Und mal wieder klassisch, es wurden angeblich hochbrisante Stücke im Nachlass eines Mannes gefunden, der bereits seit über 70 Jahren tot ist, darauf kommt "Grenzwissenschaft heute" dann jetzt und behauptet das ein Museum welches vertuschen will, alles schnell eingesammelt hat. Am Ende bleibt nur eine vaage Beschreibung unter der man sich nun das, oder das vorstellen kann. Wenn jetzt 10 von uns das von dir beschriebene goldene Ding zeichnen, wette ich das höchstens mal 2 sich ähneln.


    Wie immer sehe ich hier nichts was mich davon überzeugen könnte, das es sich grade bei den "Alienmumien" um echte Alienmumien handelt. 08/15 Beschreibung für eine 08/15 Idee.


    Was überzeugt dich eigentlich immer wieder davon das grade solche Fälle, in denen nichteinmal schwammige Fotos und zweifelhafte Indizien vorgezeigt werden können, dass die Jungs da nicht einfach nur mal wieder was schönes schreiben wollten?

    'Sag mal, was meinst du, wie weit die Sterne da oben von uns entfernt sind? Sind sie genauso weit weg wie der Mond, oder sind sie uns näher?'
    'Du meinst die Löcher im Himmel? Die hat der Mann im Mond mit seiner Mondnadel reingepiekst, damit die Sonne durchscheinen kann, die dahinter schläft.'


    Walter Moers ~ Der Schrecksenmeister



    Da steh ich nun, ich armer Tor! und bin so klug als wie zuvor


    Johann Wolfgang von Goethe ~ Faust, der Tragödie erster Teil

  • Zitat

    Was überzeugt dich eigentlich immer wieder davon das grade solche Fälle, in denen nichteinmal schwammige Fotos und zweifelhafte Indizien vorgezeigt werden können, dass die Jungs da nicht einfach nur mal wieder was schönes schreiben wollten?


    überzeugt bin ich auch noch nicht,bis ich es gesehen habe,jedoch sollte so eine news nicht in der versenkung verschwinden,sollte sowas mal eine reale News sein

  • Wieso? Ich finde, eine Nachricht verdient es ueberhaupt erst dann, dass sie veroeffentlicht wird, wenn es irgendwelche Hinweise darauf gibt, dass sie auch stimmen koennte. Maerchen erzaeheln um das Sommerloch zu fuellen kann jeder, das geht schnell.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!