• Das klingt wie.... das war doch so ähnlich wie... warte... ich komm nicht drauf.


    Naja, ich find das is ziemlich "Teen-like" gemacht. Ich denk Leute mit einem ernsthaften Interesse kommen da wohl eher nich so auf Ihre kosten.
    ABER man soll ja niemals nie sagen und vielleicht wird das ja noch.


    Viel Glück dabei `sagte er obwohl er wusste das es nichts bringt`

  • Ich habe jetzt zwar nicht alles gelesen, aber meiner Meinung nach sind Vampire nicht bloß ein Mythos.
    Soweit mir bekannt ist, sollen sogar schon Beweise für die Existenz von Vampiren gefunden worden sein.
    Dies liegt allerdings schon viele Jahrhunderte zurück.


    Ich selber recherchiere schon sehr lange und glaube auch an das Übernatürliche.
    Nur wenn man noch keinen Vampir gesehen hat, heißt es noch lange nicht, daß es sie auch nicht gibt.
    Sie werden wohl kaum durch die Gegend laufen und jedem x-beliebigen sagen, daß sie Vampire sind.
    Denn dann wäre ihre Existenz schon bald aufgedeckt!

  • Ich recherchiere schon lange über Vampire.
    Da ich auch sehr an deren Existenz glaube, würde mich mal interessieren, ob es hier Gleichgesinnte gibt.


    Ich bitte darum, daß hier nur diejenigen ihre Meinung sagen, die auch wirklich an Vampire glauben.
    Dabei meine ich jetzt allerdings nicht die Subkultur Vampyre.


    Ich stelle diese Frage aus dem Grund, weil ich es für eine Statistik benötige.

  • Hallo Kara,


    niemandem wird hier eine Meinung zu einem Thema verwehrt, so lange er/sie sich an die entsprechenden Forenregeln hält. Ein Diskussionsthread ist offen für alle und nicht nur für "Gläubige und Gleichgesinnte". Wenn dir eh ein einfaches "Ja" oder "Nein" reicht, dann erstelle einfach eine Umfrage. Wenn du selbst filtern und keine negativen Antworten öffentlich lesen möchtest, bitte gleichgesinnte User dich per PN anzuschreiben.


    Ansonsten würde ich dich darum bitten, als Threaderstellerin ein wenig mehr Richtung vorzugeben - zum Beispiel indem du deine eigene Vorstellung von Vampiren etwas erläuterst.

    "Bei mir kommt kein Tropfen Alkohol auf den Tisch! Ich bin sehr vorsichtig beim Einschenken."


    "Wenn das Herz am rechten Fleck ist, spielt es keine Rolle wo der Kopf ist." - (Walter Raleigh vor seiner Enthauptung)

  • Soso es soll beweise für Vampire geben vor ein paar Jahrhunderten? Tut mir leid aber das ist leider Humbug, denn der Vampir mythos wie man ihn kennt heutzutage ist noch nichtmal 100 Jahre alt. Es gab zwar schon vorher geschichten indennen EINZELNE Teile von "Vampirismus" vorkamm, aber das alles zusammengefasst wurde erst in einem gewissen Film.


    Es ist sogar genau anders herum, man kann alle typischen "Effekte" des Vampirismus erklären. Die lang erscheinen Zähne sind beispielsweise dadurch zu erklären, dass im Tod das Zahnflasch zurück geht bzw sich zusammen zieht. Die Bleiche haut ist auch schnell erklärt und dass tote sich bewegen/Töne von sich geben ist bei der Verwesung auch keine Seltenheit. Auch dieses "typisch" in der Nacht auftretten spricht eher gegen die Existenz als dafür. Aber wenn man sich reinsteigert, kann man das sowieso nicht widerlegen egal wie viele Argumente man bringt. Ist bei Aliens, Monstern, GEister etc das selbe.

    Fürchte dich nicht vor dem Mann mit vielen Narben, sondern fürchte den, der sie Verursacht hat.

  • Soweit mir bekannt ist, sollen sogar schon Beweise für die Existenz von Vampiren gefunden worden sein.

    Na dann liefer hier doch mal diese Beweise. Sie sind dir ja anscheinend bekannt. ;)


    Ich selber recherchiere schon sehr lange

    Da interessieren mich jetzt aber die Ergebnisse deiner jahrelangen Recherchen. Das meine ich vollkommen ernst!


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Es geht nicht darum, daß ich keine negativen Antworten lesen möchte.
    Es erschwert nur die Auswertung, wenn wie in anderen Threads plötzlich über etwas ganz anderes diskutiert wird.
    Ich habe den Thread absichtlich so verfaßt.
    Ein JA oder NEIN reicht nicht wirklich.
    In anderen Foren erstelle ich den gleichen Thread, weil ich sehen will, wie viele Personen an Vampire glauben.
    Wie soll ich es noch ausführlicher erklären, was ich beabsichtige?
    Natürlich ist mir klar, daß alle sich an einer Diskussion beteiligen können, nur wäre es hierbei nicht ganz so von Vorteil.
    Falls es so mit dem Thread nicht klappt, können alle die, die an Vampire glauben, mich auch jederzeit per PN anschreiben.
    Ich antworte dann so schnell es mir möglich ist.

  • Darf ich fragen, was du für eine Statistik führst und zu welchem Zwecke?
    Und wäre nicht gerade da auch die Anzahl der Nichtgläubigen sinnvoll, damit man das in Relation setzen kann?


    Außerdem würde mich interessieren, was du unter "Vampiren" verstehst, wie Zensur bereits gefragt hast. Es gibt ja viele verschiedene Vampirmythen und -vorstellungen.

  • Es ist nicht direkt eine Statistik.
    Ich möchte sehen, wie viele und wer hier genau an Vampire glaubt.
    Man kann mich auch per PN anschreiben.
    Würde ich sogar noch besser finden.
    Vorerst möchte ICH noch nicht sagen, was und wie ich über Vampire denke.

  • Klar gibt's Vampire, schau mal nach Desmodus rotundus :-)Abgesehen von ihrer Ernährung sind das wirklich freundliche Kerlchen mit einem erstklassigen sozialen Zusammenleben. Und sie gehören keiner Subkultur an XD


    Ach so:

    Zitat

    Vorerst möchte ICH noch nicht sagen, was und wie ich über Vampire denke.

    und

    Zitat

    Da ich auch sehr an deren Existenz glaube, würde mich mal interessieren, ob es hier Gleichgesinnte gibt.

    ... Erwischt! :D

  • Zitat von Kara

    Vorerst möchte ICH noch nicht sagen, was und wie ich über Vampire denke.


    Was ist dann deine Umfrage wert, wenn die Definition für Vampir unklar ist?
    Ich weiss zu 100%, daß es Vampire gibt - Fledermäuse, die Blut saugen.
    Ich weiss, daß es Leute gibt, die sich für Vampire halten und Blut trinken.
    Reicht das aus?
    Oder muß ein Vampir ein Untoter sein, der sich in ein Tier verwandeln kann und nur durch Enthaupten zu töten ist?
    Aus welchem Film stammt dein Vampir?

  • Es gibt für mich nur Zwei Sorten Vampir, einerseits Fledermäuse und Graf Vlad Tepes aus Rumänien der seit Jahren tot ist. Der Rest den man aus dem Fernsehen kennt sind lauter Hybride mit neuen und besseren Fähigkeiten die einfach den Mythos ,, Vampir,, interessanter machen wollen aber genau das Gegenteil bewirken. Diese machen den Mythos eher zu etwas Alltäglichem was einfach und immer gegenwärtig ist und nicht mehr diese Faszination hat.

  • Deshalb war meine Aufforderung ja auch, daß sich nur erst
    mal die zu Wort melden sollen, die an Vampire glauben.


    Ich glaube daran, daß es Untote gibt, die Blut trinken.
    In Tiere können sie sich meiner Meinung nach nicht
    verwandeln.
    Ich sagte auch nicht, daß ich einen Vampir kenne.

  • Und?


    Manche Menschen glauben an das fliegende Spaghetti-Monster. :?


    Einen Wert hat das alles trotzdem nicht. Geschweige denn, dass es sinnvoll ist.

    Demokratie ist, wenn zwei Wölfe und ein Schaf darüber abstimmen, was es zum Abendbrot gibt. Freiheit ist, wenn das Schaf eine Heckler&Koch hat.


    Konquistadore: Mit einem großen Knall auftauchen macht eben viel viel mehr Eindruck als wenn einer angeschlurft kommt und sagt:"Jo, denne bin euer Gott, läuft!"

  • Also ich find die Fragestellung und auswertung nicht Sinnlos. Irgendwo hat alles einen Sinn. Bei dieser Fragestellung ist es eben für die Sinnvoll die sich für das Thema interessieren und eine Art bestätigung darin finden. Ich würde mich auch dafür interessieren wer ausser mir den selben Glauben an etwas teilt und ebenso wäre es für mich nicht relevant was diejenigen meinen die nicht daran glauben. Deswegen die Frage inwiefern es denn mehr Sinn macht diesen Thread in Frage zu stellen oder dagegen zu argumentieren als ihn zu eröffnen und mit gleichgesinnten zu diskutieren ?

  • Wieso zweifeln so viele die Existenz von Vampiren an . Nur weil man noch keinen Beweis hat und ihnen noch nie begegnet ist heist es nicht das diese Wesen nicht existieren. Ich meine es gibt so viele verschiedene Tierarten die Tag täglich neu entdeckt werden, wieso soll es da nicht auch eine weit intelligentere Rasse geben. Wir müssen sie nur entdecken. Denn solang man nicht belegen kann das diese nicht existieren soll man es nicht anzweifeln. ;)


    Lg Clone