COVID-19 Pandemie - was wird uns verschwiegen?

  • Wird uns im Zuge der COVID-19 Pandemie möglicherweise mehr verschwiegen, als wir denken? Denkbar ist, dass es weitere Übertragungswege gibt, als wir allgemein denken, denn warum konnte sich die Seuche trotz strenger Ausgangsbeschränkungen nehmen? Warum soll eine Übertragung von Haustieren auf Menschen angeblich schlechter funktionieren als umgekehrt? Oder kann der Virus nicht doch weitere Strecken in der Luft zurücklegen, als wir denken?

    Es sollte auch geklärt werden, ob es wirklich nicht möglich ist, die Konzentration von COVID-19 Viren in der Luft zu messen. Könnte man dies nicht durch elektronenmikroskopische Untersuchung von Filterrückständen erreichen?

    Auch wurde viel zu wenig über Möglichkeiten, den Virus in der Luft abzufangen und unschädlich zu machen, diskutiert. Eigentlich müßten doch Seifenblasen mit Desinfektionsmitteln durchaus Wirkungen gegen Ausbreitung des Virus zeigen.

    Stattdessen wurde viel über Corona-Apps geredet, welche prinzipbedingt Fehlalarme produzieren (wenn zwischen beiden Personen ein Trennwand existiert, die Funkwellen durchläßt und Viren nicht) und man hat eher den Eindruck, dass die Pandemie zur Einrichtung eines Überwachungsstaates genutzt werden soll.

  • Es geht wohl eher um den Great Reset und natürlich noch um das Billionengeschäft mit dem Impfstoff, denn die Impfung muss mind. 1 mal oder sogar 2 mal jährlich durchgeführt werden.

    Das macht dann Billionen und nicht nur Milliarden.

    Der Great Reset ist keine VT sondern sogar offiziell angekündigt. Dazu muss aber die bisherige Wirtschaft -kontrolliert- an die Wand gefahren werden dazu braucht es eben eine Katastrophe oder einen Krieg, wie z.B. eine Pandemie.


    Ja wie schlimm ist denn Corona?


    zunächst mal fällt mir auf dass es sehr viel Ärzte und Profs. gibt, die etwas anderes aussagen als Regierungen (RKI ist auch Staat) und Drosten.

    Und die heissen nicht nur Bakdi und Wodarg, da gibt es noch einige mehr.


    Die Toten hat sich ja schon mal ein Rechtsmediziner angeschaut, nicht ein einziger dabei gewesen der/die nicht auch ohne C gestorben wäre.

    Also im durchschnittlichen Sterbealter und schwer vorerkrankt.

    Dabei wurde noch nicht einmal Tod durch falsche Behandlung berücksichtigt, denn das Intubieren von Hochbetagten kann schon eine halbes Todesurteil sein. Da muss man sich nur mal befassen wie gefährlich eine Intubation ist.


    Eine Überbelastung der Krankenhäuser findet auch nicht statt und Coronafälle machen nur einen Bruchteil der Intensivbetten aus, der Rest sind die üblichen Fälle wie in den vorherigen Jahren auch.

    Dazu kommt auch noch das auch Intensivbetten wegrationalisiert wurden, weil in den Sommermonaten in den KHs praktisch nichts los war. Obwohl immer auf eine 2. Welle im Herbst/Winter hingewiesen wurde, aber trotzdem ist unser Gesundheitsystem nicht kollabiert.

    Und wieviel Kollerteralschäden noch eine Rolle spielen, wie verschobene OPs und Herz-Inafarktpatienten die sich im Sommer nicht ins KH trauten, kann man auch nur raten.


    Vor allem weiss auch keiner wieviele andere Erkrankungen jetzt plötzlich C-Fälle sind.

    Die Tests sind ja noch mal ein spezieller Fall.

    In Portugal wurden Quarantänemaßnahmen aufgehoben wegen 97% Fehlerqoute.

    Und hat auch einer das Video gesehen wo ein FPÖ-Politiker mit so einem Schnelltest ein Glas Cola positiv bekommen hat?

    Oder Tansania, positiv für eine Papaya.

  • Oh nee,jetzt ist der Schwurbel ach hier angekommen.Bhakdi und Co sind Verharmloser der übelsten Sorte.Ihre Universitäten distanzieren sich von ihnen.

    Nachdenker

    Recherche hätte dir einiges erspart

    Cola Test

    https://www.mimikama.at/aktuelles/cola-und-antigen-test/


    Portual Pcr Test

    https://www.mimikama.at/aktuel…richt-portugal-pcr-tests/


  • Bhakdi ist eben nicht wiederlegt, solche Distanzierungen kommen "von oben".

    Ich errinnere mich an ein MDR-Interview von ihm mit einem Biometriker der ihm also immer Contra geben sollte, da kam dann immer: "Sie haben ja recht, aber (durch die Blume gesprochen) ich muss halt was anderes sagen"

    Bhakdi hat übrigends auch Zustimmung erhalten z.B. durch Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch, Mitbegründer der Plattform R.E.S.P.E.C.T. in Österreich, quasi ein Pendant zum deutschen Corona-Untersuchungsausschuss von RA Dr. Fuellmich.


    Mimikama ist ein Regierungsprojekt, heisst alles was ansatzweise kritisch ist, ist Fake, VT usw. hat mit Objektivität also nichts zu tun.

  • Bhakdi ist eben nicht wiederlegt, solche Distanzierungen kommen "von oben".

    Ich errinnere mich an ein MDR-Interview von ihm mit einem Biometriker der ihm also immer Contra geben sollte, da kam dann immer: "Sie haben ja recht, aber (durch die Blume gesprochen) ich muss halt was anderes sagen"

    Bhakdi hat übrigends auch Zustimmung erhalten z.B. durch Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch, Mitbegründer der Plattform R.E.S.P.E.C.T. in Österreich, quasi ein Pendant zum deutschen Corona-Untersuchungsausschuss von RA Dr. Fuellmich.


    Mimikama ist ein Regierungsprojekt, heisst alles was ansatzweise kritisch ist, ist Fake, VT usw. hat mit Objektivität also nichts zu tun.

    Mimikama ist ein gemein nützoger Verein der von Spenden lebt.auch da,einfaches recherchieren hätte das ans Licht gebracht

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/MMimikama


    Hier zu Bhakdi

    https://www.volksverpetzer.de/tag/bhakdi/

    Hier was zu Füll mich die Taschen

    https://www.fuldaerzeitung.de/…-goettingen-90101108.html


    https://faktencheck.afp.com/di…schlichkeit-basierend-auf


    Es ist kein Fake

    Oh,der Coronauntrersuchungsausschus und Füllmilch,wie seriös...nicht.Genau wie Bhakdi und Co

    Wird der Nachdenker zum Nichfdenker?

  • Ist doch immer das gleiche...


    Dass man der Regierung nicht 100% traut, ok. Meinetwegen, das sind auch nur Menschen mit Schwächen.


    Aber dass man stattdessen gleich den erst besten hinterherläuft, die irgendwo aus dem Busch springen, nur weil deren Gerede sich schöner anhört...

    Ist dann auch so einfach, die anderen sind auf Propaganda reingefallen, wer nicht Wendlers "Egal!" mitsingt, ist von der Regierung gekauft...


    Und klar, die Pharmaindustrie will Billionen verdienen, und dafür wird die Weltwirtschaft an die Wand geklatscht, damit dann auch das Geld dafür da ist... Finde den Fehler!


    Und was "falsche " Tests angeht... wenn man sich mit der Materie auskennt, wird es sicher möglich sein, Ausnahmen zu finden, bei denen ein Test positiv ausfällt. Papaya enthält Papain, ein eiweißspaltendes Enzym. Damit kann man sicherlich einen Test, der auf der Erkennung bestimmter Proteine durch andere Proteine beruht, durcheinander bringen. Ganz zu schweigen von Phosphorsäure in Cola. Aber: Weder Papain von solche Mengen Phosphorsäure kommen im Körper vor. Nur weil man einen Test absichtlich kaputtmachen kann, heisst das nicht, dass er grundsätzlich nicht funktioniert.



    So, genug geärgert.


  • Auch Faktencheck und Volksverpetzer alles nicht objektiv.


    Tut mir leid aber du bist auf Propaganda hereingefallen.

    Nein,mir tuts leid,du fällst auf Verschwörungstheorien rein.Diese Faktenchecks sind nachprufbar, deshalb FFaktenchecks.Propoganda und Fakenews verbreiten Leute wie Bhakdi ,der mal eben auf die schnelle ein Buch geschrieben hat,um mal paar Euros nebenher zu verdienen

  • Nein,mir tuts leid,du fällst auf Verschwörungstheorien rein.Diese Faktenchecks sind nachprufbar, deshalb FFaktenchecks.Propoganda und Fakenews verbreiten Leute wie Bhakdi ,der mal eben auf die schnelle ein Buch geschrieben hat,um mal paar Euros nebenher zu verdienen


    Wenn Bhakdi der einzige wäre, dann würde ich dir noch zustimmen. Aber er ist nicht der einzige hochdekorierte Schulmediziner der das so sieht. Und genau deshalb habe ich starke Zweifel an VT.


    Die ganzen Mediziner, darunter viele Professoren, sollen Verschwörungstheoretiker sein? Das kann ich mir nicht vorstellen.

  • Dies alles beantwortet nicht meine im Anfang des Threads aufgestellte Frage, ob es nicht weitere Übertragungswege gibt und vielleicht noch weitere Möglichkeiten die Verbreitung zu begrenzen.


    Also wenns über die Luft (und damit meine ich mehr als Husten usw) übertragbar wäre bräuchten wir ganz andere Masken.

    Zumindest halten Stoffmasken und auch OP-/Zahnarztmasken keine Areosole auf, das erkennt man auch daran dass ein Furz auch durch die Hosen kommt, um es mal bildlich auszudrücken.


    Das Virus verbreitet sich wie andere verwandte Viren auch.


    Im Grunde hätte es im Februar schon ein Einreisestopp geben müssen und spätestens schon Anfang März mind. 2-3 Wochen Lockdown mit Ausgangssperre, und dann wäre das Virus eigentlich ausgemerzt.


    Es sieht eher danach aus als wolle man die Krise aber künstlich erhalten, warum wohl habe ich schon im 1. Post geäussert. Es würde sich auch keiner freiwillig impfen lassen, wenn man was unternommen hätte was die Pandemie (mal angenommen es ist jetzt keine reine Testpandemie) schon im diesem Jahr beendet hätte.


    Man denke einmal darüber nach.


  • Der Great Reset setzt etwas Wirtschaft an die Wandfahren voraus, mehr Abhängigkeit erschaffen durch Zerschlagung des Mittelstandes, Abschaffung des Bargeldes, Einführung von Grundeinkommen mehr zentrale Kontrolle usw., das alles setzt bestimmte Bedingungen voraus, und geht nicht ohne Krise.


    Was die falschen Tests angeht , es sind ja nicht die einzigen Beispiele. Und dass die eben keine eindeutige Diagnose abgeben das müsste wohl auch Jeder mittlerweile verstanden haben.

  • Wenn Bhakdi der einzige wäre, dann würde ich dir noch zustimmen. Aber er ist nicht der einzige hochdekorierte Schulmediziner der das so sieht. Und genau deshalb habe ich starke Zweifel an VT.


    Die ganzen Mediziner, darunter viele Professoren, sollen Verschwörungstheoretiker sein? Das kann ich mir nicht vorstellen.

    Schwurbler gibts halt überall.Und wie du an den Links siehst,ist alles widerlegt.PCR Tests gibts schon lange,und auf einmal wirken sie nicht.Ahja

  • Man hätte im Februar jeden Flugverkehr mit China einstellen sollen, dann wäre COVID-19 nicht nach Europa gekommen!

    Stimmt auch nicht so ganz. Durch Weltweite Logistik oder ähnliches hätte auch das passieren können. Vielleicht nicht so schnell aber auch da wäre es früher oder später so gekommen. Nehmen wir doch einfach Schiffshandel, Binnenverkehre und andere Austausch Sektoren. (Russland, Indien such dir was aus). Hier einmal ein paar Infos zu den 10 Stärksten Häfen Chinas: China - Größte Häfen nach Containerumschlag 2019 | Statista

    Und selbst wenn alle Sagen ist doch scheiße gäbs immer noch einige die es Trotzdem machen ==> Siehe die Demos in den Großstädten... 90 % (das ist jetzt mal salopp formuliert) wissen das es dumm ist sich Ohne Masken auf Großveranstaltungen zu treffen, und dann gibts die die meinen sie haben recht und Alukapuzenpullis schützen vor Aliens.


    Grenzen zu Russland und anderen Ländern in der Region (ich glaube es waren 14 an der Zahl)wären auch noch dinge die man dann Dicht machen müsste und manche der Grenzgebiete sind auch eher weniger gut befestigt oder Bewacht.



    Und wenn man mal davon absieht das man solche Virenstämme schwer Eindämmen kann ==> Siehe hier bei uns in Deutschland.

    "You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)


    To Fear Death is a Choice - Charles Vane Black Sails

  • Hätte der COVID-19 Virus eine tagelange Reise auf der Oberfläche eines Containers überlebt?

    Gute Frage, hier kommt halt wieder drauf an wie lange und wie es Schritt für Schritt vor sich geht. Hab hier nur durch kurz mal suchen folgendes gefunden:


    Coronavirus auf Oberflächen: So lange überlebt SARS-CoV-2 auf Metall, Holz, Papier, Plastik - netdoktor.at


    Ist zwar netdoktor... aber gut da gibts ne Tabelle wo so ungefähr einmal einen Anhaltspunkt gibt. Sicher ist es auch noch abhängig von Wärme/Kälte und Klimatischen Bedingungen. Aber ja je nach Oberfläche kann sich das Virus bis zu einigen Tagen halten. Und ich brauch definitiv nicht 5 Tage auf einem Container (LKW oder Schiff) um eine Grenze zu einem anderen Land zu überqueren.


    * sorry kleiner Nachtrag: Generell hilfts wenn man mal sich nicht nur das was Medien verbreitet durchliest zu dem Thema. Hier ist eine Seite wo alles schön auf einen Blick drin steht: Ihre Fragen - unsere Antworten | Zusammen gegen Corona auch hier gilt aber wie bei allen Sachen im Netz. Lesen, Denken und mindestens noch von 3 - 4 anderen Qualifizierten Seiten Rat und Tat hohlen und dann Meinung Bilden. Wichtig ist das man, denen in dem Fall auflaufenden "Querdenkern" nicht zu viel Fläche gibt, da unter denen die an Verschwörungstheorien glauben leider auch viel zu viel Rechte-braune-Masse (Scheiße *hust* ) steckt welche auf sowas anspringen wie Motten auf das Licht.


    Grüße


    Black Crow

    "You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)


    To Fear Death is a Choice - Charles Vane Black Sails

  • da unter denen die an Verschwörungstheorien glauben leider auch viel zu viel Rechte-braune-Masse (Scheiße *hust* ) steckt welche auf sowas anspringen wie Motten auf das Licht.


    Grüße


    Black Crow


    Wenn man sich mal Livestreams von diesen Demos angesehen hat, sah man ganz viele Regenbogenfahnen, Migranten und Deutsche die am ehesten bei Links/Grün zu verorten sind.

    Selbst die Wurzeln wie die Hygienedemos von Anselm Lenz sind eher links gewesen.


    Der Spiegel hat sich da natürlich auf die paar Reichsfahnenschwenker konzentriert welche auch die Treppen vom Reichstag "stürmten" und dabei auch völlig weggelassen, dass es sich dabei um eine Nebendemo handelte.

  • ne Oberflächeninfektion hatte schon Prof. Streeck bei der Heinsbergstudie als sehr unwahrscheinlich nachgewiesen.


    Also nicht auf zu viel Panikmache reinfallen.

    Geb ich dir recht und hatte hier auch nichts mit Panikmache zu tun, sondern eine Antwort auf eine Frage und JA es könnte sich über Oberflächen übertragen... Also Punkt abgehakt.



    Wenn man sich mal Livestreams von diesen Demos angesehen hat, sah man ganz viele Regenbogenfahnen, Migranten und Deutsche die am ehesten bei Links/Grün zu verorten sind.

    Selbst die Wurzeln wie die Hygienedemos von Anselm Lenz sind eher links gewesen.


    Der Spiegel hat sich da natürlich auf die paar Reichsfahnenschwenker konzentriert welche auch die Treppen vom Reichstag "stürmten" und dabei auch völlig weggelassen, dass es sich dabei um eine Nebendemo handelte.

    Auch hier geb ich dir durchaus auch Recht, klar sind da auch n haufen anderer Bewegungen dabei und ich habe auch nie gesagt das ich dort alles unter den Rechen Flügel stellen. Dennoch muss ich auch hier sagen, wer mit Rechten mit läuft hat aus Geschichte nichts gelernt.


    Ebenfalls um bezug zu nehmen auf deine Argumentation mit den "Stürmen" ja klar konzentriert sich da jemand drauf weil es ja auch für Aufregung sorgte. Doch sind meines Erachtens nach Wörter wie "Stürmen" und "Erobern" ein falscher Begriff. Ich würde eher sagen Deppen auf Treppen (vielen dank an Extra3 dafür) aber ändert nichts das Rechte Flügel genau sowas als Zunder nehmen für Leute sie zu wählen ==> siehe hier unsere Allzeit beliebte Afd... Ebenfalls wenn ich dann aussagen von Menschen höre die auf so eine Demo gehen wie von dem Kerl von Tiptaptube oder wie diese Youtube-Geisens heißen, dann dreht sich mich da schon der Magen um. Aber ich glaube wenn ich deiner ausführung da richtig folge, sind wir hier zumindest was Rechtesgut an geht einer Meinung.


    Außerdem und jetzt rede ich mal aus Persönlicher Erfahrung über dieses Virus. Ich hatte bereits 3 Todesfälle im näheren Bekannten und Verwandtenkreise die durch diesen Virus verursacht wurden. Darunter auch ein Kollege von mir welcher in meinem alter (30) und Leistungssportler war. Er wurde fast 3 Wochen intubiert und verstarb durch einen Kollaps der Lunge aufgrund massiver Schäden. Das ist nun mal Fakt das diese Krankheit da knall hart ist und da mit muss man mir auch nicht kommen mit... Grippe ist doch auch voll schlimm... (Und nein auch ich hab keine Grippe Impfung weil ich es für Unnötig halte im Moment da mein Immunsystem stark genug ist). Ich durfte meinen Vater in seinen letzten Tagen nicht sehen weil ich mit dem oben genannten Kollegen kurz vorher zu tun hatte und in Quarantäne mich begeben durfte. Und nein ich will auch niemanden Zwangsimpfen lassen, ist jedem seine entscheidung und wie gesagt ich nutze auch keine Grippe Impfung. Werde mich aber gegen Covid19 impfen lassen nach dem was ich dadurch miterleben durfte.


    Soviel zu dem Thema. Wie gesagt du darfst meiner Meinung nach gerne auf solche Demos gehen wenn du mit dir vereinbaren kannst das es Okay ist. Stört mich nicht, was mich aber stört und das ist aktuell der Fall, wenn ich wegen solchen Demos wie in Berlin damals die Konsequenzen tragen muss sowas nervt mich.


    grüße


    Black Crow

    "You believe that the Strong exist to cull the weak. To use them as Food. But you are Mistaken. The strong exist, not to feed off the weak, but to protect them!" - Rurouni Kenshin (Film)


    To Fear Death is a Choice - Charles Vane Black Sails