La Llorona - Die Weinende

  • Hello Folks,


    Hier mal eine Sage, wo ich etwas erstaunt war, das wir sie im PP noch nicht hatten. Es geht um Llorona die latainamerikanische Frau. Warum Latainamerikanisch, nun ja die Sage lässt sich keinem bestimmten Land genau zuordnen. Es gibt sie in so ziemlich jeden Süd- und Mittelamerikanischen Land. Ebenfalls ist sie im Bereich Texas durch die Grenze und den hohen Anteil an Latainamerikanischer Bevölkerung.


    Gesellschaftsstruktur der USA 2013 - Die Zeit Quelle

    Gesellschaftsstruktur der USA 2016/17 - Quelle Statistika

    Gesellschaftsstruktur Text - Quelle bpb


    Ausgehend von den Zahlen das es knappe 17 - 18 % der Amerikanischen Bevölkerung Hispanoamerikaner sind. Verbreitet sich nun auch langsam die Legende über Amerika hinweg.


    Hier einmal trifft es der Wiki-Artikel sogar recht gut, er gibt eine kurze Übersicht über die verschiedenen Sagenarten in den Verschiedenen Ländern:


    Wikieintrag zur Llorona


    Im Grunde ist die Thematik sehr Simpel und meist sehr ähnlich.


    Letztenendes findet die Sage auch immer mehr Anklang in Film und Fernsehn Beispiele hierfür sind:


    Film - The Curse of La Llorona

    Animations Film

    La Llorona in der Serie Grimm


    Sehr interessant ist, das auch die Frau in Weiß in der Serie Supernatural Staffel 1 Folge 1 eigentlich nicht die übliche Anhalterin darstellt sondern Vermutlich eine Lokale Sage über Llorona symbolisiert ( Klickst du hier Mach ich Auf )


    Insgesamt finde ich es besonders an dieser Sage hier schön zu sehen, wie sich so eine Lokale Sage oder Legende langsam über mehrer Länder ausbreitet und dennoch sehr identisch bleibt. Ich könnte mir dieses Phänomen auch sehr gut bei Legenden und Mythen um andere Themen (z.b. Bigfoot oder Lochness vorstellen). Alles in allem Schöne Folklore und für sicher einige Kinder auch eine durchaus grußlige Geschichte für einen Lagerfeuerabend.


    grüße


    Black Crow

    "You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)

  • Erinnert vage an die irische Banshee auch. Die englische Wikipedia hat im Llorona-Artikel ne kleine Liste weiblicher Unheilgeister: https://en.wikipedia.org/wiki/La_Llorona#Analogous


    It is said that when her wails sounds near she is actually far and when she sounds distant - she is actually very near


    Das ist cooler Stoff für nen Horrorfilm; solange man den Geist ununterbrochen schreien hört, ist man sicher; sobald es still wird, hat man ein Problem.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Ja an die Banshee hat es mich auch etwas erinnert. Dachte mir so als kleine Story zu Halloween ist es recht interessant :)


    Ja für La Llorona kommt ja einer Anfang nächstes Jahr glaub ich raus (siehe oben der Erste Link von den Filmen glaub ich). Ist von James Wan meines erachtens nach sogar einer der Fähigsten Horror Machern :) Ich liebe die Reihe von Insidious und Conjuring :)


    grüße


    Black crow

    "You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)

  • James Wan ist doch mittlerweile der Cookie-Cutter-Regisseur schlechthin. Dead Silence und der erste Insidious waren cool (Saw offensichtlich auch), und danach kam nur noch Crap. Die weitere Insidious-Reihe, Conjuring, Annabelle, The Nun - ich mein okay, Kudos für den Versuch eines Shared Universe im Bereich Horror, aber mir haben sich auch schon die Zehnägel aufgerollt, als ich gesehen habe, dass er nen Film zum Crooked Man machen wird. Ich mag die Figur eigentlich.

    Die Streifen sind einfach irrsinnig mainstream und fahren alle die gleiche Ruhephase-Jumpscare-Ruhephase-Jumpscare-Schiene. Wenn der nen Llorona-Film machen wird, wird der identisch zu seinen anderen Streifen sein, nur halt mit nem anders aussehenden Monster. Okay, man kann seine Formel gut finden, aber das lässt sich nicht wirklich abstreiten. Der Aspekt mit dem Geschrei wird selbstverständlich nicht auftauchen; es reicht, wenn jede Horrorszene daraus besteht, dass das Monster dasteht und ne sehr gut gemachte Optik hat.

    Light's Out war btw überraschend gut für ne Verfilmung eines bereits exzellenten Kurzfilms - aber da hat er echt nur sein Geld reingepumpt; der Regisseur des Kurzfilms war der kreative Kopf. Normalerweise sind auch Wans nur produzierte Filme klar Wan-Filme.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes