Dan Brown: Da Vinci Code, Illuminati & Co.

  • Zitat

    du musst es lesen,da wird dir in Ohr gedrückt das der Vatican in wirklichkeit das böseste ist(hab mal stark übertrieben),was es gibt und so,und viele glauben das auch noch...


    das glaub ich auch, allerdings nicht erst seit dem dan brown begonnen hat bürcher zu schreiben.


    dan brown ist, find ich, nett zu lesen, ein unterhaltsamer roman eben - aber auch nicht mehr als das (wie schon bei seinem vorigen buch "illuminati").

  • Das Buch ist sehr empfehlenswert, schneidet es doch Dinge an, die in diesem Portal diskutiert werden.


    Die dort genannten Geheimgesellschaften mit ihren Strukturen soll es wirklich geben (gegeben haben).


    Es ist eine relativ leichte Lektüre, die man - einmal angefangen - nicht so schnell wieder aus der Hand legt.


    Gruß Gecko

    Das sicherste Indiz dafür, daß anderswo im Universum intelligentes Leben existiert, ist,
    daß noch niemand versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen. [Calvin & Hobbes]

  • Hab das Buch ebenfalls gelesen .. auf alle Fälle sehr spannend! ;)


    Was haltet ihr von der Aussage, dass die Kirche gegen die Wissenschaft kämpft (nicht nur damals) sondern angeblich auch noch heute??


    So wie ich des verstanden habe, waren die ersten Illuminati ja Wissenschaftler die von der Kirche wg. ihren Ansichten (z.B. kopernikanisches System) verfolgt wurden.
    vielen Dank im voraus

  • Habe gerade beim Stöbern im Netz gesehen, dass dieses Buch verfilmt wird und im nächsten Jahr ins Kino kommt.


    Titel: Der da Vinci Code


    Quelle:
    [url=http://www.sonypictures.de/index.html/landing/stealth/index.html]www.sonypictures.de/index.html/l ... index.html [/u]


    Untre der Rubrik "Denmnächst im Kino".


    Wird sicher ein interessanter Film.


    Gruß Gecko

    Das sicherste Indiz dafür, daß anderswo im Universum intelligentes Leben existiert, ist,
    daß noch niemand versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen. [Calvin & Hobbes]

  • Hab auch das Hörbuch..ich les normal gerne aber da kam ich günstig dran...


    war trotzdem enttäuscht. ich hatte gehört/gelesen dass es ein top buch sein soll und dann das..ne


    sone schwarz/weiß geschichte, mir kams am ende irgendwie wie propaganda vor, gegen die ach so bösen 'illuminaten'. :roll:


    (soviel zu gut recherchiert)


    Java : korrekt, und ich bin überzeugt dass die kirche auch heute noch viele dinge der welt vorenthält und versucht die wissenschaft zu hemmen

  • Hallo Ares


    ich stimme Dir zu dass die Kirche viele Sachen im Geheimen regelt und die Geheimarchive unter dem Vatikan voll laufen (Geheimniss von Fatima usw.)
    Aber die Frage die ich mir stelle:"Wie hemmt die Kirche die Wissenschaft??"


    Wenn Du auf Genmanipulationen ansprichst, dann ist es ja nicht nur die Kirche die dagegen ist ... das ist meiner Meinung nach eine moralische und ethische Frage.
    Könntest Du vl. Beispiele bringen, wo die Kirche die Wissenschaft (heute noch) hemmt?


    vielen Dank im voraus
    Java

  • Java


    An vielen Schulen(wird auch im Buch erwähnt) wird heute zum Beispiel immer nocht die Evolutionstheorie unterrichtet. Bei uns wars auch so. Die Kirche kennt immer noch nicht an dass Geschöpfe Gottes aussterben können wenn ich den christlichen Standpunkt richtig verstehe.

  • Java


    zum glück hat die kirche heute nicht mehr so einen großen einfluss wie früher, trotzdem glaube ich sie versucht zu hemmen (habe ja versucht geschrieben extra), inwiefern sie heute noch genau hindert kann ich nicht sagen. aber ich siehs mal so: ohne die behinderung der wissenschaft über jahrhunderte wären wir heute viel weiter als wir sind, demzufolge reicht die behinderung auf ewig fort.


    und wer sagt denn dass das, was sie in ihren "geheimen archiven" haben nicht helfen würde bestimmte entwicklungen zu beschleunigen (wenn man davon ausgeht dass dort etwas ist, evtl alte außerirdische artefakte wenn man so weit gehen will, durch deren studium man enorme sprünge machen könnte)


    ein nebenaspekt, der mit wissenschaft nix zu tun hat aber mich trotzdem aufregt: die sicht der kirche in bezug auf gleichberechtigung, und nochmal: zum glück hat die kirche keinen so großen einfluss mehr wie früher...



    zur genmanipulation: bin ich schon der meinung dass man da voran machen soll, krebs und solche krankheiten schon von vornherein ausmerzen wäre sicher wünschenswert (dummeweise gibts dann eben wieder welche die dies in negativer weise ausnutzen würden, oder nicht schon tun. aber nur deshalb solche forschungen nicht durchzuführen...wenns danach geht müssten wir zurück auf die bäume, weil man so gut wie alle erungenschaften negativ nutzen kann)

  • @Klodämon: Ich hörte davon dass die Amerikaner Darwin aus ihren Büchern entfernen möchte, aber die Evolutionstheorie zu leugnen ist bei der Masse von wissenschaftlichen Beweisen einfach nur dumm (Galapagos-Inseln usw.).


    Ares .. glaubst du wirklich dass wir ohne die Kirche schon viel weiter (fortschrittlicher) wären??
    Ich denke schon dass die Kirche auch ihre guten Seiten hat (hatte) .. schliesslich waren sie es die die ersten Regeln aufstehlten (Gebote) .. sie waren es die Bibiliotheken verwalteten .. und Bücher verbreiteten.
    Ich denke es war die Kirche die den Weg der Wissenschaft geebnet hat ... dabei gab es natürlich auch schwarze Kapitel wie z.B. Kopernikus


    Die Geheimarchive existieren auf alle Fälle und was dort liegt, wird wohl keiner von uns je zu Gesicht bekommen.
    Aber warum etwas geheimhalten??
    Weil die Wahrheit die Kirche wahrscheinlich zerstören würde!


    Java

  • Zitat von "Java"

    .. sie waren es die Bibiliotheken verwalteten .. und Bücher verbreiteten.
    Ich denke es war die Kirche die den Weg der Wissenschaft geebnet hat ... dabei gab es natürlich auch schwarze Kapitel wie z.B. Kopernikus


    ähm...aber das wissen was dort verwaltet wurde war natürlich immer auf dem neuesten stand und die kirche hat bereitwillig neue ansichten untersucht und aufgenommen um der wissenschaft nach vorn zu verhelfen, nicht? finde das eine etwas ungewöhnliche methode zu forschen wenn man leute die neue ansichten haben verbrennt...


    Zitat von "Java"

    Aber warum etwas geheimhalten??
    Weil die Wahrheit die Kirche wahrscheinlich zerstören würde!


    ja eben, ich dachte genau darum geht es, das kann man zB behinderung nennen, denn was würde die kirche denn zerstören? wenn heraus käme dass alles ganz anders war als sie über jahrhunderte (jahrtausende) behauptet haben. sprich die weltgeschichte ganz anders verlaufen ist, auch das ist forschung. will damit jetzt natürlich nicht behaupten dass die kirche daran allein schuld ist, die meisten heutigen wissenschaftler haben ja eine ähnliche einstellung in gewissen dingen.



    zu den geboten: mag sein dass sie hilfreich waren, aber wie sie ausgelegt und hin und her gedreht wurden(und werden)..naja kein weiteres wort drüber. außerdem weiß man nicht wie die geschichte verlaufen wäre, hätte es das christentum nicht gegeben, hätte auf jeden fall ne menge leid erspart. (anders herum kann man natürlich auch nicht sagen ob nicht noch viel größeres leid gekommen wäre)

  • Ganz ehrlich? Ich fand's irgendwann scharf an der grenze zu langweilig.
    Die x-33 am anfang? Lächerlich. Der schreibstil? Grausam...lag aber vielleicht an der übersetzung.
    "The DaVinci Code" fand ich um lägen besser und unterhaltsamer.

  • Danke Wishbone!


    Wie alle anderen Bücher von ihm, fand ich auch dieses spitze!


    In einem Punkt gebe ich Dan Brown voll recht: Die Frau ist in der Geschichte der katholischen Kirche sehr schlecht weggekommen. Wir alle kennen die Geschichte von Adam und Eva ... Maria Magdalena ist als Dirne in die Geschichte eingegangen usw.


    Was glaubt ihr warum das so ist?? ^^
    Ist es möglich (wahrscheinlich) dass die Kirche das "göttliche Webliche" (wie Dan Brown es nennt) vernichten wollte?
    Sinn ergäbe das schon, aber das "Warum" will mir nicht in den Köpf.
    Was haltet ihr davon? Vielen Dank schoneinmal im voraus.
    Java


  • Allerdings mit Tom Hanks, der irgendwie nicht in diese Rolle passt. :?


    Versteht mich nicht falsch, Tom Hanks ist ein grandioser Schauspieler, doch für diese Rolle wären Clooney, Jackman oder Ford wohl besser besetzt.

  • Man kann zu dem Buch stehen,wie man will..


    Aber mir ist die illustrierte Fassung in die Hände gefallen, ich sag Euch, das ist echt ein Hit.
    So kann man sich die vielen Reisen und das Stöbern im I-net sparen, man bekommt die passenden Bilder gleich mit geliefert und das in ausgezeichneter Druck- und Bildqualität...



    Wäre für "Illuminati" bestimmt auch gut gekommen...


    mfg

    Früher war alles besser, sogar die Zukunft....
    ------
    §1: Wer Mod´s lobt, wird mit Forenurlaub nicht unter 2 Wochen bestraft...

  • Bin auch von Browns Büchern begeistert. Vor allem Illuminati und Sakrileg die anderen (Meteor und Diabolus) sind zwar auch gut aber vom thema her find ich nunmal Sakrileg/Illuminati interessanter.


    Wer sich näher mit diesen Themen (Illuminati/ Maria Magdalena/ hl. Gral/ etc.) befassen will, sollte "Die Geheime Bruderschaft" (zu Illuminati) bzw.
    "Die Wahrheit über den Da-Vinci-Code" (zu Sakrileg) von Dan Burstein lesen.
    Burstein nimmt Browns Werke Stück für Stück auseinander und lässt sie von entsprechenden spezialisten (Historiker, Physiker, etc.) auf ihren Wahrheitsgehalt hin prüfen.
    Teilweise etwas langweilig, aber eigentlich ziemlich interessant.

    Imagination is more important than knowlegde.
    Knowledge is limited.
    imagination encircles the world
    Albert Einstein