Wie exotisch kann dunkle Materie sein?

  • Da wir praktisch nichts über dunkle Materie und dunkle Energie wissen und sie sich hartnäckig jedem Nachweis entziehen, stellt sich die Frage, wie exotisch dunkle Materie und dunkle Energie sein können. Ich habe mir darüber einige Gedanken gemacht und folgende Ideen, die sich gegenseitig nicht ausschließen müssen, da dunkle Materie und dunkle Energie auch aus mehreren Bestandteilen bestehen kann. Im folgenden sind dies diese Punkte:


    - die Gravitationswirkung zwischen dunkler Materie und normaler Materie ist nicht gleich der zwischen normaler Materie, so könnte für dunkle Materie schwere Masse ungleich träge Masse gelten

    - dunkle Energie besteht aus Teilchen negativer Masse

    - dunkle Energie ist tachyonischer Natur

    - dunkle Materie unterliegt nicht der Quantenmechanik und/oder in einer anderen Form, zum Beispiel mit eigenen Wirkungsquantum

    - dunkle Materie oder dunkle Energie bilden so etwas wie ein morphisches Feld ( https://de.wikipedia.org/wiki/Morphisches_Feld )

    - ein Teil der dunklen Materie ist auf Vakuumdomänen zurückzuführen

    - könnte dunkle Materie nicht auf in unseren Kosmos eingebetteten Innenweltkosmen ( https://de.wikipedia.org/wiki/Innenweltkosmos) zurückzuführen sein

    - auch eine möglicherweise existierende Seele ist eine Form der dunklen Materie

    - ein Teil der dunklen Materie könnte mit der in der Parapsychologie beschriebenen Feinstofflichkeit identisch sein. Parapsychologische Versuche könnten in Teilen des Universums, die reich an dunkler Materie sind, gut funktionieren. Unser Sonnensystem dürfte kaum dunkle Materie beinhalten (oder?) und deshalb funktioniert sie bei uns (praktisch) nicht.


    Welche dieser Ideen können DEFINITIV ausgeschlossen werden?