Hausgeist Lothar

  • Hallo,
    Ich bin neu hier und frisch registriert und freue mich hier zu sein.
    Ich bin 37 und lebe mit meinem Mann und meiner Tochter (6) zusammen in einer 3 Zimmerwohnung auf dem Lande da ich schwer unheilbar erkrankt bin seit gut 3 Jahren (nicht tödlich aber mit ganz ganz schlimmen Schmerzschüben in wircklich jeden noch so kleinstem Gelenk und Muskel) und diese Krankheit ist in kurzer Zeit so schlimm geworden das ich nun meist im Rollstuhl sitze und mein Mann sein Beruf aufgeben musste um mich zu pflegen da ich Pflegestufe 1 bekam und deshalb sind wir von der Stadt aufs Land gezogen weil ich viel Ruhe brauche den jeder Stress egal ob positiv oder negativ neue Schübe macht genauso Wetterwechsel und in den nasskalten Monaten Herbst bis Frühjahr kann ich deshalb nicht mehr raus. Eigentlich kann ich hier auch kaum auf der Tastatur schreiben weil das mit schlimmen Schmerzen verbunden ist aber es sind hier Dinge passiert seit wir vor etwas über 1 Monat hier her zogen und das macht mich echt verrückt.
    Also.......
    In unserer neuen Wohnung lebte vorher ein älterer Herr seit über 22 Jahren. Er war Messi allerdings hortet er keine Essensreste oder so sonder tausende andere Dinge (Zeitung,Ramsch,Stiffte.....einfach alles) und dadurch könnte er nur im Schlafzimmer wohnen weil der Rest zu gemüllt war. Dem entsprechend hat er all die Jahre weder geputzt noch renoviert noch sonst irgendwas. Es dauerte lange bis sie bezugsfertig war aber wir bräuchten diese Wohnung weil es auf dem Lande schwer ist was barrierefreies zu finden wo ich mit Rollstuhl durch komme und auch ein Garten war mir sehr wichtig damit ich auch an Tagen wo es mir ganz schlecht geht wenigstens mal 5 Minuten an die Luft zu kommen. So....die Herr ist laut Vermieterin schwer krank gewesen und ist dann im Krankenhaus gestorben. Angefangen hat mein Verdacht hier stimmt was nicht schön in der Renovierungszeit. Die Vermieterin schickte mir Bilder vom Bad und darauf war auf 2 Bildern genau an gleicher Stelle millimetergenau ein klares deutliches Orb zu sehen. Wäre es ein fliegendes Insekt oder Staub dann wäre es nicht an gleicher Stelle den fliegende Tiere bleiben ja nicht an der selben Stelle und Staub in der Luft bleibt doch auch nicht am selben Punkt kleben. Dann würde es kurz nach Einzug noch komischer........
    unsere Katze schreckt oft hoch und fixiert eine Stelle im Raum wo eindeutig nichts zu sehen ist. Unser Welpe wird auch oft plötzlich wach und fixiert Stellen im Raum und bellt wie verrückt in diese Richtung. Meist ist es an meiner Seite vom Bett,im kleinen Flur zwischen Stube und Schlafzimmer oder im großen Flur zwischen Küche und Bad ganz besonders. Erst vorgestern schreckte er aus dem Schlaf hoch und flitzen in die Küche,versteckte sich unterm Küchentisch und bellte wir gestört in den größeren Flur rein. Man könnte ihn absolut NICHT ablenken genauso wie auch die Katze. Neulich ging mein Mann mit Balu raus und man muss dann immer durch ein Vorraum wo eine alte Tür ist (ein unheimlicher Abstellraum wo alle alten Sachen vom Vormieter lagern)und diese Tür bellte er auch an...mein Mann rief ihn raus und er kam auch aber dann drehte er sich wieder um und flitzen wieder rein zu der Tür und bellte sie wieder an. Dann flackert hier auch oft das Licht im großen Flur. Neulich als mein Mann noch Nachts kurz mit unserem Welpen raus ging und wieder rein kam ging im Zimmer meiner Tochter ganz langsam die Tür auf um ca. 30 cm. Die kleine schlief und neigende war Fenster auf wegen Durchzug oder so (Fenster muss eh zu weil kälte und Durchzug sofort in meine Gelenke zieht)und Jona ihre Tür geht auch schwer auf weil alles alt und verzogen ist in der Tür. Dann vor 4 Tagen,meine Tochter war in der Schule und ich lag flach da ging mein Mann in die Küche und der Herd war plötzlich an Auf höchster Stufe (9) und den Herd benutzen wir zuletzt am Vortag. Dann haben wir im Flur vor der Stube eine abschließbare Komode wo unsere ganzen Medikamente drin sind und da dort auch meine starken Morphinetabletten drin sind ist diese Komode IMMER abgeschlossen und der Schlüssel hängst fast unter der Decke an ein Haken damit er immer griffbereit ist unsere Tochter jedoch definitiv nicht ran kommt. Ich lag im Bett und las während mein Mann schon schlief. Plötzlich hörte ich was von Flur. Ich sah dort in die Dunkelheit und meinte was zu sehen. Ich griff nach mein Handy und machte dort die Taschenlampe an um dort hin zu leuchten und da sah ich das die Türen der Komode sperangelweit auf standen. Auch meine ich abends manchmal im dunklen Flur Bewegungen zusehen und wenn ich auf Toilette muss da scheint sich hinter der geriffelten Scheibe in der Tür auch was zu bewegen. Man sieht nicht körperliches oder festes sondern eher.....ich kann es nicht erklären aber im Flur vor der Tür ist dann Licht an aber man sieht Bewegungen die sich an Helligkeit unterscheiden. Weiß nicht wie ich es beschreiben kann.


    Ich entschuldige mich das der Text so lang ist aber danke trotzdem das ihr euch die Zeit nehmt es zu lesen.


    Nun zu meiner Frage......
    Ist da wircklich was bei und in der Wohnung??
    Wenn jemand so lange in seinem Zuhause wohnt und dann im Krankenhaus stirbt,ist es dann möglich das der Geist dann in die Wohnung zurück kehrt nur weil es immer sein Zuhause war und er sich dort wohl fühlte????
    Oder bleibt die Seele dann dort wo er gestorben ist????


    Ich würde mich über Antworten freuen :)

  • Wenn jemand so lange in seinem Zuhause wohnt und dann im Krankenhaus stirbt,ist es dann möglich das der Geist dann in die Wohnung zurück kehrt nur weil es immer sein Zuhause war und er sich dort wohl fühlte????
    Oder bleibt die Seele dann dort wo er gestorben ist????

    Nein. Es gibt keine Geister, und wenn ja, dann scheinen sie mich zu meiden.


    Ist da wircklich was bei und in der Wohnung??

    Ja. Eventuell. Wegen:

    aber es sind hier Dinge passiert seit wir vor etwas über 1 Monat hier her zogen

    Es kommt der Winter. Da suchen sich auch freie Tiere ein Dach über dem Kopf. Igel, Marder, etc.
    Um Igel zu vermeiden könnt ihr Laub ansammeln. Bei Mardern bin ich mir nicht sicher, was die wollen.


    Die Vermieterin schickte mir Bilder vom Bad und darauf war auf 2 Bildern genau an gleicher Stelle millimetergenau ein klares deutliches Orb zu sehen.

    Diese Bilder würde ich gern sehen. Immerhin scheinst Du Dich mit dem Thema beschäftigt zu haben. Ich glaube nicht an Orbs und habe schon sehr viele fotografiert.


    Dann flackert hier auch oft das Licht im großen Flur.

    Muss auch nicht wirklich was bedeuten. Du nimmst Medikamente. Das kann zu Pupillenflackern führen. Bei Alko-Tests wir man manchmal aufgefordert, sich 10 oder 20 mal im Kreis zu drehen. Und damit kann man bereits ohne Bluttest den ungefähren Blutalkohlwert feststellen.


    Plötzlich hörte ich was von Flur. Ich sah dort in die Dunkelheit und meinte was zu sehen. Ich griff nach mein Handy und machte dort die Taschenlampe an um dort hin zu leuchten und da sah ich das die Türen der Komode sperangelweit auf standen. Auch meine ich abends manchmal im dunklen Flur Bewegungen zusehen und wenn ich auf Toilette muss da scheint sich hinter der geriffelten Scheibe in der Tür auch was zu bewegen.

    Finde ich auch nicht ungewöhnlich. Ich höre manchmal einen Knall.
    Das sehen ist auch nicht ungewöhnlich. Und da will ich nichtmal Infraschall erwähnen. Wenn man aufwacht und optisch etwas sieht und dann noch eine Taschenlampe ins Spiel kommt, dann sieht man rein optisch "zu viel".

  • Danke für die schnelle Antwort aber einiges hast du glaub ich nicht ganz richtig verstanden. Das mit dem Flur wo ich im Dunkeln was sah und dann die Taschenlampe an machte da meinte ich nicht mit ich habe Schatten oder so gesehen oder Bewegungen sonder man könnte sehen das wohl die Komode Tür auf war weil vom Fernseh etwas Licht dorthin kam und als ich mit der Taschenlampe dort hin leuchtete hat es sich bestätigt das die Türen offen standen denn durch das dunkle Licht des Fernsehen könnte man die Kannte von der Tür der Komode sehen. Und das erklärt also auch nicht warum mein Mann und sogar meine Tochter das flackern sehen!!!!!!!


    3. Wenn du nicht an paranormale Phänomene glaubst was möchtest du dann bitte hier im Forum????
    Dich vielleicht lustig machen über die Menschen die sich hier Hilfesuchend an Forenmitglieder wenden wenn sie vor Angst nicht mal mehr schlafen können???
    Oder aus Langeweile?????


    2. bei uns gibt es weder Dachboden noch Keller wo irgendwelche Tiere sein könnten. Wir wohnen in ein Teil des Hauses was ein Flachdach hat wie Bungalow. Um raus zu kommen muss mann durch den Vorraum der ebenfalls ein flaches Dach hat. Also im Dach kann nichts sein Alles ist komplett flach und ebenerdig!!!!!!



    Die Medikamente nehme ich seit vielen Jahren und da ist garnichts mit denn nach so viel Jahren kriege ich noch nichtmal mehr Stecknadelpupillen. Als wenn ich absolut garnichts an Medikamente nehme nun das meine Schmerzen um 20 Prozent erträglicher sind.

  • @shadowlancer

    Zitat

    Wenn du nicht an paranormale Phänomene glaubst was möchtest du dann bitte hier im Forum????


    Der Glaube an Geister schließt also kritisches Denken und Hinterfragen aus?

    The idea of Salvation comes, I believe, from the one whom suffering breaks
    apart. He who masters it, on the contrary, needs to be broken, to proceed
    on the path towards the rupture. - Shaxul?

  • Wenn ich für jedes Mal einen Euro bekommen hätte, wenn ich den Satz "Wenn du nicht an Paranormales glaubst, etc", dann wäre ich heute Multimilliardär.


    Wir alle interessieren uns für merkwürdige, paranormale Dinge. Nur mit dem Glauben wird man allerdings diese Dinge nicht ergründen können, sondern durch wissenschaftliche Analyse, logisches Denken, oder anders ausgedrückt, wie es ja auch manche als Signatur haben "Wenn du Hufgetrappel hörst, denke erst mal an Pferde, und nicht an Zentauren".


    Insofern gehe ich auch davon aus, daß es rationale Erklärungen für deine Probleme gibt.

  • @shadowlancer


    Zitat

    Die Vermieterin schickte mir Bilder vom Bad und darauf war auf 2 Bildern genau an gleicher Stelle millimetergenau ein klares deutliches Orb zu sehen


    Dazu kann ich keine Aussage tätigen. Naheliegend wären irgendwelche Fremdobjekte wie Staub, Dreck oder Kleinvieh aber Gewissheit kann ich in diese Antwort nicht legen. Dafür wäre es hilfreich wenn du uns, denen du deine Fragen gestellt hast, ebenfalls die Bilder zukommen lassen könntest, um eine Einschätzung einer größeren Personengruppe einbeziehen zu können.


    Zitat

    Katze schreckt oft hoch und fixiert eine Stelle im Raum wo eindeutig nichts zu sehen ist


    Das machen Katzen sehr oft. Ich habe selber keine aber meine Schwester, die ich mehr oder weniger regelmäßig besuche, hat 2 Katzen, die genau dasselbe Verhalten aufweisen. Aufgefallen ist mir bei den Besuchen bei meiner Schwester, dass dort entweder ein kleines Insekt ist, was man nicht auf die Schnelle registriert oder vor kurzem dort ein Insekt war und die Katze nun wartet, ob es wieder auftaucht. Auch schauen Katzen in die Richtung aus der sie Geräusche wahrnehmen. Meine Schwester hatte ein Marder auf dem Dachboden. Die Katzen wirkten immer sehr aufgewühlt und starrten unentwegt nach oben. Später stellte sich heraus, dass sie den Marder wesentlich früher als wir wahrgenommen hatten.


    Zitat

    Neulich als mein Mann noch Nachts kurz mit unserem Welpen raus ging und wieder rein kam ging im Zimmer meiner Tochter ganz langsam die Tür auf um ca. 30 cm. Die kleine schlief und neigende war Fenster auf wegen Durchzug oder so


    Den Satz verstehe ich nicht so ganz. War nun ein Fenster noch auf oder nicht? Nichtsdestotrotz ist hier tatsächlich Zugluft sehr naheliegend. Es müssen nicht mehrere Türen oder Fenster offen sein, damit es zu einem Luftzug kommt. Es reicht eine Tür oder Fenster und die Luft wird in den Raum gedrückt, weil Luft sehr leicht komprimierbar ist. Auch sind Wände nicht immer komplett dicht. Kleine Risse oder Löcher und sogar schon verschiedene Durchbrüche für Steckdosen oder sonstige Leitungen reichen, damit es zu Luftzügen kommen kann.


    Zitat

    der Herd war plötzlich an Auf höchster Stufe (9)


    Die Kinder können es gewesen sein oder ihr. Oft vergisst man kleine Handlungen schnell, macht Dinge aus Automatismen heraus, die im momentanen Kontext keinen Sinn ergeben. Zumindest ist das bei mir der Fall.


    Zitat

    Auch meine ich abends manchmal im dunklen Flur Bewegungen zusehen und wenn ich auf Toilette muss da scheint sich hinter der geriffelten Scheibe in der Tür auch was zu bewegen. Man sieht nicht körperliches oder festes sondern eher.....ich kann es nicht erklären aber im Flur vor der Tür ist dann Licht an aber man sieht Bewegungen die sich an Helligkeit unterscheiden. Weiß nicht wie ich es beschreiben kann.


    Das kann ich nicht erklären aber Irrwischs Erläuterung erscheint plausibel. Hinzu kommt eine Gewisse Erwartungshaltung, weil du dich in die Situation hereingesteigert hast. Dann spielt einem das Gehirn genau das vor, was man sehen möchte.


    Nun zu deine Fragen:


    Zitat

    Ist da wircklich was bei und in der Wohnung??


    Ich halte ein Tier für wahrscheinlich. Dafür muss man auch kein Dachboden haben, die Zwischenwände reichen vollkommen aus.


    Zitat

    Wenn jemand so lange in seinem Zuhause wohnt und dann im Krankenhaus stirbt,ist es dann möglich das der Geist dann in die Wohnung zurück kehrt nur weil es immer sein Zuhause war und er sich dort wohl fühlte????
    Oder bleibt die Seele dann dort wo er gestorben ist????

    Dafür muss erstmal geklärt werden ob es Geister oder Seelen gibt. Dafür gibt es keine Beweise, dagegen auch nicht.

    The idea of Salvation comes, I believe, from the one whom suffering breaks
    apart. He who masters it, on the contrary, needs to be broken, to proceed
    on the path towards the rupture. - Shaxul?

    Einmal editiert, zuletzt von Knurzhart ()

  • Wie das mit dem Foto Hochadel geht weiß ich nicht weil wenn ich es Hochadel will steht da das Bild ist zu groß und da ich mit meiner Erkrankung nicht am Schreibtisch am PC sitzen kann sondern nur in der Lage bin zu liegen bleibt mir nur mein Handy um ins Web zukommen.


    Die Tür ging definitiv NICHT wegen Zugluft auf denn 1. müssen wir (vorallem abends und über Nacht ALLE Fenster geschlossen halten weil jede Form von kalte Luft in die Gelenke zieht und ich sofort Schmerzen bekomme (gerade in diesen Monaten Schlaf ich sogar mit Handschuhen) und vorallem Abends und Nachts wo es in diesen Monaten dann noch kälter ist muss alles geschlossen sein.
    Außerdem sind sie Türen hier so asbachuralt und völlig verzogen das sie nicht einmal aufgehen würde wenn ein Orkan durch die Wohnung zieht. Ich mein.....alle Freunde,Bekannte und Verwandte die seit Umzug hier waren wissen wie fest hier alle Türen zu sind und es wurde auch schon gefragt wo unsere Tochter die Kraft her nimmt ihre Tür zu öffnen?
    Die Vermieterin hat auch schon ein Auftakt beim Tischler um alle Türen zu erneuern. Wenn ich also sagte die Tür ist BOMBENFEST zu dann ist das auch so.


    Was den Herd angeht.....meine Tochter verlässt um 7.30 das Haus richtung Schulbus und mein Mann war vorher die ganze Zeit mit ihr in der Küche zum frühstücken......nachdem die Kleine weg war war mein Mann auch hin und wieder in der Küche und da war DEFINITIV NIX an. Sobald man den Herd anmachen tut leuchten innerhalb 5 Sekunden die Herdplatten (ceranfeld bzw induktion) sehr sehr knallig rot was man DEFINITIV NICHT übersehen kann und wenn man ausersehen an den Herd kommt dann 100%ig nicht an allen 4 knöpfen und an den Backofen!!!!!!!! Wie hoch ist Bitte die Chance das man beim anstoßen den KOMPLETTEN HERD anmacht????? Zumal unsere Knöpfe sich AUF dem Herd befinden und nicht vorne an sondern hinten hinten beim Fliesenspiegel. Und dann auch noch alle Herdplatten gleichzeitig auf 9?????

  • Du wirkst gerade etwas aggressiv. Wir wollen dir helfen, aber dafür müssen wir zuerst alle rationalen Möglichkeiten durchgehen und da bisher noch niemand die Existenz von Geistern beweisen konnte, liegt es nicht nahe das du die erste Person auf der Welt bist, die einen Geist zu Hause hat. Du wirst dir aber auf jeden Fall einen Geist in deinen Gedanken erschaffen, wenn du das weiterhin so an dich ran lässt. Nur weil wir hier skeptisch sind, heißt das noch lange nicht das wir uns über dich oder irgendwen hier lustig machen.


    Wie gut ist euer Haus den isoliert? Du meintest der Vorgänger hätte sich um nichts gekümmert, ergo das Haus verfallen lassen. Wurde es danach saniert? Wind kann durch nahezu alles ins Haus gelangen, wenn dieses nicht anständig saniert wurde. Weil ein Türrahmen verzogen ist, heißt das nicht auch, dass die Türe deswegen bombenfest zu sein muss. Das Schloss könnte auch kaputt sein. Das Problem habe ich z.B. bei meinen Eltern in dem Zimmer in dem ich schlafe, wenn ich zu besuch bin. Ich kann sie zu machen, aber es reicht ein stärkerer Windstoß oder starke Bewegungen in bestimmten Teilen des Hauses aus, um die Türe zu öffnen. Hast du mal versucht die Türe zu öffnen ohne die Klinke zu betätigen?


    Und bei Herd und Elektrik muss man eh immer vorsichtig sein. Technische Geräte können ziemlich eigenwillig sein. War das Ceranfeld denn einfach nur am glühen oder waren die Schalter tatsächlich umgelegt gewesen?

    "Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens



    Wer weiß muss nicht glauben.

  • Hallo Shadowdancer,
    ich habe gerade eben Deinen Thread gelesen. Du scheinst etwas enttäuscht zu sein von den Antworten die Du hier bekommen hast, das tut mir leid für Dich. Aber ich denke, die Antworten waren schon okay und zutreffend. Und auch der Einwand, dass man erstmal klären muss ob es Geister überhaupt gibt, um beantworten zu können wo sie spuken, ist berechtigt. Vorausgesetzt es gibt sie, dann spuken sie vermutlich an dem Ort, an dem sie lange gelebt haben, weil sie mit diesem Ort verbunden sind. Damit will ich aber nicht gesagt haben, dass es bei Dir tatsächlich spukt. Ich weiß das auch nur aus diversen viktorianischen Romanen. Das wichtigste scheint mir zu sein, Dir irgendwie die Angst zu nehmen. Kann es daran liegen, dass Du plötzlich in einer neuen Umgebung bist die solche Spukerlebnisse fördert, einfach deswegen weil die ganze Atmosphäre der ungewohnten Abgeschiedenheit und Einsamkeit das geradezu provoziert? So quasi der "Wuthering Heights Effekt"? Du bist nicht mobil und kannst nicht raus oder bei Gefahr weglaufen. Ich kenne das, denn ich sitze selber im Rollstuhl. Aber ich ziehe es vor, in einem Vorort zu wohnen. Dort ist auch alles klein und überschaubar und persönlich, aber es ist alles in der Nähe: Ärzte, Nachbarn, Einkaufsmöglichkeiten usw. Um mich herum ist also Leben. Mein Mann ist zwar noch berufstätig, aber zu mir kommt der Pflegedienst jeden Tag und auch öfter mal Besuch. Kann es sein, dass Dir Deine alten Freunde fehlen weil Du jetzt zu weit weg wohnst, als dass sie mal spontan reinschauen? Warum hast Du dem Geist (?) eigentlich einen Namen gegeben? Das wirkt fast so, als ob er bereits zu Eurer Familie gehört. War das der Name des Vormieters? Kann es sein, dass Du irgendeine Art von "Verbundenheit" zu ihm spürst, weil Ihr Euch so lange mit seinen Hinterlassenschaften auseinandersetzen musstet? Wenn ich alte Dinge ansehe startet bei mir gleich das Kopfkino und ich male mir aus, wie wohl der Mensch war, dem diese Dinge gehört haben. Das geht vielen Leuten so. Bitte glaube nicht, dass ich Dich nicht ernst nehme. Aber wie bereits gesagt, Interesse für Paranormales schließt den gesunden Menschenverstand und eine gewisse Skepsis nicht aus. Ich schicke Dir auch noch eine PN, dann können wir uns hoffentlich ganz allgemein austauschen, da wir beide gesundheitlich sehr angeschlagen sind. Ich hoffe, es ist Dir trotz Deiner Schmerzen möglich?!
    LG Mandy

  • Ich bin nicht enttäuscht aber gerade schrieb einer" wir wollen dir nur helfen" aber was ist es denn dann das für Hilfe wenn man gleich als erste Antwort lesen tut : Es gibt keine Geister.Dieses besserwissende!!!!
    Und wenn man dann Fragen hat vernünftig fragen und nicht :
    Du hörst Geräusche dann ist es ein Tier!!!!!
    Diese herablassenden Antworten wo man sich eher an den Pranger gestellt und verurteilt fühlt!!!! Und nicht als ob jemand versucht vernünftig mit mir der Sache auf den Grund zu gehen. Das ist doch so nicht ok. Nach dem Motto : Du sagst das ,dann ist es definitiv das und jenes. Es kommt einzog und alleine darauf an WIE man zurück schreibt. Wenn man aber gleich sofort solche Antworten bekommt wie der erste der schrieb dann fühlt man sich doch gleich abgestempelt. Ich sage nicht es ist DEFINITIV ein Geist und genauso wenig könnt ihr mit 100%iger Sicherheit sagen das es einer von euren Gründen ist oder????

  • Ich behaupte einfach mal, dass hier niemand ist, der dich persönlich angreifen will und dir seine/ihre Meinung aufdrängen möchte. Du hast uns um Antworten gebeten. Dazu hast du uns einige Informationen gegeben und deine Vermutungen, inwiefern sie zusammenhängen. Wir sind nicht in deiner Situation. Können also nur aus deinen Erläuterungen Schlussfolgerungen ziehen. Auch wir sind Menschen mit eigenen Meinungen und einer dementsprechenden Interpretation der Vorkommnisse die du geschildert hast. Ich kann jetzt nur von mir sprechen aber ich habe versucht keine absoluten Aussagen zu machen. ich habe immer Formulierungen verwendet wie: "Es ist sehr wahrscheinlich, dass....", weil ich einfach nicht wissen kann was bei dir abläuft. Es kann auch ganz anders sein aber laut deinen Schilderungen sind meine Vermutungen doch einleuchtend, oder nicht?
    Du wirst hier also niemals eine fundierte Aussage erhalten können, weil einfach die Datenlage zu lückenhaft ist. Das ist aber auch zu erwarten gewesen.


    Verfolgen wir das Szenario, dass es bei dir tatsächlich spukt. Wie wäre dir denn geholfen, wenn dir alle zustimmen würden? Das würde nur deine Angst/Befürchtung bestätigen und hätte nichts zur Problemlösung beigetragen. Oder aber du bekommst irgendwelche Tipps, wie beispielsweise: "Streue Salz um dein Bett/Zimmer/Haus." Was würde das bringen?


    Der einzige Beitrag der tatsächlich helfen kann, ist das Angebot das Mandukya dir unterbreitet hat. Das ist ein wirklich konstruktiver, problemorientierter Vorschlag, alles andere, auch das hier, sind nur Vermutungen und Dummschwatz.


    //edit
    Waren das nicht zwei Bilder, die shadowlancer erwähnte?

    The idea of Salvation comes, I believe, from the one whom suffering breaks
    apart. He who masters it, on the contrary, needs to be broken, to proceed
    on the path towards the rupture. - Shaxul?

  • Shadowdancer:


    Warum kannst du so sicher sein, dass deine Tochter fest geschlafen hat, als ihre Zimmertür aufging? Du warst doch nicht in ihrem Zimmer, dein Mann war unterwegs, und bis du in deinem Zustand an der Tür gewesen wärst, hätte deine Tochter, falls sie heimlich die Tür aufgemacht hat, längst wieder im Bett sein und sich schlafend stellen können.


    Deine Tochter oder auch dein Mann könnte die Kommode aufgemacht haben. Vielleicht habt ihr mal vergessen, die Schubladen abzuschließen, und deine Tochter wollte heimlich gucken, was ihr da so Geheimnisvolles versteckt habt, und könnte dann, als sie merkte, dass du wach wurdest, schnell in ihr Zimmer verschwunden sein, ohne die Schublade wieder zuzumachen. Es wäre auch möglich, dass einer von euch Erwachsenen, z.B. dein Mann, schlafwandelt und dabei die Kommode aufgeschlossen und aufgemacht hat. Beim Schlafwandeln kann man die seltsamsten Sachen machen, und das muss auch nicht häufig vorkommen.


    Wenn euer Hund aus dem Schlaf hochgeschreckt ist und dann verstört war, kann er einfach einen Alptraum gehabt haben. Auch Tiere können träumen. Und das Verhalten eurer Katze ist wirklich nichts ungewöhnliches. Beide Tiere könnten ein anderes Tier riechen, das vielleicht in der Abstellkammer mit dem Gerümpel des Messis haust (z.B. eine Maus), in einer Nachbarswohnung wohnt oder vielleicht nachts über euer Flachdach läuft.


    Warum wundert ihr euch über eine flackernde Lampe? Besorgt euch lieber eine neue Birne, denn die alte wird bald kaputtgehen. Warum hast du erst nur erzählt, dass der Herd plötzlich an war, aber als jemand aus dem Forum meinte, dass das aus Versehen passiert war, waren plötzlich alle Platten und zusätzlich der Backofen an? Das hast du vorher nicht so erwähnt; dann brauchst du dich auch nicht zu wundern, wenn man die Sache mit dem Herd für nicht so wichtig nimmt. Ich habe übrigens auch schon mal den Herd angelassen und es erst später gemerkt, obwohl auch bei mir die Platten rot werden.


    Und: Was sagt eigentlich dein Mann zu dem Ganzen?

  • Orbs können auch Lichtreflexe sein. Im einem Bad gibt es gewöhnlich metallische Armaturen, Spiegel und so, die Licht reflektieren können. Wobei mir das auf dem Foto auch eher wie etwas auf der Kameralinse aussieht, Staub, Wassertropfen.


    Kleine Tiere können sich auch in Wänden einnisten, wie Knurzhart schon schrieb. Gerade in alten Häusern sind die oft viel dicker als in Neubauten. Hunde und Katzen hören natürlich, wenn sich da drinnen etwas tut, und sie riechen andere Tiere. Sie können auch Gewitter und Erdbeben spüren bevor ihre Menschen etwas davon bemerken.


    Die Tür war möglicherweise nicht richtig zu. Bei alten verzogenen Türen kann es durchaus sein, dass sie nicht ganz einrastet und man das nicht merkt.

    "Sucht mich am Himmel dort, wo die Nacht den Tag besiegt.
    Wie jemand neulich sagte, leben heißt zu lernen wie man fliegt.
    Und wenn ich auch allein flieg, wähl ich doch selbst mein Ziel!"

    Einmal editiert, zuletzt von Silberträne ()

  • Man sieht übrigens mehr als einen Orb (aber nur einer ist sehr deutlich); ich vermute Dreck auf der Linse. Was meint Irrwisch?

    Ich sehe viele Orbs. Jetzt wäre die Exif interessant. Aber ich schätze, es ist mit Blitz ausgelöst worden, sodass es Dreck auf der Linse sein kann. Kann aber auch sein, dass nur ein Orb dreck war und die anderen durchs Focusieren entstanden sind.



    shadowdancer

    Zitat

    3. Wenn du nicht an paranormale Phänomene glaubst was möchtest du dann bitte hier im Forum????

    Ich beschäftige mich seit gut 25 Jahren mit Parapsychologie. Und wie lange Du?
    Ich gebe Dir jetzt zwei Buchtipps und wenn Du sie nicht annimmst, dann ist das nicht weiter mein Problem:
    - Geister sind auch nur Menschen, W.v.Lucadou, ISBN 3-451-04562-1
    - Der Glaube an Psi, Hergovich, ISBN 3-456-84190-6
    Und weil ich grad gute Laune habe noch ein Buchtipp der mit 80 € einen stolzen Preis hat
    - An den Grenzen der Erkenntnis - Handbuch der wissenschaftlichen Anomalistik,, ISBN 978-3-7945-2922-3 (Seiten 188-210)



    Dirk

    Zitat

    Wenn ich für jedes Mal einen Euro bekommen hätte, wenn ich den Satz "Wenn du nicht an Paranormales glaubst, etc", dann wäre ich heute Multimilliardär.

    Dito. ;) Wenn jemand hören will, dass es ein Geist sein MUSS, dann kann ich ein anderes Forum empfehlen, was allerdings mittlerweile nahezu tot ist. Aber dort wurde bisweilen immer ja und amen zu allen Geisterdingen gesagt, weshalb ich und weitere Skeptiker raus sind.
    Das war auch ein Grund, weshalb ich Mitglied in einem angesehenen Verein wurde. So komme ich auch günstig an Bücher und Publikationen zu diversen anomalistischen Themen.

  • Das Schlimme ist, dass es wohl für Aussenstehende so rüber kommt, als wären manche Antworten in diesem Thread arrogant und "von oben herab". Damit will ich niemanden angreifen. Ich kann diese Art sehr gut nachvollziehen... da ich selbst in einer anderen Gruppe eine ähnliche Erfahrung gemacht habe.
    Wenn ständig neue Mitglieder auftauchen, mit Geschichten, die teilweise an alte Gruselgeschichten oder Horrorfilme erinnern, und dabei dem Anschein nach NUR nach Bestätigung suchen... Das wird mit der Dauer etwas anstrengend. Aber auch damit will ich niemanden angreifen.
    Ich sehe es so: In einem solchen Forum muss man darauf gefasst sein, auf Leute zu treffen, die mit Geschichten aufwarten, die ihnen Angst machen. Diese Menschen sollten aber nicht gleich verbohrt auf ihrer Meinung bestehen und nur auf Bestätigung aussein. Es ist völlig klar, dass der eine oder Andere hier versucht, mit einer rationalen Sichtweise zu helfen, was manchmal auch gar nicht so falsch ist.
    Allerdings sollte auch nicht alles, was mancher sagt, abgetan werden.


    Vielleicht würde eine Art Meditation helfen? Im Stillen versuchen, mit der Wesenheit - sofern es sich dort WIRKLICH um etwas derartiges handelt - zu reden? Sie zu bitten, in Frieden gelassen zu werden? Räucherung wäre vielleicht auch ein Hilfsmittel, eine Kerze anzünden... Das wäre das Ganze mal aus der "esotherischen" Ecke... Das ist kein Humbug, sondern kann auch in erster Linie die eigene Psyche etwas beruhigen.

  • @Bayerwaldhexer

    Das Schlimme ist, dass es wohl für Aussenstehende so rüber kommt, als wären manche Antworten in diesem Thread arrogant und "von oben herab".

    Das mag sein. Allerdings könnte man auch sagen, dass sich "Neulinge" vielleicht in anderen Threads mal einlesen sollten, ohne sofort zu fragen, "was suchst Du dann in diesem Forum, wenn Du eh nicht daran glaubst?".

    Wenn ständig neue Mitglieder auftauchen, mit Geschichten, die teilweise an alte Gruselgeschichten oder Horrorfilme erinnern, und dabei dem Anschein nach NUR nach Bestätigung suchen... Das wird mit der Dauer etwas anstrengend.

    Hier würde ich sagen "jein". Es gibt viele Fälle, die nur Bestätigung suchen. Es gibt aber auch Fälle, die "Besonders" sind. Meine Lieblingsfälle sind RSPK (Wiederkehrende spontane Psychokinese) oder eben Poltergeistfälle. In diesem Thread hätte ich nämlich RSPK nicht ausgeschlossen. Aber nein! Es muss ein Geist sein!


    Ich sehe es so: In einem solchen Forum muss man darauf gefasst sein, auf Leute zu treffen, die mit Geschichten aufwarten, die ihnen Angst machen.

    Natürlich. Diese Geschichten gibt es seit je und eh. Hier z.B. als Buchtipp "Geistererscheinungen und Vorzeichen" von Aniela Jaffé (Langjährige Mitarbeiterin von C.G. Jung und Analytikerin). Sie hat über 1500 Briefe von (Geister)Betroffenen und deren Geschichten untersucht und gedeutet (also nicht Vorort, das wäre nicht machbar, da die Briefe teilweise auch aus dem (vor)letzten Jahrhundert stammten). Dementsprechend haben sich Archetypen herausgestellt, je nach Region, Glaube, Mythos.


    Es ist völlig klar, dass der eine oder Andere hier versucht, mit einer rationalen Sichtweise zu helfen, was manchmal auch gar nicht so falsch ist.

    Es ist nicht falsch, sondern immer der Anfang. Und da war Hans Bender im Fall "Chopper" (Neutraubling, 1981) leider zu unskeptisch. Das hat ihm seine Glaubwürdigkeit zu früheren Spukfällen geraubt.

    Allerdings sollte auch nicht alles, was mancher sagt, abgetan werden.

    Natürlich nicht. Aber erst sollten rationale Erklärungsmodelle gesucht werden. Orbs zum Beispiel, können Feuchtigkeit, Staub in der Luft oder Staub auf der Linse sein. An der Form der Orbs kann man auch nahezu erkennen, womit fotografiert wurde. Bei einer Spiegelreflex sind sie eher achteckig. Bei Handys und Billigknipsern sind sie eher rund. Auf Baustellen oder in frisch gesaugten Zimmern findet man tausend Orbs. (Ich frag mich echt, wer überhaupt Bücher zu Orbs kauft. :?: )



    Vielleicht würde eine Art Meditation helfen? Im Stillen versuchen, mit der Wesenheit - sofern es sich dort WIRKLICH um etwas derartiges handelt - zu reden? Sie zu bitten, in Frieden gelassen zu werden? Räucherung wäre vielleicht auch ein Hilfsmittel, eine Kerze anzünden... Das wäre das Ganze mal aus der "esotherischen" Ecke... Das ist kein Humbug, sondern kann auch in erster Linie die eigene Psyche etwas beruhigen.

    Auch wenn ich nicht unbedingt Deiner Meinung bin, hast Du mit der Psyche recht. Wenn es ein echter RSPK-Fall ist, dann wird das allerdings nicht reichen. Hier können wir wieder die Fälle Zugun oder Rosenheim aufgreifen. Da musste ein schwerer Eingriff stattfinden (Pubertät, Kündigung). Das hat gereicht, dass es aufhörte.



    Hier übrigens mal einer meiner Fälle: Was ist Spuk?

  • Es ist ein schwieriges Thema. Ich habe schon die Erfahrung gemacht, wie bereits erwähnt, dass es immer Leute gibt, die sich in solchen Foren anmelden, um mit irgendwelchen Geistergeschichten Aufmerksamkeit zu erregen. Was auch immer das demjenigen bringen mag.
    Nun gibt es aber auch Leute, die nicht einfach was erfinden... Sie erleben irgendwelche mysteriösen Dinge, und bekommen dadurch Angst. Wo, wenn nicht im Internet, kann man denn besser Hilfe suchen, als im Internet? Geht man zum Nachbarn, kann es sein, dass man für "nicht ganz dicht" erklärt wird und dergleichen. Also findet man so ein Forum wie dieses hier, meldet sich an und schreibt sich das Ganze von der Seele. Auch das kann ja schon mal gut für die Psyche sein, wenn man etwas loswerden kann. Es ist aber wohl eher kontraproduktiv wenn dann auch in diesem Fall gleich Antworten kommen, die gleichzusetzen sind mit einer Aussage wie "das bildest du dir nur ein".
    Das Aussortieren von, ich sag mal "Fakes" in diesen Fällen gestaltet sich allerdings oft schwierig. Das war es, was ich eigentlich meinte.

    Das mag sein. Allerdings könnte man auch sagen, dass sich "Neulinge" vielleicht in anderen Threads mal einlesen sollten, ohne sofort zu fragen, "was suchst Du dann in diesem Forum, wenn Du eh nicht daran glaubst?".

    Da hast du nicht ganz Unrecht... Allerdings ist die Frage zumindest für mich ein bisschen nachvollziehbar, schließlich melde ich mich auch nicht in einem Politikforum an, um dann aber zu sagen, ich interessiere mich nicht für Politik oder glaube nicht an ihre Wirkung.


    "Glaube versetzt Berge". Diese Aussage ist nun mal nicht von der Hand zu weisen. In vielen Fällen helfen derartige Dinge wie Räuchern etc. schon alleine aus psychologischer Hinsicht. Der Person wird eine Hilfe suggestiert, so dass hier zumindest mal etwas beruhigt werden kann. Natürlich nicht in allen Fällen.