World of Warcraft

  • Ich wollte diese Woche mit nem Kumpel in WoW einsteigen. Kann mir da jemand irgendwelche Tipps geben?
    Werd wohl nicht so viel Zeit haben zu Zocken, da ich die meiste Zeit auf Arbeit bin und auch noch nen paar Hobbys hab.
    Aber bei einem Typischen LAN we ísses bestimmt nich schlecht oder?


    Lg Stille

  • Ein LAN-WE ist viel zu wenig, den WoW erfordert Wochen/Monate um mithalten zu können. Ich spiel es jetzt seit knapp 1,5 Jahren habe alles gesehen und kenne die Welt glaube auswendig. Ich selbst spiele einen Jäger, welcher nach T0, T1, T2 nun T3 sammelt (das sind epische Sets, welche man nur in 40er Gruppen bekommt) und verbringe meine Freizeit nach 18:30Uhr zu 80% mit WoW und den 40 virtuellen Freunden, mit welchen man versucht neue Encounter (Gegner) zu erlegen und somit Deutschlandweit, Europaweit oder sogar Weltweit zu Rhum zu gelangen :)


    Wenn ihr ne Freundin habt rate ich euch dringend ab WoW auch nur annährend anzufangen, kenne leider schon zwei Beziehungen die dran zerbrochen sind...scheiss Sucht ;)


    P.S.: Mein Char heißt "Gassi" spielt auf Proudmoore und ist bei Rejoy ( http://www.rejoy.at.tt ) falls ihr mich mal irgendwann besuchen kommt ;)

    Millionen Experimente reichen nicht aus, um die Relativitätstheorie für alle Zeiten abzusichern. Aber eines reicht, um sie zu widerlegen. - Albert Einstein

  • Ich bin wirklich froh, dass ich mich von dem Spiel endlich losgerissen hab...
    Ich meine, das Spiel ist saugeil, aber irgendwie steck ich im Moment in ner Levelphase, in der ich irgendwie keine Lust mwhr zu zocken habe....


    Naja, ich werde aber irgendwann auch Weitermachen.


    Name:
    Ethilion


    Realm:
    Malygos


    Guild:
    Open Hands (mittlerweile wohl nicht mehr, weil ich zu lang nicht mehr online war...aber ist meine Stammgilde und ich hoffe, dass ich wieder eintreten darf... :D )



    MfG
    Chio

  • gutes Game, nur leider für erfahrene MMORPG-ler einfach nur ein Witz.
    Es ist alles gut gemacht, tolles Interface, aber wer mal ein richtiges Rollenspiel gespielt hat wird sehr schnell wieder aufhörn, bei mir war nach 3 Monaten die Luft raus.
    Es fehlt einfach das Rollenspiel, WoW ist für mich ein Hack n Slay mit MinimalRPG Anteilen.
    Was is das für ein Rollenspiel in dem ich nichtmal ein Haus bauen kann, und in dem alle Items die ich crafte immer gleich werden d.h es gibt keine Eigenschaftswerte für die Resourcen und keine Herausforderung beim craften, man braucht den Bauplan und das Material, das kann wirklich jeder, wo bleibt da der Reiz?
    Dann gibt es keine "weichen" Chars, also Chars deren Sinn darin besteht die Spielwelt zu bereichern und nicht darin ständig in Instanzen rumzuhängen. Als Beispiel würde ich hier reine Crafter oder Entertainer wie in Star Wars Galaxies anführen.
    Was macht man denn in WoW...man geht in Instanzen, BG oder grindet...das wars, mehr is nich, und dafür zahl ich sicher kein Geld jeden Monat, wenn ich Geld zahl will ich mir was aufbauen, sei es nur ein Haus oder wie in SWG eine eigene Stadt.
    Die Action ist auch nicht so toll, die Kämpfe laufen immer gleich ab, man kann mit Skills absolut nichts rausholen, im Endeffekt zählen nur Ausrüstung und Level und wer lesen kann kennt die ganzen Tricks nach 2h.
    Dann kommt noch dass übermass an RuLoRn und Leuten die ständig kOmiSchE Sachen labbern, zu deutsch, Leuten die mir den Spass am Spielen nur durch ihre Anwesenheit vermiesen, da ich mir dann immer wie im Kindergarten vorkomme und mir dass das Rollenspiel versaut.


    Wahrscheinlich bin ich zu extrem, aber wenn ich ein MMORPG kaufe, will ich auch ein MMORPG zocken und nicht irgendein Actionspiel, bei dem nichtmal die Action gut is.
    Viel die nur WoW kennen wissen garnich was echtes Rollenspiel im Internet ist, da geht es mehr um Community und das Zusammenspielen mit Leuten aus der ganzen Welt als um irgendwelche blöden Items.

    .W I D E R S T A N D.
    nothing can stop us now cause we don´t care anymore
    nothing can stop us now cause we don´t care anymore
    nothing can stop us now cause we don´t care anymore

    ......the Psychocivilized Society......

  • ey WoW ist echt geil!!!!!
    Weiß nur nicht was ich machen soll :( !!!! Mein Pala (Frostmourne, Amenos, Whisperwind, wenn ich noch nich rausbin :oops: ) ist echt stark, bockt aber nicht so zu spielen...

  • Jetzt hab ich mal ne Frage: Wieso in Dreiteufelsnamen lokalisieren sie jetzt alles, aber auch wirklich alles, obwohl 90% der Spieler das überhaupt nicht möchten? Ich werd darum auch wahrscheinlich nicht weiterspielen. Das ganze schöne Flair ist fursch. Menno.


    MfG
    Chio

  • hehe, na sowas, da spiele ich ja auf dem selben server wie gassi.
    ich spiele jetzt seit release. da ich aber familie habe und auch sonst nach der arbeit wenig zeit habe, habe ich es erst letzte woche auf lvl 57 geschafft :). trotzdem macht es mir viel spass und ich finde ich spiele genug für mein geld.


    also, meine chars:


    Proudmoore:


    Thoarmin/Mensch Krieger/ lvl 57
    Polterer/Gnom Schurke/lvl 55


    Malygos:


    (name vergessen)/Taure Druide/ lvl ca. 30


    ajzol nerub (hoffe der name stimmt)


    Moosteranus/Nachtelfe Schurke/ lvl ca. 30
    (name vergessen)/Gnom Magier/ lvl ca. 15


    naja und dann noch ein paar ander mit denen ich aber nichtmehr spiele


    wenn mich mal einer sieht kann er mich gerne anwispern.


    gruß


    IP


    PS: ach ja, gilde auf proudmoore ist "Die schwarzen Augen"

  • Ich habe jetzt meinen wow-account verkauft (vor 3 wochen)
    Ich muss sagen das spiel ist am anfang echt hammer, viel zu erforschen und so..
    aber wenn du dann so gut wie alles kennst, und wirklich ERFOLGREICHT sein willst, wird das spiel einfach nurnoch arbeit, richtig harte arbeit, und es zwingt dich täglich mehrere stnden zu spielen.


    So habe ich es in einem jahr auf ca 2300 stunden gebracht


    Aber das Spiel macht sowas von süchtig.. unglaublich^^


    Also ein Tipp von mir: Wer es spielen will, muss sich im klaren sein, baba rl :wink:

  • Ich bin anscheinend der einzige hier der nicht so von der Sucht gepackt wurde. Also ich fand das Spiel am Anfang schon verdammt gut aber nach einer Zeit hat es mich gelangweilt. Ich habe 1 Monat lang gespielt und hatte insgesamt 8h gespielt. Ich habe nach einem Monat schon genug gehabt.

  • Jau, am Anfang zieht einen das Spiel unheimlich in seinen Bann. Überall kleine Gags, herrliche Details. Ich hatte auch noch um Weihnachten angefangen, und hatte das Glück, die ganze Umsetzung von Weihnachten zu sehen, die ist wirklich gelungen.
    Naja, aber die Spannung und die Langzeitmotivation gingen für mich nach Level 20 immer weiter flöten. Ich hab zwar im Gegenzug immer mehr gespielt, weil ich dachte, ich muss mehr spielen, dann macht's auch mehr Spaß. Aber es hat sich dann trotzdem geschleppt.Und jetzt wo ich kurz vor Level 40 rumdümpel, hab ich gar keine richtige Lust mehr. Ich würd schon gerne mal wieder Winterhauchfest feiern, aber...nee, die versauen das Spiel auch noch zusätzlich immer mehr.
    Naja, vielleicht mach ich irgendwann doch noch mal weiter.



    MfG
    Chio