NASA: National Aeronautics and Space Administration

  • Hallöchen


    finde deinen Beitrag sehr intressant, bin aber trotzdem mißtrauisch. Warum sollte die US Regierung einen UFO oder Außeriridischen "geheim halten". Was hätten Sie davon?
    Ich bin der Meinung " Area 51" ist ein ganz großes "Versuchslabor" und es gibt sicher Sachen, die dort geheim gehalten werden
    ANgebliche UFO Sichtungen stellten sich als Wetterballon heraus.


    Ich kann einfach nicht an fliegende Untertassen und kleine grüne Männchen glauben. Sorry


    Auch wenn ich dein Post sehr gut finde

    Ach wie gut das niemand weiß, das ich Rumpelstilzchen heiß
    wer Rechtschreib- und Grammatikfehler findet, der kann sie gerne behalten


  • warum? Weil sie die technologie fuer sich behalten wollen? Weil es eine Massenpanik geben koennte?Weil die Religionen zusammenbrechen koennten?Eh angeblicheufo-Sichtungen sind wetterballoons?selten so gelacht.Seit wann koennen Balloons Haken schlagen?seit wann koennen Baloons sich vor radar unsichtbar machen?es gibt tausende von Videos,wie zb das hier:
    http://www.youtube.com/watch?v=l_Lzb8fdJaA&translated=1
    wenn das ballons sind bin ich der Papst.Wie kommst du auf gruene maennchen?es wurden meinesn Wissens nach ncoh nie gruene gesichtet sodnern graue(Greys),menschenaehnliche und reptilartige.Das hier ist ein wetterballon?
    http://www.youtube.com/watch?v=SSHVY8F67YY&feature=fvsr
    gefilmt ueber der Area 51.
    Waer auch schoen wenn du diese leicht spoettische Art unterdruecken wuerdest.Und sowas sagt sogar ein Astronaut,kein Spinner aus der Schweiz(Kontaktler Billy Meier).


    El Padrino
    Schoen das du es gepostet hast,auch wenns schon etwas aelter ist.

  • Rumpelstilzchen


    Ich denke auf Area51 wird definitiv an Technologien gearbeitet die normalerweise nur in Science Fiction Filmen vorkommen wie z.B. Schneller als die Lichtgeschwindigkeit zu Fliegen und somit auch bestimmte Planeten oder Galaxien zu erreichen die normalerweise im keinsterweise vorstellbar ist mit unserer Technologie.Es könnte auch sein das dort auch an Sachen gearbeitet werden wie z.B. Beamen oder in die Zukunft oder Vergangenheit zu Reisen wer weiß. :o


    @ mister x


    Dieser Text wurde Heute auf dem angegebenen Link gepostet also Aktuell. ;)

  • Sollen die Videos irgendein Beweis sein? Sorry, aber da fliegen Außerirdische rum die nirgendwo ein Mensch gesehen hat, außer auf ominösen Videos im Internet. Ganz toller Beweis, speziell wo Youtube quasi DAS wissenschaftlich fundierte Medium ist.


    Ich halte mich da genau wie Schatti an die Fakten. Die Chancen sind mikroskopisch klein und solange ich nicht einen echten Beweis habe und ich meine keine lustigen umhersausenden Lichter, glaube ich nicht daran das uns Außerirdische besuchen oder besucht haben.


    PS:Ich glaube an Außerirdische, aber ich bezweifle sie waren schon bei uns. :winks:

  • Dieses mexiko-video wurde als echt befunden(ich habe auf VHS sogar eien ganze Doku darueber,da waren die schonmal da 1993)und entziehn sich bis heute einer logischen Erklaerung.Und das Astronauten sowas sagen zaehlt natuerlich(wieder mal)nicht.Er ist ja nicht der einzige Astronaut der gesagt hat das sie im weltraum ufos gesehn haben.Und dann die ganzen (meist zensiert)freigegegben berichte ueber Ufos,dann die PS-Therroie ueber ale unmoeglichen dinge in der welt wie die Goldflieger, die technisch anmutenden Statuen von tikal,die geschichten uebr Vimanas in Indien(die Aliens sollen 3 grose Staedte im himmel gehat haben die sich bekriegten,die geschichten ueber lehrmeister die vom Himmel kamen,der hesekiel-report,die geschichte von elias,die Hoehlenzeichnungen die ufoaehnlicheen Objekten aehnlich sehn,di Hohelenzeichnungen in Australien die den greys aehnlich sehn,Nazca,Kornkreise,tausende von Videos die als echt befunden wurden(kar alles gut gemachte faelschungen,was auch sonst)Millionen von Augenzeugen(achne das war ja die venus,Sumpfgas oder die waren einfach betrunken,natuerlich auch der ehemalige Praesident Jimmy Carter),dann die Wissenschaftler wie Heynek,Illobrand von Ludwiger(achne die wolen ja nur geld damit machen),Bob lazar,Tierverstuemmelungen ohne Spuren,die Zwitterwesen die oft auf aegyptischen vasen zzb aufgedruckt sind,die Grabplatte von palenque.ja wenn man das und noch viel mehr ignoriert,dann gibts natuerlich nichtmal Indizien.
    Tja dann liefer du mir doch mal ne LOGISCHE Erklaerung fuer diese Lichter ueber mexiko Dirk.

  • @ mister x


    Achso ich dachte du meinst den Artikel ja das Mitchell das schon lange davon spricht weiß ich auch habe ja auch DOkus gesehen. ;)


    PS: Die beiden Videos sind verdammt interessant und wenn jemand kommt und meint das es Fakes sind hat er se nicht mehr alle.Ich kenn die Doku glaub ich.... das mit Mexiko könnte es nicht Boten des Schicksals heißen?

  • Dirk Schrieb:

    Zitat

    Ich halte mich da genau wie Schatti an die Fakten. Die Chancen sind mikroskopisch klein und solange ich nicht einen echten Beweis habe und ich meine keine lustigen umhersausenden Lichter, glaube ich nicht daran das uns Außerirdische besuchen oder besucht haben.


    Danke erstmal Dirk :),


    Sieh mal El Padrino es ist in der Tat nicht so das ich z.B. nicht an Aliens glaube, und ich kann auch akzeptieren, das diese einen eventuell Entwicklungstand haben könnten als wir, doch wie ich schon so oft sagte, so sehr ich persönlich es mir wünsche, und das tue ich wirklich insgeheim, komme ich dennoch nicht umhin, zu erkennen das die Faktelage darauf schließen lässt besuche von Aliens nicht stattfinden bzw. stattgefunden haben, oder wenn es auch unwarscheinlich ist, höchst selten einmal passieren.


    Ich denke meine Argumentation die auf der immensen Größe des Universums basiert, kennt ihr ja schon zur genüge, so da sich diese nicht noch einmal aufwärmen muss, und daher selbst wenn die Aliens irgendwie,was ja durchaus sein kann, wenn ich auch nicht wüsste wie, wenn ich es wüsste, wäre ich ein sehr reicher Mann, selbst wenn die Aliens eine Möglichkeit haben interstellar zu reisen, sind die Entfernungen trotz allem dem immens und Raumfahrt an sich ist eine der teuersten Luxusspielereien die sich eine Zivilisation leisten kann, daher denke ich kreuzen dort in den gewaltigen weiten des Alls durchaus echte Ufos umher, halte es aber für unwahrscheinlich das diverse Aliens ein Dauerstelldichein auf der Erde haben, ich gehe sogar so weit das es zu Existenzzeiten unsere Spezies noch nie zu einem Besuch von Außen kam, und das dieser entweder in Zukunft noch zu erwarten ist, oder nie erfolgen wird.(was ich doch nicht hoffen möchte, die Hoffnung stirbt zuletzt ;))


    Und ob in prähistorischen Zeiten der Dinos oä. mal ein Alienraumschiff den Weg zu Erde fand, verweise ich in den Raum des fröhlichen Spekulierens, so ist es leider leider eine Tatsache, das es nicht einen wirklich verifizierbaren Beweis eines Besuches ausserirdischer Mächte auf der Erde gibt, es gibt höchstens hauchdünne Indizien das es eventuell so sein könnte, denn ich habe beileibe bestimmt nicht alles gesehen was es an Bild&Videomaterial und Veröffentlichungen zu dem Thema gibt, doch kann ich derzeit nicht ernsthaft von einer Präsenz ausserirdischer Mächte auf Erden ausgehen, ich wünschte wirklich es wäre anders, aber leider sieht es nun mal so aus.


    Sollte es doch ausserirdische Mächte geben die den Weg zu uns finden könnten, würde ich diesen mit höchster Vorsicht begegnen, denn diese hätten dann einen höheren technischen Stand als wir, wir wären ihnen womöglich weit unterlegen, keine gute Ausgangsposition für eine friedliche Interaktion wie ich meine. Wir hätten nicht die Bohne Möglichkeiten uns gegen einen suborbitalen Angriff zur wehr zu setzen, das sollte man sich mal durch den Kopf gehen lassen, würde es eine ernsthafte Bedrohung durch ausserirdische Mächte geben, dann könnt ihr euren Arsch drauf verwetten das wir jetzt schon im orbitalen Bereich rund um unsere Heimatwelt, bis an die Zähne bewaffnet werden.


    Alle Programme die eine wie auch immer geartete Verteidigungsoption im Weltraum beinhalteten z.B. die der Amis, sind eingestellt worden, statt dessen hat sich das Interesse wieder dem Bode-Wasser-Luftkampf zugewendet, etwas was so nicht passiert wäre, wäre man seitens des Militärs von einer echten Bedrohung von außen ausgegangen.
    Was ganz wunderbar fürs Militär(und Rüstungsindustrie) gewesen wäre, dann was gäbe es für eine bessere Daseinsberechtigung als die Bedrohung seitens ausserirdischer Mächte, lasst euch das mal durch den Kopf gehen ;).


    Grüße Schattenkanzler :winks:

  • Hallo Mr. X


    das sollte gar nicht spoettisch sein, auch wenn Du das vielleicht so aufgefaßt hast. Ich glaube einfach nur nicht dran und fertig. Hat ja jeder seine Meinung. Und ich denke, You Tube ist wirklich nicht da, um ein "Beweis" zu liefern, das außerirdische Lebensformen ( wieder die Männchen :lol: ) existieren.


    Alleine schon Bakterien oder Ein-Zeller auf fremdem Planeten wären dann wohl außerirdisch, oder?
    Das halte ich dann wohl eher für realitätsnah.


    LG :winks:


    EDIT: das erste Video sieht nach ner ganzen Invasion aus...... das glaube ich FÜR MEINEN TEIL nicht.
    Das soll n icht heißen, das ich dich lächerlich machen will oder dich als Spinner da stelle.
    Ich glaube es nun mal nicht

    Ach wie gut das niemand weiß, das ich Rumpelstilzchen heiß
    wer Rechtschreib- und Grammatikfehler findet, der kann sie gerne behalten

  • na was ist es den dann deinerr meinung nach Rumpelstilzchen?Die Doku die ich besitze zeigt fats 2 Std diese Ufos am Himmel,also bitte es koenne jawohl sclecht Voegel sein die da auf einer Stelle kreisen und auch mal zick-zack fiegen.das aus youtube ist nur ein kleiner Ausschnitt.Wenn du mir jetzt logisch erklaeren kannst as das "normales"sein soll sehn wir weiter.

  • Hi


    Also diese videos halte ich für authentisch genug das es etwas merkwürdiges gibt aber denoch gilt das hier lieber Dirk

    Zitat

    speziell wo Youtube quasi DAS wissenschaftlich fundierte Medium ist.


    nochmal zu überdenken denn niemand hier hat das je behauptet da jeder weiss was Youtube ist und zu welchen zweck es dient!


    Das internet ist mitlerweile das grösste kommunikationsnetz und dient wunderbar zum informations austausch. Vor 40 jahren hätte eine UFO meldung in Mexiko nie Mexiko verlassen!


    Wenn sich dann eben eine Internetplattform anbietet für private vids, ist es doch nur zum vorteil solche meldungen visuell und akustisch warnehmen zu können!
    Achja und wo holst du bitte deine Infos her ausser im netz?
    Du google'st doch sicher auch so wie die meisten , was ich ja auch mache!


    (sicher wird dies auch stark ausgenutzt und dadurch unseriös was aber nicht heisst das alles unseriös ist!)


    Was ich auch nicht verstehe User die sagen das es keine UFO's sind aber dann nicht mal den anstand zu besitzen dies zu begründen, warum man so denkt oder es besser weiß das es eben keine UFO's sind!


    Wenn es keine Mikroskop aufnahme ist wie es zuerst wirkt bleiben es UFO's <- ihr kennt ja den begriff




    Frage: was soll das sein? ballons hätte ich gedacht aber in der Doku Besucher am Himmel - UFOs über Mexiko sind sehr interessante Punkte wie z.B. verstecken spielen und die formationen!


    es bleibt wohl unerklärt!^^


    MfG Hanne

  • Hallo


    also UFO heißt ja bekannzlicherweise UNKNOWN FLYING OBJECT. Und das ist es auch. Ein unbekanntes Flugobjekt. (das nicht heißt, das es außeridisch sein muß)


    Vielleicht sind es auch irgendwelche "Tests" der US Regierung? Irgendwelche superknallerüberschallmach3- Objekte??? Sowas denke ich eher.....


    Liebe Grüße

    Ach wie gut das niemand weiß, das ich Rumpelstilzchen heiß
    wer Rechtschreib- und Grammatikfehler findet, der kann sie gerne behalten

  • Wie die testen Ueberschallflugzeuge(die ja geheim bleiben muessten)ueber den Himmel von Mexiko?Undd ann auch noch an die 30 Stueck,die dazu noch auf der Stelle stehn bleiben koennen und zick zack-Linien machen.Ausser der harriet gibts keine Flugzeuge die auf dem Punkt verharen koennen.davon mal abgesehn das die ja acuh mal auftanken muessen.es heisst nciht das es auserirdisch sein muss,ist aber in diesen Fall fuer mich die logischte Erklaerung

  • Hallo Niesel,


    das war mal wieder ganz trocken rübergebracht :mrgreen: ich habe keine Ahnung wie diese Dinger heißen, aber ich denke auch die testen Sachen, von den wir gar nichts ahnen. ( soll ja auch so sein)
    Ob das nun einem Mexikaner auf den SOmbrero fällt ( wieder :mrgreen: ) --> keine Ahnung
    Liebe Grüße :ufobeam:

    Ach wie gut das niemand weiß, das ich Rumpelstilzchen heiß
    wer Rechtschreib- und Grammatikfehler findet, der kann sie gerne behalten