• Hallo Pp Gemeinde,


    Sicherlich ist der Tod des genialen Comic Autoren und Vater diverser Marvel Helden wie zum Beispiel Spider man nicht an euch vorbei gezogen,

    Der eine wahr mehr betroffen (wie ich zum bleistift) und die anderen juckts die Bohne.

    Würde mal gerne wissen was ihr dazu sagt und vor allem dazu das man in den Medien mehr über Jens kp Wehr hört und liest als über das Ableben von dem vorher genannten Genius?


    LG SETI



    46636018_2434231383270158_8404470272001835008_n.jpg?_nc_cat=102&efg=eyJpIjoidCJ9&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=86f60ba5985d2edbdcd257f4e01dbbd9&oe=5CAC2DA6

    Waffen sind immer das Werkzeug der Wahl
    Glänzender Meinungsverstärker aus Stahl
    Ich habe jeden Tag Krieg in Gedanken
    Nur wer tötet hat den Frieden verstanden

    -MC Basstard

    Einmal editiert, zuletzt von SETImental ()

  • Auch mich hat Stans Tod sehr getroffen.Obwohl ich ihn nicht kannte.Aber seine Erfindungen ,jeder kennt Spider-Mann und Co.Ich hab auch die eine oder andere Träne vergossen.Er war einer. Grosse,hat viele Generationen beeinflusst.Ohne ihn wäre Marvel nicht das was er heute ist .

  • Stan Lee besticht vor allem für mich durch die Erschaffung diverser X-Men, einer Story, die so viel typischer für die Welt ist als die vieler anderer Superhelden und mit der ich mich persönlich sehr identifizieren kann. Genau wie mit Stan Lee's Spider-Man erfand Marvels von uns gegangenes Genie Figuren, deren Schwächen sie so menschlich machen. Gerade die X-Men stehen für mich für die Comic-Adaption des Emanzipationskampfes verfolgter Minderheiten, die als Protagonisten in einem Comic die Geschichte der Juden, Homosexuellen und psychisch Kranken im 20. Jahrhundert erzählen, ein heutzutage noch immer selten so eindrucksvoll umgesetztes Thema des Kampfes um Anerkennung einer Gruppe von Menschen, die anders sind: Mutanten, die Loser von nebenan, hinter deren Andersartigkeit ganz normale Menschen, mit Schwächen und Stärken, stehen.

    Schlüssel waren nie die Erlösung: Sie sind der Grund auf Erden, warum es verschlossene Türen gibt.

  • Keine Ahnung was für Medien du guckst, aber ich habe keine Ahnung wer Jens KP Wehr ist, und Stan Lees Tod hat für zwei Tage das Internet dominiert wie nichts anderes in dem Zeitraum.

    Schade, dass um Steve Ditkos Tod im Juni nicht derselbe Wirbel gemacht wurde. Als Kirby 1994 starb, konnte es natürlich noch keinen so krassen Wirbel geben.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes