Unkontrollierte AKE und die Angst loszulassen

  • Hallo ihr Lieben.



    Ich muss vorab mal gestehen, dass ich lange nicht wusste was genau AKE´s sind.

    Als ich Anfang letzten Jahres begonnen habe zu meditieren und die verschiedensten dinge darüber zu lesen, bin ich irgendwann auf Astralreisen gestoßen und auf die Dinge die passieren wenn sich der Astralkörper auf die Reise macht/machen will.


    Da bermerkte ich auch, dass dies was ich für Alpträume hielt, während der vielen Schlafparalysen die ich erlebt hatte, eigentlich mein Astralkörper war der immer und immer wieder meinen physischen Körper verlassen wollte.

    Die meisten solcher Erfahrungen mache ich immer zur selben zeit im Jahr, es ist die Zeit von Anfang November bis Ende Dezember und ich frage mich nun wie das sein kann??

    Auch wenn ich mir vorm Schlafen gehen sage, dass ich meinen Körper nicht verlassen werde, passiert es in dieser Zeit trotzdem immer wieder.

    Ich hab diese Erfahrungen nicht nur im Schlaf gemacht, sondern auch oft in Situationen in denen ich Gefahr ausgesetzt war oder ab und zu spüre ich die Vibrationen einfach so, da ich es aber solange für etwas negatives hielt , fällt es mir immer noch schwer loszulassen und keine Angst davor zu haben.


    Im Internet habe ich auch nicht so viele positive Dinge darüber entdeckt, meist waren es Geschichten wo Geister den Körper des Reisenden übernehmen wollte, was meine Angst nur noch stärker werden ließ. Deshalb würde ich mich echt freuen mit jemandem reden zu können der das Astralreisen kennt und mir vlt auch sagen kann warum es immer die selbe Zeit ist in der mein Körper verrückt spielt.


    Lg RoryMercury

  • Hi du,


    auch wenn ich in der Thematik AKE noch jungfräulich bin will ich mal versuchen mich einzubringen:


    Die meisten solcher Erfahrungen mache ich immer zur selben zeit im Jahr, es ist die Zeit von Anfang November bis Ende Dezember und ich frage mich nun wie das sein kann??

    Hast du zu dieser Zeit eine nähere Bindung? Zum Beispiel dein Geburtstag?

    Der Geburtstag deines Kindes falls vorhanden? Denn hält man es mit den verschiedensten archaischen Kulturen wird das Mutter werden ähnlich der Aufstufung vom Mann zum Krieger gesehen, das könnte "glaubt man daran" der Grund für größere Mentale stärke sein.


    Alternativ ist es doch so, dass wir Menschen im Sommer abgelenkter von uns selbst sind. Im Winter beschäftigt man sich in der Regel ja doch intensiver mit sich selbst. Hast du in diesen Monaten also mehr Zeit für dich?


    Auch wenn ich mir vorm Schlafen gehen sage, dass ich meinen Körper nicht verlassen werde, passiert es in dieser Zeit trotzdem immer wieder.

    Obwohl du dir sagst es passiert nicht, beschäftigst du dich intensiver mit der Thematik bzw. konzentrierst dich darauf was du vermeiden willst. Vielleicht hilft es dir da, dich vorm zu Bett gehen mit anderen Dingen zu beschäftigen. Zum Beispiel ein nettes Buch, Gedicht oder auch ein nettes Liedchen hören, das du mit etwas anderem verbindest.


    Im Internet habe ich auch nicht so viele positive Dinge darüber entdeckt, meist waren es Geschichten wo Geister den Körper des Reisenden übernehmen wollte, was meine Angst nur noch stärker werden ließ.

    Im Grundsatz bin ich der Meinung, sollte es denn möglich sein, dass Wesenheiten deinen Körper übernehmen können bedarf dies stets deiner Zustimmung wobei da "höchste Vorsicht" das Gebot der Stunde ist.


    a) aus psychologischer Sicht:

    Denn alleine die Einbildung einer Besessenheit und dadurch hervorgerufenen Ängste können bei jemandem große Schäden verursachen, die einem ein paar nette Stunden auf einer Couch einbringen können :-P


    b) Sollte es solche Wesenheiten geben:

    Ist das als würdest du mit einem Grizzley tanzen. "Im ersten Moment sehr aufregend, aber erst am Ende weisst du erst ob er dich frisst oder nicht".


    Was ich damit sagen will: Bereite dich vor, bilde dich in diesem Bereich, festige dich und deine Emotionen und lerne dich Gefahren kennen.



    Liebe Grüße


    Pad

  • Hallo Pad


    danke für die Antwort :)


    Zitat

    Hast du zu dieser Zeit eine nähere Bindung? Zum Beispiel dein Geburtstag?

    Der Geburtstag deines Kindes falls vorhanden? Denn hält man es mit den verschiedensten archaischen Kulturen wird das Mutter werden ähnlich der Aufstufung vom Mann zum Krieger gesehen, das könnte "glaubt man daran" der Grund für größere Mentale stärke sein.


    Alternativ ist es doch so, dass wir Menschen im Sommer abgelenkter von uns selbst sind. Im Winter beschäftigt man sich in der Regel ja doch intensiver mit sich selbst. Hast du in diesen Monaten also mehr Zeit für dich?


    ich habe in dieser bestimmten Zeit nicht Geburtstag und Kinder habe ich auch noch keine.

    Dieses Phenomän tritt bei mir schon aif seit ich denken kann.


    Und es stimmt auch das ich in diesen Monaten mehr zeit für mich habe.



    Zitat

    Obwohl du dir sagst es passiert nicht, beschäftigst du dich intensiver mit der Thematik bzw. konzentrierst dich darauf was du vermeiden willst. Vielleicht hilft es dir da, dich vorm zu Bett gehen mit anderen Dingen zu beschäftigen. Zum Beispiel ein nettes Buch, Gedicht oder auch ein nettes Liedchen hören, das du mit etwas anderem verbindest.

    Erst seit dem letzten Jahr habe ich mich damit auseinander gesetzt vorher wusste ich nicht wirklich was das alles zu bedeuten hat. Vor dem schlafen gehen lese ich generell immer ein Buch da ich dann leichter einschlafe.

    Als ich anfing mich mit dem Thema auseinander zu setzten habe ich bemerkt das sie noch öfter aufgetreten sind als vorher.



    Zitat

    Im Grundsatz bin ich der Meinung, sollte es denn möglich sein, dass Wesenheiten deinen Körper übernehmen können bedarf dies stets deiner Zustimmung wobei da "höchste Vorsicht" das Gebot der Stunde ist.


    Das mit der Übernahme der Körper hat mich dann soweit abgeschreckt das ich vorerst das alles beiseite geschoben habe weil die Angst zu groß war.

    Es kann natürlich sein das auch nichts ist und ich habe auch gelesen das man sich seinen Ängsten einfach stellen sollte.



    Lg Rory