Toter Nachbar boxt gegen die Tür

  • Guten Abend liebe Leute,


    Ich weiß garnicht wie ich anfangen soll aber dieses Erlebnis überrennt mich immer und immerwieder in meinen Gedanken. Aber erstmal etwas zu meiner Person. Ich bin 26 Jahre alt, berufstätig und stehe fest im Leben würde ich behaupten. Zum Zeitpunkt des Erlebnisses war ich noch mit meiner Ex Freundin zusammen, das Erlebnis ist nun etwa 1 1/2 Jahre her. Wir wohnen zusammen in einem Mehrfamilienhaus mit insgesamt 8 Parteien. Wir wohnten im 2 OG. Auf einer Etage waren 2 Wohnungen. Alle im Haus kannten sich gut bis auf einen Mann mittleren Alters ( meine Freundin schätzte ihn auf Ende 40, ich bekam ihn nie zu Gesicht.) der in der Wohnung direkt unter uns wohnte... Tag ein Tag aus verging und etwa 2 Wochen lang mussten wir feststellen wie sich die Post von dem besagten Mann vor der Wohnungstüre stapelte, da sein Briefkasten schon überlief. Wir dachten alle we sei im Urlaub. Er meldete sich ja nicht bei seinen Nachbarn ab.


    Das Haus ist ein Altbau mit schönen alten Holz Zimmertüren. Am Abend des Geschehens also schaute ich mit meiner Freundin wie jeden Abend Netflix im Bett und sind dann irgendwann eingeschlafen. Ich möchte noch erwähnen dass die zimmertüre von Schlafzimmer etwa 2 Meter vom fußende des Bettes weg ist. Also man schaut quasi wenn man im Bett liegt genau auf die Zimmertüre..


    Eingeschlafen und mitten in der Nacht wurde ich und meine Freundin von einem Dermaßen lauten Knall an der Türe (als würde ein erwachsender Mann mit seiner vollen Kraft und seiner Faust einmal gegen die Türe Boxen) geweckt. Wir sind aufgeschreckt. Meine Freundin fing vor Schreck sofort an zu weinen und ich musste mich erlich gesagt auch ziemlich beherrschen. Ich nahm mein n kompletten Mut zusammen. Stand auf, ging zur Türe, machte das Licht an und öffnete schweißgebadet und voller Adrenalin die Türe. Dahinter war natürlich nichts. Wir rätselten und Pilosophierten was es gewesen sein könnte. Meine Freundin sagte aus Spaß „wahrscheinlich liegt mein Nachbar unten schon seit 2 Wochen tot in seiner Wohnung und will auf sich aufmerksam mache“ worauf sie von mir nur ein „so ein Quatsch hörte“ wir schliefen irgendwann morgens ein.


    2 weitere Tage vergingen und ich kam von der Arbeit. Ich lief durchs Treppenhaus an der Wohnung des Mannes vorbei. Wo ich einen Art Sticker an der Türe feststellen musste auf dem Stand „Polizei Stuttgart, betreten verboten. Plombenbruch wird strafrechtlich verfolgt“


    Ich fragte die Nachbarn doch keiner hatte etwas mitbekommen das die Polizei da war etc. wieder 3 Tage später hatte meine Freundin einen Brief im Briefkasten „liebe Nachbarn, leider verstarb mein Vater weshalb ich seine Wohnung verkaufen möchte. Wer Interesse hat bitte bei mir melden“.


    So nun wussten wir das der Mann verstorben war. Hat er auf sich aufmerksam gemacht? Wir hatten doch nie mit ihm etwas zu tuen? Warum genau wir? Ich muss so oft an dieses Erlebnis denken und suche einfach nur eine Erklärung.


    Ich danke euch!.

  • Ich glaube irgendwie gar nicht das es sich hierbei um den verstorbenen Mann in der Wohnung unter euch geht, sondern eher um die beunruhigende Aussage deiner Freundin das sie anscheind an Geister glaubt, welche in Hollywood ja nicht immer wie der lustige Casper durchs Geisterhaus brausen. Letzten endes ist euch ja nichts passiert und das Leben geht weiter :D

  • Hey Some-B,


    Zuersteinmal: Hi und willkommen.


    Dann direkt zu deinem Text: Ka ich komm mir grad vor wie bei X-Faktor das Unfassbare (bitt enicht Negativ auffassen ist jetzt einfach nur die Schreibart von dir)


    Zum Fall:

    Okay soweit so gut, kommt durchaus einmal vor des sich Zeitungen Stapeln. Deine Ausführung ist präziese was es leicht macht das ganze zu verfolgen. Danke schon mal dafür.


    Also wurdet ihr von dem "Schlag" geweckt richtig? Das bedeutet ihr wurdet aus dem Schlaf gerissen ohne vorwarnung, was jedoch auch Bedeutet, das ihr noch Schläfrig wart und ihr den Schlag selbst eigendlich nicht einordnen konntet (zumindest wurdet ihr ja durch den Schlag erst wach). Das Bedeutet die Quelle könnte genausogut von der Decke oder vom Gang gekommen sein. Was ich damit sagen möchte ist, ja ich glaub das ihr durch sowas erschrocken seit, allerdings glaube ich auch das ihr es nicht zuordnen konntet zu dem Zeitpunkt woher es genau kam.


    Vielleicht ist jemanden über euch etwas Runtergefallen oder es ist etwas von selbst umgefallen.


    Ich vermute schwer das der Mann wohl wie du auch schon sagtest längere Zeit Verstorben war. Für gewöhnlich müsste sowas ja dann auch Verwesen und irgendwann riecht mans dann im Gang zumindest. Ich tippe das er später dann auf Grund der Angehörigen gefunden wurde und die Polizei zuersteinmal den "Tatort" da man wohl die todesursache nich twusste und er ja bereits länger Zeit bei wahrscheinlich höheren Temperaturen vor sich hin vegitierte, es zu einem Tatort machte. Beispiel: Mein Opa verstarb im Krankenhaus wurde auch erst einige Tage von der Krippo untersucht bevor sie zu dem Schluss kamen das es ein natürlicher Tod war. Das was du gesehen hast war dann wohl das Siegel für den "Vermuteten Tatort" und die Untersuchungen. Somit nix Ungewöhnliches an sich.


    Nunja man muss ja nicht Mitbekommen das diese da war. Es laufen dort nicht immer Herrscharren von Beamten ein und aus. Wenn dies von dem Sohn/tocher des Verstorbenen in der Früh oder Nachts entdeckt wurde, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch das es kaum jemand mitbekommt. Der tote wird in den Krankentransport/Leichenwaagen gepackt. Einer der Polizisten versiegelt die Türe und die Fenster und fertig. Rein, Leiche Raus alles einfach und dezent. Wenn der Verstorbene nach der Autopsie eines Unnatürlichen Todes gestorben ist, dann kann die Polizei die Haustüre öffnen das Siegel entfernen und die Untersuchung vornehmen in der Wohnung. Ansonsten wird das siegel entfernt und der Vermeintliche Tatort Freigegeben dann können Personen dort wieder ein und ausgehen.


    Kurzum: Nein ich glaube nicht das es der Geist des vor sich hinvermodernten Untermieters war. Sondern lediglich ein Objekt welches irgendwo im Haus umfiel was dicht genug war Um lärm zu machen das ihr davon wach werdet.


    grüße


    Black Crow

    "You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)

  • Du schreibst, dass es sich um einen Altbau handelt, also würde ich zunächst vermuten, dass es eine bauphysikalische Ursache für das Geräusch gibt. War die Tür denn vorher richtig geschlossen? Kann es nicht sein, dass ein Luftzug sie einfach zugestoßen hat? Kam das Geräusch sicher von der Tür oder vielleicht doch aus einem Nebenraum bzw. anderen Stockwerk? Vielleicht ist auch jemand von euch im Schlaf gegen das Bettende getreten...

  • Hallo Black Crow und Santiago Vielen dank für euren Text.


    Ich sollte eventuell noch erwähnen das ich ein sehr sehr skeptischer Mensch bin. Ich und meine exfreundin wussten sofort als wir von dem Schlag geweckt wurden, das es von der Türe kam. Dieses Geräusch ist einmalig und sowas von laut. Schlag doch bitte mal mit deiner Flachen Hand und mittlerer bis starker Stärke gegen deine Türe. Es war unglaublich laut und wir standen quasi beide im Bett. Wie gesagt meine exFreundin fing sofort angefangen zu weinen weil für uns eig klar was das jemand hinter dieser Türe stehen muss gegen die er geschlagen hat. Nach dem Ereignis saßen wir auch noch lange auf dem Bett und haben versucht uns das aus Angst irgendwie erklären zu können. Aber wir haben trotzdem irgendwie nie in Frage gestellt das es doch ein Schlag gegen die Türe war. Es war einfach zu deutlich. Ich habe es öfter simuliert am nächsten Tag und es war 1:1 der gleiche Knall. Ich werde diesen Knall nienwieder vergessen. Was ich damit sagen will ist das ich und meine ex alles mögliche hinterfragt haben und ich bin sowieso so ein Mensch der quasi an nix glaubt was er nicht anfassen kann sozusagen.


    Nochmals Dankeschön

  • Ich würde da mal jemanden fragen, der sich mit Bauphysik wirklich auskennt. Bei einer alten Holztür könnte ich mir schon vorstellen, dass sich durch Klimaschwankungen o.ä. das Holz verzieht/auswölbt und vielleicht auch solche Geräusche machen kann. Ihr könnt ja mal beobachten, ob das nochmal passiert.

  • Also das Haus in dem ich Wohne ist auch ziemlich hellhörig und ich höre hier ständig die Türe über mir quietschen, so laut, als ob es meine eigene Zimmertüre wäre. Ich vermute einfach mal das in einer anderen Wohnung jemand gegen die Türe gehauen hat, vielleicht sogar der Mann der gestorben ist. Wer weiß wie seine letzten Stunden waren.

    "Was ohne Beweis behauptet werden kann, kann auch ohne Beweis abgelehnt werden." - Christopher Hitchens



    Wer weiß muss nicht glauben.