High-Entropy Diagnostic

  • Hallo zusammen,


    ich habe mich heute neu im Forum angemeldet, da ich hier bereits öfter interessante Beiträge gelesen habe.
    Bereits vor längerer Zeit bin ich auf folgende Internetseite gestoßen: http://www.hypnoid.com/EM_entropy/
    Ich habe den Test mal gemacht und keine Ahnung, was von der Seite zu halten ist.
    Hat irgendwer selbst Erfahrungen damit gemacht? Ist das nur ein Witz oder steckt da tatsächlich irgendeine (Pseudo-)Wissenschaft dahinter?


    Ich bedanke mich bereits für mögliche Antworten.

  • Magst du uns hier mal erläutern worum es in diesem Test geht? Ich klicke ungerne auf irgendwelchen Seiten rum

    "Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens



    Wer weiß muss nicht glauben.

  • Bei diesem Link handelt es sich um eine Seite, die irgendeine Art Test vorstellt, um unbewusste Ängste oder Unsicherheiten aufzudecken, die unser Unterbewusstsein beeinflussen und damit dann auch im Endeffekt unsere Entscheidungsfindung. Der Test selbst stellt irgendwelche unklaren und teilweise absurde Fragen oder gibt Aussagen, auf deren Grundlage man dann zwischen vier blinkenden und bunten Animationen von geometrischen Formen und Symbolen entscheiden soll. Währenddessen hört man stark verzerrte und sich wiederholende Stimmen. Nach einer gefühlten Ewigkeit und dutzenden solcher Fragen bekommt man dann eine Diagnose, in der uns dann die Ursache für unsere Unsicherheit oder Angst erläutert wird, einem Horoskop nicht unähnlich.




    @ der Hobbyfotolaborant


    Meiner Einschätzung nach nicht viel. Als "Diagnose" kam bei mir irgendein schwammiges Geschwurbel, das auf jeden mehr oder weniger normalen Menschen zutrifft. Ich habe den Test drei mal gemacht. Jedes mal bekam ich eine andere Diagnose, und jedes mal stimmten einige wenige Aussagen so ansatzweise und viele nicht. Die Fragen sind zufällig aus einem Pool generiert, die Bilder dabei von ihnen unabhängig. Ich hatte bei unterschiedlichen Fragen teilweise dieselben Animationen. Das ist also nicht mehr als eine kleine Spielerei ohne irgendwelche tiefergehende Bedeutung.


    Ob es sich um Pseudowissenschaft handelt, kann ich nicht sagen. Was ich soweit sagen kann ist, dass unsere Entscheidungen stark von unseren gemachten Erfahrungen abhängen, auch wenn uns dieses nicht direkt klar ist. Jemand, der in einer bestimmten Situation häufiger schlechte Erfahrungen gemacht hat, wird intuitiv versuchen diese Situation zu vermeiden (Angst, Unwohlsein) oder eine seiner Erfahrungen entsprechende Erwartungshaltung besitzen.


    Diese erlernten Tendenzen könnten dann durchaus die Entscheidungen einer Person derart beeinflussen, dass bestimmte Erfahrungen, also Fragen oder animierte Bilder, eine bestimmte Entscheidung hervorrufen. Ob dann dafür aber dieser Test da geeignet ist, wage ich zu bezweifeln. Zumal die Entscheidungsfindung von so unendlich vielen Faktoren abhängt, wie die Laune, dem Adrenalinpegel im Blut, der momentanen Aufnahmefähigkeit oder auch dem Füllstand des Magens.


    Google hat auch nichts ausgespuckt, als ich nach "Moral Synesthesia" gesucht habe.

    "To Paradise, the Arabs say, Satan could never find the way until the peacock let him in." -Charles Godfrey Leland

    7 Mal editiert, zuletzt von Knurzhart ()