Sehen Haustiere (Katzen/Hunde) Geister?

  • Laut Robert Peterson "Praxis der Ausserkörperlichen Erfahrung" können Katzen Australkörper sehen/spüren
    Aus jedenfall könte es erklären, warum katzen manchmal ohne irgent zeichen wegrennen oder ins leere starren

    Mundus vult decipi, ergo decipiatur
    Es gibt kein Gut oder Böse. Es gibt nur verschiedene Ansichten
    Ich hatte einen Traum; ein Hopper hing am Baum. Ich hatte viele solcher Träume, doch nicht genügend Bäume

  • ich bin katzenmama....


    also, das man erklären könnte, das wenn katzen mit einmal lospesen oder nur so vor sich hin starren (auf den boden, in ecken...), das sie geister sehen glaube ich nicht. katzen haben einen instinktiven jagdtrieb... dabei bilden sie sich ein, irgendetwas zu sehen (mäuse oder so...) ich hab drei stück von den raubtigern.


    ich habe nur in manchen momenten das gefühl, das sie wirklich etwas sehen, aber dann starren sie anders.
    Sie starren mit einmal wände an... und das finde ich unangenehm!
    Oder einmal, als ich mit einer freundin telefonierte und ihr von meinem verstorbenen opa erzählte, sprang mein kater mit einem mal auf den herd und starrte an die wand. er schaute immer wieder mich an und dann wieder zur wand. glaubt mir, das ist scheiße. bin dann doch lieber alleine, ist mir egal, wer da grad war! :(

  • Habe nen Hund, und der tut sowas nicht. Wenn der irgendwo hin starrt, dann hatter was gehört, was man am drehen des kopfes auch sieht.


    habe jedenfalls bisher in den 7 jahren wie er lebt nichts derartiges erlebt ;)



    trotzdem komisches topic, warum sollten katzen tote/geister sehen können oO


    könnt ich auch fragen: können südafrikanische stachelechsen tote sehen?


    und nur weil irgendwer das in nem buch schreibt....sicher hat der das nachgewiesen oder... :wink:

  • mensch ares, wenn du danach gehst, dürftest du viele dinge nicht glauben und hier garnicht erst nachlesen! :roll:
    ist ja nicht böse gemeint, aber es waren halt schon so viele kulturen der meinung, das katzen bestimmte fähigkeiten besitzen. sie sind anders wie die anderen tiere. sie sollen halt einen 6. sinn haben (andere tiere sicherlich auch) und oft dinge schon vorher spüren.
    man hat sie eben mit den geistern in verbindung gebracht.
    auch wenn es nicht so wäre, ich glaub trotzdem dran, bis mir einer das gegenteil bewiesen hat. und das wird keiner können.
    wenn menschen behaupten, sie hätten geister gesehen, kann ich das doch auch nicht in jedem fall gleich abtun, oder? :|

  • aha, also wenn ich nicht sofort alles glaube darf ich hier nicht nachlesen bzw schreiben? wenn das so ist, bin ich natürlich sofort weg und lasse euch in ruhe :roll:


    (btw glaube ich "viele dinge" nicht die hier so geschrieben werden, aber diese ansicht darf man ja eventuell auch haben)


    hab ich irgendwo geschrieben dass ich deine meinung nicht toleriere? muss ich übersehen haben. genauso gut kann ich sagen dass ich es nicht glaube, so einfach, wenn das nicht akzeptiert wird, siehe oben.


    bei menschen ist das sowieso ne andre sache weil die beschreiben können was genau sie sehen/gesehen haben, bei tieren schlussfolgert man nur aus bestimmten verhaltensweisen.

  • Ich hab nen Kater. Bei dem hab ich das schon festgestellt als er noch klein war. Starrt manchmal in Ecken, an Wände obwohl da nix is und es ganz still im Haus ist wegen Nachtruhe - hin und wieder wird er auch unruhig dabei. Ich will mich da auf nichts festlegen, aber ich versuch mich in so einem Moment nicht kirre machen zu lassen - wär gerade für mich nich so gut. Aber ich beobachte dieses Verhalten gerne an ihm.

  • ares.... passt .... ist das nicht ein widder?
    ich sage nicht, das du hier nicht lesen oder schreiben darfst und du sollst auch nicht verschwinden. ich schrieb bereits "sei nicht böse".
    ich finde nur, das man manchen dingen einfach glauben schenken sollte.
    wenn man alles im leben erklären könnte, was natürlich die menschen leider gottes wollen (ich sicherlich auch), dann frage ich mich, wozu das ganze leben.
    man sollte in seinem glauben nur nicht übertreiben.
    ich fand es nur ein bißchen traurig, das du gleich mit den stachelechsen angekommen bist... die kenn ich nich mal.... :D
    wenn du der meinung bist, das das alles quatsch ist, ist es o.k., aber laß mir doch den glauben. wenn meine katzen keine spinnen essen, dann laß sie wenigstens für das sichten von toten gut sein! :wink:

  • Zitat von "Esmat"

    ares.... passt .... ist das nicht ein widder?


    hu oO


    Zitat von "Esmat"


    ich fand es nur ein bißchen traurig, das du gleich mit den stachelechsen angekommen bist... die kenn ich nich mal.... :D


    ich kenn die auch nicht, vermutlich gibts die nichtmal, sollte nur n abstruses beispiel sein :grins:


    Zitat von "Esmat<br>"


    wenn du der meinung bist, das das alles quatsch ist, ist es o.k., aber laß mir doch den glauben. wenn meine katzen keine spinnen essen, dann laß sie wenigstens für das sichten von toten gut sein! :wink:


    ich lass dir ja deinen glauben.


    und sei froh dass die keine spinnen fressen, mir wird schon immer ganz anders wenn mein hund schnaken frisst, bzw mit denen spielt und dann die beine zu beiden seiten aus dem maul raus schauen (ist ein kleiner hund ;) ) ... dann besser tote sehen, jo ;)

  • Zitat

    ich bin katzenmama....


    also, das man erklären könnte, das wenn katzen mit einmal lospesen oder nur so vor sich hin starren (auf den boden, in ecken...), das sie geister sehen glaube ich nicht. katzen haben einen instinktiven jagdtrieb... dabei bilden sie sich ein, irgendetwas zu sehen (mäuse oder so...) ich hab drei stück von den raubtigern.


    ich habe nur in manchen momenten das gefühl, das sie wirklich etwas sehen, aber dann starren sie anders.
    Sie starren mit einmal wände an... und das finde ich unangenehm!
    Oder einmal, als ich mit einer freundin telefonierte und ihr von meinem verstorbenen opa erzählte, sprang mein kater mit einem mal auf den herd und starrte an die wand. er schaute immer wieder mich an und dann wieder zur wand. glaubt mir, das ist scheiße. bin dann doch lieber alleine, ist mir egal, wer da grad war


    Ich denke, es kann beides möglich sein (Jagdübung durch Imagination oder echte Wahrnehmung von nicht-physischen Entitäten).


    Jedenfalls soll es mal ein erfolgreiches Experiment in diesem Bereich gegeben haben. Dabei sollte ein Medium, was nach eigenen Angaben willentlich außerkörperliche Erfahrungen machen konnte, in einen Nebenraum "gelangen" und sich verschiedenen Tierarten nähern, die sich dort befanden. Die Tiere zeigten auch tatsächlich diverse Reaktionen (beim Zeitpunkt, wo das Medium nach eigener Aussage außerkörperlich dort war). So lief eine Katze verängstigt in die andere Ecke des Raums und eine Schlage schnappte nach etwas in der Luft (wo jedoch nichts sichtbares war). Desweiteren soll dort noch ein Hund gewesen sein, der aufgeregt anfing zu kleffen und an der Tür kratzte, weil er aus dem Raum wollte. Eine Ratte, welche sich ebenfalls in dem Raum befand, zeigte hingegen keine sichtbaren Reaktionen. Das könnte zeigen, das verschiedene Tierarten auch verschiedene Wahrnehmungsbereiche haben können. Mit geübten AKElern könnten weitere solcher Experimente gemacht werden. Wenn genügend Informationen gesammelt wurden (auch gefilmt), hätte man wirklich eine gute "Beweismethode" für das Vorhandensein des AKE-Phänomens (zumindest einige Indizien mit Ursache- / Wirkungsprinzip).

  • ich wohn zwar nicht mit ner katze zusammen, kenne aber solche leute und deren katzen, und auch derartige geschichten. spooky find ich auch die situation, dass zwei katzen, durch eine geschlossene terrassentür getrennt, sich minutenlang anstarren und dann tatenlos weggehen.
    katzen haben schon zurecht diesen ruf, die heben sich auf jeden fall von den anderen säugetieren ab.


    btw: thelepathie im tierreich ist auf jeden fall eine thema, das eine betrachtung wert ist. ich empfehle dazu bücher von rupert sheldrake:


    www.amazon.de/exec/obidos/search ... 64-5314967


    der setzt sich seriös mit dem thema auseinander. und wenn tiere und wohl insbesondere katzen thelepathische fähigkeiten haben und geister bewusstseine haben oder sind, wäre eine solche wahrnehmung logisch.


    würde mich nicht überraschen, katzen haben schon diese ausstrahlung...