• Ich bin erst kürzlich auf dieses Thema gestoßen und habe mich etwas damit befasst. Eine etwaige Aura konnte ich jedoch bereits ohne große Augenverrenkungen und sonstige Spirenzchen an mir ausmachen. Wenn man den winzigen Lichtstreifen denn so nennen kann. Demnach wäre meine Ara grün bis hellgrün, naja. Vielleicht auch Einbildung, ich werde das weiter verfolgen.


    „Die Wahrheit verletzt tiefer als jede Beleidigung.” ~ De Sade
    ¯¯¯¯¯¯¯
    ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯

  • Den Ätherkörper (die weiße Umrandung) sieht man recht schnell, bei näherer Betrachtung und Konzentration sieht man danach auch die Aura.
    Die Augenverrenkungen sind auch nicht zum eigentlichen Sehen da, sondern zur Anregung der Zäpfchen und kontrollieren des "Augenwinkelblickes".
    Dadurch kann man noch geringere Lichtfragmente und Farben wahrnehmen.


    Phrenorium :


    Wie kannst du mir dann erklären, wenn es die Aura in der sichtbaren Form für uns nicht gibt, wenn es solche Bilder gibt?



    War da nicht was von wegen "Die Aura sieht man vorallem um den Kopf und am Hals am deutlichsten" oder
    meinst du, die Maler dachten sich, das Goldene um den Kopf rum sieht toll aus und malen das einfach hin?
    Vielleicht gab es wirklich "Heilige" mit besonders starken Auren.
    Die Inventionen von den Menschen haben in den letzten Jahrhunderten unseren Augen so geschädigt, dass wir solche Energien nicht mehr sehen können, nicht umsonst wurden früher Sichtungen von feinstofflichen Energien als Geister bezeichnet. Irgendwoher müssen die ja die Geschichten kommen.


    Heutzutage wird auf das Sehen von Energien leider keinen Wert mehr gelegt, kein Wunder, wenn die ganze Welt nur aus ignoranten, geld- und machtgeilen Kriegstreibern besteht und sich jeder selbst der nächste ist.

  • Ja das denke ich nämlich auch. Vieles was damals "Normal" war, ist heute nur noch ausgedachtes Zeug oder aber Hirngespinste. Ich denke es gibt viel mehr Leute die etwas sehen aber sich nicht trauen dies an zu erkennen weil sie Angst haben. Ich kann nur für mich sagen, dass es spaß macht die Aura zu sehen. :D

  • So aaaaalso


    Meine Meinung sit eigentlich ausführlich dazu ich halt sie jedoch so knapp wie es geht.


    Wir Normalsterblichen Bürger die also eher Konsumbürger sind werden wohl eher nicht eine Starke Aura besitzen bzw Auren wahrnemen können.
    Da die Aura etwas in einem anderen Frequenzbereich ist sehen wir die nicht SCHLUSS PUNKT ENDE.


    Wenn du denkst du siehst da etwas also den Ätherkörper und die Farben die deine Emotionen und dein Charakter wiedergeben ,w as durhaus sein kann , so ist es


    1. Total Falsch das es sich um die Aura handelt , wird nur lediglich von der Mehrheit so genannt.
    2. Total Falsch das du denkst deine Physischen Augen hätten irgendwas damit zu tun , das ist nur ein Placebo effekt - du könntest genauso gut die "Aura" auch so sehen wenn du ganz normal schaust doch durch eben diesen Placebo effekt wird deine ASW fähigkeit verstärkt.


    Nunja das Heilige entweder mit nem Gelben Schimmer oder mit nem Gelben Ring übern Kopf gemald werden kann wenn mans von der Mystischen seite aus betrachtet damit zusammenhängen das sie vllt Starke "Auren" hatten , oder das so etwas damals einfach für etwas Heiliges stand , jemand hat sih heilig verhalten also ham sie ihn einfach so Gemalt.


    WIe ich glaube ich schonmal erwähnte die WAHRE Aura die kann man ohne Astralreise doer AKE nicht sehen aber diese Komischen Farben die Emotionen , den Charakter und etwas die Gesundheit wiederspiegeln damit könnt ich mich noch einverstanden erklären.


    Außerdem war zur damaligen zeit 1836 und früher noch ne Menge anders.
    Damals glaubte man vllt noch an Magie und irgendwelche Geheimorden haben sie dann praktiziert mit höchstwahrscheinlich mehr Erfolgals sosnt irgendein Eso in der heutigen zeit.


    Edit: Nach circa 7 Monaten hab ich mal wieder mein "Aurablick" ausgepackt damals war sie noch Blau zweite Schicht Grün dritte Schicht Gelb heute seh ich so ziemlich nurnoch eine art Pink - Indigo.


    MfG Phrenorium

  • Tcha, also irgend etwas muss daran ja wohl stimmen oder? Wenn es 100 von Büchern über dieses Thema gibt. In einigen wird sogar erklärt wie es geht. Berichte von Leuten die es aus probiert haben. Auch beschäftigen sich Wissenschaftler damit. Und Therapien gibt es auch um seine Aura zu beinflussen und sich besser zu fühlen. Selbst in China und Indien weiß man von der Aura. Wie meinst du wohl sind sie auf die Idee gekommen das es die Aura gibt. Es gibt auch hunterte von Übungen um seine Aura zu stärken, wie das gesummte "Om".
    Das man sie sehen kann steht außer frage! Punkt!!! :twisted:

  • Silra ich weiß nicht ob es an mir liegt aber irgendwie verstehst du mich net xD


    Lies mal meine Geshrieben Texte öfter ich widersprech niemandem darin so wirklich nur mit dem wörtchen Aura hab ich so meine probleme aber egal.



    Es gab übrigens auch Hunderte von Büchern über den Weltuntergang 2000 den die Zeugen Jehovas prophezeihten und ist net eingetreten.... nurma so weil die Welt es meint wird es wahr ^^


    Klar die Ausstrahlung ist sogar Wissenschaftlich bewiesen dort wird sie lediglich als Elektromagnetisches Feld verstanden das um uns existiert weniger als Farben die auf den Charakter rückschliessen lassen oder sonstiges.


    Das Singen bzw Summen von OM - eher gesagt AUM soll die Chakren stimulieren damit sie wieder ihre maximale Funktionalität erreichen die Aura wird zwar gestärkt aber nicht die Ausstrahlung :)


    Naja wenn du meinst das du dich besser fühlst wenn jemand in deinem Elektromagnetischen Feld rumfuchtelt halt ich für Fraghaft bzw Placebo effekt.


    Echte Energiearbeit wirkt sich nämlich einzig und allein auf die Meridiane und die Chakren aus :)

  • silra pwnd by Nieselpriem


    Also Niesel mach schön weiter so auch wenn du auf Taube Ohren stößt wie bei mir damals mach weiter so , machst gute Arbeit :)


    Und ich stimm Niesel da ganz dolle zu :)
    Weil es eifnach Offiziell ist das Esos versuchen Geld zu verdienen mit erfindungen die nicht Funktionieren ;)

  • Solange ich keinen offiziellen Bericht lese, dass man Auren sehen kann, glaube ich weiter nicht dran. ;)


    Ehrlich gesagt, habe ich momentan wieder viele Auren. Ich sehe sie wie feste Körper vor mir. Allerdings sind das Auren nach einer starken Migräne, die mich zusammen fahren lassen, aus dem Weg gehen lassen, Vollbremsungen hinlegen lassen und mich auch zu ihnen sprechen lassen, da ich denke, es steht jemand hinter oder neben mir. Ich sehe dunkle Figuren, Schatten, Lichter und Dinge, die sich zu bewegen scheinen.


    Ich sehe sie mit eigenen Augen. Aber sind sie auch deswegen da? Nein. Mein stofflicher Haushalt im Gehirn ist so durcheinander geraten, durch die Migräne, dass es je nach Schwere bis zu 2 Tage dauert, bis diese Auren wieder weg sind.


    Und trotzdem glaubt mir mein Hausarzt, dass diese Schatten, Figuren da sind.


    Ich habe gelernt, dass man sich nicht auf seine Sinne zu 100% verlassen kann und darf. Alle Sinne können schwerst getäuscht werden und machen uns dann Unsinn vor. Das ist eine Tatsache und die darf man im Anbetracht des "Aurensehen" nicht ausser Acht lassen.


    Auch hier gilt: Nicht alles das glänzt ist Gold.


    Zitat von "Apocaliptica"

    Solange ich keinen offiziellen Bericht lese, dass man Auren nicht sehen kann, glaube ich weiter dran.


    Leider ist das Internet mittlerweile so mit Esoterik-Seiten zu diesem Thema zugemüllt, dass man sich schwer tut unvoreingenommene Berichte zu finden. Und selbst wenn wir einen Bericht vorlegen könnten, würde es euch überzeugen? Oder würde da nicht wieder gegen die Wissenschaft gewettert, wilde Verschwörungstheorien gesponnen und der Wissenschaft vorgeworfen, eh nur von "was nicht sein darf, gibt es nicht" gesteuert wird?

  • Naja, wenn man die Augen zu oft, zu sehr zusammenkneift kann es durchaus
    passieren, dass hier und da auch mal paar Kapillaren platzen
    (das sind feine Blutgefäße im Auge), ähnlich wie bei Überanstrengung auch
    mal ein Pfurz entfleuchen kann.
    Das ist dann aber, wie fälschlich angenommen, keine magische Handlung, sondern
    kann für den geübten Aurenseher auch unangenehme Folgen bis zu einem chronischen
    Leiden haben. Ähnlich solchen Beispielen.
    In so einem Falle könnte man sich dann z.B. hier schlau machen.

  • Ich habe in meinen großen Praxisbuch der weißen Magie von Ansha oder so auch stehen wie man die Aura verkleinert, spürt oder vergrößert.
    Wer mehr wissen will -> PN

    Once again ... I was there ... .. Oh, I hate them so much. It is best if they leave me in peace. I hope that someday they die so that I can live my life in peace ... In the hands of the devil.

  • Also ich bin eigentlich recht neu hier im Forum und übe schon seit einigen Wochen das Aura sehen. Ich habs nun endlich geschafft und meine Aura ist soo... Indigofarben.. nur im Aurathread steht nirgendswo etwas darüber! Weiß vielleicht jemand was ich jetzt für Eigenschaften habe?

    Dir ist langweilig?Du suchst nette Leute aus deiner Region?Du willst Party?Schreib eine SMS mit dem Text "Feuer" an die 112 und in Kürze stehen mindestens 20 Mann vor deiner Tür mit Sirenen und Partywagen!Also "Feuer" an die 112!

  • Nee meine Tapete ist weiß >.< Und draussen hab ichs auch schon probiert... Auch Indigofarbend...

    Dir ist langweilig?Du suchst nette Leute aus deiner Region?Du willst Party?Schreib eine SMS mit dem Text &quot;Feuer&quot; an die 112 und in Kürze stehen mindestens 20 Mann vor deiner Tür mit Sirenen und Partywagen!Also &quot;Feuer&quot; an die 112!

  • Mhh ok... Würd mich trotzdem mal interessieren was Indigo zu bedeuten hat :)

    Dir ist langweilig?Du suchst nette Leute aus deiner Region?Du willst Party?Schreib eine SMS mit dem Text &quot;Feuer&quot; an die 112 und in Kürze stehen mindestens 20 Mann vor deiner Tür mit Sirenen und Partywagen!Also &quot;Feuer&quot; an die 112!