Corona Virus Zombies?

  • Aber in absoluten Zahlen ca. 10.000 Tote durch Grippe, im Schnitt jährlich nur in Deutschland, ist schon eine Hausnummer.

    Die "normale" Grippe, rafft vor allem vorerkrankte und alte Menschen dahin, ebenso wie CoVid 19 das tut. Der Aufreger entsteht dadurch, dass das eben kein H1N1 ist, den man schon lange kennt und einzuschätzen weiß, sondern ein neuer, wie weiland H5N1, oder SARS und vor allem kann man hier einen Infektionsweg verfolgen. Das führt dann dazu, dass kein Politiker, ausser dem Trumpeltier, gelassen an die Sache geht, weil keiner sich nachher Vorwürfe anhören will, zu wenig gemacht zu haben.

    Immerhin führt diese "Krise" mal zur Entschleunigung und wenn wir alle mal mitdenken, könnten gesellschaftliche Veränderungen in der Folge entstehen, die seit 1972 auf die Lange Bank geschoben wurden. Ich beziehe mich auf die Erklärung des "Club of Rome".

    Vor allem die Korrektur der Steuersysteme steht dringend an: Weg von der Besteuerung von Erwerbsarbeit, hin zur Besteuerung von Geldströmen. Daraus finanziert das bedingungslose Grundeinkommen und schon schaut diese Welt ganz anders aus.

  • Weg von der Besteuerung von Erwerbsarbeit, hin zur Besteuerung von Geldströmen. Daraus finanziert das bedingungslose Grundeinkommen und schon schaut diese Welt ganz anders aus.


    Bedingungsloses Grundeinkommen fände ich gut


    edit 30.03.2020

    Apropos Corona: Deutschland macht das ganz gut bisher, aber die eingebildeten Österreicher, die werden sich umgucken. Endlich kann man mal nach Deutschland schauen und wieder sagen: Wow, so geht das! Damit sie nicht in den sauren Apfel beißen, die Sünder in Österreich, kaufen die auf dem Weltmarkt dringend überall in der Welt benötigte Masken, die A***. Da sagt der eingebildete kurz, typisch Ösi, sie wären gerade schwer auf dem Weltmarkt erhältlich. Die retten ihre scheiß Wirtschaft auf Kosten der Mitmenschlichkeit, damit jeder Österreicher eine Mundmaske tragen darf und in China würden sie in manchen Städten gebraucht und in Europa in Krankenhäusern und in Afrika würden sie fehlen. Unverschämtes Österreich.


    Österreich ist ohne Frage das unverschämteste Land global, was Corona angeht. Schande auf ganz Österreich, jedem ihrer Bürger eine Mundmaske zu versprechen und sie sich auf dem Weltmarkt zu beschaffen: produziert sie doch selbst!


    Stellt euch mal vor, die USA oder die gesamte EU würde das nächste Woche machen: Das wäre der Untergang vieler vieler Nationen! Shameless Austria!


    Als ob das nicht noch dreist genug ist, sich auf dem Weltmarkt für jeden Bürger Masken zu besorgen während im übertragenen Sinne (schon/alternativ) die "Hölle in Spanien und Italien" brennt, wo Katholiken leben, haben die Dilettanten in Österreich auch noch den miesten Verteilungsplan: Sie wollen in wenigen Tagen oder eher im Supermarkt Masken verteilen. Das ist ja wohl der Höhepunkt, nach so einer Plünderei aus dem Ausland die im Supermarkt zu verschenken, weil das doch eh nicht geht, dass man denen vertrauen drüfte, wo sich deren eingebildeten Wichtigtuer gleich am nächsten Tag im anderen Supermarkt definitiv hier und da eine andere Maske abegholt hätten/ es eh gemacht hätten. Absolute Idioterie in Österreich! Frechheit! Dummheit! Sünde. Schande auf Österreich, ich sage es nochmal!

  • Hmpf.....das sind aber Aussagen aus der Mottenkiste des zwanzigsten Jahrhunderts. "Die Österreicher", klingt wie, "die Neger", oder "die Türken", oder "die Amerikaner". Jeder Trump ist wohl Amerikaner, aber nicht jeder Amerikaner Trump, mal keine Trumps woanders vermutend, was sicher nicht stimmt.


    2004 hatte ich mal gesagt, nach Polen führe ich nur auf Ketten. Inzwischen habe ich das Privileg, mit einigen befreundet zu sein. Ebenso, wie ich feine US-Amerikaner und ebenso angenehme Österreicher kennengelernt habe. Vermutlich trifft das sogar für Albaner zu, obwohl ich hier keine guten Erfahrungen vorzuweisen habe.

  • Derwestermann täuscht sich. Ja, jeder Ösi soll eine Maske bekommen im Supermarkt. Also ist jeder Ösi ein Snob. Ich bin kein Rassist und auch nicht Feindlichkeit gegen Ausländer wie Österreicher. Ich pauschalisiere nicht theoretisch, wenn ich schreibe, dass Ösis eingebildet sein müssen, wenn sie glauben, bei Ressourcenknappheit dürfe jeder Ösi im Supermarkt eine Wegschmeißmaske für den Einkauf tragen, was Snobs hoch 10 sind, völlig unmitmenschlich im globalen Maßstab. Also ist jeder Ösi ein eingebildeter Snob.

  • Schlüssel du machst dich nun wirklich nur noch lächerlich.

    Du beleidigst hier ein ganzes Land und dessen Bewohner nur weil du irgendwelche aus dem Kontext gerissenen Sachen gehört hast.

    Du solltest dich schämen und erstmal richtige Infos einholen bevor du losheulst.

    Und in so einer schwierigen Zeit sollte man nicht auch noch Hass sähen sondern versuchen einander beistand zu leisten.


    Lg Rory Mercury

  • Ich will keinen Hass säen und gelinde gesagt kann hinter Eingebildetheit auch Unschuld stecken, wenn man mal davon ausgeht, dass die sich einfach nicht bewusst waren, dass das weltwirtschaftlich keine so geniale, altruistische Idee GEWESEN WÄRE. Ich meine, das Vorhaben, die an der Supermarktkasse zu verteilen ist strange, denn gehen wir mal von Deutschland aus, da gehen viele Singles, Alleinwohnende und sogar in WGs fast alle Menschen selber einkaufen, nur in Familien wird sich das geteilt und viele Alte haben auch niemanden der einkauft. Wenn man dann die ganzen Spontaneinkäufer nimmt, die, die die Maske vom Vortag Zuhause vergessen haben, die, die die erste Woche ausnutzen, um sich und anderen Angehörigen eine Zweit- und Drittmaske in einem benachbarten Supermarkt zu besorgen, wären das unverschämt viele Masken. Ich wollte vor allem auch mal darauf aufmerksam machen, dass dies etwas besser geplant werden müsste, wie bei einer Wahl, mit Personalerfassung durch Vorlage des personalausweises und der Zuweisung eines zuständigen Supermarktes zur Abholung der Masken. Wenn das Kurz so macht, wäre das besser und trotzdem ist es noch immer unverschämt, Bürgern zum Einkaufen Masken zu schenken, wo sie in Krankenhäusern und für viele andere Situationen dringender benötigt werden. Anstatt logistische Anstrengungen mit Desinfizierung, Plexiglas, Kundenschlangen etc. zu nehmen, greifen die frech zur Maske. Also das ist einfach unverschämt, auf einem Planeten mit anderen Menschen und Afrikanern, die sicher noch nicht so vorbereitet sind, wenn es bei ihnen vermehrt auftreten würde, was ihr heute noch nicht so genau einschätzen dürft.


    Die medizinische Wirkung von den ersten drei Alkoholen

    methanol - kühlt

    ethanol - tötet bakterien, aber auch den Coronavirus

    propanol - tötet hauptsächlich Viren


    Methanol wird kaum metabolisiert und geht durch die Zellmembranen, dockt an rezeptoren, kühlt. Ethanol wird von Bakterien metabolisiert, tötet sie., wenn der Alkohol rein ist, da sie dann "austrocknen" bzw. zu viel Ethanol metabolisieren. Propanol wird von bakterien ignoriert, Viren tötet in der Regel Propanol.


    Fun Facts:


    Medizinische Notfallversorgung bei Coronaviren an Pforteneingängen (Ohr, Mund, Nasenloch)

    Nehmen wir an, du küsst einen Infizierten ohne Zunge auf den Mund. "Hilfe, er war infiziert." Was kann man tun?

    In diesem Fall befindet sich der Coronavirus auf deinen Lippen. Auf keinen Fall die Lippen lecken. Ein medizinisches Team wird bereitstehen. und deine Lippen mit einer Propanol-Ethanollösung behandeln, was die einzige Chance ist, an einem Körpereingang den Coronavirus zu töten (zu desinfizieren). Spule dann am besten mit Mundwasser den Mund (viel Methanol!) und lass das Mundwasser aus dem Mund laufen!

  • Ja das sind halbgare Infos und du willst ja noch nicht mal wissen woher ich das weis oder wie ich darauf komme.

    Du bist eingeschnappt und sagt nur deine Meinung zählt und fertig.

    Finde ich so nicht in Ordnung aber ich sehe das hier diskutieren nichts bringt.

    Falls jemand doch wissen möchte woher ich mein Wissen beziehe und welches das ist, schreibt mich einfach an.

    Ich erkläre es liebend gern :)


    Lg Rory

  • I'm with you, RoryMercury. Erklärung unnötig, ich verfüge über genügend Vernunft, Deine Aussagen für wesentlich wahrscheinlicher zu halten, als die Schlüssels, aber selbiger schreibt halt gern.


    Schlüssel : "Eingebildetheit kann auch Unschuld sein", bedeutet ja einen Freibrief für die Österreicher. Selbst wenn sie mit dem postulierten Gebahren, mit den Masken, sich ungebührlich verhalten hätten, würde selbst die dazu nötige EIngebildetheit, darob ihrer daraus resultierenden Unschuld, dies keine Verurteilung erlauben. Oder kann man neuerdings unschuldige Verurteilen?

    Gleichwohl stelle ich Deine Auslassungen in die selbe Kategorie, wie eine(n) Abtreibungsarzt(-ärztin) töten zu dürfen, um damit ungeborenes Leben zu schützen. Ein konsequenter Abtreibungsgegner, würde das Angebot zu unterbreiten haben, das ungewünschte Kind aufzunehmen, das wäre meines Erachtens in jeder Ethik zu vertreten. Aber die Grenze ist schon dort zu erahnen, wo man ein Vergewaltigungsopfer dazu nötigte, ein dabei entstandenes Kind, auszutragen.

  • Hätte die Menschheit, wie ich es vor MEHR als einem Jahr gesagt HATTE (und im Internet geschrieben hatte), die Plastikindustrie vollkommen gestoppt, um auch zugleich die Weltmeere und Fische und Ernährung zu retten, dann gäbe es heute für alle 7 Milliarden Menschen oder mehr bereits eine Plastikmunschutzmaske, denn alle Plastikindustiren und Ressourcen würden dafür bereit stehen. Das habt ihr davon, weil ihr nicht auf mich gehört habt.


    Ich nannte als Lösung zu Plastikmüll, wie bereits auch im Internet schon von mir verkündet, den Stopp der Produktion ALLRER Plastik weltweit und es ist nicht geschehen.


    Ich will mich nicht als ein "Messias aufspielen". Aber das habt ihr von eurer Widerrede.


    derwestermann : Deine Gedanken dazu finde ich interessant.

  • Dir ist aber schon klar, was die totale Einstellung der Kunststoffproduktion bedeutete? Ich habe gerade mit meinem Mitbewohner darüber sinniert, was geschähe, wenn sich Microben entwickelten, die sich von Kunststoff ernähren. Seine Distopie war, dass wir dann mit Schneeschiebern Berge von vollgefressenen, rülpsenden und furzenden Microben, in Form eines ekligen Schleimes, von der Strasse schieben müssten. Meine, dass diese Schneeschieber ja nicht funktionierten, weil die Microben alle Dichtungen in Antrieb und Hydraulik gefressen hätten.

    Und doch, Du willst Dich als Messias aufspielen, sonst ergäbe das "Aber" in Deiner Ausführung keinen Sinn.

  • Ich mag Plastik nicht; es ist ein Stoff, der bietet kaum oder keine Vorteile, die ein anderer Stoff nicht bieten würde. Taschen könnten aus recyclebarem, wiederwachsender Baumwolle sein. Tassen sind aus Keramik oder Glas, weil, hätte man Becher nur aus Metall gemacht, hätten wir sehr viele Becher und tassen, zu viele heute auf dem Planeten; Scherben bringen Glück; dass man sie aus Plastik macht ist das Gleiche, warum Tassen aus Glas/Keramik sind: man hat nun unzählige Plastikbecher, die niemand verwendet (mehr).


    Plastik ist wasserabweisend, das ist einer seiner großen Vorteile. Aber er ist leider auch eines der wenigen oder der einzige verformbare luftdichte Stoff. Deswegen hasse ich Plastik.


    Viva Italia, se salva l'Italia.


    Eines meiner absoluten Lieblingsmaterialien im Universum ist einfach Glas. Glas, das ganze Universum hätte aus Glas bestehen können und nichts hätte uns alle voneinander getrennt - und wäre es eine Wand aus Glas gewesen, ich hätte sie zerschmettert mit meiner Faust. Nun, leider und obwohl man aus Glas das ganze Universum und alles hätte formen können, gibt es auch andere Materialien.


    Die ganze Physik des Universums hätte nur eine Materie (Material) gebraucht, um alles an Technik und Formen zu erreichen, die die Physik braucht/bräuchte. Dieses Material hätte auch nur Glas sein können.


    Die 4 Elemente, Wasser, Erde, Luft und Feuer, bräuchte das Universum zwar sowieso, aber den einzigen Stoff, der alle anderen Stoffe ersetzen hätte können, ist Glas. Zum Beispiel ein Haus könnte aus Glas gewesen sein und anstatt eines Fensters, hätte es ein Loch und anstatt Türen Lücher, durch die man raus könnte und durch die Luft käme; der Rest des Hauses hätte, eben ohne Fenster und Türen, aus Glas bestehen können und man sähe durch das Glas hindurch und auch in das Haus hinein, alles wäre offen, doch es schützt vor Wasser, Überschwemmung und doch hätten Leitungen aus Glas im Haus mit Wasser versorgen können und sogar eine Toilette hätte aus Glas sein können, die durch ein Glas Rohr zum Boden (Erde) und die Erde hätte das Wasser leiten können und sonst gäbe es nur Leben, organische Stoffe, paradiesische Früchte von Erde und Wasser und auch vor dem Haus hätte man Feuer unter einen Glas aus Dach erzeugen können und Wärme gäbe es im Haus und alles wäre offen und nichts muss schön sein, außer die Lebewesen und nichts müsste aus etwas anderem aus Glas je bestanden haben.


    Dennoch: es ist schwierig eine passende Atemschutzmaske aus Glas zu brennen, denkt ihr. Das glaube ich nicht. Und auch hier bräuchte man nie eine Plastik.

    Nun gibt es aber dennoch viele andere Materialien, jemals immer tote Materie, wie Beton, die meinem Glas Konkurrenz macht. Auch ein Klumpen Metall kann Glas zerstören, nicht nur ein Stein.

    Viele Metalle haben jedoch auch gute Eigenschaften, aber längst wirken Metalle nicht als Leiter im Universum, denn Blei zum Beispiel stört den Fluss aller Leitung von Licht, Schall und auch radioaktiver Strahlung, Silber leitet überdurchschnittlich schnell und macht Aluminium da Konkurrenz. Ach, hätte nur alles aus Glas bestanden, doch nun ist Glas jicht immer die beste Wahl, denn es ist nicht stabil in einer Welt mit anderen Stoffen außer Glas.

    Und dennoch bringen Scherben Glück! Entscheidet selbst, ob ihr Plastik, Metall oder Glas gegen Corona wählt. Doch Stoffmasken sind die falsche Wahl, denn im Stoff weicht der Virus im Tröpfchen ein und sie müssen mit desinfizierendem Mittel nach jedem Kontakt sofort gewaschen werden: sie schützen daher fast gar nicht!


    Selbst Hydraulik funktioniere mit Glas alleine: in höhere Stockwerke aus einem Haus aus Glas könnte man durch die Adhäsion des Wassers etc. die oberen Riegen mit Wasserhähnen und Spülen versorgen! Freilich, ein Haus aus Glas ohne Fenster und Türen ist ein Traum von mir und freilich stören die Wasserrohre die freie Transparenz ins und aus dem Haus, das Wasser spiegelt, Licht bricht und Licht verzerrt. Freilich müsste man die Toilette im ersten Stock legen. Freilich müsste man die Feustelle "hinter dem Haus aus Glas ohne Fenster und Türen" einplanen, damit das Rauch aus dem Feuer vom Holz auf dem Boden nicht durch das fensterlose Haus in das Haus gerät und mir die frische Luft nimmt und freilich dürfte das Feuer nie so heiß sein, dass mein Haus schmölze; aber freilich möchte ich niemals SO HEISS!


    Nie lag das Universum zerbrechlicher in meinen Händen als heute. Wählt bitte Plastik als erste Wahl für masken gegen Corona und die Homo Sapiens machen nichts falsch1

    Gesichtsmasken aus Textilien ("Stoff" im allg., Baumwolle, Polyester sogar etc.) sind jedoch WEDER WASSERABWEISEND NOCH LUFTDICHT. Sie eignen sich daher nicht beim Kampf gegen Corona.

  • Die ganze Physik des Universums hätte nur eine Materie (Material) gebraucht, um alles an Technik und Formen zu erreichen, die die Physik braucht/bräuchte. Dieses Material hätte auch nur Glas sein können.

    Glaswesen, die auf Glasplaneten wandeln und Glasatmosphäre atmen und in Glasozeanen schwimmen? Perelandra in völlig übertrieben, würde ich sagen.

  • Hi Leute


    Hab gestern wiedermal Nachrichten geguckt um zu sehen wie die Weltweite Lage nun aussieht, da ist mir wiedermal aufgefallen, dass über Russland nie was zum Coronavirus berichtet wird.

    Konnte dann aber auch nicht wirklich was finden ausser einiger Verschwöhrungstheorien, deshalb wollte ich fragen ob jemand von euch infos dazu hat, denn im Moment sieht es so aus als würde Russland nicht so damit kämpfen wie andere Länder und da stellen sich mir dann mehrere fragen wie das möglich ist und was sie besser machen??


    Würde mich über infos freuen :)


    Lg Rory


  • Ganz einfach die haben sofort die Grenzen dicht gemacht und alle Einreisenden unter 14 Tage Qurantäne gestellt.

    Zudem wurden in Krankenhäusern alle geplanten OPs ausgesetzt nud nur noch auf Notfallmedizin umgestellt.


    Die westlichen Länder hinmgegen haben sehr lange gezögert mit den Maßnahmen.