schwarze Helikopter (lautlos)

  • Ich wuerd auch mal nen Psychologen aufsuchen!


    Vor allen Dingen....wenn Dich wirklich die Regierung ueberwacht, glaubst Du echt die brauchen ein paar Wochen um rauszufinden wohin Du gezogen bist? Die haben echt gute Kontakte zum Einwohnermeldeamt! :)


    Mal ne andere Frage, WIESO bist Du denn schon ein paarmal umgezogen?

    Tina

    Wenn Du Hufe hoerst, dann erwarte zuerst einmal Pferde, keine Zentauren!


    Jeder, der an Telekinese glaubt, hebt bitte meine Hand!

  • dafür das ihr so skeptisch seit seit ihr aber mit euren medizinischen gutachten alle sehr schnell bei der hand ;)
    :D


    ich könnte ja jetzt auch sagen.. das ist auch immer so das alle leute als spinner bezeichnen..
    auch bei denen wo sich nachher rausstelt das er recht hatte ;)
    das geht natürlich sehr einfach.


    nicht die sachen verdrehen.. ich sagte nicht irgendwo vorbeifliegen.. ich sate DIREKT und nahezu immer direkt über mein dach.
    das ist ein großer unterschied!
    das ist ja eine objektive beobachtung.
    klar.. du kannst nicht beurteilen ob ich mir das einfach nur ausdenke.
    aber gesetz dem fall das dem so ist wie ich sage ist dies ja doch recht objektiv!
    also sie fliegen dann augenscheinlich nicht irgendwo versetzt vorbei sondern zufälligerweise immer über mein dach. und dies trotz umzug.
    das ist ja, sollte es den wahr sein, schon ein gewisser punkt oder nicht?
    also außer du unterstellst ich bilde mir den gesamten hubschrauber ein :D


    zum zweiten sagte ich nicht das täglich eine schadron über mir kreist!
    einmal ist eine relativ verdächtig über mein dach hinweg.
    EINMAL - nicht permanent;)


    sonst ist es halt ein paar mal am tag ein überflug.
    dafür brauchst du nicht viel personal und das geht in ein pa minuten so ein überflug..


    zu euren plantagen. man merkt ihr lest nen bißle die zeitung;) bravo!
    gibts ja heute nichtmehr so viele die das von sich behaupten können.


    aber nur weil ihr das in diesem zusammenhang gelesen habt glaubt ihr die werden NUR dafür eingesetzt? ihr seit aber seeeehr unkritische leser :)
    im gleichen artikel habe ich gelesen das die deutsche polizei auch schon testet und damals glaube ich sogar den g8 gipfel damit überwacht hat.
    hier wollen sie es wohl vornehmlich zur überwachung von fußballspielen nutzen sagen sie..
    aber der aufmerksame beobachter weiß ja was sowas zu bedeuten hat...
    garnix.. sie setzen es ein wann immer sie es für nötig erachten.
    ist ja schließlich vorhanden.


    meint ihr die sagen "oh wir könnten dies und jenes machen.. das würd sicher viel bringen..aber wir nutzen das ja nur für fußball.. haben wir ja gesagt.. also nehmen wir es nicht und kucken wie wir anderweitig (viel schwerer) infos bekommen" :)
    ja genau ;)


    was die überwachung angeht. bleiben wir doch beim g8 gipfel in D.
    was war da noch gleich los?
    da hat man illegale hausdurchsuchungen bei unbescholtenen bürgern gemacht im vorfeld..
    weil sie friedlich demonstrieren wollten.
    was ja ihr gutes GRUNDRECHT ist.
    gegen alle regeln..
    war in der presse.. könnt ihr googeln falls ihr es nicht ohnehin wisst.


    dies nur als beispiel.
    warum ich umgezogen bin..das ergibt sich halt im lauf der zeit..
    wieso? verboten?:)

  • Mal zum Thema zurück...


    Es gibt den Gleitflug... ist recht leise aber keinesfalls Lautlos...


    Es gibt die Möglichkeit den Leerlauf reinzuknallen und den "Gleitflug" nach unten anzutretten... da sollte es auf 300 m eigentlich fast geräuschlos sein... und nein es fällt nichts es gleitet echt ;)


    Alles andere währe eine Meisterleistung...


    Aber mit den normalen Brettern die als Rotoren missbraucht werden schon wegen der Eigenschwinung sehr wenig glaubwürdig...

  • @ TimoTobias


    Da braucht man nicht mehr viel sagen, oder?


    @ Sol


    Zitat

    Es gibt die Möglichkeit den Leerlauf reinzuknallen und den "Gleitflug" nach unten anzutretten... da sollte es auf 300 m eigentlich fast geräuschlos sein... und nein es fällt nichts es gleitet echt ;)

    Stimmt schon ein Hubschrauber kann "gleiten".
    Aber meines Wissens nach, ist das eine "Notfalllösung".
    Außerdem wird das "gleiten" meines Wissens nach dadurch erzielt, das der Pilot den Hubschrauber in einen gewissen Winkel stellt und dann die Rotoren zum drehen bringt.


    Und ich schlussfolgere daraus dass das drehen der Rotoren dann auch wider ein Geräusch erzeugt.


    Und ich kann mir nicht vorstellen das sie so ein Manöver über einem Gebäude machen.



    MfG Lexidriver

    Ich kenn keinen sicheren Weg zum Erfolg, nur einen zum sicheren Misserfolg - es jedem recht machen zu wollen. "Platon"

  • Ich glaube es nicht, mal wieder jemand völlig merkbefreit. Wenn ich wen überwachen will, dann stell ich sicher kein Schild vor dem Haus auf "HALLO DU WIRST ÜBERWACHT" und genausowenig flieg ich jeden Tag über sein Haus, aber vielleicht gibt es auch eine andere Möglichkeit und die Jungs sind von der Dachdeckerinnung und sorgen sich darum, daß die Dachpfannen auch richtig sitzen und dir nicht auf den Kopf fallen.


    Ich bleibe dabei, das ist purer Schwachsinn und JA es deutet absolut auf eine psychische Störung hin, dafür muß weder ich noch sonst jemand X Semester studiert haben. :hirn:

  • Lasst uns doch mal versuchen rein logisch zu denken...


    Vielleicht fangen die Sicherheitsorgane des lieben deutschen Landes Signale auf die sie nicht zuordnen können...


    Vielleicht sind das ja außerirdische Signale???


    Vielleicht haben die Aliens ihm eine Sonde in den Kopf getan die dauerhaft "tüt tüt tüt" macht...


    Wir wissen es letzten Endes nicht!


    Aber was wir wissen ist, dass da gesagt wird, dass da jemand nachgucken tun tut tut...


    Für mich klingt das logisch... vielleicht liegts auch an dem Redbullkonzentrat und den diversen alkoholhaltigen Getränken die auch Teufelszeuch genannt werden... aber ich hab wenigstens versucht das Problem ernsthaft zu lösen!!!

  • Zitat von "Sol"

    Lasst uns doch mal versuchen rein logisch zu denken...


    Das haben wir eigentlich getan.
    Und dann kam Sätze von dir, wie:

    Zitat von "Sol"

    Vielleicht haben die Aliens ihm eine Sonde in den Kopf getan die dauerhaft "tüt tüt tüt" macht...

    :roll:
    Sorry, aber auf die Satzkombination "lasst uns logisch denken" und "Aliens haben vielleicht..." reagier ich allergisch.


    Wie hoch ist denn bitte die Wahrscheinlichkeit, das Aliens da ihre langen, grauen Finger im Spiel haben? Wohl doch weitaus geringer als Einbildung, Paranoia und Fake; oder andere Erklärungen.


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Hallo und guten Morgen :-)


    Zitat von "Sol"

    Vielleicht sind das ja außerirdische Signale???


    Vielleicht haben die Aliens ihm eine Sonde in den Kopf getan die dauerhaft "tüt tüt tüt" macht...


    Ich halte den Satz für einen Scherz im Sinne von "hätte, würde, sollte, könnte...", bzw eine Bewertung des TE und dessen Glaubhaftigkeit. Vielleicht verstehe ich es aber auch falsch? Muss Sol sich mal zu äußern.


    Wenn TimoTobias wirklich von diesen Hubschrauberdingern überwacht wird, dann könnte er ja durchaus Beweise bringen, datierte Fotos und Videoaufnahmen beispielsweise... (Aber wahrscheinlich findet er das USB-Kabel seiner Cam grad nicht oder etwas ähnlich Dummes hindert ihn.) Bis dahin stempel ich die Sache als Humbuk ab, da könnte ja jeder kommen.. tut es leider oftmals auch, wie dir PP-Erfahrung zeigt.


    Verschlafene Grüße
    Antares


    (Im Übrigen, lieber Sol: Das, was du da als "Teufelszeuch" bezeichnest, waren doch in wirklichkeit nur Alkopos, deren Wirkung gerade mal dazu gereicht, kleine Mädchen unkritisch werden zu lassen und / oder den einen oder anderen Verfolgungswahn begünstigt ;-):mrgreen: Erkenntnis durch Becks Ice? Wohl kaum, lach )

    Hast Du die
    ganzen Ausrufezeichen bemerkt? Fünf? Ein sicheres Zeichen für jemanden,
    der seine Unterhose auf dem Kopf trägt. - Terry Pratchett

  • Hallo und guten Nachmittag!


    Ich bin leider kein Menschling der glaubt, dass Außerirdische wirkliches Interesse an einer Bande von Individuen haben könnte, welche nichts anderes tun als sich die eigene Lebensgrundlagen für kurzfristige Profite zu vernichten... Das währe so als würde ich nen Lemming im freien Fall studieren... also völlig Sinnlos... (Mal im ernst wer entwickelt Technologien jenseits von gut und böse um dann ne Ewigkeit durchs Milchstraßending zu rudern um dann nen paar frisch vom Baum gefallenen beim "körperlichen Akt der Verschmelzung" zuzugucken???... Ich denke schmuddelfilme könnten die auch billiger haben... Und was sinnvolleres können wir dennen eh nicht bieten...)


    Das sollte als Statement genügen schätze ich...


    Mich würden auch Zeit und Daten interessieren... dann könnte man das ja etwas besser nachvollziehen...


    Wenn begründetes Interesse an einer Person besteht... wird meist dermaßen unauffällig agiert (bis auf das Knackne im Teflon... ^^), dass man es selbst häufig weniger schnell mitbekommt als die Nachbarn... dennen das Auto mit den 2 Polizisten das einem beim Einkaufen hinterher fährt zwar schon aufgefallen ist... aber bei dem man trotzdem geglaubt hat... dieser Olle Benz hat bestimmt keinen zweiten Gang... Oder die wollen doch nur meinen geilen Arsch begucken ^^



    So jetzt zu dir du Verschla[g/f]enes Antares Teilchen!


    Wie kommste denn drauf, dass es Becks Ice war???
    Bist du sicher, dass du meinen Worten wiederstehen könntest wenn sie auf einer Wolke besten Met Duftes aus meinem Mund gen deiner Nase und Ohren schweben? Ich glaube wohl nicht! :schlimm:


    Wie komme ich drauf?
    Is ja ganz logisch... Mädchen auch im Volksmund Bienen genannt... mögen Honig! Und machen ja auch welchen... dank der alkoholhaltigen Verdrehung in diesem Getränk wirst du natürlich völlig willenlos und gierig dem Nektar meiner Worte lauschen und dich danach verzerren...

    Zitat von "AntaresX"

    ...kleine Mädchen unkritisch werden zu lassen...


    Det klingt schon mal jut! Da mach ich mit!


    Ein Beweis für diesen Wulst aus zusammenhangslosen Wörtern unter notarieller Beobachtung steht selbstverständlich noch aus...


  • Dieser Vorgang wird als "Autorotation" bezeichnet.
    Sehr nützlich bei einem totalen Triebwerksausfall, da sich dann der Hauptrotor sozusagen "ausklinkt" und nicht mehr durch die Turbinen angetrieben wird.
    Durch den so entstehenden Sinkflug und die aerodynamische Form der Rotorblätter kann der Rotor so seine Drehbewegung beibehalten und der Hubschrauber geht in einen "Gleitflug" über, wobei er sich noch verhältnissmäßig gut steuern läßt.
    Aufwändige Flugmanöver (Schwebeflug, Wendungen, usw.) sind aber nicht mehr möglich - es ist ja auch mehr eine Notlösung, um die Maschine und deren Insassen heil auf die Erde zurückzubekommen.
    Dieses Flugmanöver wurde mindestens 1x die Woche von unseren Piloten geübt.
    Allerdings nur auf unserem Flugfeld und dort auch nur auf dem Rasen - da der Hubschrauber bei der Landung (oder auch "kontrollierter Absturz") einige Meter zum ausrollen braucht.
    Ganz ungefährlich ist das ganze aber auf jeden Fall nicht...


    Gut, sobald die Piloten die Turbinen ausgeschaltet hatten, waren die Maschinen (zumindest aus sicherer Entferunung) nahezu lautlos...aber dieses Flugmänöver eignet sich auf gar keinen Fall, um den Hubschrauber geräuschlos zu fliegen, denn der unaufhaltsame Sinkflug setzt sofort ein.
    So etwas über einem bewohnten/bebauten Gebiet durchzuziehen grenzt an Wahnsinn und Lebensmüdigkeit.
    Da ist praktisch ein Crash schon vorprogrammiert...und wer einmal einen abgestürzten Huschrauber gesehen hat weiß, das es in diesen Wracks kaum Überlebenschancen für die Innsassen gibt...

    "...nirgendwo wirst Du mehr Abschaum und Verkommenheit vorfinden als hier !" (Obi-Wan Kenobi)

  • Helikopter finde ich super, die fliegen natürlich nur in der Luft und landen nur auf der Erde. Drohnen sind keine Helikopter und insofern sie landen müssen (das müssten sie alle irgendwann, wenn sie nicht ins Weltall ausfliegen, wenn sie nicht zerstört werden. Auch das ist natürlich wahr), tun sie das bisher ja auch meist auf der Erde wieder. Drohnen, hier vor allem "kleine Drohnen", haben es aber in sich!


    Heute sah ich, wie Frankreich zur Warnbenachrichtigung von Bürgern, die sich nicht an die epidemiologischen Schutzbestimmungen nahe des Ufers halten, durch Polizei Drohnen einsetzen. Das ist keine gute Idee, an kleinen, ferngesteuerten Drohnen zu arbeiten. Stellt euch vor, man optimiert sie weiter: sie werden töten können! Stellt euch vor, viele kleine Drohnen werden mit Kamera ausgestattet und haben Solarzellen und wären per Computer von einer Terrormiliz wie dem islamischen Staat oder Hezbollah fernsteuerbar aus Nordafrika/weiteres arabisches Festland steuerbar und würden in Paris ausgesetzt werden.


    Bei Tag könnten die Drohnen schießen und gezielt per Kamera töten. Die Weiterentwicklung von Drohnen in Menschenhand wird eine Katastrophe, das "würde ich schwören". Lasst die Finger von kleinen Drohnen, das sind keine Spielzeuge, sondern Mörderwaffen.


    Und wenn ihr abwägen würdet, was der Nutzen von Drohnen sein würde, dann ist ER VERDAMMT NOCHMAL GERING. Wenn ich auch nur König wäre, verböte ich den Einsatz von kleinen Drohnen auch von angeblich zivilen Zwecken! Was sollten sie denn sein? Gerade kleine Drohnen sind euer sicherer Untergang bei Krieg, Menschen!


    In den falschen Händen, werden Drohnen zu einer Gefahr für das Überleben. Ihr verkauft sie bereits in "Spielzeugläden". Wenn jemand eine Kamera, einen Solarzellenakku und ein z.B. ausklappbares Messer daran installiert und auch ein paar Patronen dran, ist es eine unschlagbare Waffe. Nachts kann sie außerhalb im "Banlieu" landen und bis Mittag sind die Akkus aufgeladen und die Drohne kann wieder loslegen.


    DER STAAT, keine Regierung DARF sie einsetzen und der Grund ist einfach: WENN eine Regierung kleine Drohnen einsetzt, dann wird er nicht beweisen können, dass es seine sind. Das ist der Grund, voll rational und für jeden Menschen logisch, denn dann dürfen UND können sie Terroristen nutzen, können sie erst Terroristen legitimiert nutzen. Keinen anderen Grund gibt es 2020 dafür, dass ihr Drohnen als Regierung nicht beginnen dürft zu verwenden, denn beginnt ihr damit und beginnen Terroristen damit oder Serienmörder, dann könnten auch Staaten Serienmörder und die Terroristen sein. Das ist unweigerlich durch keine Logik schlagbar. Das Verbot des zivilen Nutzens KLEINER Drohen ist da. Ich habe das Gesetz gegeben. Ich bin der Schlüssel. Eine Drohne kann jeder Terrorist und Mörder bauen; aber wenn der Staat sie einsetzt, könnte er seine Bürger terrorisieren und ermorden. Simpel und einfach. Niemand könnte beweisen, dass hinter den Drohnen nicht der Staat steckt. Oder doch ein Terrorist? Das wäre nicht beweisbar.


    Das wäre unmöglich für Staatsbürger beweisbar. Das ist Teil eines Naturgesetzes, das auf Menschen zutrifft!!! Um dieses Naturgesetz nun schon zu "erhellen": Der Grund ist, dass Terroristen es per Fernsteuerung von einer ganz anderen Stadt oder sogar einem völlig anderen Land oder sogar Kontinent aus per Satellit oder generell IT-Steuerung aus bedienen könnten und kein Soldat wird mit einer Fernbedienung mit einer Drohne eine andere Drohne, die über ihm ist (die in seiner Nähe ist) bekämpfen. (Gleichzeitig ist es nicht auszuschließen, dass eure Regierung nicht selbst dahinter stecken würde, selbst wenn ihre Polizisten angeblich Drohnen nur mit Fernsteuerung bedienen würden, denn das könnte eine Täuschung sein, denn es könnten im Fall eines Einsatzes irgendeiner Killerdrohne auch Drohnen sein, die nicht per Sicht naher Fernsteuerung durch einen Polizisten [oder Soldaten etc.] zum Einsatz kommen und somit ist jeder Einsatz einer "kleinen Drohne" durch die Regierung niemals rechtfertigbar, selbst wenn sie per Fernsteuerung geschieht oder auch nur vorgegeben wird, zu geschehen, denn es ist ein Indiz, dass man nicht MEIN GESETZ befolgt, das impliziert, keine "kleinen Drohnen" zu Sicherheitszwecken im Staat zu benutzen; eigentlich auch nicht zum Überwachen, denn dann haben sie keinen Verteidigungszweck, was auch politikwissenschaftlich evident ist, sondern einen Spionage-/Überwachungszweck und führten zur Weiterentwicklung von Drohnen, die missbraucht werden KÖNNEN und DÜRFTEN bzw. offensichtlich auch werden, da sie wieder missbraucht werden könnten und ihr Einsatz KEINEN Nutzen FÜR den STAAT im eigenen STAAT haben KANN, sondern das Gegenteil ist EHER der Fall! Wenn aber nachgewiesen werden würde, dass ein Staat zu Sicherheitszwecken eine "kleine Drohne" entwickelt hat, dann ist es nicht mehr nachweisbar, dass er oder jemand anderes hinter ihrem Einsatz steckt. DAS IST GESETZ! Denn es könnte nachweisbar sein, dass Staaten "kleine Drohnen" einsetzen oder entwickeln. Daher trifft eben zu, was ich verlange, fordere bzw. VERBIETE! Daher müsst ihr MEINEM WILLEN Folge leisten! Würde man ÜBERWACHUNGSDROHNEN in einem Staat als Beispiele der von mir zu verbietenden "kleinen Drohnen" in "gouvernementaler Hand insgesamt" einsetzen, dann könnten das auch Privatnutzer und das gleiche Dilemma entsteht wie bei meinem "Flying-Knives-Szenario" [s.u., engl. Fußnote]! Zudem ist auch der Einsatz von Überwachungsdrohnen in einem ausländischen Staat, selbst wenn man gegen diesen Staat Krieg führt, falsch, denn dann führt ein "in einen anderen Staat mit kleinen Drohnen invadierender Staat" zu genau diesem Dilemma in dem "so invadierten Staat", was dem Zerfall des Staates gleichkommen könnte und was ich DAHER bereits als ein Kriegsverbrechen erachten KÖNNTE und/oder MÜSSTE! Diese Erklärung betrifft nur den Teil der naturgesetzlichen nicht vorhandbaren Nachvollziehbarkeit, wann immer man herausfindet, eine Regierung verwende Drohnen, denn von WEM sie wirklich verwendet werden, IST niemals beweisbar, das ist ein Naturgesetz; mit meinem Namen zitierbare Gründe sind zum Beispiel Diebstahl der Drohne[n], Hacking der Drohne[n], Nachahmung/Imitierung/Nachbau der Drohnen/Verschwörung von Regierungen mit nichtgouvernementalen/paramilitärischen/privaten/ausländischen und außerirdischen "Subjekten", Organen, Terrorgruppen, Administrationen usw . Ferner sind diese "zitierbaren Beispiele ['Gründe']", die etwas deutlich machen sollen, dass es sich hierbei um ein Naturgesetz in der Wirklichkeit der Erde für Menschen handelt, weder erschöpfend und auch nicht an sich aussagekräftig genug, wie verschiedene visuelle, heuristische und kriegssoziologische "Szenarienmodelle" es viel besser als sie beweisbar machen WÜRDEN; diese Gründe sollen weder erschöpfend sein noch nach Widerlegung mein präsentiertes/meine präsentierten Naturgesetz[e] bestreitbar machen, denn sie gelten für alle Regierungen auf der Erde vor allem und für FAST alle Lebewesen auf der Erde [nicht jedoch für alle]. Es ist eines der Bestandteile der von mir präsentierten NATURGESETZE.)


    Einen Drohnenkrieg einer Regierung mit eben den "kleinen Drohnen" kann und wird KEINE REGIERUNG der Erde gewinnen können. Das ist eines meiner NATURGESETZE als der König.


    Mein/das Naturgesetz besagt, dass eine Regierung nicht mit Drohnen einen Krieg gewinnen KANN!(*)


    ("Mitten in der Ersten Apokalypse der Menschheit", Apokalypse & Ursachen 2; Drohnen als der Apokalyptische Reiter "Krieg" sowohl der Ersten Apokalypse des 21. Jahrhunderts und auch schon der Dritten Apokalypse der Menschheit)



    Ich kenne alle 4 Apokalyptischen Reiter derzeit und sie sind schon alle auf der Erde. Im Folgenden gebe ich ihre Anfangsbuchstaben an, denn Krieg, Hunger, Armut und Krankheit haben einen Namen. Kommt ihr darauf, was der Reiter ist/sein wird?


    Der Apokalyptische Reiter des Krieges: D

    Der Apokalyptische Reiter des Hungers: S

    Der Apokalyptische Reiter der Armut: B

    Der Apokalyptische Reiter der Krankheit: C


    Hinweise:

    D,B,C,S sind globale untote, tote, unlebendige und lebende "Dinge", insofern es sie auf allen Kontinenten "gegeben gibt"

    C wird von allen Menschen weltweit bekämpft

    D muss von allen Regierungen weltweit bekämpft werden

    S kann dazu führen, dass es weniger Hunger geben könnte

    C kann zu Tod führen, führt zu Krankheit

    B ist eine Lücke in der Rechtssprechung und wird Armut und Reichtum auslösen können


    ___

    (*) Es handelt sich hierbei in der Tat um "ein" Naturgesetz (von mir). Ich erkläre es mal hier wie folgt mit einem, hoffentlich, WORST CASE SCENARIO:

    Imagine drones would be started to be used by States/Nations (governments/administration) just for the purpose to spy people, equipped with cameras. This surely, at the first point of view, only seems not to be fatal ("lethal") and even if the governments WOULD design them with a unique style that could not be imitated, this is not the reason why a beginning "war of drones against people", used as killing machines, CANNOT be won by governments using DRONES. It's a mistake to believe that wars starting the use of drones with knives (or lasers or any other "fire weapon" like features) COULD be won by any government: Drones using knives can only kill and other "parties" or any other non-governmental oder paramilitary group and even such individuals could make use of drones to kill AND THEN there's the dilemma: you would not fight drones by drones, which CANNOT succeed; you needed other means of defense like "elektromagnetic disturbance waves" etc AND SO I AM CONCLUDING AS SCHLÜSSEL/CGef84, King of UNIVERSE, THAT EVERY GOVERNMENT that will have been unveiled to have created just any such a drone, WHICH JUST COULD KILL A HUMAN PERSON (having knives or fire weapon armor or having JUST ONE KILLING FEATURE) is CRIMINAL and EVIL, illegitimate and enemy of humankind. (FOOTNOTE to my LAW PROHIBITION as universal king against "flying knives")