Sehen Haustiere (Katzen/Hunde) Geister?

  • Löl LeichenForst


    Hm.. wenn es tatsächlich so wäre, dass die sich telepatisch verständigen können - ich hab auch schon von gelesen - könnte mein Kater dann auch meine Gedanken lesen wenn ich ihm in die Augen schaue? Das hab ich mich grad so beim lesen gefragt...

  • [aso..jetzt..wegen dem sternzeichen und mars/ares...
    (hat mit meinem sternzeichen aber nix zu tun)quote]


    schade eigentlich, is nämlich meins :D


    [Hm.. wenn es tatsächlich so wäre, dass die sich telepatisch verständigen können - ich hab auch schon von gelesen - könnte mein Kater dann auch meine Gedanken lesen wenn ich ihm in die Augen schaue? Das hab ich mich grad so beim lesen gefragt]


    vergiß es, sie starren dich an, weil sie hoffen, du kannst ihre lesen.....
    essenszeit? :?


    [ui ich will ne katze haben, dann ne Astralreise machen und versuchen ob man sich mit ihr auf astraler ebene verständigen kann]



    mach die astralreise lieber mit nem menschen (cyber-sex bzw. astralsex oder so, is aufregender!!! :oops: )


    hab ich das jetzt hingekriegt mit den zitaten? bin ne frau, muß mich da erst durchfummeln.
    ich glaub ich kriegs nich hin.... mit den zitaten... ich gebs auf :cry:

  • Zitat von "Esmat"

    hab ich das jetzt hingekriegt mit den zitaten? bin ne frau, muß mich da erst durchfummeln.
    ich glaub ich kriegs nich hin.... mit den zitaten... ich gebs auf :cry:


    Du musst einfach nur den Textteil den du als Zitat haben willst durch angehaltenem linksklick und rüberfahren des Cursors die Schrift markieren und dann oben auf "Quote" klicken - da muss man kein Mann sein, das kannst du auch :)


    Ungefähr so muss es aussehen, bevor du dein Posting abgeschickt hast:
    [ quote ]Hier steht normalerweise der Text den du als Zitat angeben willst.[ /quote ]


    Und wenn der Name des zitierten dabei erscheinen soll, muss es so aussehen:
    [ quote="Name desjenigen, den du zitieren willst" ]Hier steht normalerweise der Text den du als Zitat angeben willst.[ /quote ]


    Du musst nur die Leerzeichen bei [ quote ] [ /quote ] weglassen. Ich hoff ich hab dich jetzt nicht verwirrt *gg* probier die Funktion doch einfach hier aus: www.paraportal.de/viewtopic.php?p=28900#28900 das klappt schon.


    Zitat von "Esmat"

    vergiß es, sie starren dich an, weil sie hoffen, du kannst ihre lesen.....
    essenszeit? :?


    Haha das denk ich auch :lol:

  • Gerade Katzen sind sehr sensibel und können feinstofliche Wesen und Veränderungen wahrnehmen.


    Wir können dies auch, in den ersten 1-3 Lebenjahren sogar sehr gut, dann packt uns in der Regel die materielle Welt, da diese Eigenschaft dann nicht mehr gefördert wird. Dann heißt es was starst du so , da is nichts, guck nicht so usw.......

  • Katzen können glaube Geister sehn bzw. spüren. Ich saß an silvester so um ca 10 h bei meinem kumpel im zimmer als plötzlich seine katze die vorhin die ganze zeit still neben ihm saß anfing zu jaulen als ob sie was gebissen hätte. Plötzlich klingelte das tele und seine Opa war dran. Der meinte das seine Oma grad gestorben is. Sachen gibts...und die uhr im sterbezimmer is auch um die uhrzeit stehen geblieben als sie gestorben ist. Ebenfalls die Uhr in der Garage und in der Küche. Die anderen gingen weiter.. komisch...

  • Zitat

    Sachen gibts...und die uhr im sterbezimmer is auch um die uhrzeit stehen geblieben als sie gestorben ist. Ebenfalls die Uhr in der Garage und in der Küche. Die anderen gingen weiter.. komisch...


    Das könnten "Signale" der Verstorbenen an die Verwandten und Bekannten sein, das sie noch existieren und es ihnen gut geht. Sie können angeblich im sehr begrentem Umfang physische Dinge manipulieren (z.B. elektromagnetische Felder), um so z.B. Uhren zum Stillstand zu bringen. Das Uhren-Phänomen wird extrem häufig berichtet.

    Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
    - Wingman (2013)

  • ich schätze ares für seine kritische distanz zu den dingen :D
    hier allerdings schließe ich mich mal der mehrheit an. das mit den katzen hat in der tat etwas unheimliches auf sich. nun gut, tiere erahnen ja generell sehr viel(erdbeben, vulkanausbrüche,tsunamis etc.). forscher aus allen möglichen fachgebieten gehen der sache auch auf den grund und entwickeln ihr theorien darüber(manche klingen plausibel, anderer weniger). lange rede, kurzer sinn: tiere haben diesen "instinkt", mehr zu fühlen, spüren, vorrauszuahnen(sei es magnetismus oder was auch immer) und katzen, ja katzen scheinen diesen sinn noch ein wenig krasser und unverstänlicher ausgeprägt zu haben. denn die reagieren auch ohne naturkatastophen manchmal höchst seltsam. denke schon, dass das seinen sinn und zweck hat :!:

  • Ich hoffe ihr habt mit dem Thema noch nicht abgeschlossen, ich bräuchte nämlich wirklich Hilfe......


    Vor ca. einem halben Jahr ist die Tochter meiner Tante einige Stunden nach ihrer Geburt gestorben.


    Wenn meine Tante nun an an ihre verstorbene Tochter denkt oder von ihr spricht (ich habe es auch schon gesehen) fängt ihre Katze an zu starren (nicht in irgendwelche ecken sondern immer ganz in die Nähe meiner Tante, als würde jemand neben ihr sitzen oder hinter ihr stehen oder so), oft fängt sie auch an zu "weinen".


    Ich bin vollkommen davon überzeugt dass sich ihre Tochter in diesen Agenblicken bei ihr befindet, meiner Tante allerdings mach das nur Angst!!! Das alles macht sie eh schon so fertig!


    Hat jemand einen Tip wie ich ihr die Angst nehmen kann?!

  • Zitat von "Dany"


    Hat jemand einen Tip wie ich ihr die Angst nehmen kann?!


    Angst ist in solchen Fällen vollkommen überflüssig. Wenn die Katze tatsächlich auf eine nicht-physische Erscheinung reagiert, welche die verstorbene Tochter ist, versucht die Tochter vielleicht auf diesem Weg zu sagen, das sie noch existiert und sich wohl fühlt, wo sie jetzt ist (dieses "Verabschiedungsmuster" ist aus vielen Berichten von medialen Menschen und Grenzforschern bekannt). Von daher braucht deine Tante nicht besorgt sein. Sie muß nur irgendwann von der Sache loslassen können. Das können die Nicht-Physischen nämlich spüren und dann ziehen sie sich meist zurück, weil sie über den Trauerzustand der entsprechenden Person beruhigt sind. So können sie unbesorgt ihren neuen Beschäftigungen nachgehen und müssen sich keine Sorgen mehr um die trauernden Angehörigen machen.


    Notfalls kann auch Kommunikation versucht werden. Wenn das Phänomen nochmal auftaucht, sollte vielleicht mal testweise gesagt werden: "Wenn du meine verstorbene Tochter bist, bitte ein Signal geben." (nur als Beispielsatz). In ähnlichen Fällen gab es auf diese Aufforderung hin ein unerklärliches Geräusch oder andere "Signale". Desweiteren könnte deine Tante darum bitten, das ihre Tocher ihr im Traum erscheinen soll, um sich verabschieden zu können (im Traumzustand werden unsere nicht-physischen Sinne nicht durch die Inputs der fünf physischen Sinne blockiert). Selbst wenn der Traum nur unbewußt verläuft, so könnte eine derartige Begegnung/Kommunikation tatsächlich hinterher erinnert werden. Einen Versuch ist es jedenfalls wert.


    Hier noch eine Seite, welche hilfreiche Informationen enthalten könnte:
    http://www.jenseits-de.com/

    Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
    - Wingman (2013)

  • Zitat von "Tina"

    Moeglicherweise reagiert die Katze auch einfach nur auf die Stimmung ihres Frauchens, nicht auf ein nicht sichtbares Wesen!


    Möglicherweise, möglicherweise auch nicht. Beides ist hypothetisch. Aber Hauptsache, man kann mit seinen Wissensquellen helfen. Aufgrund der vielen Indizien (und eigener Erlebnisse) halte ich jedoch was paranormales für warscheinlicher. Aber das muß jeder selbst entscheiden. Letztlich kann nur derjenige am besten urteilen, der es selbst miterlebt.

    Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
    - Wingman (2013)

  • ich wiederhole einfach mein obiges statement. an katzen ist wirklich was sonderbares... an allen tieren ist was sonderbares dra, sie spüren, fühlen, sehen naturkatastrophen wie erdeben, tsunamis, waldbrände in weiter entfernung. aber katzen, katzen scheinen ständig irgendetwas zu bemerken :!:

  • Katzen können tote sehen? Werden damit die Geister gemeint, oder wie :?:
    Aber können wir nicht auch unseren tote Opa sehen, das find ich jetzt verwirrend.

    Dort Wo Die Sterne waren, drehen sich Feuerräder, wir feiern eine Leidenschaft der Schmerz ist schön Wie Nie!

  • Zitat von "Steiner"

    Katzen können tote sehen? Werden damit die Geister gemeint, oder wie :?:
    Aber können wir nicht auch unseren tote Opa sehen, das find ich jetzt verwirrend.


    Ein bisschen komplizierter ist es schon. Bevor ich jetzt wieder das schreibe, was schon in verschiedenen Threads steht, empfehle ich dir folgende Websites zu studieren:


    http://www.jenseits-de.com/ (die hatte ich ja eben schon genannt)
    und
    http://www.martouf.de.vu/ (zählt in diesem Fall eher ergänzend zum Gesamtbild des Themas)


    Ich hoffe, das verschafft einen groben Überblick über die Sache.

    Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
    - Wingman (2013)

  • Zitat von "ulfkirsten"

    du siehst deinen toten opa? das finde ich verwirrend :shock:


    Hmm, hat er ja nicht gesagt. Zudem wäre es recht merkwürdig, wenn sich ein Ex-Physischer ständig auf der "Phase" des physischen Universums aufhält (zudem noch im Haus). Das mag bei Entitäten so sein, die sich nach dem Tod nicht vom physischen Lebenssystem lösen können, jedoch soll das recht selten vorkommen. Es gibt soviel interessantere Orte...

    Selbsterfahrung - der kleine, aber feine Unterschied zwischen Wissen und Weisheit.
    - Wingman (2013)