Mittelalterliche Gräfin sendet Sprachnachricht

  • Hallo zusammen!


    Seit längerer Zeit sehe ich eine Gestalt an meinem Bett stehen die mich ängstlich anschaut und danach flüchtend wegrennt. Am Anfang dachte ich das ich mir ihr Auftreten nur einbilde, jedoch beginnt diese Frau auch mit anderen Methoden auf sich aufmerksam zu machen. Sie steht hinter mir im Spiegel, sie fässt mich im Schlaf an und ein flüstern ist auch ständig zu hören direkt an meinem Ohr. So richtig geglaubt habe ich das ganze erst, als ich 5 Uhr morgens den Wecker meines Handys ausschalten wollte und mir das Handy plötzlich wie aus der Hand gerissen wurde und auf den Boden fiel.


    Als ich es dann verwundert aufgehoben hatte, war ich auf Whatsapp in einem Chat und hatte plötzlich eine Sprachnachricht aufgenommen (obwohl man dafür ja den Finger gedrückt halten muss!) und zu hören war ein gruseliges ausatmen. In diesem Moment lief es mir eiskalt den Rücken runter und mir wurde klar das hier wirklich was vor sich geht. Ich habe die Sprachnachricht Familienmitgliedern gezeigt die über so ein Thema niemals lachen würden sondern todernst bleiben, sie haben beide bestätigt ein gruseliges Ausatmen ebenfalls zu hören.


    Seit dieser Aktion sehe ich die Dinge mit anderen Augen und sehe diese Frau als einen Geist. Sie hat gewisse Ähnlichkeit mit Gräfin Cosel, trägt ein Kleid aus dem 17. Jahrhundert und ebenfalls die weißen, gelockten Perücken aus dieser Zeit. Jedoch verstehe ich nicht was sie von mir möchte, da ich sie immer nur kurz sehe und sie danach ängstlich flieht. Seit ca 4 Tagen nun träume ich auch jede Nacht den gleichen Traum : Ich befinde mich im Mittelalter auf einem alten Marktplatz wo ich diese Frau (Gräfin Cosel) sehe. Sie sieht mich ebenfalls und flieht. Danach vergeht die Zeit so schnell, das ich nur noch weiß wie ich sterbe und plötzlich mich in 2017 wieder befinde. Ich stehe neben meiner Mutter an einem Tisch und schreie sie als Geist aus dem Mittelalter an das die Tochter die an diesem Tisch sitzt (das bin auch ich) nicht ihre Tochter ist sondern nur meinen Körper benutzt und das sie endlich mich anschauen soll da ich ihre Tochter bin. Meine Mutter und andere sehen mich nicht, nur Ich sehe mich als Geist aus dem 17. JH wie ich schreiend neben meiner Mutter stehe und ein Theater mache.


    Ich hatte schonmal eine paranormale Erfahrung indem ich sogenannte "Schattenmenschen" gesehen habe. Und als die vorbei waren, war kurz eine "Geisterpause" und danach fing es mit der Gräfin Cosel an. Ich weiß einfach keinen Rat und weiß das diese Frau etwas von mir will, nur was? Könntet ihr mir helfen? Habt ihr Antworten oder Tipps?


    Ich bin für jede Antwort dankbar! :cry:

  • hallo und herzlich willkommen!


    zunächst mal gehört das 17. jahrhundert nicht zum mittelalter, sondern zur frühen neuzeit. wegen deinem spuk-problem solltest du zuerst herausfinden, ob dieser geist an dich gebunden ist oder an deine wohnung/haus. wenn er nämlich an die wohnung/haus gebunden ist, hilft ausziehen, wenn er jedoch an dich gebunden ist, ist die sache komplizierter. dann musst du herausfinden, warum genau er an dich gebunden ist und was er konkret von dir will. das kannst du mit hilfe eines mediums herausfinden, allerdings wollen die meistens bezahlt werden.
    ich habe übrigens auch seit vielen, vielen jahren einen geist an den fersen, der ganz offensichtlich an mich persönlich gebunden ist und der sich auch nicht durch meine umzüge abschütteln liess. allerdings scheint er harmlos und freundlich zu sein, wenn er auch eine extrem gruslige stimme hat und vor ein paar monaten ein paar mal die lichter, die ich vor dem zu bett gehen ausgeschaltet hab, wieder eingeschalten hat, das fand ich extrem beängstigend. allerdings tritt er nur sehr selten in erscheinung. nächsten monat hab ich aus anderen gründen einen termin bei einem schamanen, der soll dann auch herausfinden, wer genau der geist ist und was er von mir will.



    grüsse
    kali

  • Guten Morgen,


    erstmal Herzlich Willkommen hier bei uns.


    Dann einmal um alles Ausschließen zu können: https://de.wikipedia.org/wiki/Constantia_von_Cosel wir sprechen von dieser cosel?
    Dann um dich vorzuwarnen, hier sind viele Skeptiker am Werk, sei uns also nicht Böse wenn wir dir anfangs einfach nicht glauben, denn wenn du etwas Siehst, können viele Physische udn Psychische Faktoren dich beeinflussen und das passiert oftmals Schneller als man denkt. Ich selbst und auch einige andere hier, akzeptieren die Meinung und können damit klarkommen wenn du für dich sagst es ist ein Geist. Doch solltest dus selbst auch gut begründen können warum du zu der Annahme kommst. Nicht einfach nur: Es ist ein Geist weil ich das so weiß.... HIlft uns nix und dir auch nicht, weil dus weder Begründen konntest noch es Sinn für uns macht. So und nun zu deinem Problem, Fazit von mir komtm zum schluss bis dahin stell ich fragen und bring dir alternativ ein paar Lösungen.


    Zunächst mal ein paar Fragen zum zusammenhang von dir und Madam cosel:
    1. Hättest du irgend eine Beziehung zu ihr (Verwandt, Vorfahrin usw)?
    2. Was lässt dich darauf kommen das es Cosel wäre?
    3. Wie alt bist du (reicht wenn du in etwa das alter nennst, damit wir ungefähr einschätzen könnnen)


    Soweit ich weiß wurde Constantina auf der Burg zu Stolpen festgehalten 49 Jahre wenn ich mich nicht täusche sogar (die gute wurde übrigens über 80 Jahre was auch eine reife Leistung ist in dieser Zeit) ;)
    Sie starb weder Gewaltvoll noch soweit ich weiß an irgendwelchen Verletzungen ==> nichg gerade die klassischen vorraussetzungen für einen Geist. Ach und so wies aussah hatte sie auch nicht wirklich etwas unerledigtes, sie lehnte soweit ich das im Kopf habe auch die Rückkehr an den Hof in Dresden ab (gründe sind mir nicht bekannt).


    So und nun ketzerische Frage:
    Was soll Constantia von Cosel dazu veranlassen als Geist rumzuspuken? Hast du Irgendwelche beweise die das ganze untermauern können?


    Beschreibe doch die Gestalt mal näher? Vielleicht kann man das ganze ja auch etwas ausweiten.
    Zu dem Thema im Schlaf würde ich dir mal nahelegen das du dich mal mit dem Thema Schlafparalyse beschäftigst: https://de.wikipedia.org/wiki/Schlafparalyse


    Das was du hier so erzählst (wenn es ums Schlafen geht) klingt sehr stark nach den Sympthomen für die Schlafparalyse. Vielleicht hast du ja ein Schlaflabor oder ähnliches in der nähe oder einen Experten der sich damit auskennen könnte, lass doch das erstmal überprüfen :) Dieser kann dir dann zumdinest auf die Schlaferlebnisse antworten.
    Zu dem Thema mit dem Handy, ich vermute das du zu dem Zeitpunkt noch nicht komplett wach warst. 5 Uhr und Wecker klingt für mich nach frisch aus dem schlaf und noch nicht geistig richtig da. Da kommt es vor das man erlebnisse anders Einschätzt und/oder
    fehlinterpretiert.

    Hast du die Sprachnachricht noch?
    Hast du ihnen davor gesagt was du darauf hörst?

    Beschäftigst du dich momentan mit der Geschichte des Dresdner Hofes? Um das von Kali schon gesagte zu wiederhohlen, 17 Jh war nicht mehr Mittelalter... sondern wie von Kali soweit richtig genannt frühe Neuzeit, die Zeit des Barocks (ka wie man das schreibt...) und so....
    https://de.wikipedia.org/wiki/17._Jahrhunder
    Nimmst du momentan etwas in dieser Zeit durch(Schule)? Liest du ein Buch in die Richtung? Film gesehen? Das alles sidn Faktoren die deine Träume (was ja nix anderes als verarbeitung von Erinnerungen udn Empfindungen sind) beeinflussen und so gewissermaßen steuern könnnen.


    Zum Thema Schattenwesen, ist ein Phänomen welches wir hier schon einmal behandelt haben, da es nicht zum Hauptbestandteil des Themas gehört, lass ich dich da mal im Thema lesen :)
    Schattenmenschen - Eine Zusammenfassung


    Erster satz Ja stimm ich dir zu Kali. Beim rest es ist zumindest ein Vorschlag wie man vorgehen kann sollte man Esoterisch sein und Normale Quellen ausschließen können aufgrund diverser Begründungen :)


    @ Kali: hab da mal ne Frage, auch wenn die vielleicht dumm klingt, aber krieg ich bei einem Medium oder Schamanen Geld zurück wenns nicht klappt? Ist jetzt wirklich ne ernsthafte Frage udn interessiert mich schon ob das dann auch regulär funktioniert oder ob der Schamane dann sagt "Nein, du Dummkopf hättest lieber den Dämon nicht ins hausgelassen." Oder so? wäre interessant zu wissen :)


    So nun zu meiner Meinung zu dem Erlebten von dir:
    Ich Glaube dir definitiv das sich im Moment Sachen abspielen, welche für dich neu sind oder nicht erklärbar. Ich kann mir auch gut vorstellen das es für dich ein Ungutes Gefühl gibt, wenn soetwas um einen herum passiert udn man sich dinge nicht erklären kann. Ich bezweifel es lediglich, das es sich um was Paranormales handelt, da die Sympthome an sich die du hast sehr stark auf eine Schlafstörung hindeuten. Eventuel kombiniert mit starken Medikamenten (wegen OP oder Chronischenleiden).


    Ich an deiner Stelle würde versuchen etwas Ruhe zu bewahren (Klingt zwar Altbacken und doof aber hilft), zuerst solltest du mal schauen was du von all den Vorkommnissen ausschließen kannst. Kannst dich auch hier gerne an uns wenden wenn du was genauer wissen willst dafür sind wir ja da und helfen auch gerne :) Wenn du dann alles Ausschließen kontnest was so einfällt, würde ich an deiner Stelle das Schlafzentrum oder einen Spezialisten dafür aufsuchen um das mal näher erkunden zu lassen (diese sind bei untersuchungen sogar oftmal günstiger als ein Medium^^ oder wenn nicht sogar von der krankenkasse abrechenbar richtig begründet).
    Meine Einschätzung vond ir ist im Moment, das du erschrocken über das Gesehene bist und das was passiert im Moment. Kann mir aber nicht vorstellen, das es sich hier um Paranormales handelt (wie oben bereits erwähnt). Helfe doch gern Weiter solltest du hier ein bisschen Wiederlegen oder beweisen können das es sich um Paranormales handelt.


    Hoffe meine "Realistische" Ansicht schreckt dich vor antworten nicht ab und ich konnte dir auch etwas Helfen.


    grüße


    Black Crow

    "You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)


    To Fear Death is a Choice - Charles Vane Black Sails

  • Also ich habe das jetzt so verstanden, dass sie nur Ähnlichkeit mit dieser Gräfin hat, aber nicht die Gräfin ist. Wäre trotzdem interessant zu wissen, wie du auf diese Person als Vergleich kommst, denn all zu Bekannt ist sie ja nicht.

    "Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens



    Wer weiß muss nicht glauben.

  • Erstmal vielen Dank für eure Antworten und Tipps ^_^ . Nun zu den Fragen: Ich bin 17 Jahre, habe in der Schule schon lange nicht mehr das 17. JH behandelt und kannte bisher Gräfin Cosel nicht (natürlich vom hören her, jedoch nicht mehr). Als ich dann etwas im Geschichtsbuch suchte, traf ich auf eine Seite wo sie abgebildet war (So habe ich sie erst einmal gefunden und dann mit der weiblichen Gestalt an meinem Bett verglichen). Ich finde das die beiden sich sehr ähnlich sehen, deswegen nannte ich sie jetzt einfach mal die Gräfin. Jedoch denke ich sind wir nicht verwandt. Eine Person aus meinem Familienkreis sagte auch schon das ich vielleicht die uneheliche Tochter von ihr sein könnte, die sie ja wegen Gefangenschaft wohl kaum zu sehen bekam. Ich weiß einfach nicht wie ich diesem "Geist" helfen könnte oder was er von mir möchte. Ständig taucht er in meinem Traum auf und verlangt etwas.

  • Zitat

    @ Kali: hab da mal ne Frage, auch wenn die vielleicht dumm klingt, aber krieg ich bei einem Medium oder Schamanen Geld zurück wenns nicht klappt? Ist jetzt wirklich ne ernsthafte Frage udn interessiert mich schon ob das dann auch regulär funktioniert oder ob der Schamane dann sagt "Nein, du Dummkopf hättest lieber den Dämon nicht ins hausgelassen." Oder so? wäre interessant zu wissen :)



    die frage klingt nicht dumm, aber ich glaub, der schamane würde mir was erzählen, wenn ich geld zurück fordern würde. ich hab auch keine ahnung, ob der schamane hält, was er verspricht, ich kann es nur drauf ankommen lassen!

  • die frage klingt nicht dumm, aber ich glaub, der schamane würde mir was erzählen, wenn ich geld zurück fordern würde. ich hab auch keine ahnung, ob der schamane hält, was er verspricht, ich kann es nur drauf ankommen lassen!


    Jetzt habe ich auch eine Frage, eigentlich zwei.


    Wieviel verlangt ein Schamane?


    Wie sieht die juristische Situation aus? Ich glaube, Spielschulden sind nicht einklagbar. Das könnte mit magischen Dienstleistungen auch so sein. Ich habe aber keine Ahnung. Wie ist es, wenn man vorab bezahlt hat und sein Geld dann zurück verlangt? Würde man damit durchkommen, unabhängig davon ob der Schamane erfolgreich war oder nicht?

    Wenn ich mit meiner Katze spiele bin ich nie ganz sicher, ob ich nicht ihr Zeitvertreib bin.
    Michel de Montaigne

  • der schamane hat einen stundenlohn von 60 € pro stunde. für die erstanamnese braucht er 1,5-2 stunden. bin schon gespannt, was er in der zeit alles machen will, denn mir kommt das lang vor.
    die juristische situation kann ich nicht beurteilen, denn ich bin keine juristin. bei diesem schamanen läuft das so, dass man nach der sitzung zahlt. es könnte sein, dass er was kann, denn er wurde mir von jemandem im internet empfohlen, der selbst schamanisch tätig ist, ausserdem ist er noch heilpraktiker.


    :)

  • der schamane würde mir was erzählen, wenn ich geld zurück fordern würde.


    Das kann er gerne tun, wenn du aber nachweislich keinen Nutzen von seinen Methoden hast, hat er das Problem. Denn er hat keine bzw. nicht die gewünschte Leistung erbracht.
    Vergleich:
    Du bestellst im Restaurant, bekommst etwas vollkommen anderes, dass du auch nicht magst. Dann kannst du Nachbesserung verlangen und man darf dir das erste Gericht nicht in Rechnung stellen.

  • So guten morgähhhhhhn :readit:

    Okay dann mal zur Definition des Geistes:
    Du kannst Details davon erkennen?
    Das mit der Unehelichen Tochter klappt wohl schon Zeitlich gesehen nicht, denn dann wärst du wohl nicht zarte 17 sondern ehere Knackige 300 Jahre alt ^^ Also da kann ich dich schon mal beruhigen.


    Was verlangt er denn konkret oder ist das dann nicht ausarbeitbar?



    @Kali: Danke für die Antwort. Mir kommt 60 € Stunden Lohn schon krass vor o.O Also vorallem mit der Aussicht, das man eine 50/50 Chance hat als Paranormalgläubiger, das nichts passierkann das sidn mal locker 120 € für wohl kaum Materialaufwand noch Einsatz. Wenns dummläuft noch Essen und Getränke drauf und Fahrtkosten. Bin ja mal gespannt kannst mir ja mal schreiben wies ausging.

    Zitat

    es könnte sein, dass er was kann, denn er wurde mir von jemandem im
    internet empfohlen, der selbst schamanisch tätig ist, ausserdem ist er
    noch heilpraktiker.

    Internet und Fachkreis heißt leider noch lange nichts ^^ Mir wurde aufgrund einer Kampfsportverletzung (Anriss eines Muskelstrangs im Bauchmuskulatur bereich) mal ein Arzt derKampfsportverletzungen spezialisiert war angeraten von meinem Arzt und meiner damaligen Krankenkasse. Gebracht hats nichts außer das die Kasse sagte, sie zahlts nicht und ich nen batzen Geld los war...^^ seit dem bin ich da etwas vorsichtig und mach mir da selbst ein bild von ^^



    grüße


    Black Crow

    "You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)


    To Fear Death is a Choice - Charles Vane Black Sails

    Einmal editiert, zuletzt von Black Crow ()

  • Zitat

    @Kali: Danke für die Antwort. Mir kommt 60 € Stunden Lohn schon krass vor o.O Also vorallem mit der Aussicht, das man eine 50/50 Chance hat als Paranormalgläubiger, das nichts passierkann das sidn mal locker 120 € für wohl kaum Materialaufwand noch Einsatz. Wenns dummläuft noch Essen und Getränke drauf und Fahrtkosten. Bin ja mal gespannt kannst mir ja mal schreiben wies ausging.


    mach ich.

  • 60 € pro Stunde und dann nebenbei noch Heilpraktiker? Ich frage mich gerade ernsthaft, wieso ich Biologie studiere und nicht einfach eine Schamanen und Heilpraktiker "Ausbildung" mache. Vielleicht gibt es da ja auch irgendwo so ein 2-in-1 Schwurbelangebot.

    "Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens



    Wer weiß muss nicht glauben.

  • Weil Seelen einen eigenen Willen haben :-) und würdest Du Dich wo verjagen lassen?


    Denn wenn sie keinen eigenen Willen mehr besitzen, wären sie ja wie Sklaven oder gar Zombies.

  • würdest Du Dich wo verjagen lassen?


    Wenn ich innerhalb des paranormalen Bezugsrahmens argumentiere lautet meine Antwort: "Ja." Und zwar dann, wenn mir jemand glaubwürdig erklären würde, dass ich dort fehl am Platz bin. Oder ich würde meine Aktivitäten zumindest so einschränken, dass ich niemanden mehr belästige.

    Wenn ich mit meiner Katze spiele bin ich nie ganz sicher, ob ich nicht ihr Zeitvertreib bin.
    Michel de Montaigne