Schwebender Kopf aus Rauch

  • Ich bin echt enttäuscht, ich hatte mir von so einem Forum etwas mehr versprochen. Zumindest eine Reaktion........dann melde ich mich mal wieder ab, scheinbar sind Themen die nichts oder nur mit Hokuspokus zu tun haben , hier interessanter.

  • Hallo Shirah,


    naja nach nur einem Tag würde ich nicht sofort ungeduldig werden. Allerdings stellt sich mir die Frage, was denn deine Frage ist bzw. war? Du hast uns nur beschrieben, was du erlebt hast. Für dich selber hast du doch schon beschlossen, dass die Erfahrung real war und irgendetwas versucht hat dir was mitzuteilen.

    Suchst du daher nun Bestätigung, dass es tatsächlich so war?

    Oder Kritiker, die dir erklären, dass deine Wahrnehmung dich in dem Moment getäuscht hat?


    Keiner von uns war dabei, aber so wie du schriebst, hast ja nur du das gesehen und dein Freund nicht. Bei allen möglichen Sichtungen bleiben aber die Gesetze der Physik unangetastet, das heißt wenn du optisch etwas wahrnimmst, müssen das andere zwingend auch tun. Wenn da was wäre.

    Unser Augen sind aber keine Kameras. Tatsächlich entstehen die Bilder die wir sehen erst in unserem Kopf, rein hirnorganisch. Daher, wenn du etwas siehst, was sonst keiner sieht, nennt man das allgemein eine Halluzination. Die Ursache dafür kann vielfältig sein, von psychischen Ursachen über hirnorganische wie ein Tumor über Medikamenten oder Drogeneinfluss.

    Vielleicht verstehst du jetzt langsam, wie schwierig auf das von dir geschilderte einzugehen ist, denn wir kennen weder dich, noch die Umstände. Vielleicht war es auch nur ein "Nachbild" deines Freundes auf deiner Netzhaut.

    Was ich sagen möchte, die Ursachen für das was du gesehen und erlebt hast können so vielfältig sein, wie soll man da die richtige oder überhaupt eine Antwort auf die ungestellte Frage geben?

  • Hallo Silvercloud, erstmal danke für deine Antwort!


    Ja, ich bin gerne ungeduldig. Aber wie man sieht ist es auch ein heikles Thema. Heißt ich könnte verstehen, wenn man denkt ich nehme Drogen und/ oder Halluziniere!

    Hirntumore sind es jedenfalls nicht.


    Ansicht bin ich eine im Leben, feststehende Person.


    Ja, ich weiß was ich gesehen habe und ich brauche keine Bestätigung, und eine eigentliche Frage gibt es auch nicht! Ich habe gehofft Erfahrungen von anderen zu hören, die mir vielleicht das, was ich gesehen habe näher bringen.......ich weiß nicht wie ich es sonst ausdrücken soll!? Oder vielleicht gibt man mir klare Hinweise, dass es so etwas nicht gibt!?


    Im übrigen habe ich gerade heute einen Bericht im Fernsehen angeschaut. Dort wurde von anderen Phänomenen berichtet und von verschiedenen Psychologen, Parapsychologen, und was auch immer, beleuchtet.

    Und, jeder hatte seine Meinung dazu!

    Sehr interessant.

    Von nur eingebildet, irgendwelchen Spiegelungen im Auge, Geister, und was auch immer war alles dabei!


    Ich schrieb, dass ist nicht die erste Erfahrung mit diesen „ Dingen“ und teilweise hat es sich aufgeklärt. Nicht immer im guten Sinne! ( ..... mit den Dingen ! );)


    Wie man merkt, das Thema berührt mich und ich bin echt durcheinander!


    Scheinbar ist das aber nicht so einfach oder möglich dem Ganzen, auf dem Grund zu gehen.


    Abschließend, mein Mann hat auch schon hautnah und sichtbar Dinge mitbekommen.

    Oh man, ist das schwer sich hier so zu öffnen

  • ch bin echt enttäuscht, ich hatte mir von so einem Forum etwas mehr versprochen. Zumindest eine Reaktion........dann melde ich mich mal wieder ab, scheinbar sind Themen die nichts oder nur mit Hokuspokus zu tun haben , hier interessanter.

    Nu fahr mal einen Gang zurück, das waren noch nicht mal 24 Stunden. Da braucht man nicht gleich so ein Fass aufmachen....



    Zu deinem geschilderten Erlebnis:

    Ich hatte letzte Woche ein relativ ähnliches Erlebnis. Ich lag im Bett, auf der Seite, Gesicht zur Wand (ziemlich genau eine Armlänge entfernt), das Fenster im Rücken.

    Ich bin aufgewacht, mach die Augen auf und sehe vor mir an der Wand ein weißes Gebilde schweben. Das sah so aus wie ein Traumfänger oder ein Spitzendeckchen.

    Warum auch immer war mein erster Impuls hinzugreifen um zu prüfen ob es echt ist. Also hab ich schnell den Arm ausgestreckt. Dabei habe ich durch das Gebilde durchgegriffen und meine Fingerspitzen sind an der Wand angestoßen. Das Gebilde hat sich darauf hin aufgelöst. Wie sagt man, faded away…

    Gefühlsmäßig war ich verwirrt und leicht verängstigt. Allerdings bin ich auch sehr schnell wieder eingeschlafen.

    Von daher denke ich, dass ich mitten in der Traumphase aufgewacht bin und von dort ein Halluzination mitgebracht habe. Das ich so schnell wieder eingeschlafen bin spricht ja dafür.

    Zu dem Zeitpunkt stand ich auch unter ziemlichen Stress. Das begünstigt solche Halluzinationen auch.


    Von daher meine Frage: erkennst du da irgendetwas wieder? Stress-Situation, starke Müdigkeit?


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Hey Davy, ja es tut mir leid.....den Tritt habe ich wohl verdient!

    Nein, vielleicht kommt es jetzt so rüber!

    Ich hatte keinen Stress, war auch nicht am schlafen, weil ich mich mit meinem Mann unterhalten habe, auch war ich nicht müde.......es war eigentlich nur ein schöner Tag zuvor!

    Ich suche auch nach einer Erklärung, aber diesmal habe ich keine dafür!

    Danke

    Lg Shirah

  • Hallo

    Vorweg, ich glaube dir, das du was gesehen hast. Meine Tochter sieht ständig verstorbene Menschen. Also nicht auflippen, es gibt da was.

    Ich kann dir auch nicht sagen was es war. Da gibt es viele Möglichkeiten.

    Meist ist die wichtigste Frage: Wie hast du dich gefühlt? War Furcht in deinem Herzen, oder Wärme und Zufriedenheit?

    Es gibt viele Wesen da drausen, die wir nicht verstehen. Aber ich denke die meisten uns auch nicht :-)

    Es ist aber auch ein großer Anteil an Parasiten dabei, also Vorsicht mit den Kontaktversuchen.

    Wenn es bei dem einmaligen Erlebnis bleibt, würd ich dem keine sehr große Bedeutung beimessen. In unserem Haus passieren öffter verrückte Dinge.

    LG

    Kufe

  • Hallo,


    drücken wir es einmal so aus:

    Solche und oft verblüffend ähnliche Posts - auch in anderen Foren und zu anderen Themen - wird man hier mit Sicherheit zu Dutzenden finden und viele User dürften wohl schon mehr als einmal darauf geantwortet haben.

    Nur ist es halt nicht selten so, dass sich dann ausgerechnet die Initiatoren solcher Themen als Erste "ausklinken".

    Entweder weil sie ihre - mehr oder weniger als Bestätigung erwartete - Antwort erhalten haben, oder schlicht und ergreifend weil sie sich einen Jux gemacht haben oder einfach nur endlich auch einmal einen Beitrag irgendwo einstellen wollten.

    Und irgendwann verlieren dann auch die aktivsten Mitglieder die Lust daran immer wieder "ins Leere" zu schreiben.


    Nimm dies bitte nicht als persönliche Kritik oder Unterstellung, aber ich war schon in vielen Foren aktiv und es ist nun einmal in der Realität halt so.

    Wobei die sogenannten "sozialen Netzwerke" in dieser Hinsicht wenigstens schon die allergrößten Selbstdarsteller und Trolle "aufgesogen" , da man dort halt ein wesentlich "breiteres Publikum" erreichen kann als in thematisch eher eng begrenzten spezialisierten Foren.


    Zu Deinem Thema an sich:

    Ich denke mal jeder von uns hat schon einmal ähnliche Erlebnisse gehabt - oder glaubt zumindest daran diese gehabt zu haben.


    Nun gibt es aber gerade in der Übergangsphase zwischen Schlafen und Wachsein einen Graubereich in dem sich Traum und Realität auf oft seltsame Weise vermischen.

    Man kann es schlecht in Worte fassen, aber man "pendelt" irgendwie zwischen Traum und Wirklichkeit hin und her, ist sich eigentlich auch durchaus darüber bewusst und kann trotzdem nicht genau differenzieren wo man sich gerade befindet.

    Beides überschneidet sich dann so sehr dass man Wahrnehmung für real hält, obwohl der Verstand das genaue Gegenteil signalisiert.

    Also sieht man Dinge die man träumt, auch wenn man fest überzeugt ist hellwach zu sein.


    Wir Diabetiker kennen diesen Zustand übrigens oft auch im normalen Tagesablauf, nämlich sowohl im Falle einer Über- als auch Unterzuckerung, deren Symptome sich erstaulich ähnlich sind.


    Was ich damit sagen will:

    Wenn diese "Erscheinung" nicht regelmäßig auftritt, dann handelt es sich vermutlich um eine als "real" empfundene Traumvision aus der Übergangsphase und sollte nicht überbewertet werden.

    Sollte sich der "Vorfall" allerdings in ähnlicher Form wiederholen, würde ich einmal Ursachenforschung betreiben.

    Angefangen mit dem Studium der Beipackzettel von Medikamenten welche man nimmt und dazu den Arzt konsultieren, bis hin zur Hinterfragung persönlicher Gewohnheiten in Bezug auf Nahrungs- und Genussmittel, Fernsehkonsum, Nutzungsdauer von "sozialen Netzwerken", Sorgen, etc. pp.

    Und wenn man schon einmal dabei ist, ein umfassender "Gesundheitscheck" hat noch nie geschadet.

    Auch Krankheiten wie Diabetes oder Herzschwäche kündigen sich oft so ähnlich an.


    Gruß


    Bowtie

  • Hallo Bowti,

    jetzt mal im Ernst, ich melde mich in einem Forum an, wo mehr als 11.000 Mitglieder sind. Und, erst keine und dann ziemlich schwache Antworten!


    Ich hatte mich angemeldet um endlich für mich Klarheit zu finden.

    Klarheit, ist es real oder Einbildung, oder was auch immer.......

    Nun bin ich sauer

    auf dieses :

    wir haben schon dutzendmal darauf geantwortet, Jux oder was?


    Ehrlich, ich habe gedacht in einem seriösen Forum zu sein.

    Ganz ehrlich, so langsam habe ich keine Lust mehr darauf zu antworten!

    Wenn es langweilt, dann sollte man das Forum anders benennen, wie, es ist so schön ruhig hier...........

    Denn wollen wir ehrlich sein! Scheinbar hat keiner Lust auf irgendetwas zu Antworten!

    Egal welche Themen....


    Jetzt nochmals klar und deutlich:( man sollte Berichte mal lesen, bevor geantwortet wird)


    Ich habe weder geschlafen

    Noch war ich fast am Schlafen

    Ich nehme keine Tabletten

    Auch trinke ich kein Alkohol

    Keine Drogen

    Und ich hatte vor kurzem einen großen Check, wie, Ct . usw. und bin gesund!

    Und, ich hatte mich gerade mit meinem Mann unterhalten, als ich die Erscheinung sah.

    Und, ich bin ein Realist und hätte mich nicht angemeldet, wenn ich mir nicht erhofft hätte hier Antworten zu finden!!

    Es tut mir leid euch damit gelangweilt zu haben.....

    Und, ich werde nicht mehr auf Antworten und Kommentare hier, reagieren.


    Ganz ehrlich....mir fehlen die Worte

    Danke Kufe, für deine Antwort

  • Das Forum existiert seit 2003; bei weitem nicht alle Accounts, die sich jemals angemeldet haben, sind aktive User. Aktive User haben wir eher so um die 30, und die Zusammensetzung dieser 30 User variiert regelmäßig.

    Bedenke auch, dass du jetzt selbst einer der 11.000 Accounts bist. Zu den 11.000 Accounts gehören tatsächlich echt viele User, die einmal da waren und sich darüber beschwert haben, wie doof das Forum ist, weil sie auf nen Bericht hin nicht die Antworten bekommen haben, die sie wollten. Die sehen sich nicht mal als Teil des Paraportals, obwohl sie ein registrierter Account sind.


    Der Unterschied zwischem dem Paraportal und anderen Foren zu Themen der Parapsychologie ist vornehmlich, dass hier v.a. Leute unterwegs sind, die natürliche Erklärungen für Geister & Co. suchen (Leute, die an Geister glauben, waren hier auch schon immer aktiv aber sind in der Minderheit), während es in anderen Foren umgekehrt ist - die meisten User glauben an Geister & Co., und Skeptiker sind in der Minderheit.

    Egal ob man an Geister glaubt oder nicht; es sollte einem klar sein, dass es sich bei vielen bekannten Geistersichtungen erwiesenermaßen nicht um Geister handelte, sondern um Sinnestäuschungen und dergleichen - hervorgerufen durch teilweise sogar Zeug wie unhörbar tiefe Töne von Elektrogeräten. Oder Schlafparalyse; ein medizinisch bekannter Zustand, in dem man halb wach ist und halb träumt, und sich nicht bewegen kann. Oder tausend anderes Zeug - du weißt, dass optische Täuschungen existieren, also weißt du auch, dass man das menschliche Hirn täuschen kann.

    Auch wenn man an Geister glaubt, muss man quasi wissen, dass es auch Situationen gibt, in denen man sich Geister einbilden kann. Leute, die an Aliens glauben, wissen ja auch, dass es sich bei ner UFO-Sichtung manchmal wirklich um ein Flugzeug handelte.


    Was also passiert, ist, dass sich die Leute deinen Bericht gründlich durchlesen, und sich überlegen, was eine Erklärung für deine Schilderungen sein könnte. Und nach weiteren Infos und so fragen, wenn ihnen nichts einfällt.

    In anderen Foren kriegst du diesen Service eher nicht. Nenn mal ne Beispiel-Antwort, die du dir erhofft hattest. Denkst du, es handelt sich bei deinen Erscheinungen um bekannte Dämonen, die erfahrene Exorzisten evtl. benennen könnten? Oder um eine Erscheinung von Gott, die ein Priester erklären könnte? Silvers Punkt, dass nicht wirklich klar ist, was für ne Frage du hast, trifft durchaus zu. Du meintest, dass du dein Erlebnis nicht verstehen kannst - aber diverse Ideen dazu machen dich wütend, also hast du ja offensichtlich doch bestimmte Ideen, aber nennst sie nicht.


    Die japanische Mythologie kennt einen Rauch-Geist; Enenra: https://en.wikipedia.org/wiki/Enenra

    Wenn du einen siehst, hast du ein reines Herz.

    I think we have a duty to maintain the light of consciousness to make sure it continues into the future.
    Send me ur dankest memes

  • Hallo Ronin, danke für diese Antwort!


    Ich wollte eigentlich nicht mehr darauf reagieren, weil ich nicht mehr hören kann.....Medis, Traumschlaf usw.!

    Ich habe zigmal erklärt, dass das Ganze nicht zutrifft!

    Immer wieder diese ähnlichen Antworten zu erhalten langweilt!


    Welche Antwort erwarte ich!?

    Das ist es ja, welche Antwort erklärt dieses?


    Da ich weiß, dass ich weder verrückt oder was auch immer an Krankheiten habe, und oder Medis nehme, ist so eine Erscheinung für mich schon sehr ja sagen wir mal, ungewöhnlich.


    Ich glaube nicht an Geister usw. !

    Aber, ich weiß was ich wann und wo gesehen habe. Und, wenn ich mit irgendwas nichts anfangen kann, versuche ich herauszufinden, WAS es sein könnte!


    Besonders mit der letzten Antwort kam ich mich doch etwas „ verdummt“ vor, was ich in diesem Forum nicht erwartet hätte.

    Pardon für meine Ehrlichkeit!


    Ich schließe mal diese Debatte hier ab, weil ich denke deine Antwort Ronin, ist für mich zumindest überdenkbar! Danke


    Zum Abschluss, ich denke Menschen mit Kopf, die sich auch mal beschweren

    können einem Forum nur guttun............;)

  • Ehrlich, ich habe gedacht in einem seriösen Forum zu sein.

    Wenn es langweilt, dann sollte man das Forum anders benennen, wie, es ist so schön ruhig hier...........

    was ich in diesem Forum nicht erwartet hätte

    können einem Forum nur guttun.

    Das Forum, das Forum, das Forum...

    Dude, dir antworten hier einzelne User, und nicht das Forum in einer homogenen Einheit!

    Wenn dir da einzelne Antworten nicht passen (was ja durchaus berechtigt sein kann), dann sprich diese doch bitte direkt an und verteufel nicht sofort das ganze Forum. Die 11.000 User (die du ja selbst angeführt hast) können im Endeffekt nicht viel für die Antworten von zwei anderen. ;


    Und ja, es ist irgendwie ein Trend bei Foren generell. Wenn ein Neuling von zwei, drei Usern auf die Fresse bekommt, dann ist immer sofort das ganze Forum scheiße, und nicht die zwei, drei User.


    Ich wollte eigentlich nicht mehr darauf reagieren, weil ich nicht mehr hören kann.....Medis, Traumschlaf usw.!

    Ich habe zigmal erklärt, dass das Ganze nicht zutrifft!

    Immer wieder diese ähnlichen Antworten zu erhalten langweilt!

    Mag sein, dass du diese Antwortmöglichkeiten öfter zu hören bekommst, aber dafür können wir auch nix.

    Sie sind nun erstmal das, was nahe liegt.

    Jeder, der sich ernsthaft mit deinem Fall beschäftig wird zuerst diese Positionen abgrasen. Das liegt in der Sache der Dinge.

    Klar kann das für dich nerven wenn es von verschiedenen Seiten immer wieder kommt. Aber so funktioniert das nunmal.

    Erst wenn das Offensichtliche aus dem Weg geräumt ist kann man über das Unerklärliche nachdenken.


    Und jetzt zu deinem Fall:

    Ich fasse kurz zusammen: Du und nur du hast diesen Rauch-Kopf gesehen. Nicht dein Partner, der neben dir lag. Du hast noch nicht geschlafen, warst noch munter. An Schlaf-Hallu kann es also nicht liegen.

    Was ist mit Infraschall? Habt ihr zufällig eine Klimaanlage? Irgendein anderes Schall erzeugendes Gerät, was zu dem Zeitpunkt gearbeitet hat?


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Guten Morgen Davy,

    zuerst, jeder hat seine Meinung!

    Infraschal, oder Klimaanlage haben wir auch nicht! Auch war die Heizung nicht an.

    Ich glaube, es wird schwer hier zu erfahren was wirklich passiert ist.

    Fakt ist, ich weiß was ich klar und deutlich gesehen habe. Und, sollte wenn es von irgendwelchen Klimaanlagen oder so kommen sollen nicht auch, mein Partner dieses gesehen haben müssen???


    Lg Shirah

  • zuerst, jeder hat seine Meinung!

    Genau. Nur halt das Forum an sich nicht, also stelle es doch bitte nicht in die Schuld. ;)


    Infraschal, oder Klimaanlage haben wir auch nicht! Auch war die Heizung nicht an.

    Das ihr keinen Infraschall habt kann man so eindeutig auf die schnelle gar nicht sagen. Das bemerkt man nämlich im E-Fall gar nicht.

    Man kann nur die üblichen verdächtigen Infra-Schall-Erzeuger ausschließen, wie in dem Falle Klimaanlage.


    ch glaube, es wird schwer hier zu erfahren was wirklich passiert ist.

    Das denke ich auch.

    Was ich hier tue ist ja auch nur im Dunkeln rumstochern und zumindest die Faktoren ansprechen, die ich mir Vorstellen kann und die nicht "Geist" heißen.


    Fakt ist, ich weiß was ich klar und deutlich gesehen habe. Und, sollte wenn es von irgendwelchen Klimaanlagen oder so kommen sollen nicht auch, mein Partner dieses gesehen haben müssen???

    Nicht zwingend. Menschen können da unterschiedlich drauf reagieren.

    Manche sind da sensibler als andere...


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Hallo erstmal,


    schade, das aus einer konstruktiven Diskussion oder deren Ansatz eine Offtopic Diskussion über einen "vielleicht zu aggressiv wirkenden Satz" geworden ist.


    Trotzdem versuche ich dein Erlebnis nochmal aufzunehmen und auch meinen Senf dazu zu geben.


    Es ist spät und ich liege im Bett mit meinem Mann. Wir reden!

    Ich gehe einfach mal davon aus das du in einem definitiven Wachzustand warst. Was hier in deinem Fall, meiner Meinung nach, die sogenannte Schlafparalyse in all Ihren Abwandlungen ausschließen würde.


    hier zum Nachlesen


    Es scheint aus hellem Rauch, Wolken oder so zu bestehen. Die Zwischenräume sind etwas dunkeler mit kleinen hellen Punkten, die strahlen aber nicht glitzern.

    Kannst du Nebel, tatsächlichen Rauch oder Qualm ausschließen? Eine Reflexion von Autoscheinwerfern durch Gardinen (Licht und Hausstaub geben mitunter auch seltsame Gebilde) würde mir als nicht paranormalen Ansatz noch einfallen.


    Ebenso wie Neurologische Ursachen. Wie ich aber sehe, hast du das ja bereits überprüfen lassen.


    War es im Schlafzimmer hell oder dunkel, war ein Fenster geöffnet? Hast du etwas gerochen (irgendetwas außerhalb der Norm?


    Liebe Grüße Pad

  • Hallo Davy, ich kann mir vorstellen, dass das Ganze schwer zu verstehen ist, zumindest wenn man selber es nicht gesehen hat.

    Danke für deine Mühe mir zumindest Alternativen zum „Geist“ aufzuzählen.

    Vielleicht den Hinweis, ich glaube nicht an Geister, aber an etwas, was ich nicht verstehe......

    Lg Shirah

    Hallo Irland, danke für deine Antwort.

    Sollte ich hier etwas aggressiv rüber kommen, tut es mir leid.

    Ich hatte Anfangs nur den Verdacht, dass man mich als Spinner oder so abstempeln wollte.

    Mittlerweile merke ich, dass es wirklich nicht so einfach ist das Geschehene zu analysieren!

    Das ich ein Ct bekommen habe hatte andere Gründe, aber wie gesagt alles okay.

    Das Schlafzimmer wie immer dunkel, wie immer Fenster auf und kein komischer Geruch.

    Ich muss das Geschehene hinnehmen.....vielleicht bin ich ein sehr emphatischer Mensch?!

    Dazu werde ich mal ein anderes Erlebnis schildern, später!

    Lg Shirah

  • Hi du


    Mittlerweile merke ich, dass es wirklich nicht so einfach ist das Geschehene zu analysieren!

    Das Problem an dieser Thematik ist eigentlich alle, auch die seltsamsten nicht paranormalen Erklärungen auszuschließen und am Ende ein paranormales Phänomen übrig zu behalten.

    Ich selbst führe seit Jahren eine Erlebnisliste, was ich dir übrigens als Tipp ans Herz legen mag. Schreibe auf was du siehst/ hörst/ feststellst mit Uhrzeit und Datum, wer anwesend ist. Dazu schaue ich mir den Raum dann an und fange an Ursachen zu finden und schreibe jene mit auf, die ich ausschließen kann.

    Das macht es für dich leichter dich zu erinnern und uns außenstehenden die Situation zu erfassen.