NASA: National Aeronautics and Space Administration

  • Ach weißt du da spricht ne ganze menge dagegen das die das nur täten wenn sie bock drauf hätten ein unbedeutendes Land auf der Erde und dessen Einwohner mit einer Lichtshow zu beglücken. Dafür macht keiner der auch nur ansatzweise bei Verstand wäre, eine mit Sicherheit extrem aufwändige und ressourcenintensive Reise von weiß der Geier welcher Ecke des Universums, das ist unökonomisch und rentiert sich in keinster weise, und so selbstlos ist garantiert keiner, auch ein Außerirdischer kocht sein eigenes Süppchen, das ist mal sicher, und ich bin mir sicher, das das Süppchen der Herren Alf&Co. nicht "wir-beglücken-die-Menschen-mit-Lichtshows" heißt.


    Und selbst wenn, wer weiß nacher war das so eine Art "wir-sind-viel-mächtiger-als-ihr-show!"(dafür hätten die das aber vielleicht besser über dem weißen Haus abziehen sollen, oder über dem Kreml, wo nach die dann vermutlich zeter und Mordio geschrien hätten^^) und es war keine Friedensgeste.........aber nein lassen wir das, das da sind keine Aliens samt Ufos, sonder mit einiger Sicherheit irgendwas anderes.


    Und da vermutlich nie einer beweisen wird, das es Aliens sind, ist eine irdische Erklärung viel naheliegender :mrgreen: .


    Grüße Schatti :winks:

  • Nun Mister X ich bin kein Fachmann für Wetter-Anomalien, oder Atmosphäre-Phänomene, doch steht alleine die Wahrscheinlichkeit dagegen das es Aliens sind, es ist beeindruckend was da zu sehen war, soviel denke ich stimmen wir überein, aber es kann vermutlich nie mit absoluter Sicherheit bewiesen werden das es Aliens sind, daher denke ich einfach das eine irdische Erklärung(vermutlich der abgefahrenen Art) da die richtige ist, welche das ist, wird vermutlich irgendwann ein Wissenschaftler der ein bisschen Langeweile hat, herausfinden.


    Ich selbst habe mal hier im Ufotread ein Video über eine sehr beeindruckende Wolken-Anomalie die auch wirklich abgefahren aussah und viele Stunden anhielt reingestellt, es stellte sich heraus das vermutlich eine Art Luftströmungsloch in dem sich verschiedene Windrichtungen kreuzen, und so eine Zone relativer Windstille erzeugten, wo die Wolke dann lange Zeit festgehalten werden konnte, für das Phänomen verantwortlich war(ich such das gerne nochmal raus, es sah wirklich verrückt aus, einige erinnern sich vielleicht noch), und wo ich gedacht habe das geht nicht mit rechten Dingen zu, und das war ja auch die Wahrheit solche Wetterphänomene sind sehr sehr selten und nicht die Norm.


    Und so denke ich handelt es sich bei dem Video ebenfalls um ein sehr interessantes und beeindruckendes Atmosphäre-Phänomen das aber nichts paranormales beinhaltet.


    Hier einige Links zum Thema seltene Atmosphären-Phänomene:
    http://www.schremmer.de/Atmosp…enst/brockengespenst.html
    http://listverse.com/2008/04/1…nusual-weather-phenomena/
    http://www.bluewater.de/leucht.htm


    Und das sind nur bekannte seltene Wetterphänomene, es gibt aber solche die extrem selten sind, wie z.B der bisher nur einmal beobachtete und Fotografierte Handtuchblitz, ein Blitz der einige tausend mal stärker gewesen sein muss als ein normaler Blitz und dessen aussehen einem gewrungenem Handtuch ähnelte, daher der Name.
    Und es gibt viele viele andere die noch seltener sind, und vermutlich sogar nur ein einziges mal auftreten, daher liegt die Vermutung nahe das es sich bei dem Film um ein recht beeindruckendes Filmdokument eines solchen Phänomenes handelt.


    Ich bleib dabei, bis jemand das gegenteil beweist, wäre dann aber auch ohne weiteres bereit das zu akzeptieren.


    http://www1.rhein-zeitung.de/o…5/18/news/t/rzo55535.html
    hier sind Wissenschaftler der gleichen Ansicht, wenn auch bei einem anderem Fall.
    Der aber sicherlich in die Ufo-Sichtungswelle über Mexiko einzuordnen ist.


    Grüße Schattenkanzler :winks:


    Edit: hier ist das Video von dem seltsamen Wolken-Phänomen
    http://www.metacafe.com/watch/…y_observed_by_jimmy_hotz/

  • Tach zusammen,


    Zu dem Video mit der "Ufo-Flotte" möchte ich mal noch schnell ein Video des sogenannten Loy Krathong- Festes in Thailand beisteuern. Vllt ist die Ballon-Theorie dann doch nicht mehr ganz so abwegig :)


    http://www.youtube.com/watch?v=Cj2tTGbtqC4



    Edit sagt:
    Natürlich gibt es diese Laternen nicht nur in Thailand zu kaufen und sie müssen auch nicht immer gleich in dieser Menge in die Luft steigen :)

  • Zitat

    Edit sagt:
    Natürlich gibt es diese Laternen nicht nur in Thailand zu kaufen und sie müssen auch nicht immer gleich in dieser Menge in die Luft steigen


    Ja das ist richtig, hier im Ufoboard gibt es ja einen extra Tread wo gezielt erklärt wird, wie man diese Himmelslaternen erkennt, Werner Walter hat im letzten Jahr einen Meldungsflash wegen dieser Dinger gehabt.
    Auch ich habe sie schon mehrmals gesehen, und abgesehen davon ist das ja auch ein schöner Brauch(in Tailand), hier zu Lande sind die Dinger nur mit einer Sondererlaunis der Behörden zu starten(mittlerweile ist das glaube ich so), weil die Brandgefahr einfach enorm hoch ist.


    Wie dem auch sei, was da in Mexiko abgeht, ist faszinierend ganz klar, aber wie wir an vielen Beispielen sehen können, muss es nicht zwangsläufig um Ufos mit Aliens als Besatzung handeln, es sind ja tatsächlich Ufos(aber nur im Wörtlichen Sinne unbekannte Flugobjekte, wobei dies nicht akut auf ausserirdische Präsenz schließen lässt ).


    Grüße Schattenkanzler :winks:

  • hallöle..


    gutes thema, ähnliche sachen hatte ich auch schon im videotext gelesen ..." ex astronaut sagt : ja es gibt außerirdische und wir hatten kontakt."
    schon sowas müsste nen skandal auslösen aber leider ist fakt fast alle auf diesem "ball" denkn an ihre göttliche einsamkeit im urschaum der ewigkeit....( wer den wohl dann gerührt hat ? ^^)
    selbst wenns so wäre wird es die nächsten hundert jahre unter garantie keine zugabe oder geschweige denn eine form von kommentar einer bestätigung der regierungen " öffentlich" geben.
    warum auch .. ich würde es auch nicht öffentlich machen so wie die menschen drauf sind. das wäre ja wie wenn der islam andere religionen auf einmal annimmt oder begrüßt ^^
    leider.....


    MfG Stuffmix :winks:

    "Ist es Fortschritt wenn Kanibalen mit Messer und Gabel essen ?"


    "es ist erstaunlich mit welcher Aggressivität hier diskutiert wird,............(!)(,)(!)


    gut das ein Monitor dazwischen ist"

  • also ich gugg mir solche videos auch an... leider finde ich sie meistens eher schlecht ja sogar weit hergezogen und langweilig... keine beweise keine quellen man weiß eigentlich nie woher die macher ihre bezüge haben und die apollo missionen ... hm naja da kann sich meiner meinung nach jeder selber seine kopf verbiegen...


    aber medienkontrolle , ja davon bin ich auch überzeugt ;)

    "Ist es Fortschritt wenn Kanibalen mit Messer und Gabel essen ?"


    "es ist erstaunlich mit welcher Aggressivität hier diskutiert wird,............(!)(,)(!)


    gut das ein Monitor dazwischen ist"

  • Ich glaube auf jeden fall dass es auserirdische wesen gibt!
    In diesem riesen großen universum sind wir doch nur kleine ameisen die nur sekuden existieren
    irgendwo lichtjahre von uns entfehrnt gibt es noch leben etweder genauso wie wir es kennen oder so anders dass wir uns es nicht vorstellen können!

    Manchmal schmeckt Nachtluft nach Himbeerzuckerwatte aber Barbie hat Ken trotzdem nie wirklich gliebt

  • Sicher dat Hässliches Entlein, nur das diese Aliens sich noch immer nicht haben blicken lassen, und Herr Mitchel hat trotz seiner Erfahrung mit Raumfahrt leider keine verifizierbaren Quellen mit denen er seine Worte auch untermauern kann.


    Daher ist es nach wie vor eher unwahrscheinlich das Aliens hier auf der Erde zugegen sind oder waren, der Beweis steht immer noch aus. Und mit einer Meinung die besagt das der Mensch die Krone der Schöpfung sei, hat das nichts zu tun, eher mit nüchternen Nachdenken.
    (wie können gar nicht die Krönung der Schöpfung sein, da unsere Evolution sicher noch nicht abgeschlossen ist, selbst dem Aufrechten Gang haben wir uns noch nicht völlig 100% angepasst, zumindest glauben das einige Biologen die sich mit Evolution beschäftigen, als obwohl die einzigeste Spezies sind, die ohne Probleme bequem aufrecht gehen kann, aber das ist ein anderes Thema^^)


    Wie dem auch sei, der Beweis steht nach wie vor aus, ich meine der absolut wasserdichte 100% Beweis das Aliens sich hier auf Erden rumtreiben.


    Grüße Schatti :winks:

  • Zitat von "mister x"

    Aehm naja tausende von Augenzeugen,Videos etc sprechen eine andere Sprache.


    Nur ist leider noch nicht geklärt, ob diese Sprache eine Fantasiesprache ist.
    Einige der "Augenzeugenberichte", Videos und Photos sind ja schon als Fake entlarvt worden.


    lg Davy

    "Das Problem mit Zitaten im Internet ist die Tatsache das ihre Echtheit sich nicht verifizieren läßt" - Martin Luther

  • Zitat

    Aehm naja tausende von Augenzeugen,Videos etc sprechen eine andere Sprache.


    Tja Ähm Mister X, dumm nur das die meisten "Augenzeugenberichte" entweder auf Fehlerhafter Wahrnehmung basieren, oder den Aufmerksamkeit heischenden Hirngespinsten von Leuten die nichts besseres zu tun haben als Aliensvideos und Fotos zu fälschen.


    Annähernd alle Videos, Fotos und Augenzeugenberichte die ich je zu diesem Thema gesehen und gelesen habe, sind Fakes, demnach sind echte Besuche von außerhalb verdammt selten, oder einfach nicht existent, aber du kannst gerne weiter daran glauben. Aber wer weiß, vielleicht ist Wünschen ja eine gute Methode die Weltraumbrüder hierher zu locken, also gaaaaaaaanz fest wünschen jetzt, vielleicht klappts ja*Blossom Goodchildstimme aufsetz*(und hoffen das es hinterher kein Böses erwachen gibt :mrgreen: )


    Grüße Schattenkanzler :winks:

  • Zitat von "Schattenkanzler"

    Tja Ähm Mister X, dumm nur das die meisten "Augenzeugenberichte" entweder auf Fehlerhafter Wahrnehmung basieren, oder den Aufmerksamkeit heischenden Hirngespinsten von Leuten die nichts besseres zu tun haben als Aliensvideos und Fotos zu fälschen.


    Klar gibts die,wie in anderen bereichen auch.Ich glaube zb aber nicht das Mantell(ein ausgebildeter pilot)bei dem versuch gestorben ist die Venus zu verfogen wie damals die US-regierung sate.Seine letzten Worte waren: es ist etwas silbernes,grosses,es kommt auf mich zu.

    Zitat von "Schattenkanzler"

    Annähernd alle Videos, Fotos und Augenzeugenberichte die ich je zu diesem Thema gesehen und gelesen habe, sind Fakes, demnach sind echte Besuche von außerhalb verdammt selten, oder einfach nicht existent, aber du kannst gerne weiter daran glauben


    Es sind immer noch 10% ungeklaert.Und es wurden auch Videos)zb von der US-regierung als echt)erklaert.Zudem ist is heute weder die Belgien-Ufo welle 1989-1990(der damalige belgische verteidigungsminister sagte: Wir wissen nicht was es ist,und muessen die Erklaerung in Betracht ziehen das es ausserirdisch ist)noch die Greifswaldlichter,der Bentwater-Fall und von Roswell gar nicht zu reden.Und ich glaube nicht,ich bin ueberzeugt.Meine mittlerweile 24 jahre Beschaeftigung mit diesen Thema hat mich zu dieser Ueberzeugung gebracht.


    Desweiteren waere ich froh wenn man keinen vergleich mit mir und dieser Blossom-esoterik-Tante anstellt,ich beschaeftige mich mit diesen Thema.Jedoch nicht in der Weise wie es sogenannte Kontaktler wie Blossom und Billy Meier tun,dies ist Betruegerei der uebelsten Sorte.


    PS Wo wir grad davon sprechen,empfehle ich mal dieses video von MUFON:
    http://www.exopolitik.org/inde…task=view&id=283&Itemid=1

  • Um nochmal auf mister x' sogenannte Zeugen zurück zu kommen... Einer meiner Freunde ist seit 10 Jahren Rettungssanitäter. Und auch nach all diesen Jahren wird ihm bei schweren Verkehrsunfällen oder besonders blutigen Verletzungen noch immer schlecht. Was ich damit sagen will? Ganz einfach, dass eben selbst die beste Ausbildung keine Garantie ist, dass man in Ausnahmesituationen nicht doch ganz einfach menschlich reagiert. Deshalb ist auch die Aussage eines Kampfpiloten oder Astronauten kein Beweis. Denn auch die können in einer Extremsituation (und schon ein simpler Raumflug oder Kampfeinsatz kann dazu gezählt werden) Eindrücke falsch interpretieren und sich selbst etwas einreden. Ergo: Niemand bezweifelt, dass diese Leute etwas gesehen haben. Aber ob sie auch wirklich das gesehen haben, was sie Protokoll gegeben haben, oder ob ihnen da nicht doch die Fantasie einen Streich gespielt hat, ist nicht zu sagen. Deshalb sind Augenzeugenberichte vor Gericht auch immer nur zweitrangig.

  • Wenn ein Astronaut aber sagt(in diesen Fall Mitchell)sagt das er Kontakte hat die ihn bestaetigen das es geborgene Ufos und Aliens gibt.ja ich weiss,jetzt werden natuer;icjh wieder die beweise gefordert,aber nicht jeder muss Mist erzaehlen.