Ich träume immer wieder vom gleichen Mann

  • Hallo ich bin neu hier und brauche direkt mal bitte Hilfe von euch.


    Es ist so seit kurzem träume ich immer wieder von den gleichen Mann ich habe vor weg. Ich kenne ihn vom sehen her aber habe nie mit ihm gesprochen.


    Das erste mal hab ich geträumt auf einen Konzert zu sein und stand mit etwas zu trinken da als er sich neben mich stellte und ansah. Ich fragte ihn was sei und er fragte ob ich etwas mit ihm trinken möchte.
    Ich sah um mich und fragte mich wieso ich hier sind so viele hübsche Frauen doch bevor ich ihm fragen konnte nahm er mich am Arm und zog mich mit zur Bar.


    Dann war es wie eine Art Ausflug wir waren in einer Gruppe unterwegs zu wen und was weiß ich nicht. Unsere Blicke trafen sich immer wieder aber wir redeten nicht miteinander. Als ich mich mit einer anderen Person über verschiedene Sachen unterhielt hörte er wohl zu den mein letzten Satz sprachen wir gleichzeitig als ob er wüsste was ich denke bzw sagen wollte.


    Es gab noch einen Raum aber an den kann ich mich leider nicht erinnern.


    Was hat das zu bedeuten.

  • Wo siehst Du den Mann denn? Manchmal hat man ja romantische Traeume ueber Leute, die man praktisch gar nicht kennt bzw. eigentlich nichtmal sonderlich toll findet. Das ist ganz normal und muss nichts bedeuten.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Beunruhigen Dich die Traeume denn? Ich traeume sowas auch hin und wieder, denke am naechsten Morgen "Da hat sich mein Hirn ja wieder was einfallen lassen", und hake das ab. Das Gehirn verarbeitet im Traum alles, was man tagsueber bewusst und unterbewusst wahrnimmt. Manche Traeume verraten etwas ueber unser Unterbewusstsein, aber nicht alle.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • Da taeuscht man sich manchmal. Man hat ein Deja-Vu, das Gefuehl, eine Situation schon einmal erlebt zu haben, beispielsweise auch im Traum. Hat man aber gar nicht, das Gehirn erkennt sie nur falsch.

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!