Pferde bekommen Panik am Galgenberg

  • Hallo, ich stell meine Erfahrung einfach mal hier rein, wenn falsch, bitte verschieben, Danke


    Ich wohne in der Nähe einer alten Burg, eine Ruine und bei mir im Ort gibt es den Galgenberg (umgangsprachlich Geuing) und den Folter.

    Hab mir nie etwas dabei gedacht, gibt es halt bei uns, vorallem weil am Galgenberg auch immer die Sonnwendfeuer statt finden.

    Aber seit ich nun mein Pferdchen habe, hat das ein wenig eine andere Bedeutung für mich. Am Berg entlang geht ein toller Waldweg, den ich öfter mal mit meiner Stute ritt. Sobald wir aber auf die Anhöhe kommen, wurde sie Panisch, ging Rückwärts und wollte weg. Normal ist sie eher neugierig und will alles sehen und am besten noch beschnubbern.

    Das letzte mal hat sie mich dann genau dort sogar abgeworfen, rannte ein paar Meter zurück und blieb nervös wieder stehen. Seither bin ich den Weg nicht mehr gegangen.

    Andere Tiere, wie Hunde oder so, zeigten keine Reaktion, das hab ich mit Bekannten getestet.

    Dann kaufte sich mein Freund ein Pferd, einen schweren Wallach, sehr dominant und ich bat ihn den Weg zu gehen und an der gleichen Stelle, machte auch der Theater. Mein Freund stieg ab, konnte ihn aber nicht halten und er rannte im Galopp nach Hause.

    Unser Nachbar, ein älterer Mann, hat ihn dann mit uns wieder eingefangen. Er fragte, was passiert sein und wir erzählten es ihm.

    Er meinte, wir sollen den Weg meiden, es wäre damals wohl die direkte Straße zum Galgen gewesen. Pferde oder Ochsenwagen hatten damals die Hingerichten über die Straße weg gebracht und oft waren die Tiere dort auch sehr nervös und angespannt.

    Geschichtlich habe ich mich bei der Gemeinde informiert und die Orte stimmen.

    Ich kann mir also schon vorstellen, das die ein oder andere Seele, die vielleicht auch zu unrecht aus dem Leben gerissen wurde, dort noch zu Gegen ist und unsere Tiere das spüren.

  • Ich würde so im groben sagen, alles was ihnen Angst macht. Das können Gerüche sein, Schatten oder einfach nur unbekannte Sachen.

    Da meine Stute aber ständig unterwegs ist und wir auch in großer Hektik und auf verschiedenen Märkten auftreten, ist sie viel gewohnt und macht eigentlich nie Theater.

    Es muss also in dem Fall etwas sein, was nicht "normal" ist.

  • a du dich mit Pferden auskennst; was kann denn normalerweise alles dafür sorgen, dass ein Pferd auf nem Terrain plötzlich nicht mehr weiter möchte?

    Pferde sind doch die Autisten der Tierwelt. Die lassen sich potenziell von Allem aus der Ruhe bringen.


    @Akishia:

    Magst du sagen wo die Ortschaft liegt, wie sie heißt?


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Hallo,


    Du sagtest in deiner Vorstellung glaub ich das du aus der Oberpfalz stammst (da komm ich auch her). Jetzt trifft sichs zufälligerweise, das ich sogar zwei Orte kenn in der Oberpfalz die einen Galgenberg haben an dem zufälligerweise Sonnwendfeuer veranstaltet werden, gut gibt noch mehr Orte mit solchen Galgenbergen, denn sowas war damals nicht Unüblich.


    Was ich mir an der Stelle gut vorstellen kann, ist das Pferde eventuell bei Brandgeruch zurück Schrecken oder Scheuen. Vielleicht ist das ja dort noch irgendwie verankert so das es dass Tier wahrnehmen kann.


    Anderer Seits muss man sagen, können Pferde (aus eigener Erfahrung heraus) sehr schnell scheuen. Meine Mum hatte auch einige Pferde und jedes hatte anders auf Dinge reagiert die ihm Begegnet sind. Könnte mir also Vorstellen, das es dort vielleicht etwas gibt, was die Pferde unter gewissen bedingungen erschreckt. Hunde jedoch vollkommen Kalt lässt weils für die nicht interessant ist.


    grüße


    Black Crow

    "You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)

  • Da hab ich keine, aber klar kann ich welche machen!

    Cool, das würde den Thread definitiv aufwerten. Ist auch kein Problem, wenn die erst in ein paar Tagen kommen. Selbst wenn wir das Rätsel lösen, ist das guter Stoff.

    Ich find den Vorschlag von wegen Rauchgeruch recht schlüssig klingend aktuell. Vielleicht war der Geruch ja auch frisch; jemand hat gegrillt oder so. Waren die Vorfälle vor oder nach Silvester?

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Ich denke das beste ist du machst mal Fotos von dem Berg und der Stelle dort, ich vermute das es sich wie bereits gesagt um den sich dort haltenden Rauchgeruch handelt der die Pferde zum Scheuen bringt.


    Hunde sind da etwas Robuster, meiner z.B. ist an Rauch sehr gut gewöhnt, da bei mir viel mit Holz geschürrt wird, interessiert sie sich kaum mehr für Rauch geruch.

    "You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)

  • Kein Galgen mehr da? Schade eigentlich.

    Ich überlege, ob vielleicht irgendwo Tiere sind, die versteckt ihren Winterschlaf halten oder so. In der Pfalz gibt es Schlangen, oder?

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Die Idee hatte ich auch schon, daher bin ich mit einem Jäger (mein Onkel) und seinem Hund hin und der hat seinen Jagdhund suchen lassen.

    Aber hat auf nichts angeschlagen. Im Schnee sind auch nur Rehe und Hasen Spuren zu sehen.

    Klar kann dort auch was anderes sein, aber mit der Geschichte, finde ich es schon interessant.

    Der Galgen soll dort etwa vor 50Jahren noch gestanden sein, aber wegen mangelnder Pflege dann irgendwann umgefallen und verrottet sein.

  • Also Rauch ist da keiner mehr, nur an einem Tag im Jahr. Aber selbst wenn, meine Stute ist ein Showpferd und springt auch durch Feuer.

    Ich meine jetzt auch nicht noch immer Rauch, sondern eher Rückstände von Rauch. Z.B. wenn ein Haus abbrennt, riecht es dort in der Umgebung noch lange nach Verbrannten.


    Wenn ich mir die Aufnahmen so von dir Ansehe, scheint im Schnee einiges an Tierpfoten zu stecken. Wurden die Bilder aufgenommen als du dort mit dem Hund warst?


    Ich überlege, ob vielleicht irgendwo Tiere sind, die versteckt ihren Winterschlaf halten oder so. In der Pfalz gibt es Schlangen, oder?

    Ja hast Recht, gitb Schlangen bei uns. Jedoch könnte es genauso gut ein Dachsbau sein.



    Kein Galgen mehr da? Schade eigentlich.

    Gibt es bei uns in der Region sogar sehr selten noch. Auch da wo ich wohne gibts eine Anhöhe mit dem Namen "Galgen" Dort wo da ehemals der Galgen gestanden hatte, steht jetzt ein Aussichtsschirm mit erklärungen was wo in welcher Richtung zu sehen ist. Nur die grobe Bauweise und die Querstreben erinnern noch an den alten zweck.


    Was ich noch nachdenke ist, ob es nicht eventuell an der Simplen Bauweise dort liegt, wie ich sehe, ist dort Recht im Bild eine Holzschupfen und an der Gabelung ein seltsames Gummireifenartiges Teil. Kann es sein das sich Pferde davor erschrecken?


    grüße


    Black Crow

    "You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)

  • Das Häuschen und Gummireifenartiges Teil (ist übrigens ein Teil eines hohlen Baumstamms) sieht man von unten kommend gar nicht.

    Soweit kommen wir den Weg gar nicht rauf, die Pferde drehen vorher schon durch.

    An Tiere oder Rauch glaube ich nicht, darvor hat meine Stute keine Angst.

    Wenn, dann muss es irgendwas anderes sein, was mir als Menschen nicht auffällt oder was was sie anders einschätzt als ich.

    Egal ob es sich etwas normales handelt oder doch etwas auf anderer Ebene, ich werde, diese Stelle als Reiter meiden, schon meiner Sicherheit halber.

    Unheimlich finde ich es aber alle male. :)

  • Könnte es eventuell sein, dass dort seit einiger Zeit ein Wolf lebt? Das könnte sicher dazu führen, dass Pferde scheu wäre. Der Wolf müsste nur irgendwo an dieser Stelle seine Markierungen setzen, das Pferd riecht: "Wolf" und denkt: "Oh, nein! Fressfeind!"

    Wölfe gibt es bei uns ja immer mehr. Und da sie ein riesiges Revier haben, könnte das deinem Onkel, dem Jäger, noch gar nicht aufgefallen sein.