A.A.S.: Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI

  • A.A.S. - Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI.
    Das 1-Day-Meeting am 20. Oktober 2018 im Jungfraupark Interlaken (Schweiz) unter anderem mit Erich von Däniken.
    Eine öffentliche Veranstaltung mit vielen spannenden Vorträgen - wir freuen uns auf euren Besuch!
    Das genaue Programm und weitere Informationen findet Ihr in der Videobeschreibung.



    Live zu sehen sind:


    Erich von Däniken
    Wolfgang Siebenhaar
    StD Dipl.-Hdl. Peter Fiebag
    Reinhard Habeck
    Maria Hochberg
    Patrick Wenger
    Ramon Zürcher-July
    Christos Langer
    Mario Rank
    Hans-Peter Jaun
    Gabriele Lukacs



    Wir sehen uns dort!


    Liebe Grüsse.
    Euer Hangar18b Team


    [media]

    [media]

  • Was meinst du; wie aufwändig wäre es für mich, in dem Gebiet auch viel Geld zu verdienen? Jetzt mal vorausgesetzt, ich bin eloquent genug und alles, was wohl zutreffen dürfte. Wie viel Geld machen die Leute in der Liste so, wenn sie nicht grad Däniken sind?
    Sind n paar der Namen Neulinge, oder wird das Feld von Leuten dominiert, die bereits vor Ewigkeiten eingestiegen sind - und wird es vielleicht mit diesen alten Hasen langsam aussterben oder zumindest hart Schaden nehmen? Ich kenn von den Namen grad spontan sonst nur noch Fiebag.
    Außerdem sehe ich, dass ne Frau dabei ist; das dürfte in dem Feld ne Ausnahme sein, oder?

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Als ob jeder PA-Guru selbst an den Kram glaubt; es gibt ja auch offensichtlich tausend Esoterik-Gurus, die nicht an ihr Feld glauben. Die sind ja eher effektiver, weil sie gut kalkulieren, wie man die Leute übers Ohr hauen kann.
    Du würdest mein Buch kaufen.
    Wie krieg ich nen Platz neben Däniken?

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Ich weis garnich was alle gegen EvD haben.
    Immerhin wahr er nicht der erste mit solchen theorien oder

    Waffen sind immer das Werkzeug der Wahl
    Glänzender Meinungsverstärker aus Stahl
    Ich habe jeden Tag Krieg in Gedanken
    Nur wer tötet hat den Frieden verstanden

    -MC Basstard

  • Hey,
    Nur um hier ein bisschen klarheit zu Verschaffen:
    Zitat: mister x

    Zitat

    Du,Ronin?Du bist doch jemand der dem jetzt nicht so zugetan ist.Auch ein
    EVD verdient nicht übermäßig Geld.Und der gibt das meiste für weitere
    Forschung aus

    Ja sagen wir mal so er Verdient sein Geld nicht zwangsweisein Summen welche Exorbitant ausufern aber ich habe mal von Däniken einen Bericht im Spiegel glaub ich gelesen wo er im groben und ganzen sagt, da verdient man schon einmal schnell Summen um die 200.000 - 400.000 Franken. (http://www.spiegel.de/einestag…erirdische-a-1027520.html) Also kann man mir nicht weiß machen das er "Normal" verdient. Das Interview wurde 2015 geführt, zu dieser Zeit waren 300.000 Franken ungefähr lt. Umrechner 275.247 Euro wert. Was jetzt da stimm ich mit dir überein, vielleicht kein riesen Batzen Geld ist, aber runter Gebrochen auf ein Monatsgehalt wären das 22.900 Euro damit lässt sich schon ein bisschen was Anfangen. Gut er erklärt auch das er Mitarbeiter und Forschungen betreiben muss und diese auch davon bezahlt werden wollen. Allerdings würden mir 22.000 Euro im Monat ausreichen um nicht gerade als Mittelstand zu gelten. Ich wenn mal mein Gehalt im Monat danebne setze (c. 1900 € netto) muss ich sagen hat Däniken schon ordentlich Geld zur verfügung, Ich mein was der im Monat verdient ist für viele ein Jahresgehalt^^ Also kurz um nein er Verdient nicht im Monat Millionen aber beschweren sollte er sich besser auch nicht darüber das er vielleicht mal 2 Mitarbeiter mitbezahlen muss (jetzt mal überspitz gesagt). Theoretisch könnte er wenn er etwas einklagt, sogar noch mehr geld machen geh ich von aus wenn er die Rechte an seinen Büchern richtig einklagen würde.
    Zitat Ronin:

    Zitat

    ja eher effektiver, weil sie gut kalkulieren, wie man die Leute übers Ohr hauen kann.

    Das ist auch meine Sicht der Dinge, Däniken selbst, sagt ja auch oftmals das er nur in großen Teilen zum "Nachdenken" anregen möchte. (Was nicht schlecht ist) Die Leute Animieren möchte mal Outside the Box zu denken (bin ich schon ein bisschen dafür) aber das was er meist bringt, ist Unbegründete Thesen zu Themen welche nicht selten so schon in anderen Versionen Existierten. (Auffällig häufig sind die Basis Ideen bereits aus der Scince Fiction Gruppe zu kommen Beispiel H.P. Lovecraft ==> schrieb bereits 1936/37 das Buch Berge des Wahnsinns welches sich um die Thematik kümmerte, das die Erde bereits Kolonialisiert wurde usw...


    Das aweiß er gut für sich uns seine Theorien zu nutzen und mit genügend Wissenschaftlichen Backround verfasst und nicht gerade ganz dämlich vermarktet, erschafft man sich über ein paar Bücher hinweg schnell eine Gruppe Menschen die seine Thesen für Richtige Wissenschaft halten und es als Erwiesen ansehen das es so gewesen sein musste.


    Zitat Seti:

    Zitat

    Ich weis garnich was alle gegen EvD haben.


    Immerhin wahr er nicht der erste mit solchen theorien oder

    Gegen EvD hab ich persönlich nichts,mir stoßen nur die Anhänger meist von ihm sehr sauer auf, da diese das nahezu Religiös betreiben oder folgen Daten und Fakten meist ignorieren und dann sich jedoch aller Pipi Langstrumpf sehr viele Sachen nach dem Motto "Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt" zurecht legen wie es ihnen grad in den Kram passt . Selbiges gilt jedoch für die meisten dieser wie Ronin sie liebevoll nennt "PA-Gurus" und nicht nur für EvD (meine Meinung nach).


    1. Die Theorien sind oftmals nicht haltbar, bzw. kann er nichteinmal einen kleinen Bruchteil ansatzweise davon belegen (auch EvD nicht) und meist wird sich dann damit herausgeredet, das man ja nur Frage stelle und die Leute zum selbst denken anregen möchte, während man hintenrum in den Büchern und Vorträgen die Leitrichtung in welche sich der Gedanke entwickeln soll ausgibt. Menschen etwas glaubhaft zu machen ist oft leichter als man denkt und viele sind da sehr oft sehr schnell von "Scheinfakten und Daten" geblendet und halten das diese Aussagen für Wahr oder am Wahrscheinlichsten.


    2. Wie bereits oben schon mal erwähnt sind viele seiner "Theorien" aus Medien entnommen welche es schon vorher gab (siehe H.P. Lovecraft. Klar gibt man dies nicht zu, aber sind wir ehrlich H.P. war zu dieser Zeit ein ziemliches Phänomen und sein Cthulu Mythos sucht immernoch seines gleichen und warum nicht eine dieser Theorien aufgreifen. Ist im SciFi bereich ja nicht Unüblich. Weitere Theorien wären "Götter Waren Astronauten" und auch "Atlantis" Theorien gab es alles vorher schon einmal und sind dementsprechend bereits von "Reich im Mond" oder ähnliches schon behandelt worden. Was für mich spricht, das man hier den bekanntheitsgrad der Theorien lediglich abschöpft und weiter verbreitet. (Wie gesagt nichts gegen Däniken selbst, er ist halt Geschäftsmann und solang es funktioniert für ihn bitte hat ja ähnlich bei Uri Geller auch schon geklappt)


    3. Was man ihm jedoch zu Gute halten muss ist, das er relativ Bodenständig geblieben ist und im vergleich zu einigen anderen "PA-Gurus" doch nicht ganz so rechthaberisch rüberkommt. Außerdem erinnert er mich immer wenn ich ihn irgendwo sehe an den Alten Mann damals bei uns im Ticketverkauf des Kinos^^
    grüße
    Black Crow

    "You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)

  • Erich von Däniken Song - by Metronom


    Zu Erich von Däniken's 50 jährigem Jubiläum seines Erstlingswerkes "Erinnerungen an die Zukunft" - ein Song extra für Erich von der Band Metronom.
    Der Videoclip wurde im Rahmen des A.A.S. 1-Day-Meetings am 20. Oktober 2018 im Jungfraupark in Interlaken vor einem grossen Publikum zum ersten Mal gezeigt. Hangar18b produzierte für diesen Music-Clip die Filmaufnahmen und den Videoschnitt.

    Wir wünschen euch viel Spass.

    Euer Hangar18b Team


  • A.A.S. 1 Day Meeting mit Erich von Däniken - Trailer

    Das 1-Day-Meeting (bzw. "ODM") 2018 am 20. Oktober in Interlaken im Jungfrau Park war ein voller Erfolg!
    Nach dem Feedback das die A.A.S. (Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI) erhalten hat, gefiel den ca. 300 Besuchern die Qualität der Vorträge und auch das Rahmenprogramm.
    Die Vorträge wurden von uns gefilmt und werden bald bei Hangar18b veröffentlicht werden.

    Wir wünschen euch viel Spass beim Trailer.
    Euer Hangar18b Team

  • Expedition Malta - Thorsten Morawietz - A.A.S. 1-Day-Meeting 2018


    Der erste veröffentlichte Vortrag vom diesjährigen A.A.S. 1-Day-Meeting. Wir haben uns entschieden, diesen Vortrag vorzuziehen, da es sich um ein Crowdfundig-Projekt handelt und der Finanzierungszeitraum am 07.12.2018 abläuft. Also: wer "mit dabei" sein möchte, kann via der Homepage finanzielle Unterstützung leisten.

    "Expedition Malta" ist ein Crowdfunding-Forschungs-Projekt unter der Leitung von Thorsten Morawietz. Ziel ist die genaue Erkundung des Meeresbodens um Malta auf zivilisatorische Spuren. Wohin führen die mysteriösen "Cart Ruts" unter Wasser und gibt es auf dem Meeresgrund Ruinen eines uralten, über 10.000 Jahre alten Megalith-Tempels? Sind dies vielleicht die Relikte einer lang vergessenen, technologisch fortgeschrittenen Hochkultur, Ursprung der Legenden um Atlantis?



    Wir wünschen viel Spass beim Vortrag von Thorsten Morawietz.

    Euer Hangar18b Team


  • Jubiläum 50 Jahre Erinnerungen an die Zukunft – Wolfgang Siebenhaar – A.A.S. 1-Day-Meeting 2018

    50 Jahre ist es her, seit Erich von Däniken sein Erstlingswerk „Erinnerungen an die Zukunft“ herausgebracht hat. Wolfgang Siebenhaar zeigt in seinem Vortrag unter anderem auf wie damals alles begann. Er zeigt die Reaktionen der Presse auf Erich von Däniken‘s erste Bücher, spricht über die Wurzeln der Prä-Astronautik und Paläo-SETI, darüber wie die A.A.S. Forschungsgesellschaft für Archäologie, Astronautik und SETI entstand und vieles mehr.

    Ein überaus spannender Vortrag vom diesjährigen A.A.S. 1-Day-Meeting im Jungfraupark in Interlaken. Unter anderem über den Werdegang von Erich von Däniken.


    Viel Spass.

    Eurer Hangar18b Team

  • Das ist auch meine Sicht der Dinge, Däniken selbst, sagt ja auch oftmals das er nur in großen Teilen zum "Nachdenken" anregen möchte.

    Das sind Wieselworte. "Ich stelle doch nur Fragen" ist n klassischer psychologischer Trick. Verursacht Jägermeister Schizophrenie? Ich behaupte nicht dass er es tut, ich stelle nur Fragen. Ich behaupte auch nicht dass es Beweise gibt, aber gibt es welche dagegen? Denkt einfach für euch selbst nach.

    Versimplifiziert halt; Idioten haben sich jetzt bereits ne Meinung dazu gebildet. Ich bin für nichts verantwortlich; ich rege nur das freie Denken an und das ist gut. Manipulation in ne bestimmte Richtung darf man mir nicht vorwerfen; das würde ich nie absichtlich machen.


    Was ist jetzt mit meinem Platz auf dem Meeting?

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Ronin du antidäniet xD


    Die Anfänger dänikens wahren gut

    Jetzt geht's halt ans Kohle scheffeln

    Waffen sind immer das Werkzeug der Wahl
    Glänzender Meinungsverstärker aus Stahl
    Ich habe jeden Tag Krieg in Gedanken
    Nur wer tötet hat den Frieden verstanden

    -MC Basstard

  • Ich hab nix dagegen, dass Leute wie Däniken und Paläo-SETI als Konzept existieren, aber der Mann stellt halt explizit nicht nur Fragen, sondern ist ein Geschäftsmann, der einem gegen Geld implizierte Antworten unterwieselt, die er auf ne Art verkauft, die dem entspricht, was ich im letzten Post dargestellt habe. Das muss man wissen. Man kann ihn ja trotzdem noch mögen und ihm sogar glauben, aber dieses "Däniken behauptet ja nicht, dass er Beweise hat; er hinterfragt nur offizielle Erklärungen" sehe ich zu oft.

    Das A.A.S.-Meeting ist demzufolge auch eine Börsentagung.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Zeremonien weltweit - Peter Fiebag - A.A.S. 1-Day-Meeting 2018
    Anlässlich des diesjährigen 1-Day-Meeting der A.A.S. im Junfrau Park in Interlaken, bringt Peter Fiebag einen überaus spannenden Vortrag über Zeremonien weltweit, welche für die Prä-Astronautik interessant sind.

    Viel Spass.

    Euer Hangar18b Team