Traum von korrupten Polizisten und Drogentests

  • Ich könnte mir gut vorstellen das die Antworten auf all diese Fragen helfen könnte mit meiner Lebenssituation klar zu kommen aber die Antworten selbst kann ich wohl oder übel nur bei mir selbst finden. Ich schätze mal das der Anfang der Therapie durchaus der erste Schritt in die richtige Richtung zu den Antworten war. Mal sehen wohin mich das ganze führt.


    Hi und guten Morgen.
    Genau so ist es. Die Antworten gibt es nur in dir und die therapeutische Begleitung ist sehr sinnvoll, da du auf diese Weise ganz kontrolliert und geführt eine Kiste nach der anderen aufmachen kannst. Für mich war das sehr wichtig und vor allem richtig. Hätte ich mich daran alleine versucht wäre ich kläglich auf ganzer Linie gescheitert, allein schon deshalb, weil ich trotz aller Reflexion nicht dazu in der Lage bin alles an und in mir zu erkennen. Da muss der Blick von außen sein, von wem der einen da professionell und einfühlsam einschätzen kann. Das kann niemand alleine, man kann sich das einreden, ja, aber man kann es nicht. Man kann sich nicht selbst von außen einschätzen.
    Du gehst den richtigen Weg und du wirst irgendwann erkennen; zumindest wünsche ich dir das, dass es das richtige war sich für die Hilfe zu entscheiden und nicht dagegen.

  • Ragnarsson = Dankeschön


    Sensiba


    das was Manetuwak dir geschrieben hat macht Sinn, alles andere würde dich momentan wohlmöglich überfordern .. und entschuldige bitte meine spontane Zurückhaltung, ich habe nur den Verdacht, das ich dir mit meinen Äußerungen in deiner momentanen Situation eher zusätzlichen Schaden zufügen würde, als hilfreich zu sein... dir dieses zu schreiben viel mir nun nicht leicht.


    lg