Gefälschte Kriminalstatistiken

  • In wie weit könnten Kriminalstatistiken gefälscht sein? Neben gezielter Manipulation, daß manche Fälle nicht in die Statistik einfließen, besteht auch die Möglichkeit, daß Taten so begangen werden, daß es das Opfer nicht merkt. So könnte ich mir vorstellen, daß es Ganoven gibt, die während längerer Abwesenheit der Bewohner mit der Ausrüstung von Schlüsseldiensten Türschlösser zerstörungsfrei öffnen, im Gebäude ohne Unordnung zu machen, nach Wertsachen suchen (was spricht dagegen, den Raum so zu verlassen, wie sie ihn vorgefunden haben?) und dann das Gebäude verlassen, ggf. sogar mit Zusperren der Tür. Wie leicht oder wie schwierig ist es eine Haustüre so zu öffnen und zu schließen, ohne daß der Bewohner irgend einen Verdacht schöpft?

  • Die Diskussion zum Thema Ausrauben ist für mich nicht wirklich führbar, klar gibt es mehr als genügend Möglichkeiten Türen zu öffnen ohne dabei spuren am Schloss zu hinterlassen, vorallem wenn man die Türe nicht mal zusperrt:


    https://www.wagner-sicherheit.…n-ohne-schluessel-oeffnen

    https://praxistipps.focus.de/t…die-eigene-tuer-auf_45315 (selbst die Welt hat n Tutorial zu...)

    https://www.spiegel.de/video/v…gkeit-video-99026340.html


    Es ist nahezu peinlich Einfach...

    Selbst mit zugesperrten Türen von Profis zu öffnen gehen:


    https://www.youtube.com/watch?v=0A66ocC-iL8


    Es gibt massiv viel Videomaterial dazu, wobei es scheinbar vielen Einbrechern egal ist ob man Schaden hinterlässt oder nicht. Sind wir mal ehrlich, bei einer Exfreundin von mir wurde damals in der Gegend Eingebrochen. Haushalt für Haushalt haben die Streckenweise ganze Dörfer geplündert. Die sind Tagsüber vorbei gelaufen oder gefahren mit dem Auto, haben die Häuser Markiert, die Hunde hatten oder Auffällige Sicherheitsanlagen. Sidn nachts wiedergekommen haben Sicherheitsfenster gezielt angebohrt und dann geöffnet. Die Bohrung selbst fiel nur dann auf, wenn man da direkt drauf gesehen hatte.


    Was zur Statistik. Statistiken können nur das Erfassen von was sie mitbekommen: .Ergo wenn der Geschädigte es selbst nicht Rallt das ihm was Fehlt, dann wissen es die Statistiken nicht. Werden keine Anzeigen bei Polizei oder Versicherungen getätigt, dann kann diese auch nicht mit Aufgenommen werden. Das hat dann mit "Fälschen " nix zu tun und Kriminalstatistik beinhaltet auch ein großes Feld, darunter gehören alles mögliche von Mord, über Körperverletzung, Raub usw.


    Grüße


    Black crow

    "You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)


    To Fear Death is a Choice - Charles Vane Black Sails