1982: Geheime NASA-Landung auf dem Mars

  • Also zu dem Video und den Bildern: gibts bei mir auch nicht, wenn du sagst das hast du vor einigen Jahren mal gesehen wirds wohl schlicht weg sein.


    Zitat

    Was ist wenn gewisse Leute unser Erde eine basis errichten um das weiterleben des Menschen zu sichern?Natürlich nicht die ganzeMenschheit aber ein gewisses teil schon(Experten,Wissenschaftler,Militärs,e.t.c)


    Nicht zu vergessen den nützlichsten Teil der Menschheit, die Politiker ;) Und Tischler usw werden sicher vergessen, dann haben wir zig Atomphysiker und Schlipsträger aber keiner weis wie man sich erstmal ein Dach überm Kopf baut ;)


    Zitat

    Was ist wenn wirklich auf der Mars landung das was unter boden verschwand nicht Alliens waren und den Astronauten irgent ein Virus eingepfanzt haben und somit auch unsere Regierungen.Ich meine was ist wenn die Regierungen aus klone von Alliens bestehe und die Rohstoffe die die Erde hervorbringt für Sie sehr wichtig ist.Mansch einer würde sagen"wenn Sie uns erreichen können,können Sie uns auch einfach vernichten


    Also vorweg: ich glaube nicht dass von uns schon jemand auf dem Mars war, die packens doch gerade mal die ISS am Leben zu erhalten, und dann sollen die schon '62 auf dem Mars gewesen sein? Also 6 Jahre bevor sie auf dem Mond waren? Find ich irgendwie ne komische Theorie.


    Und was das immer mit den Rohstoffen angeht. Wenn ich ein Alien-Wirtschaftsboss wäre, und das Weltall und seine rohstoffe ausbeuten könnte, warum solte ich mir denn dann so einen Stress machen? Alles was ich auf der Erde finde, finde ich ganz sicher auch irgendwo anders auf unbelebten Felsbrocken, die man einfach hernehmen und abbauen kann, und muss nicht so einen Umstand mit irgendwelchen Verschwörungen mit halbintelligenten Erdlingen veranstalten. Ich will das ja nicht ganz ausschließen, das mag ja alles sein, aber der Nutzen wäre im Gegensatz zum Aufwand doch eher gering. Und wie du sagst, wenn sie uns beherrschen wollen, dann könnten sie wenn sie so mächtig sind einfach ankommen, einige Millionen Menschen einpacken und in ihre Minen stecken, wehren könnten wir uns sowieso nicht, und der andere Teil ignoriert es eifnach weils nicht ins Weltbild passt. Also die hätten ein kinderleichtes Spiel.



    Was du da ansprichst mit den indischen Mythen (die es ja in der form auch noch wo anders gab), gefällt mir auch ganz gut, ich find das sehr interessant, allerdings hab ich die Verglasungen etc noch nicht selbst gesehen, von daher müsste ich den Leuten die das behaupten erstmal einfach so glauben.


    Aber selbst wenn, das passt für mich alles überhaupt nicht zusammen.


    Da kommen Aliens von sonstwoher hier an, sind meinetwegen nicht grade die Ghandis unter den Aliens und wollen uns versklaven, lassen uns arbeiten um Rohstoffe abzubauen, und können daher schick in ihren Sesseln sitzen bleiben. Dann kommen noch andere vom selben Planeten, ein anderes Bergbaukonsortium von mir aus, und fangen dann gleich mal Krieg mit den anderen an um sich selbst die Sklaven und Rohstoffe zu sichern.


    Soweit würde ich noch mitgehen, das würde ja alles schon logisch klingen.


    Aber...man liest auch von den Antrieben der "Aliens", und die ähneln dann ja verblüffend unseren heutigen. Und mit solchen Schrotthaufen sollen die von sonstwoher hier hergeflogen sein? Ich denke die hätten dann schon was besseres als Zubringershuttles.


    Oder sie kommen halt von näher, dann halt vom Mars. Das war aber erst vor einigen tausend Jahren, und daher muss das damals ja noch anders ausgesehen haben. Was haben die dann mit dem Mars veranstaltet dass das heute so eine Wüste ist? Oder gut, vllt hat sich das von selber geregelt, der Mars ist ja angeblich zu klein um eine dichtere Atmosphäre zu halten. Allerdings würde das auch wieder nicht passen, weil der dann schon viel viel länger so aussehen würde.


    Ich frage mich sowieso wieso immer alle mit ihren Aliens ankommen, warum nicht mal eine andere Theorie, nämlich der einer anderen Hochkultur die schon vor uns da war, und den Fehler gemacht haben ein bischen zu sehr mit ihren Atombomben rumgespielt zu haben? Das würde viele Frage die bei "Aliens" aufkommen würden einen gar nicht erst stellen lassen.


    Zitat

    Was ist wenn die Alliens damals alles vernichtet haben mit eigene kriege? Mit der zeit sind Sie schlauer geworden,maniepulieren die wichtigste posten aller Regierungen machen den Menschen süchtig und abhängig und somit können Sie in aller ruhe Ihr ziel erreichen.Solchen gedanken mache ich halt.Was ist wenn!


    Was-ist-wenn-Gedanken sind immer gut. Aber der Sinn erschließt sich mir trotzdem nicht, was hätten die denn davon über tausende Jahre lang so ein Spielchen zu trieben? "In aller Ruhe" mag ja gut und schön sein, aber so viele tausend Jahre..da haben die schon ne ganz schöne Arschruhe weg, das muss man sagen ;) Oder aber das ganze läuft bei denen im Fernsehen, ich denke so a la "Big Brother", da kann man sich seit es den Menschen überhaupt gibt immer wieder köstlich amüsieren...und wenn man dann noch ein bischen eingreift, einige Yetis, Nessis, kleine graue Männchen, Unterwasserpryramiden, komische Strukturen auf dem Mond etc abwirft, ergibt das bestimmt eine äußerst würzige und über Jahrtausende unterhaltsame Sendung. (klingt bekloppt, aber wer weiß)

  • Du musst dich ein wenig mit der Mythologie anvertrauen von verschiedene Völkern.Die wichtigsten zum beispiel die Sumerische,Babylonische,Ägyptische,Griechische,Indische berichten eine ganze menge über Ausserirdische erreignisse.Und glaube mir da kann man eine menge vergleiche machen.


    "Ich frage mich sowieso wieso immer alle mit ihren Aliens ankommen, warum nicht mal eine andere Theorie, nämlich der einer anderen Hochkultur die schon vor uns da war, und den Fehler gemacht haben ein bischen zu sehr mit ihren Atombomben rumgespielt zu haben? Das würde viele Frage die bei "Aliens" aufkommen würden einen gar nicht erst stellen lassen."


    Ich glaube auch an dieser theorie weil ich auch darüber meine gedanken gemacht habe aber man kann nicht forschen weil die Regierungen alles TOP SECRET raus machen.Al die Menschen die schon seit Jahrtausente beobachtungen gemacht haben,alles lügner?




    "Und was das immer mit den Rohstoffen angeht. Wenn ich ein Alien-Wirtschaftsboss wäre, und das Weltall und seine rohstoffe ausbeuten könnte, warum solte ich mir denn dann so einen Stress machen? Alles was ich auf der Erde finde, finde ich ganz sicher auch irgendwo anders auf unbelebten Felsbrocken, die man einfach hernehmen und abbauen kann, und muss nicht so einen Umstand mit irgendwelchen Verschwörungen mit halbintelligenten Erdlingen veranstalten. Ich will das ja nicht ganz ausschließen, das mag ja alles sein, aber der Nutzen wäre im Gegensatz zum Aufwand doch eher gering. Und wie du sagst, wenn sie uns beherrschen wollen, dann könnten sie wenn sie so mächtig sind einfach ankommen, einige Millionen Menschen einpacken und in ihre Minen stecken, wehren könnten wir uns sowieso nicht, und der andere Teil ignoriert es eifnach weils nicht ins Weltbild passt. Also die hätten ein kinderleichtes Spiel."



    Darum geht es ja.Der Mensch wird sich wehren und sich nicht versklaven lassen und es wird krieg geben und das ist nicht sinn der sache.In unsere Galaxie ist bis jetzt nur die Erde die fruchtbarste Oase(so weit wir wissen)und man weiss nicht wie es noch weiter draussen aussieht.Vieleicht war das für manche Ausserirdische der nah liegendste punkt um sich zu erhalten und vieleicht waren es auch sehr wenige und hätten nicht die gewisse Macht um es mit uns aufzunehmen in kriegerischer hinsicht aber sie können maniepuliren.Wenn wir fähig sind Tiere zu klonen währe es nicht machtbar das Sie Menschen klonen?Ich sage mal so"Wir sind Werkzeuge dessen die uns erschaffen haben"
    Wie gesagt,was ist wenn!




    [/list]

  • Zitat

    Du musst dich ein wenig mit der Mythologie anvertrauen von verschiedene Völkern.Die wichtigsten zum beispiel die Sumerische,Babylonische,Ägyptische,Griechische,Indische berichten eine ganze menge über Ausserirdische erreignisse.Und glaube mir da kann man eine menge vergleiche machen.


    Ist so nicht ganz richtig... "bericht" soweit, von dem was wir da hinein interpretieren... obs wirklich "außerirdische" waren ist also unbewiesen (und ich glaubs auch nicht)

  • Zitat von "capitac"

    Du musst dich ein wenig mit der Mythologie anvertrauen von verschiedene Völkern.Die wichtigsten zum beispiel die Sumerische,Babylonische,Ägyptische,Griechische,Indische berichten eine ganze menge über Ausserirdische erreignisse.Und glaube mir da kann man eine menge vergleiche machen.


    Hab ich, ich hab zig Bücher darüber gelesen, trotzdem weißt für mich wenn man das in unsere Zeit interpretiert nichts darauf hin dass das Aliens waren, könnte genauso gut meine Theorie zutreffen, das meinte ich.


    Zitat von "JD"

    Ist so nicht ganz richtig... "bericht" soweit, von dem was wir da hinein interpretieren... obs wirklich "außerirdische" waren ist also unbewiesen (und ich glaubs auch nicht)


    Naja, aber man muss zugeben dass manche Bereichte schon komisch sind, und man irgendwie nicht SO arg viel interpretieren muss ;) Sag ich allerdings nur weil ich grad mal eine alte Sprache mit ach und krach beherrsche und leider nicht die alten Veden usw selber übersetzen kann.

  • Die haben sich nichts ausgedacht, die haben was beschrieben was sie nicht verstanden haben ;) Oder natürlich alle alten Bücher die wir so haben sind sone Art Märchen der Gebrüder Grimm der alten Zeit. Auch wenns unwahrscheinlich ist, stimmen könnte es, aber ich glaubs nicht ;)

  • Zitat

    Die haben sich nichts ausgedacht, die haben was beschrieben was sie nicht verstanden haben


    Stimmt... oder nicht. Sie beschreiben vielleicht etwas, wir heute nicht mehr verstehen können oder wollen

  • Zitat

    Ja, und was könnte das dann sein? Ich mein wenn das etwas ist was wir uns nicht vorstellen können, aber andererseits auch in keinem "Experten"buch über diese Zeit auftaucht, dann war da also doch was..


    Keine ahnung und ich habe auch nicht gesagt, das ich die Antwort kenne, zumal ich zu dieser Zeit n och nicht gelebt habe

  • capitac - unendlichen respekt. danke für deine worte, auch wenn sie hart sind und es wird viel in den nächsten Jahren passieren, ich rechne auch damit - MAYA etc. und in den Medien hieß es das auch wie du gesagt hast nur wurde es von der nachfolgenden Medienflut schon wieder Weggespült, so dass es keinen mehr interessiert. - Der Mars ist ein Planet der Geschichte, so wie die Erde ihre Geschichte hat. Die Evolution wie wir sie kennen- so wird sie meiner Meinung nach nicht sein. Es gehen in meinen Augen viele Dinge nicht auf, da sie keinen Sinn geben. DNS...AFFE-Mensch...Hochkuluren und dann irgendwann jetzt im Jahr 2006
    sind wir irgendeine Civilisation, eine ignorante auf irgendwelche Werte beharrende. Ich weiß nicht wer die Ausserwählten sind und nach welchen Kriterien entschieden wird aber ein gewisser Teil der Menschen wird in den Genuß göttlicher Evakuierungsmaßnahmen kommen. Ich denke dass es viel mit Glauben und Gewissen zu tun hat. Bei vielen Menschen auf diesem Planeten frage ich mich wo der Respekt ist, die Ehre voreinander, das miteinander und nicht ein gegenseitiges beneiden und der mehr hier und da-was wäre wenn ist die Frage und dann werden auf einmal 5 Jahre kostbar und einzigartig und man überlegt was man tut. Wie schon von Capitac erwähnt: Wir sterben viel zu früh um viel zu erforschen.

  • für mich ist das bild nen gewöhnliche erderhöhung...
    wenn man aber ein bisschen viel fantasie hat...dann könnte man sagen, das es ein raumschiff ist, welches dort abgestürzt ist....denn man sieht diese delta förmige spur die nach ner bruchladung aussieht...

  • Hier ist nochmal eine ältere Aufnahme der sogenannte INCA city, wie sie ihre Entdecker, wer auch immer nannten.



    Dieser, meiner Meinung und derer vieler anderer, Stadtkomplex hat einen Durchmesser von ca. 80km - also eine dicke Anlage, ich denke nicht wie unsere Städte sondern eher Tempelanlagen - für mich scheint es unlogisch zu behaupten, es ergeben sich solche Strukturen aufgrund natürlicher Korrusion etc.- man kann sogar erkennen, dass dieser ringförmige Stadtkomplex - oder so wie der ganze Mars, kosmische Katastrophen, biblischen Ausmaßes miterlebt hat - wird es uns in ferner Zukunft ähnlich ergehen ? Wissen es schon wenige und haben Alternativen parat ?




    Die Wahrheit versteckt am am besten zwischen zwei Lügen

  • Zitat

    für mich scheint es unlogisch zu behaupten, es ergeben sich solche Strukturen aufgrund natürlicher Korrusion etc.-


    Wieso?


    Und vor allem: wieso sind natürliche Ursachen unlogischer als dass es Alienstädte sind?


    Wo ist die Quelle der Bilder?

  • Zitat

    Stimmt - genau DIESE FANTASY brauchst du um zu sehen was geschehen ist. Es ist unglaublich.


    Stimmt genau, DIESE FANTASY braucht man, um etwas zu sehen, was nicht wirklich da ist.


    Ein abgestürztes Raumschiff - no way. Erinnert Euch, diese Bilder sind offizielle Bilder der NASA-website. Und die werden garantiert KEIN Bild von einem abgestürzten Raumschiff ins Netz setzen.


    Wobei eine von Sand bedeckte Bergspitze mit viel Phantasie natürlich aussieht wie ein Raumschiff... :roll:

  • @ Ares - nun - es erscheint mir eben deshalb unlogisch, da ich mir nicht vorstellen kann, dass die Natur derart künstlich aussehende Formationen kreisförmig im Durchmesser von 80km anlegt. Ich suche nach Beweisen, wie wahrscheinlich, die meisten hier, nur versuche ich es mir selbst zu beweisen, nicht indem ich mir Krampfhaft ein Puzzle aus irgendwelchen Fakten zusammenschustere, sondern es immer mehr aufgeht. Die Stücke passen und unsere Welt, die ich vor einiger Zeit nur mit Fragen in Verbindung brachte wird mir jetzt logisch, denn es ist der Plan gewesen, sie so aufzubauen. - Und der Plan funktioniert noch immer. Die Menschen sind gezwungen, zu denken was sie denken sollen- da gibt es die Archeologie... ja wunderbar- wir wissen ja dann schon alles aber wo ist der Sinn, ich meine das Durchschnittsleben macht meiner Meinung nach keinen Sinn.
    Und das schlimme ist doch dass es schon im Kindergarten anfängt, dann die Schule, in die man gehen muß. Problem Nr. 1 - es muß ein WOLLEN sein und kein müssen. Die Menschen sollten wissen wollen aber es interressiert sie einen Freck ob es einst am Mars Leben gab. Und es ist mir nicht egal - denn ich habe ein Recht wie jeder andere von UNS zu erfahren woher wir wirklich kommen - wer wir wirklich sind. Würde man bereits im Kindergarten anfangen, wirklich interessante Dinge zu leeren, dann hätte wir auch nicht so eine verdorbene Gesellschaft und wir hätte wieder Respekt vor dem Individuum. Wieso sollte denn die NASA oder wer auch immer KEINE Bilder von Städten auf dem Mars zeigen - eine Sache wird dann interessanter wenn man umso mehr versucht sie zu vertuschen - solange man aber nicht weiß, dass etwas vertuscht wird interessiert es auch nicht. Mein Gott es ist eben eine alte verwitterte Stadt oder auch nicht. Okay - Ich vergleiche nur und hinterfrage und schaue was zusammenpasst. Und mir wurd eines klar als ich vor paar Wochen beim DLR anfragte, ob es Bilder vonm Cydonia gibt. Nein es gibt keine- fertig- ist so. Was ist so komisch daran, dass der MARS einst bewohnt war. Vielleicht auch nicht aber es kann nicht sein, dass wir aufehört haben eingenständig zu fühlen, denken und handeln und ich kann vielleicht einen kleinen Teil dazu beitragen, die Welt friedlicher zu gestalten aber es setz eine Sache voraus. Diese Welt funktioniert nur, weil wenige viel WISSEN haben und damit die breite Masse unter ihrer Kontrolle haben. DAnke

  • Und hier meine Damen und Herren stelle ich ihnen den Homepagebanner der offiziellen Mars Internetseite vor - betrachten sie doch mal, von allen Änsten und Zwängen befreit jenes Bild, welches eigentlich genau das beschreibt, was der Fall ist... Ne mal im Ernst ich es handelt sich hier um ein Bild, dass nach aussen hin eine gewisse Botschaft mitteilen soll und ich zitiere hier logischer Weise von links nach rechts auf abstrakte Weise:
    1. Ein glückliches Paar - 2. Ein Technker der dabei beobachtet wird wie er lacht - 3. Ein Wissenschaftler - 4. Eine sehr maskuline Frau mit kalter Mine beim übermitteln von Information - 5. Eine Sonde/Sattelit fliegt zum Mars 6. Eine Rakete startet vom Mars auf - 7. Auf ihm befinden sich Astronauten



    Das ist eine Art der Analyse, wie ich z.B. jenes Bild angehe - ich bewerte es jetzt nicht sondern habe versucht die Information dieses Bildes zu beschreiben - in gewisser Hinsicht habe ich auch versucht die Information zu übermitteln, jedoch ist dies erst dann der Fall wenn es akzeptiert, angenommen etc. wird.


    Google Earth ist ein tolles Werkzeug um Mutter Erde zu beobachten. Es ist free und ich möchte es jedem empfehlen den es dient zum Vergleich mit anderen Planeten. Wenn ich also derlei Behauptungen aufstelle, es sei am Mars einst Leben, sprich menschenähnliches Leben, dann basiert es auf dem Vergleich Irdischer Strukturen mit den jeweiligen anderen. Ein weiteres sehr interessantes Powertool, ebenfalls free ist Celestia Es simuliert unser Sternensystem in Echtzeit und man kann hier schauen wie sich alles dreht und bewegt und wir haben derzeit in unserer näheren Umgebung, ich glaube ich habe siebzehn Himmelskörper gezählt, welche nicht zu Planeten zählen sondern Meteoriten und die ziehen halt so ihre Bahnen. Muß ja nix heißen.

  • Zitat von "Hoova"

    nun - es erscheint mir eben deshalb unlogisch, da ich mir nicht vorstellen kann, dass die Natur derart künstlich aussehende Formationen kreisförmig im Durchmesser von 80km anlegt.


    tut sie ja auch nicht. die grösse der natürlichen formation schätze ich mal auf 15 km. ansonsten sind in oder an dem kreis keinerlei solcher formationen zu sehen. ich kann dir ohne probleme einen kreis mit 300 km durchmesser ziehen. das ändert aber nichts an der natürlichen formation. und hätte man den kreis richtig gezogen, nämlich im radius wie auch die formation gebogen ist würde der kreis nur halb so gross ausfallen.


    ich kann mit ein paar wild gezeichneten kreisen und linien schnell irgendetwas behaupten. nur leider gibt es hier nichts aussergewöhnliches zu sehen.


    und hoova, du solltest mal versuchen dich wieder ein wenig zu beruhigen. du steigerst dich da in etwas rein was schnell gefährlich werden kann.



    glückwunsch hoova, du hast tatsächlich die verschiedenen bilder auf einem banner entschlüsselt. jetzt wird mir einiges klarer.
    ..
    ..
    ..
    sorry aber was möchtest du uns damit sagen? die nasa möchte also menschen auf den mars bringen, das ist nicht besonders neu, oder?
    irgendwie verstehe ich dich nicht richtig.


    gruß


    IP


    PS: könnte bitte ein admin meine beiden posts zusammenfügen? konnte es nicht selbst machen wegen ..........